Crane Ultraschall Luftbefeuchter Drop Blau-Weiß im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Bedienung
Funktionen
Design
Experten Beraten
Gut
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Crane Ultraschall Luftbefeuchter Drop Blau-Weiß

Dezent-eleganter Luftbefeuchter

Sie helfen bei schnarchenden Partnern, Erkältungsbeschwerden, Asthma und Allergien: Luftbefeuchter. Bei brennender Heizungsluft trocknen auch bei gesunden Menschen Haut, Schleimhäute und Haare aus und das Atmen fällt schwerer als normalerweise.

Unser Körper bevorzugt eine Luftfeuchtigkeit von 40 bis 60 % bei einer Raumtemperatur von 18 bis 20 Grad. Die gängigen Ultraschall-Luftbefeuchter gibt es in vielen Designs und Größen. Ich habe den Luftbefeuchter in Tropfenform von Crane, über einen Zeitraum von fünf Tagen und Nächten, umfassend für Sie getestet.

 

Verpackung und Lieferung

Nach drei Tagen Lieferzeit kam der Ultraschall-Luftbefeuchter „Drop“ vom Hersteller Crane bei mir an. Der Karton der Umverpackung ist neutral gehalten. Der darin befindliche Produktkarton ist mit Abbildungen des Luftbefeuchters versehen, auf einer Seite kann man auch sehen, dass es das Gerät nicht nur in Blau/Weiß, sondern auch einfarbig in Weiß, Pink und grünlichem Gelb erhältlich ist. Im Inneren ist der Luftbefeuchter sicher mit Pappkeilen in der Mitte des Kartons geschützt verpackt und in Klarsichtfolie eingeschlagen.

In dem Paket sind:

Ein Ultraschall-Luftbefeuchter
Ein Netzladegerät-Adapter
Eine Bedienungsanleitung in Deutsch

Garantie:

Crane gewährt auf den Ultraschallluftbefeuchter „Drop“ eine Garantie von zwei Jahren ab Kaufdatum.

Preis:

Mit derzeit knapp 60 Euro (Stand November 2016) ist der Luftbefeuchter ein sehr günstiges Gerät, da Ultraschallluftbefeuchter bis zu 300 Euro kosten können.

 

Unsere Bilder vom Crane Ultraschall Luftbefeuchter Drop Blau-Weiß

Crane Ultraschall Luftbefeuchter Drop Blau-Weiß 1     Crane Ultraschall Luftbefeuchter Drop Blau-Weiß 2     Crane Ultraschall Luftbefeuchter Drop Blau-Weiß 3

Crane Ultraschall Luftbefeuchter Drop Blau-Weiß 4     Crane Ultraschall Luftbefeuchter Drop Blau-Weiß 5     Crane Ultraschall Luftbefeuchter Drop Blau-Weiß 6

Crane Ultraschall Luftbefeuchter Drop Blau-Weiß 7     Crane Ultraschall Luftbefeuchter Drop Blau-Weiß 8     Crane Ultraschall Luftbefeuchter Drop Blau-Weiß 9

 

Der Ultraschall-Luftbefeuchter „Drop“ hat, laut Hersteller, folgende Spezifikationen:

  • 3,4 Liter Fassungsvermögen für mind. 24 Stunden Betrieb
  • 8,7 Liter Verdunsterleistung in 24 Stunden
  • 8 Liter Wasserverbrauch bei 24 Stunden Betrieb
  • Automatische Abschaltung bei leerem Tank
  • Reichweite reicht für Räume bis 23 m²
  • 360 Grad drehbare Düse
  • 230 Volt Nennspannung
  • 50 Hz Frequenz
  • 38 Watt
  • Geräuschpegel: 35 (dB) A
  • 34 cm hoch und hat einen Umfang von 69 cm

 

Der Luftbefeuchter besteht aus:

  • Dem Basisgerät an dessen Vorderseite der Bedienungsschalter sowie die LED-Anzeige für angebracht sind, der Kabelausgang darunter und die Technik darin
  • Dem Wassertank mit Nebelauslasskanal und einem Griff
  • Dem Wasserbecken mit Wasserstandsensor, Ventilöffner, Zerstäuber, Nebelkammer, Gebläse
  • Dem Wassertankdeckel mit den Nebelabgabeschlitzen

 

Die Luftbefeuchter-Features

Der Crane Ultraschall-Luftbefeuchter soll trockene Luft in Räumen bis zu einer Größe von 23 m² mit Feuchtigkeit anreichern. Dies soll Atembeschwerden mittels kalter vaporisierter Luft lindern sowie Haut und Haare vor dem Austrocknen zu schützen.

Das Gerät verfügt über eine automatische Abschaltautomatik, sobald der Wasserstand einen kritischen Bereich erreicht. Im Inneren leuchtet eine LED erst rot, dann während des Betriebs grünlich und kurz bevor es sich abschaltet wieder rot. Wenn der „Drop“ im Schlafzimmer benutzt wird, kann er so gleichzeitig als kleines Nachtlicht fungieren.

 

Optik und Verarbeitung des „Drop“

Der Luftbefeuchter sieht mit seiner schlichten Tropfenform sehr modern aus und passt dezent in jeden Raum. Die Verarbeitung ist sauber und wirkt äußerst stabil.

 

Reinigung des Luftbefeuchters

Da man in dem Gerät nur kaltes klares Wasser ohne Zusätze benutzen darf, könnte man meinen, dass es nicht so oft gereinigt werden muss. Leider ist dem nicht so, da sich Bakterien in feuchter Umgebung wohlfühlen und so in die Atemluft gelangen können.

Jeden Tag, wenn Sie den Luftbefeuchter in Betrieb haben, sollte zumindest das Wasser ausgetauscht werden. Einmal pro Woche empfiehlt der Hersteller das Gerät mit Wasser, welches mit einem Teelöffel mit Chlor (Bleiche) versetzt ist, gereinigt werden. Dabei nehmen Sie das Gerät vom Strom, entfernen den Tank und füllen ihn bis zur maximalen Befüllungsmarke auf.

Das Ganze soll 20 Minuten einwirken und zu Beginn, nach 10 Minuten und am Ende kräftig geschüttelt werden. Nachdem das Chlorwasser ausgeschüttet ist, spülen Sie ein paar Mal mit frischem, klaren Wasser nach, bis der Chlorgeruch verflogen ist. Der Rest des Geräts darf nur mit einem minimal feuchten Tuch abgewischt werden. Crane empfiehlt, bei stark kalkhaltigem Wasser, lieber destilliertes Wasser für Betrieb und Reinigung zu benutzen.

 

Der Praxistest

Nachdem das Gerät eingeschaltet ist, leuchtet eine innere LED kurz Rot auf, bevor Sie mit grünem Licht anzeigt, dass die Wassermenge ausreichend ist. Es treten fast augenblicklich kalte Dunstschwaden aus der Öffnung in der Tropfenspitze aus. Da diese drehbar ist, kann man genau einstellen, in welche Richtung der Dampf austreten soll.

Es tritt auch bei höchster Stufe nur Nebel aus, wo es gewollt ist. Bei vielen anderen Geräten tritt bei voller Stärke auch andernorts mal gerne Nebel aus. Das Licht, das während des Betriebs ununterbrochen läuft, kann ein tolles Nachtlicht sein. Uns störte es etwas, daher haben wir etwas davor gestellt. Die Funktion des Luftbefeuchters wurde dadurch allerdings nicht eingeschränkt, da die Öffnung, an der der Nebel austritt, oben an dem Gerät angebracht ist.

Vor dem Test betrug die Luftfeuchtigkeit aufgrund der Heizungsluft 35 % bei konstanten 18 Grad Schlafzimmertemperatur. Empfohlen werden in der Regel 18 Grad und etwa 50 % Luftfeuchtigkeit. Also kann bei uns zu Hause ein Luftbefeuchter eine lohnende Anschaffung für die Heizperiode sein.

Der Test über Nacht bei voller Leistung: Die Betriebsgeräusche entsprechen einem Flüstern, das wahrnehmbar, aber erträglich ist. Morgens war alles klamm und die Haut kalt und feucht. Um das Gerät war zwar keine Pfütze, aber ein feuchter Film, wie auf allen anderen Möbeln auch. Auf den Fensterscheiben war alles nass. Die höchste Stufe in einem Raum der etwa 15 qm groß ist, ist also nicht empfehlenswert. Nach knapp 12 Stunden war der Wassertank auch leer. Die Luftfeuchtigkeit betrug morgens extreme 85 %. Die Atmung (wir waren eine gesunde und eine erkältete Testperson) war leichter, aber durch die Feuchtigkeit hatten wir nicht das Gefühl unserer Gesundheit etwas Gutes zu tun.

Der Test über Nacht bei mittlerer Stufe: Nach drei Tagen war das Schlafzimmer vom Test bei höchster Stufe wieder getrocknet. Das Betriebsgeräusch ist kaum noch wahrnehmbar. Die Atmung wurde erleichtert, die Haut war nur minimal feucht und auch die Bettwäsche und Wände waren nicht mehr so klamm, wenn auch immer noch etwas unangenehm. Die Haare waren feucht, wenn auch hier erträglich. Die Luftfeuchtigkeit lag morgens bei knapp 70 %.

Der Test über Nacht bei niedrigster Stufe: Nun hört man, wenn man den Luftbefeuchter nicht direkt neben dem Bett platziert hat, nichts mehr. Das Schlafzimmer, welches zwei Tage nach dem vorherigen Test durchgetrocknet war, war morgens trocken. Nichts war klamm oder gar feucht oder nass und die Luftfeuchtigkeit lag bei idealen 55 %. Der erkälteten Testperson fiel die Atmung leichter als ohne Luftbefeuchter. Daher ist diese Stufe für unser Schlafzimmer und alle Räume bis 15 qm ideal.

Unser Fazit

Der Ultraschall-Luftbefeuchter „Drop“ von Crane hat ein hübsches Design in Tropfenform und lässt sich dezent platzieren.

Bei niedrigster Stufe erreicht man in beheizten Räumen bis 15 qm eine optimale Luftfeuchtigkeit. Das dezente Leuchten ist als Nachtlicht nutzbar und die Betriebsgeräusche sind auf niedrigster Stufe nicht hörbar.

Ich konnte nur bei mittlerer und höchster Stufe Schwächen in Form von zu viel Feuchtigkeit und Betriebsgeräuschen im Flüsterton feststellen.

Bei niedrigster Stufe gibt es keine negativen Punkte und der Luftbefeuchter „Drop“ kann hier uneingeschränkt für die Heizperiode empfohlen werden.

 

Details & Merkmale

Leistung 45 Watt
Raumgröße in m² 23 m²
Geräuschentwicklung leise
Leistungsstufen Stufenlos
Filtersystem Mit Wasser
Wasserbehälter 3,4 Liter
Abmessungen 25 x 25 x 36 cm
Gewicht 2,2 kg
Abschaltautomatik
Besonderheit Es wird ausschließlich kalter Dampf erzeugt, sodass keine Verbrennungsgefahr besteht
Vorteile
  • Zeitloses und schlichtes Tropfendesign
  • Braucht nicht unbedingt einen Filter
  • Relativ günstig
  • Ausreichender Nebel-Output
  • Automatische Ausschaltung
  • Nachtlichtfunktion
  • Sehr leise, bei niedrigster Stufe lautlos
Nachteile
  • Hörbares Betriebsgeräusch bei mittlerer und höchster Stufe
  • Befeuchtet Bettwäsche, Tapeten etc. bei höchster Stufe

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Crane Ultraschall Luftbefeuchter Drop Blau-Weiß

Zu Crane Ultraschall Luftbefeuchter Drop Blau-Weiß ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos