Sapphire ATI Radeon HD 7750 Grafikkarte im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

Bedienungsanleitung
download

DAS TESTERGEBNIS

Geräuschpegel
Leistung
Verarbeitung
Auflösung
Experten Beraten
Preis-Leistungs-Sieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Sapphire ATI Radeon HD 7750 Grafikkarte

Die Sapphire ATI Radeon HD 7750 Grafikkarte wird im Game Far Cry 3 getestet 

Eine neue Grafikkarte wird im Prinzip erst dann nötig, wenn die alte nicht mehr den gewünschten Erfolg bringt, oder einfach nicht mehr läuft. Dann greift der Rechner auf eine typische Anzeige zurück, die für die meisten Nutzer eines Computers überhaupt nicht brauchbar ist. In diesem Fall muss dringend eine neue Grafikkarte her. Diese kann nun hier gefunden werden.

Die Grafikkarte ist von Sapphire und es handelt sich dabei um eine ATI Radeon. Wer im Vorfeld eine NVidia Grafikkarte im Rechner hatte, sollte aufpassen, dass das Gerät auch damit kompatibel ist und ausserdem sollten die Treiber der alten Grafikkarte sofort deinstalliert werden. So viel kann bereits an dieser Stelle gesagt werden.

 

Die Lieferung

Eine Grafikkarte ist anfällig für Stürze oder auch Erschütterungen und muss auch entsprechend eingepackt sein, damit sie gut geschützt ist. Diese Grafikkarte ist gut verpackt und wird dem Käufer auch perfekt übergeben. Die Bestellung und auch die Lieferung gestalten sich überhaupt nicht schwierig und es ist leicht, damit alles besser zu machen und auch diese Grafikkarte zu nutzen. Der Nutzer wird mit der Karte endlich ein wesentlich besseres Bild auf dem Bildschirm haben und weiß in der Regel die Karte auch sehr zu schätzen. Daher ist es hier ein Leichtes, diese Karte zu bestellen und anschließend auch auf dem PC zu installieren. Die Karte ist groß und muss immer fachmännisch eingebaut werden.

 

Einbau in den PC

Der PC sollte immer ein Desktop PC sein. Dieser wird dann auch die Grafikkarte verarbeiten können. Nun ist es wichtig, die Karte an den korrekten Steckplatz zu bekommen. Aber das wird selbst einem Laien eigentlich immer leicht fallen. Wenn der Rechner geöffnet worden ist, dann muss die Karte an den Steckplatz an dem sich die bisherige Karte befindet oder befand. Nun kann der Rechner wieder geschlossen werden und die nötigen Kabel können auch wieder angeschlossen werden.

Es versteht sich von selbst, dass der Rechner keinerlei Strom bekommen darf, wenn er geöffnet worden ist. Daher sollte vor dem eigentlichen Einbau bereits dieser Strom abgetrennt werden. Dafür genügt es aber, alle Geräte und vor allem den Rechner vom Stromnetz zu nehmen. Nun kann es also los gehen und der Rechner kann zum ersten Mal mit der neuen Karte gestartet werden.

 

Die Einrichtung

Hier wird der Rechner die Karte umgehend erkennen. Er verlangt dann vom Nutzer eine Treiber CD, die die Daten enthält, um die Karte auf diesem Computer einzurichten. Diese CD wird dann einfach zu installieren sein. In der Regel gibt es auch noch ein paar tolle Tools auf der CD, die auch sehr nütztlich sind. Mit Hilfe der Grafikkarte kann nun wieder gearbeitet werden, denn die Installation lässt sich schnell abschließen.

Diese Grafikkarte von Sapphire ist toll und wird perfekte Bilder wieder geben. Die Karte macht ausserdem immer viel Sinn und ist auch ansonsten immer gut zu gebrauchen. Der Nutzer wird diese Karte auf jeden Fall gut finden und auch viel damit anfangen können.

 

Was ist noch wichtig?

Der Chipsatzhersteller der Karte ist AMD und die Karte selbst hat eine Speichergröße von 1024 MB. Dieser Speicher ist vollkommen ausreichend und kann auch beim Spielen sehr gut sein. Die Karte selbst ist robust und wird auch gut halten. Sie hat eine lange Lebensdauer. Natürlich kann auch diese Karte irgendwann veraltet sein. In diesem Fall kann sie aber recht schnell gegen eine andere ausgetauscht werden.

Der Nutzer wird die Karte auch in alten PCs installieren können, die noch nicht über eine neue Software verfügen. In jedem Fall ist es hier eine Karte, die sinnvoll ist und auch einfach einzubauen. Mit etwas technischem Geschick wird der Einbau in sehr kurzer Zeit gelingen und das ist die Hauptsache. Der Nutzer wird die Karte als sehr gut empfinden und kann sie sicher immer gut gebrauchen beim Spielen oder auch sonstigen Arbeiten am Computer.

Unser Fazit


Wer eine neue Grafikkarte sucht, die hält was sie verspricht, ist mit dieser sehr gut beraten. Die Karte kostet nicht sehr viel und ist immer gut einsetzbar. Der Computer wird sie auch tolerieren, wenn die Voraussetzungen stimmen. Hier sollte sich der Käufer bereits im Vorfeld gut informieren und auch nachschauen, ob alles in Ordnung ist, denn nur so kann auch sicher gestellt werden, dass die Karte dann passt und vor allem auch Bilder anzeigt.

 

Details & Merkmale

Speichergröße 1 GB
Speichertyp GDDR5
Speichertakt 4.500 MHz
Fertigungsprozess 28 nm
Lüfterbezeichnung Keine Angaben
Leistungsaufnahme 61 Watt
Chipsatz-Serie ATI (AMD) Cape Verde Pro
Chipsatz-Hersteller ATI (AMD)
Chiptakt base 800 MHz
Lüfteranzahl Keine Angaben
Steckplätze 1
Multi-GPU Support CrossFireX
DirectX Unterstützung
OpenGL Unterstützung
Kühlung
übertaktet
Besonderheit Mit PowerTune, Eyefinity 2.0, HD3
Vorteile
  • wenig verbrauch
  • sehr leise
  • wird unter standart bedingungen nicht warm
Nachteile
  • sehr laut bei Auslastung der Grafikkarte

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Sapphire ATI Radeon HD 7750 Grafikkarte

Zu Sapphire ATI Radeon HD 7750 Grafikkarte ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos