Weihnachtsbaumbeleuchtung Test und Kaufberatung

Weihnachtsbaumbeleuchtung

Weihnachtsbaumbeleuchtung im Test: Welche ist empfehlenswert?

Steht die besinnliche Zeit des Jahres wieder vor der Tür, kramen die meisten Menschen Lichterketten und Co. aus dem Keller, um für stimmungsvolles Licht zu sorgen. Dazu gehört natürlich auch die Weihnachtsbaumbeleuchtung, die einen wichtigen Teil zur Atmosphäre beiträgt.

Während es lange Tradition war, den Christbaum mit echten Kerzen zu schmücken, sind die meisten Menschen heute aus guten Gründen zu elektrischen Lichtern übergegangen. Doch genauso, wie es bei den Feuerkerzen dutzende Variationen gibt, gibt es sie auch bei den elektronischen Geschwistern.

Für jeden Anspruch bietet der Markt die passende Baumbeleuchtung, sodass es gar nicht so einfach ist, sofort zu der richtigen zu greifen. Nicht nur das Design unterscheidet sich, auch in Sachen Handhabung, Sicherheit und der Beleuchtungsart an sich sollten Sie auf verschiedene Attribute achten. Welche das sind? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Wir alle sind selbst einmal auf der Suche nach der perfekten Baumbeleuchtung gewesen und möchten Ihnen nun dabei helfen, schnell und ohne Bedenken die Passende zu finden. Vor allem das Thema Sicherheit liegt uns dabei am Herzen, denn wer möchte schon immer auf die Lichter aufpassen, wenn er doch gemütlich mit seiner Familie zusammensitzen und die schöne Zeit genießen kann?

zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Weihnachtsbaumbeleuchtungen auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Optik
Stromverbrauch

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Optik
Stromverbrauch

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Optik
Stromverbrauch

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Optik
Stromverbrauch

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsbaumbeleuchtung Kaufberatung

Die Tradition dahinter

Weihnachten ist nur das Fest der Liebe, sondern auch der Lichter. Doch warum eigentlich? Warum ist die Beleuchtung so wichtig? Erwirkt werden soll damit das Dunkle dieser Jahreszeit zu vertreiben, denn damals fürchtete man böse Geister. Das Christentum hat diese Jahreszeitenwechsel-Tradition übernommen. Der Weihnachtsbaum selbst existiert seit 1832, auch wenn es Aufzeichnungen aus dem 15. Jahrhundert gibt, die belegen, dass geschmückte Bäume gerne gesehen waren. In diesem Jahr entschied sich ein Harvard Professor in England dazu, einen Baum aufzustellen. Dies fanden die Leute so schön, dass sie es übernahmen. Doch erst ab dem 19. Jahrhundert wurde dieser Brauch auf der ganzen Welt bekommen. Statt echter Kerzen werden heute mehr elektrische verwendet – aus gutem Grund.

 

Baumbeleuchtung: Warum sie elektrisch sein sollte

Zugegeben, echte Kerzen auf dem Weihnachtsbaum haben ihren ganz eigenen Charme, den die elektrische Beleuchtung zumindest bei genauerem Hinsehen nicht toppen kann. Dennoch gibt es ausreichend Gründe, weshalb Sie davon absehen sollten. 2012 gab es laut dem Focus 12.000 Einsätze wegen Bränden, die durch Kerzen ausgelöst wurden. Bei grober Fahrlässigkeit, und das ist dann der Fall, wenn eine Gefahrenquelle geschaffen wurde und diese entweder nicht ausreichend gesichert oder schlicht vergessen wurde, zahlt keine Hausratsversicherung. Das kann mitunter auch dann der Fall sein, wenn Sie eine qualitativ minderwertige elektrische Weihnachtsbeleuchtung benutzen, dazu allerdings später mehr.   

 

Die verschiedenen Typen

Normale Leuchtmittel

Die normalen Leuchtmittel sind wahrscheinlich jedem bekannt. Sie zeichnen sich durch einen hohen Stromverbrauch aus und können sehr heiß werden, was vor allem in Verbindung mit Lametta und Co nicht gerade für Sicherheit spricht. Dafür sind die Birnen leicht austauschbar und die Preise sind niedrig.

LED Leuchtmittel

Viel moderner sind mittlerweile LED Birnchen. Sie werden nur nicht heiß, die glänzen auch durch einen geringen Stromverbrauch, kosten dafür allerdings etwas mehr. Dies gleicht sich durch die lange Lebensdauer wieder aus.

Außenbeleuchtung/Innenbeleuchtung

Weihnachtsbeleuchtung, die für den Innenbereich gedacht ist, sollte niemals außen verwendet werden. Hingegen können Sie aber Außenbeleuchtungen für Innen verwenden. Achten Sie auf jeden Fall auf die entsprechende Kennzeichnung für den Einsatzbereich.

(LED) Lichterkette

Die Klassiker ist die Lichterkette. Die Birnchen sind in Reihe geschaltet und in den unterschiedlichsten Formen und Farben erhältlich. Sie alle sind mit einem Kabel miteinander verbunden und werden per Steckdose betrieben.

Einzelne Lichter / (LED) Weihnachtskerzen

Kabellos, flexibel, stromsparend: Das ist die „neue“ Generation der Christbaumkerze. Durch die kabellose Lichterkette können Sie mit einzelnen Lichtern arbeiten, die Sie mit einem Halteclip überall dort anbringen können, wo Sie es möchten. Um so viel Echtheit wie möglich auf den Baum zu bringen, entscheiden sich viele für das Weihnachtskerzen-Design.

Lichtschläuche

Der Lichtschlauch hat sich in den letzten Jahren immer mehr durchgesetzt. Sie gibt es als Meterware oder schon fertig in unterschiedlichen Längen zu kaufen. Ein Lichtschlauch besteht aus einem Plastikschlauch, in dessen Mitte sich die einzelnen Lichter befinden. Sie haben ein gewisses Gewicht, weswegen Sie nur über starke Äste gelegt werden sollten.

 

(LED) Weihnachtsbaumbeleuchtung: Mit oder ohne Kabel?

Wer kennt es nicht: Jedes Jahr, wenn die Baumbeleuchtung aus den Kartons geholt wird, geht das Auseinandersortieren des Kabels los. Haben auch Sie endgültig genug davon, sollten Sie überlegen, sich Lichter ohne Kabel anzuschaffen. Hinzu kommen weitere Vorteile die die Vermeidung eines Kurzschlusses oder das Anknabbern der Kabel durch neugierige Haustiere oder das Stolpern darüber. Die kabellose Baumbeleuchtung  wird mit einer Batterie Typs AA und einer Fernbedienung betrieben. Ein weiterer Vorteil von ihr ist, dass nur die Birne ausgetauscht werden muss, die defekt ist. Gerade LED Modelle haben eine lange Lebenszeit (über 120 Stunden) und sind dazu noch stromsparend. Bei den normalen Birnen kann es schon nach 2 Stunden mit der Beleuchtung vorbei sein.

Was vor Jahren noch ein Exot war, gehört heute schon ganz fest ins Sortiment. Kabellose LED Baumbeleuchtung bekommen Sie schon für unter 20 Euro im Look echter Kerzen. Allerdings sollten Sie stets genug Reservebatterien im Haus haben, falls es doch einmal dazu kommt, dass eine leer wird.

 

LED oder konventionelle Weihnachtsbeleuchtung?

Auch wenn die LED Beleuchtung Ihnen noch verhältnismäßig teuer erscheint, so sollten Sie ihre Vorteile nicht außer Acht lassen. Ob mit Batterie oder Strom betrieben: Sie sind wesentlich länger haltbar. Hinzu kommt, dass die konventionellen Lichter 20 Watt Strom benötigen. Die LEDs hingeben verbrauchen nur 4 Watt. Auch wenn die Ersparnisse nur wenige Cent betragen, so ist das auch für die Nicht-Weihnachtszeit etwas, was Sie beachten sollten. Denn auch in anderen Bereichen sollten Sie wenn möglich auf LED umsteigen.

 

Die Lichtfarbe macht die Stimmung

Gerade LEDs werden noch skeptisch betrachtet, weil es sie anfangs nur in einem kaltweiß gab. Mittlerweile gibt es sie auch in anderen, vor allem aber ist die LED Lichtfarbe warmweiß beliebt. Seit dem steigt die Beliebtheit immer mehr. Mitunter besitzen moderne Weihnachtsbeleuchtungen auch Dimmer mit denen Sie die Helligkeit einstellen können.

 

Finger weg von China-Produkten: Achten Sie auf Gütesiegel

Auch wenn der Preis lockt, so sollten Sie von dem Kauf besonders günstiger Beleuchtung absehen. Ein wichtiges Merkmal für sichere Weihnachtsbaumbeleuchtung sind die entsprechenden Gütesiegel – nur dann nämlich sind sie nach den europäischen Sicherheitsanforderungen gefertigt worden. Achten Sie also auf jeden Fall auf das GS- beziehungsweise VDE-Zeichen. Möchten Sie Ihren Baum im Außenbereich beleuchten, so sollten außerdem das Kennzeichen IP 44 vorhanden sein.

Sollten Sie dennoch nicht wiederstehen können, verinnerlichen Sie folgende Dinge:

  • Name und Adresse des Herstellers sollten erkennbar sein. Das ist wichtig für Reklamationen
  • Es sollte eine deutsche Bedienungsanleitung und Warnhinweise geben

 

Nützliches Zubehör

Neben einem Dimmer können Sie auch Weihnachtsbeleuchtungen mit einem eingebauten Transformator kaufen. Dadurch wird die Stromspannung reduziert und die Gefahr von Bränden und ähnlichem ist um ein Vielfaches gemindert. Auch praktisch ist ein Timer, mit dem Sie nicht nur die Leuchtzeiten einstellen können, sondern die Beleuchtung auch bequem an und ausschalten können. Für den Außenbereich bieten sich Lichtsensoren an, die dann dafür sorgen, dass die Leuchten angehen, wenn es draußen dunkel wird.

 

Diesen Herstellern können Sie vertrauen

Gnosjö Konstsmide

Gunnar Johansson ist der Gründer von Gnosjö Konstsmide und war eigentlich Busfahrer. Vor über 60 Jahren wollte er aber etwas anderes tun und begann Blumenständer zu schmieden und danach Schönes als Holz zu produzieren bis er dann bei weihnachtlichen Beleuchtungsartikeln ankam und auch die Gärten erleuchten wollte. Eine Konstsmide LED Lichterkette mit 120 Lämpchen gibt es für ca. 30 Euro. Besonders beeindruckend ist allerdings auch der geschmückte LED Fiberoptik Weihnachtsbaum für 128 Euro.

Krinner

Krinner stellt nicht nur Solarsysteme, Schraubenfundamente und Christbaumständer her, sondern auch bietet auch alles rund um ein Kabelloses Weihnachtsfest an. Ein besonderes Highlight sind die 3D-Lichttaler, die es für ca. 28 Euro gibt. Klassischer geht es da mit der Lumix Classic Basis Set ab 64 Euro an den Baum. Schön anzusehen sind aber auch die Krinner Lumix Deluxe Crystal Weihnachtskerzen, welche mit SWAROVSKI-Steinchen besetzt sind. Sie gibt es für je nach Version ab ca. 60 Euro.

Hellum

Die Hellum Lichterketten GmbH ist am 2. Januar 1919 als „Metallwarenfabrikation Hans Jahn" entstanden. Matrizen und Schweißmaschinen waren zuerst im Fokus, später wurden es vollautomatische Glühlampensockel und Elektroden bis das Unternehmen dann zu dem wurde, wie wir es heute kennen. Qualität muss dabei nicht teuer sein: Die Hellum LED Lichterkette 555042 kostet noch nicht einmal 30 Euro.

Jago

Die Geschichte von Jago beginnt als Ein-Mann-Firma und gibt heute rund 200.000 Menschen einen Arbeitsplatz. Der E-Commerce-Versandhändler bietet allerhand unterschiedliche Dinge an, die das Leben lebenswerter machen. Dazu gehören auch Christbaumkerzen, die bereits ab 12 Euro angeboten werden.

 

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

  • Ist Sie für den Einsatzbereich Außen oder Innen?
  • Prüfsiegel (und IP 44 Zeichen für Außenbeleuchtungen)
  • Achten Sie auf einen runden Stecker
  • Besitzt Ihr ausgewähltes Modell einen Transformator? Achten Sie auf scharfe Ecken oder Kanten des Trafos

 

Baumbeleuchtung: Ein Fazit

Generell kann beim Kauf einer Weihnachtsbeleuchtung für den Baum nichts falsch gemacht werden. Zwar gibt es ein paar Dinge, auf die Sie zu Ihrer Sicherheit achten sollten, doch diese sind schnell gelernt. Am besten ist es, wenn Sie sich nur an bekannte Hersteller oder zumindest offizielle Shops halten, denn hier erhalten Sie mit Ihrem Kauf die entsprechenden Garantien. Zudem empfehlen wir Ihnen den Kauf von LED-Varianten, weil Ihre Vorteile nicht abgesprochen werden können. Aufgrund der Farbenvielfalt gibt es heute keinen Grund mehr, auf die stromfressenden traditionellen Birnen zurückzugreifen, selbst wenn Sie davon noch welche im Keller liegen haben. Gönnen Sie sich ruhig eine neue Beleuchtung und tun Sie damit Ihrem Geldbeutel etwas Gutes.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

50 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Weihnachtsbaumbeleuchtung positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

50%
50%

Kommentare und Fragen zu: Weihnachtsbaumbeleuchtung

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Weihnachtsbaumbeleuchtung sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Weihnachtsbaumbeleuchtung können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos