Digitalradio DR350 von Hama im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Handhabung
Qualität
Verarbeitung
Langlebigkeit
Sound
Experten Beraten
Kundensieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon
andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.

Testbericht: Digitalradio DR350 von Hama

Digitalradio DR350 mit 2,4“ Display von Hama

Auch wenn es mittlerweile eine Vielzahl von Alternativen gibt, ist das Radio in Büros, Küchen, Wohn- oder Wartezimmern immer noch sehr beliebt. Ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala steht das Digitalradio, welches auch als DAB+-Radio bezeichnet wird. Mit so einem Radio werden digitale Radiosender empfangen und durch die Technik gibt es eine Reihe von Vorteilen. 

Sollten Sie sich für das Digitalradio DR350 mit 2,4“ Display von Hama, werden Sie durch diesen Testbericht erfahren, ob dieses Radio das richtige für Sie ist. Dafür haben wir das DR350 einem Test unterzogen und die Funktionen ausprobiert und die Sendequalität getestet.  

Verpackung und Lieferung des Digitalradios DR350 von Hama

Innerhalb zwei Werktage nach der Bestellung hatte ich das Digitalradio DR350 von Hama in den Händen. Der Umkarton war neutral gehalten und hat keinen großen Aufschluss über den Inhalt gegeben – somit eignet sich eine Bestellung auch als Überraschung. 

Das Radio selbst war noch einmal in einem schwarz-weißen Karton verpackt. Bis auf die linke und rechte Seite des Produktkartons ist er weiß. Auf der Vorderseite sind in der linken oberen Ecke das Hama-Logo und die Produktbezeichnung und zwei Highlights vermerkt. Rechtsbündig in der Mitte ist das montierte Digitalradio zu sehen. Ganz rechts unten findet man noch den Hinweis auf „DAB+“ und „Designed in Germany“. 

Auf der linken Seite der Rückseite des Produktkartons findet sich die Produktbezeichnung: „Digitalradio zum Empfang von lokalen, regionalen und nationalen Sendern per FM/DAB & DAB+“ in 19 Sprachen. Rechts daneben finden sich die technischen Daten in Deutsch und Englisch:

  • Radio-Empfänger: DAB, DAB+, FM
  • Display: 2,4“ (6,1 cm Color TFT)
  • Lautsprecher: 3“, 5W RMS
  • Material Klangkörper: Plastic
  • Stromeingang: 12 V
  • Stromaufnahme: max. 12 W, Standby: < 1 W
  • Anschlüsse: DC Socket, AUX in, 3,5 mm Earphone Jack, USB (Update port)
  • Favoriten: DAB: 30, FM: 30
  • Codec: DAB: MP2, AAC
  • UI Sprachen: English, German, Danish, Dutch, Finnish, French, Italien, Norwegian, Polish, Swedish, Turkish, Czech, Slovak
  • Verpackungsinhalt: DR350, Power Supply, Short Manual, flexible mounting clip, mounting plate

Im Produktkarton befindet findet sich der Lieferumfang, welches alles durch ein Pappinlay geschützt ist, sodass nicht lose herumfliegen kann. Das Digitalradio ist zusätzlich noch einmal in einem Stoffbeutel geschützt, sodass keine Kratzer entstehen können – doppelt hält eben besser.

Außer dem Digitalradio DR350 mit 2,4“ Display waren die folgenden Bestandteile enthalten:

  • Netzteil
  • Klemm- und Schraubverbindung
  • Schrauben
  • Eine Gebrauchsanweisung in Deutsch, Englisch und 17 weiteren Sprachen 

Garantieleistung von Hama

Hama gewährt für das Digitalradio "DR350“ die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistungsfrist von zwei Jahren, in denen der Hersteller das Gerät repariert oder ggf. austauscht. Wenn Sie das Radio bei Onlinehändlern kaufen, gibt es einen kostenlosen Rücksendeaufkleber, beim Kauf im Einzelhandel übernimmt dieser den Austausch bzw. die Reparatur. Die Hama-Hotline ist für Fragen Montag bis Donnerstag von 7 bis 18 Uhr unter der Nummer 09091-502115 (Ortstarif) erreichbar und an Freitagen von 7 bis 16 Uhr.

Der Preis des Digitalradios DR350 von Hama

Mit derzeit (Stand Oktober 2018) 98,99  bzw. 99 Euro (je nachdem, ob Sie es in weiß oder schwarz möchten) gehört dieses Digitalradiopreislich in den unteren Preisbereich. Geräte anderer Hersteller kosten derzeit zwischen 20 und 1000 Euro. 

Design und Ausstattung des Digitalradios DR350 von Hama

Das Digitalradio DR350 hat die folgenden Maße:

  • 190 cm Kabellänge
  • 21 cm Breite des DR350
  • 21 cm Tiefe des DR350
  • 7,5 cm Höhe des DR350
  • 13 cm Tiefe der Klemmverbindung
  • 19 cm Länge der Klemmverbindung
  • 8,5 cm Tiefe der Schraubverbindung
  • 13 cm Länge der Schraubverbindung
  • 1,06 kg Gewicht des Radios

Die maximale Leistung des Geräts liegt bei 5 Watt und der UKW- bzw. DAB-Frequenzbereich bei 87,5 - 108 MHz bzw. 174 - 240 Mhz.

Das Digitalradio DR350 hat die folgenden Funktionen:

  • Automatischer und manueller Sendersuchlauf
  • Favoritenlisten
  • Wecker (Dual Alarm (2 Weckzeiten), Snooze (Schlummerfunktion), Sleeptimer (Abschaltautomatik), Wecker (Alarmfunktion))
  • Unterbaufähig
  • Automatische Uhrzeitsynchronisation
  • DAB Info-Anzeige
  • Hintergrundbeleuchtung
  • 6,1 cm Farbdisplay 

Das Gerätegehäuse ist sehr schlicht in schwarz gehalten. Der einzige Farbtupfer ist der rotgoldene Rand, der auf der Vorderseite in die Tasten übergeht. Der Lautsprecher befindet sich auf der „Unterseite“ des Geräts, weil das Radio unterbaufähig ist und nur so sich der Sound voll entfalten kann. Auf dem Lautsprechergitter befindet sich ganz vorne ein kleines Hama-Logo, welches mit einer Art kleinen Plakette angebracht ist und silbrig schimmert.

Wie erwähnt befinden sich auf der Vorderseite die Tasten, welche in zwei Reihen aufgeteilt sind. Überhalb sind schwarze Tasten (1 bis 7), unterhalb rotgoldene mit verschiedenen Icons. Dazwischen findet sich am linken Rand ein Aufkleber mit den wichtigsten Radio-Hinweisen, in der Mitte das 6,1“-Display und rechts der Lautstärke- und Navigationsregler. 

Die obere Tastenleiste stellt die Auswahlmöglichkeit für sieben Lieblingssender dar. Mit nur einem Tastendruck kommt man so zu seinem Sender.

Die untere Tastenreihe teilt sich in folgende Tasten auf:

  • Power
  • Menü
  • Voreinstellungen
  • Info
  • Mode (Auswahl der Frequenz)
  • Home
  • Zurück 

Auf der Rückseite befinden sich vier kleine Gummifüßchen und eine Einlassung für die Anschlüsse (Update port, Aux In, Kopfhörer und DC In). Auf der Oberseite des Hama-Digitalradios befinden sich die Haltevorrichtungen für die Schraub- und Klemmverbindungen und einige Informationen zum Gerät. 

Ingesamt besteht das Gerät aus Kunststoff (ebenso wie die Klemmverbindung), welches sich sehr hochwertig anfühlt. Es ist etwas rauh und dadurch matt. Der rotgoldene Rand macht einen metallischen Eindruck. Einzig die Schraubverbindung ist aus Metall. Sie besitzt eine Samtfläche, um das Radio vor Kratzern bei der Montage zu schützen.

Die Bedienungsanleitung nennt sich Kurzanleitung und besteht im Grunde nur aus den Sicherheitshinweisen, Infos zum Packungsinhalt, dem Einschalten, sowie zur Wartung und Pflege, dem Haftungsausscluss, Support und zur Entsorgung. Eine nähre Beschreibung zu den Einstellungsmöglichkeiten fehlt völlig. Sie kann allerdings kostenlos auf der hama-Webseite heruntergeladen werden. 

Das Digitalradio DR350 von Hama im Praxistest

Zunächst habe ich das Digitalradio DR350 von Hama mitmilfe des mitgelieferten Netzteils an die Steckdose angeschlossen, da es nicht für den Batteriebetrieb ausgelegt ist. Zunächst leuchtete das hama-Logo auf und die Radiosender wurden gescannt. Das Datum und die Uhrzeit wurden automatisch eingestellt. Der erste Sender wurde abgespielt und auf dem Display waren der Sender, die Uhrzeit, der Songtitel und der Intepret sowie noch einmal die Radiostation abzulesen. Ganz unten rechts im Display wurden der Sound und der Empfang angezeigt. 

Einstellen

Danach musste die Systemsprache eingestellt werden, weil diese von Haus aus Englisch ist. Zunächst saß ich etwas ratlos da und drehte an dem Knopf, bis ich verstand, dass man diesen auch drücken konnte. Dies wurde in der Kurzanleitung nicht beschrieben, sondern nur, wie man durch das Menü zur Sprachenauswahl kommt. Mit einem Tastendruck auf die zweite Taste in der unteren Leiste kommt man zu den Einstellungen, mit einem Knopfdruck in die Systemeinstellungen und mit dem Rad kann sich zwischen den Menüpunkten bewegt werden. Der Drehknopf wird mit einem Druck als Bestätigungstaste benutzt. 

Das Menü bietet folgende Möglichkeiten:

  • Senderliste
  • Vollautomatischer Suchlauf
  • Manuell einstellen
  • Inaktive Sender
  • Lautstärkeanpassung

Die Systemeinstellungen bietet folgende Möglichkeiten:

  • Sleeptimer
  • Wecker
  • Equalizer
  • Uhrzeit
  • Beleuchtung
  • Sprache
  • Werkseinstellungen
  • SW-Version

Anschließend konnte es an die Sendersuche gehen, was zwei Wegen passieren kann. Über die Mode-Taste kann die Frequenz ausgewählt werden. Anschließend drückt man auf die Menü-Taste und wählt den automatischen oder manuellen Suchlauf aus. So kann auf DAB-Basis entweder nach Radiostationen oder nach den Mhzs gesucht werden. Im FM-Modus kann zwischen ausschließlich den kräftigen oder nach allen Sendern gesucht werden. Mithilfe des Drehreglers können dann die Sender manuell eingestellt werden.

Sender speichern

Als erstes wollte ich die Lieblingssender speichern, was sehr einfach war. Dazu wird der Sender der Wahl eingestellt, in dem auf die Senderliste zugegriffen wird oder anschließend auf eine der sieben Tasten gedrückt. Der Tastendruck muss so lange erfolgen, bis auf dem Display ein Haken erscheint. Parallel dazu ist er auch mit der Voreinstellungen-Taste aufrufbar – unter dem Menüpunkt können bis zu 30 Sender abgelegt werden. Für DAB- und FM sind die Speicherplätze unabhängig belegbar, sodass im Grunde 60 Speicherplätze zur Verfügung stehen.

Als Wecker und Sleeptimer

Das Digitalradio hat die Möglichkeit, als Wecker genutzt zu werden. Über die Menü-Taste kommt man mit dem Drehknopf zu den Systemeinstellungen und zum Wecker. Dieser bietet:

  • zwei Weckzeiten
  • Ein- und Ausschaltung
  • Wiederholung (Täglich, Einmal, Wöchentlich, Werktage)
  • Weckzeit
  • Quelle (Summer, DAB. FM)
  • Dauer Minuten (15-120)
  • Lautstärke (1-16)

Alle nötigen Einstellungen sind mit dem Drehregner vorzunehmen und mit einem Druck auf ihn zu bestätigen. Mit der Back-Taste kann einen Menüpunkt zurückgesprungen werden. Das geht sehr einfach, wenn man sich erst mal an die Bedienung gewöhnt hat und klappt auch im Dunklen.

Für unseren Test habe ich den Summer auf Lautstärke 3 ausprobiert. Dies war für mein Schlafverhalten ausreichend Laut, aber nicht zu laut. Es ertönt ein nicht zu schrilles Piepsen, aber ein unverkennbarer Weckerton. Mit einem Druck auf den Drehregler ging die Snooze-Funktion an, sodass man noch ein paar Minuten liegen bleiben kann, bevor der Wecker erneut klingelt. Alternativ kann man sich auch mit seinem Lieblingssender wecken lassen. 

Der Sleeptimer kann nach Belieben auf 15 bis 90 Minuten eingestellt werden. Dann schaltet sich das Radio automatisch aus. 

Soundqualität

Die Soundqualität im digitalen Betrieb ist wirklich sehr gut. Statt Störgeräuschen wird einfach kein Ton von sich gegeben, was sehr entspannt ist. Jeder, der das Sendersuchen kennt, weiß, wie störend dieses Rauschen sein kann. Wer das vermisst, kann in den FM-Modus wechseln, die Sender manuell suchen und sich ganz dem Retro-Feeling hingeben. Ist ein Sender gefunden, ist aber auch dann der Sound sehr gut. Das liegt auch daran, dass ein Equalizer verbaut ist, mit dem der Sound hinsichtlich des Basses und der Höhen und Tiefen nach dem eigenen Geschmack verbessert werden kann. Dafür stehen sechs Voreinstellungen und eine individuelle Einstellung zur Verfügung. Equalizereinstellungen können über die Systemeinstellungen unter „Equalizer“ aufgerufen und verändert werden. Die Unterschiede sind schon bei den Voreinstellungen sehr gut raushörbar.

Unser Fazit

Das Digitalradio DR350 von Hama ist ein wirklich sehr gutes Gerät mit keinen nennenswerten Nachteilen. Dass es keinen Hinweis auf die ausführliche Anleitung im Internet gibt, ist schade, weil einige Nutzer so ziemlich überfordert vor dem Radio sitzen könnten. Ist diese aber zur Hand, sind all die Funktionen des digitalen Radios sehr einfach zu verstehen und die Einstellungen im Handumdrehen vorzunehmen.

Das Radio wirkt sehr hochwertig, obwohl es aus Kunststoff ist. Besonders positiv ist mir die Flexibilität des DR350s aufgefallen. Es kann nicht nur hängend angebracht werden, es lässt sich auch ohne Weiteres als Standgerät benutzen, sodass das Bohren überflüssig bleibt. Wer es in einem Raum nutzt, in dem auch andere sitzen, die keine Musik hören möchten, kann zudem den Kopfhöreranschluss benutzen. Schön wäre es, wenn man es auch mit Batterien nutzen kann, aber da ein sehr langes Kabel dabei ist, lässt sich dies auch verschmerzen. Das Digitalradio DR350 von Hama bietet einen sehr guten, sehr klaren Sound und hat absolut nichts mehr mit den Antennenradios gemeinsam, bei denen man stets aufpassen muss, dass der Empfang nicht gestörtwird. So geht entspanntes Radiohören!

 
(12 Bewertungen. Durchschnitt: 5,0 von 5)

Details & Merkmale

Gesamtleistung in Watt keine Angaben Watt
Energiebedarf in Volt 100-240V V
Gewicht ca. 11kg kg
Schnittstellen (Eingang) Line-In (3,5mm)
Anzahl Lautsprecher 1 Lautsprecher
Lautsprecher System Mono
Abmessungen (BxHxT) 21 x 22 x 7 cm
Tuner-Typ Digital Tuner
Displaytyp Digital
Anzahl Senderspeicher 30 Sender
Farbe Scharf
Stromversorgung Netzbetrieb
Funkübertragung WLAN
unterstütztes Audioformat FM, DAB und DAB Plus
Anzahl Weckzeiten 2
Bluetooth
Anzeigenbeleuchtung
USB-Eingang
Ethernet-Anschluss
WLAN Funktion
integrierte Uhr
Sleep-Timer
Kopfhöreranschluss
Mit Fernbedienung
Besonderheit dank Unterbau-Möglichkeit ideal z.B. für die Küche, Werkstatt
Vorteile
  • Digitalradio hat einen stabileren Empfang
  • Kann auch als Standgerät benutzt werden
  • Gute Sendequalität
  • Mit nützlichen Wecker-Funktionen
  • Sender können manuell und automatisch gesucht werden
  • Lieblingssender können gespeichert werden
Nachteile
  • Ausführliche Bedienungsanleitung ist nur online erhältlich
  • Kann nur mit einer Steckdose verwendet werden
Zuletzt aktualisiert am: 10.12.2018

Alle Angebote: Digitalradio DR350 von Hama

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Digitalradio DR350 von Hama

Zu Digitalradio DR350 von Hama ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

 

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen