Standventilator Test und Kaufberatung

Standventilator

Standventilatoren im Ratgeber: Flexible Abkühlung an heißen Tagen

Wenn es draußen heiß wird und Sie sich nichts sehnlicher als ein kühles Lüftchen wünschen, sollten Sie über die Nutzung eines Ventilators nachdenken. Grundsätzlich gibt es drei Typen: Deckenventilatoren, Turmventilatoren (Bodenventilatoren) und Standventilatoren (auch Tischventilatoren genannt).

Für welchen Sie sich entscheiden, liegt selbstverständlich ganz bei Ihnen, doch vor dem Kauf sollten Sie sich über alle drei Varianten informieren, um die für Sie beste zu finden.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Standventilator Ratgeber an die Hand geben, in dem Sie alles rund um diese Modelle erfahren, was Sie wissen sollten, um einen guten Kauf tätigen zu können. Erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile, auf was Sie beim Kauf unbedingt achten sollten und was genau ein „gutes Modell“ eigentlich ausmacht.

Checken Sie dazu auch unseren Standventilator Test, in dem wir fünf Modelle verschiedener Hersteller unter die Lupe genommen haben.

zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Standventilatoren auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Montage
Verarbeitung
Optik
Bedienung

DAS TESTERGEBNIS

Montage
Verarbeitung
Optik
Bedienung

DAS TESTERGEBNIS

Montage
Verarbeitung
Optik
Bedienung

DAS TESTERGEBNIS

Montage
Verarbeitung
Optik
Bedienung

DAS TESTERGEBNIS

Montage
Verarbeitung
Optik
Bedienung

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Standventilator Kaufberatung

So funktioniert der Allrounder

Den Luftzug, den Sie zu spüren bekommen, entsteht dadurch, dass der Ventilator die Luft durch seine Bewegung ansaugt, umwälzt und wieder abgibt. Die Rotorblätter sorgen für die nötige Aktion, der Motor für die Bewegung, den Sie auf unterschiedliche Stufen einstellen können, je nachdem, wie stark es pusten soll.

Wie auch bei einem Tischventilator gibt es Oszillations- und Axial-Geräte. Oszillierend beschreibt das Schwenken des Gehäuses, sodass der Wirkungsradius und damit die Kühlleistung um einiges vergrößert wird. Unterstützt wird dies noch horizontale oder vertikale Bewegungen.

 

Vor- und Nachteile

 

Vorteile

Nachteile

Flexibel aufstellbar

Braucht Platz

Kühlung im Sommer

Lautstärke einiger Modelle, vor allem bei billigen

Höhe und Radius einstellbar

 

In sehr modernen Designs erhältlich

 

Stromsparender im Vergleich zu einer Klimaanlage

 

 

 

Nützliche Zusatzfunktionen für mehr Wohlfühlfaktor

Die Zeit der schlichten Standventilatoren ist vorbei. Schon lange sollen sie mehr als nur ein bisschen Luft umwälzen können. Das er regelbare Stufen und einen schwenkbaren Kopf besitzt, gehört schon zum Standard.

Sollten Sie bereit sein, etwas mehr Geld ausgeben zu wollen, so können Sie sich eine Menge toller Zusatzfunktionen leisten, die Ihnen mit Sicherheit viel Freude machen werden.

Die Fernbedienung gehört mittlerweile zu den beliebtesten Gimmicks. Doch es gibt weitaus mehr, was Standventilatoren heute können. So ist eine Zeitschaltuhr eine schöne Sache, denn so können Sie schon für kühle Luft sorgen, bevor Sie nach Hause kommen. Auch ein Standventilator Luftbefeuchter ist sehr beliebt, weil so die Raumluft nicht zu trocken wird und Atembeschwerden schonend Abhilfe geschaffen wird. Modelle hierfür sind beispielsweise der AEG VL 5569, Sichler VT-441.S oder der oneConcept Big Blizzard, welcher sogar noch einen Ionisator und Insektenschutz bietet.

Idealerweise lässt er sich zusammenklappen, sodass Sie ihn platzsparend verstauen können, wenn Sie ihn nicht mehr brauchen.

 

Achten Sie eine gute Verarbeitung

Die Finger oder Ähnliches zwischen die Rotorblätter zu bekommen, tut nicht nur weh, sondern kann auch sehr gefährlich sein. Sie als Erwachsener wissen das, doch Kinder und Haustiere wie Katzen oder Vögel unterschätzen dies oder sehen die Bewegung als Herausforderung. Deswegen ist es unabdingbar, dass Sie ein Gitterkorb vorhanden ist. Dies sollte auch sehr feinmaschig sein, damit auch wirklich kein Kinderfinger dazwischen passt.

Auch achten sollten Sie auf einen stabilen und sicheren Standfuß, damit das Gerät nicht umfällt und dem Kind oder Haustier auf den Kopf oder Ihnen auf den Fuß fällt. Schauen Sie auch, ob ein TÜV-Siegel und das CE-Prüfzeichen vorhanden sind, denn damit können Sie auf die Qualität vertrauen.

 

Kaufkriterien

Achten Sie beim Kauf auf die folgenden Punkte.

Betriebsstufen

Der Standard sind 3 Leistungsstufen, die sich nach Belieben einstellen können. Manche Modelle haben auch mehr als 3.

Leistung (Watt) / Stromverbrauch

Lassen Sie sich nicht von einer hohen Wattzahl täuschen. Viele Menschen gehen davon aus, dass der Ventilator dann auch besonders leistungsstark ist, was aber nicht stimmt. Vielmehr wird damit der Stromverbrauch. Benannt.

Verarbeitung

Prüfen Sie die Schrauben, ob der Stand sicher ist oder ob das Gerät in irgendeiner Weise instabil wirkt. Ansonsten kommt es zu Klappergeräuschen oder ähnlichen Störfaktoren.

Lautstärke

Bei vielen Modellen ist die Lautstärke nicht zu unterschätzen, weswegen Sie dies auf jeden Fall testen sollten. Es gibt auch sehr leise Modelle, doch die werden Sie eher seltener unter den Schnäppchen finden. Der Geräuschpegel sollte sich wirklich in Grenzen halten, gerade in Räumen, wo Sie Ruhe brauchen, wie es beispielsweise im Schlafzimmer der Fall ist.

 

Ventilatoren im Praxistest

Diese Hersteller empfehlen wir Ihnen

AEG

AEG gehört zu den Traditionsunternehmen schlechthin. Der große Kundenkreis spricht für sich. Neben Standventilatoren werden auch Backöfen, Kombi-Dampfgarern, Wäschetrocknern und vieles mehr angeboten.

Dyson

Das 1993 im vereinigten Königreich gegründete Unternehmen Dyson ist vor allem durch seine Staubsauger bekannt, die auf dem Prinzip eines Fliehkraftabscheiders basieren. Die Ventilatoren sind vor allem für diejenigen unter Ihnen interessant, die viel Wert auf ein modernes Design legen.

Balmuda

Besonders beliebt ist die Balmuda Greenfan-Serie, die sich nicht nur durch ihren fast schon geräuschlosen Betrieb (13 dB) auszeichnet, sondern auch durch ihre Funktionsweise in dem zwei Luftströme unterschiedlicher Geschwindigkeit abgegeben werden und dem echten Wind sehr stark ähnelt.Die Standmodelle sind ab ca. 300 Euro zu haben. Die Balmuda GreenFan Cirq-Serie bezieht sich auf Tischventilatoren ab 250 Euro.

Honeywell

In über 70 Ländern können Sie Produkte von Honeywell International ist in über 70 Ländern kaufen. Die Standgeräte sind ab etwa 40 Euro zu haben.

Klarstein

Aus dem Hause Klarstein kommen sowohl Küchenmaschinen als auch diverse Haushaltsgeräte und Haushaltshelfer aus Berlin. Die Modern Living Produkte erfreuen sich großer Beliebtheit.

Rowenta

Auch Rowenta gehört zu den Traditionsunternehmen, immerhin gibt es es schon seit 1909. Vor allem durch Küchen- und Haushaltsgeräte aller Art bekannt, hat sich das Angebot immer weiter ausgedehnt, sodass heute Standventilatoren ab ca. 60 Euro erhältlich sind. Der Rowenta VU 5540 Turbo Silence mit 70 Watt ist besonders leise und verfügt über 4 Windstufen um die Raumtemperatur zu senken.

 

Auch Stiftung Warentest hat getestet

Der letzte Test von Stiftung Warentest ist aus dem Juli 2012. Dieser nahm Dyson Air multiplier AM03, den Honeywell Tower HO-1100RE und den Honeywell HS-1040 RE unter die Lupe. Der HO-1100RE kostet heute rund 60 Euro und war der Testsieger, weil  er ähnlich stark wie der Dyson-Ventilator ist, aber weniger Strom benötigt, ist dafür im Vergleich etwas lauter gewesen.

 

Designventilatoren zwischen zwölf und 300 Euro

 

Unser Fazit

Ob Sie sich am Ende für einen Bodenventilator, Deckenventilator, Säulenventilator, Tischventilator oder einen Turmventilator, wie der Honeywell HO-5500RE einer ist, entscheiden hängt natürlich von einigen Faktoren ab, die Sie nur ganz individuelle bestimmen können. Sie alle haben ihre Vor- und Nachteile. Abschließend bleibt uns zu sagen, dass ein Standgerät eine gute Zwischenlösung ist, da er von jedem Produkttyp etwas verbindet.

Schauen Sie sich deswegen unbedingt unseren Ventilatoren Test 2016 an, der Ihnen fünf tolle Modelle in allen Einzelheiten vorstellt. Wir haben Sie auf Herz und Nieren geprüft und Ihre Stärken und Schwächen herausgefunden. Unterstützend dazu können Sie dutzende Amazon-Kundenbewertungen hinzuziehen, um sich einen noch besseren Eindruck von den Geräten zu machen.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Standventilator positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Standventilator

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Standventilator sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Standventilator können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos