Deckenventilator Test und Kaufberatung

Deckenventilator

Deckenventilatoren im Test: Welcher weht am besten gegen heiße Luft?

Wenn erbarmungslos der Sommer herrscht und hohe Temperaturen mit sich bringt, dann wird es schnell unangenehm in Ihrer Wohnung oder im Büro. Jedes Jahr fragen Sie sich sicher aufs Neue, was Sie tun können, um der Hitze Einhalt zu gebieten und probieren alles mögliche aus. Haben Sie auch schon einmal über einen Deckenventilator nachgedacht? Die Technik gibt es schon seit 1741, als D. Hales den Vorreiter des Ventilators erfand, um Krankenhäuser und Fabriken wieder frisch zu machen. Doch erst 1851 wurde die erste Produktionsfirma von Ingenieur Christian Schiele gegründet.

Schneiden Sie sich ein Stück vom Kuchen ab und profitieren Sie von dieser Erfindung, die es heute preisgünstig zu kaufen gibt. Ein Deckenventilator hat eine Menge Vorteile. Doch auch wenn Sie schon länger mit dem Gedanken spielen, einen Ventilator für die Decke zu kaufen, so sollten Sie nicht blindlings losstürmen. Deswegen sind Sie bei uns gelandet, denn Sie möchten Informationen und Fakten erfahren, um am Ende das perfekte Modell zu finden, der alle Ihre Ansprüche abdeckt.

Dabei helfen wir Ihnen mit unserem Deckenventilator Ratgeber sehr gerne. Außerdem haben wir in unserem Deckenventilator Test fünf unterschiedliche Modelle unter die Lupe genommen, die wir Ihnen in den Kategorien Testsieger, Preis-Leistungs-Sieger, Kundensieger, Verkaufssieger und als unseren Geheimtipp vorstellen.

zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Deckenventilatoren auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Montage
Geräuschpegel
Verarbeitung
Optik

DAS TESTERGEBNIS

Montage
Geräuschpegel
Verarbeitung
Optik

DAS TESTERGEBNIS

Montage
Geräuschpegel
Verarbeitung
Optik

DAS TESTERGEBNIS

Montage
Geräuschpegel
Verarbeitung
Optik

DAS TESTERGEBNIS

Montage
Geräuschpegel
Verarbeitung
Optik

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Deckenventilator Kaufberatung

Vor- und Nachteile

 

Vorteile

Nachteile

Kühlung im Sommer

Knifflige Anbringung

Wärmerückgewinnung im Winter

Staubfänger“ in Ruhephasen

Ruhiger als ein Stand- oder Turmventilator

Staubverteilung im ganzen Raum

Spart Platz

Absturzgefahr bei unsachgemäßer Installation

Sieht gut aus, viele verschiedene Designs

 

Stromsparender im Vergleich zu einer Klimaanlage

 

 

 

Anschaffungs- und Unterhaltungskosten

Die einfachsten Deckenmodelle gibt es laut Preisvergleich für knapp unter 10 Euro. Bei dem gefundenen Modell handelt es sich um einen mobilen der Firma Pearl. Ob dieser auf Dauer etwas taugt, ist fraglich, aber eine schnelle Lösung ist allemal. Preislich gibt es nach oben keine Grenzen, doch für rund 150 Euro können Sie einen sehr guten Ventilator bekommen, der den ganz normalen Ansprüchen vollkommen genügt und an dem Sie lange Freude haben werden.

Was den Energieverbrauch betrifft, so hängt dieser von der Betriebsstufe, von der in der Regel 3 Stück vorhanden sind. Im Allgemeinen sollten Sie mit 20 bzw. 35 und 60 Watt rechnen. Benutzen Sie ihn also 8 Stunden auf der höchsten Stufe, so würden Sie ca. 0,10 Euro am Tag ausgeben., sofern Ihr Tarif einen Strompreis von 20Cent/KWStunde bemisst. Das mag nicht viel erscheinen, doch es läppert sich. Alternativ können Sie sogenannte stromsparende Modelle zurückgreifen.

 

Flügel und Durchmesser

In der Regel gibt es Deckenventilatoren mit 3, 4 oder 5 Flügeln. Die 5-Flügler, wie der Westinghouse Bendan einer ist, sind dabei die Bestseller, wobei die Vorteile ganz klar auch bei dem 3-Flügel-Modell liegen. Das kommt daher, dass mehr Luft umgewälzt werden kann und sich die Flügel nicht gegenseitig die Luft nehmen. Das hat allerdings den Nachteil, dass die Geräuschentwicklung höher ausfällt und er somit für manche Räume ausfällt.

Was den Durchmesser (auch Flügeldurchmesser genannt) betrifft, so hängt diese in erster Linie von Ihrem Raum und Empfinden hab. Als Richtlinie können Sie folgende Maße nehmen:

 

 

Ventilatordurchmesser

Raumgröße

Deckenhöhe

103 bis 120 Zentimeter

Bis 2,5 Quadratmeter

2,5 Meter

140 bis 160 Zentimetern

Über 2,5 Quadratmeter

Über 2,5 Meter

 

 

Für kleine Räume eignet sich daher beispielsweise der Westinghouse Turbo Swirl für ca. 55 Euro. Idealerweise sind die Flügel ein wenig in sich gedreht, denn dadurch erreichen Sie eine größere Luftförderung.

 

Anschaltmöglichkeiten

Viele Modelle sind mit einem Zugschalter ausgestattet. Das bedeutet, dass Sie eine kleine Leine haben, womit die Lampe (sofern vorhanden) und die Ventilator-Funktion an- bzw. ausgeschaltet werden können. Zudem können darüber auch die Geschwindigkeiten eingestellt werden. Manche Deckenventilatoren bieten bis zu 6 Geschwindigkeiten, die meisten allerdings 3.

Mittlerweile gibt es aber auch Deckenventilatoren, die über einen Wandschalter oder eine Fernbedienung in Betrieb genommen werden können. Das ist natürlich sehr praktisch und sollte vor allem dann als ernsthafte Option in Erwägung gezogen werden, wenn Sie Kinder oder Haustiere haben, die den Zugschalter als Spielmöglichkeit ansehen könnten.

 

Achten Sie auf Ihre Sicherheit

Abstand Decke – ein wichtiges Thema. Nicht jeder hat hohe Decken und möchte dennoch diese Form der Abkühlung nutzen. In diesem Fall benötigen Sie einen extraflachen Deckenventilator. Am besten ist es, wenn zwischen Boden und Flügelunterkante ein Zwischenraum von 2,30 m bis 2,50 m geschaffen werden kann.

Außerdem sollten Sie nur Geräte kaufen, die das CE-Siegel oder das GS-Prüfzeichen besitzen oder vom TÜV geprüft wurden.

 

Was sagt Stiftung Warentest?

Bisher nichts. In Sachen Deckenventilator Test hält sich dezent zurück. Zum Glück haben Sie uns, wir haben fünf Modelle getestet, die wir mit aller Überzeugung als Testsieger, Preis-Leistungs-Sieger, Kundensieger und Verkaufssieger bezeichnen können. Als besonderes Schmankerl erhalten Sie von uns auch noch einen Geheimtipp. Schauen Sie sich unsere Testberichte an und entscheiden Sie sich dann, ob für Sie etwas dabei ist. Als Rundum-Service erfahren Sie bei uns auch, wo und zu welchem Preis das jeweilige Modell zu haben ist. So ersparen Sie sich eine Menge Recherche und können sich schon bald an den Vorteilen Ihres Deckenventilators erfreuen.

 

Wärmerückführung durch Deckenventilatoren

 

Kaufkriterien

Betriebsstufen

Die meisten Modelle besitzen 3 Betriebsstufen, die sich entweder über eine Leine oder über eine Fernbedienung regeln lassen.

Leistung (Watt) / Stromverbrauch

Irrtümlicherweise wird oft davon ausgegangen, dass eine höhere Wattzahl auch mehr Leistung bedeutet. Dem ist nicht so. Die Wattzahl gibt nur Auskunft über den Stromverbrauch. Achten Sie daher auf ein besonders stromsparendes Modell.

Verarbeitung

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht wichtig erscheint, so sollten Sie Ihr Gerät genau unter die Lupe nehmen. Wenn Schrauben nicht fest angezogen sind oder die Materialien nicht stabil sind, so wird er zu klappern beginnen und auch nicht sonderlich lange Freude machen.

Lautstärke

Wie schon erwähnt, ist die Lautstärke wichtig, damit Sie sich bei der Nutzung wohlfühlen. Idealerweise kaufen Sie kein Modell, welches weniger als vier Rotorblätter besitzt.

Luftumsatz / Luftumwälzung

Oftmals vernachlässigt, weil er nicht verstanden wird, ist die Angabe zum Luftumsatz. Mit ihm wird angegeben, wie viel Luft pro Stunde umgewälzt wird. Für einen 60 m³ Raum sollte er rund 20-30 m³/min oder 1200-1800 m³/h schaffen.

Features

Idealerweise sollten sich die Flügel in beide Richtungen drehen lassen können. Außerdem kann es nicht schaden, wenn er eine Lampe integriert hat, sodass Sie nicht auf Licht verzichten müssen.

 

Zwei beliebte Hersteller

Es gibt natürlich eine ganze Menge Deckenventilatoren-Hersteller, doch zwei stechen ganz besonders heraus. Diese möchten wir Ihnen vorstellen.

LUxVen bietet parallel auch Heizstrahler Insektenschutz und Luftbefeuchter an. Die Ventilatoren für die Decke begeistern vor allem durch ihre leisen Motoren und ihrem relativ geringen Stromverbrauch der etwa auf dem Level einer Glühbirne liegt. Außerdem können Sie sich bei LuxVen auf eine erstklassige Verarbeitung und eine gute Materialqualität freuen. Besonders schick ist der LuxVen LV-161 mit 132 cm für ca. 150 Euro.

Die andere Marke ist Westinghose, die mit einer großen Auswahl daherkommt. Auch diese Geräte sind sehr leise und benötigen eine ähnlich niedrige Stromversorgung. Der Westinghouse Bendan ist für ca. 135 Euro erhältlich und wird in verschiedenen Farben ausgeliefert, während der Westinghouse Airplane schon für 70 Euro zu haben ist.

Doch auch den anderen Herstellern wie AEG, Klarstein, Vortice, Pepeo oder Fanunation können Sie vertrauen und in Ihre Suche einbeziehen. Das sind natürlich noch längst nicht alle, aber solche, die mit einer großen Auswahl glänzen.

 

Fazit

Ein Deckenventilator ist eine wirklich feine Sache, die für jede Menge Abkühlung sorgen kann. Zudem überwiegen seine Vorteile den Nachteilen, sodass Sie sich ruhigen Gewissens einen zulegen können. Selbst im Winter sind diese Geräte praktisch, denn Sie drücken die heiße Luft nach unten, was in vielen Wohnungen ein Problem ist, weil die Hitze nach oben steigt und damit auch Ihre Heizkosten, weil es einfach nicht warm werden will. Als Alternative zum Standventilator, Turmventilatoren oder Klimagerät ist die Decken-Variante ideal.

Vor dem Kauf sollten Sie sich genau informieren, damit Sie das Beste aus Ihrem Geld herausholen können. Ziehen Sie hierzu nicht nur unseren Ventilator Test für die Decke hinzu, sondern auch Kundenbewertungen, die Sie beispielsweise auf Amazon finden. All diese Infos können Sie nutzen, um den für sich perfekten Ventilator zu finden. Es gibt sie in so vielen verschiedenen Designs und Größen, sodass wir sicher sind, das Sie schnell fündig werden.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Deckenventilator positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Deckenventilator

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Deckenventilator sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Deckenventilator können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos