Blu-ray Brenner Test und Kaufberatung

Blu-ray Brenner

Die Blu-Ray-Brenner-Kaufberatung mit wertvollen Tipps

Bei einem Blu-Ray-Brenner handelt es sich um ein innovatives Laufwerk, das es ermöglicht, Blu-Ray-Rohlinge zu beschreiben. Hierbei liegt die Speicherkapazität bei mindestens 25 Gigabyte und maximal 50 Gigabyte. Mit einem qualitativ hochwertigen Blu-Ray-Brenner profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen. Beispielsweise verfügen die Blu-Ray-Rohlinge über deutlich mehr Speicherplatz als unbeschriebene DVDs. Demnach besteht für Sie die Möglichkeit, auf dem Speichermedium größere Mengen von Daten zu platzieren. Zu den Dateien gehören Filme in HD-Qualität ebenso wie Home-Videos oder mehrere Bilderordner.

Um die Inhalte auf die Disc zu brennen, benötigen Sie das Laufwerk. Neben dieser Fähigkeit besitzen die Blu-Ray-Brenner im Test zahlreiche Extras. Mit ihnen beschreiben Sie nicht ausschließlich Rohlinge, sondern spielen deren Dateien erneut ab. Dazu verbinden Sie das Gerät mit einem Bildschirm. Des Weiteren gibt der Player Musik-CDs, DVDs und Hörbücher wieder. Interessieren Sie sich für die Wiedergabe von BU-Medien, finden Sie in der Blu-Ray-Brenner-Kaufberatung nützliche Hinweise zum passenden Modell.

Für welchen Apparat Sie sich entscheiden, hängt vorrangig von dem gewünschten Verwendungszweck ab. Das bedeutet, Sie überlegen im Vorfeld, ob Sie einen reinen Brenner oder ein Mehrzweckgerät brauchen. Die verschiedenen Blu-Ray-Brenner im Test verfügen über unterschiedliche Vor- und Nachteile. Sie zeichnen sich alle durch eine hochwertige Technologie und ein trendiges Design aus. Neben der Optik spielt der praktische Aspekt eine wesentliche Rolle. Daher empfiehlt Ihnen die Blu-Ray-Brenner-Kaufberatung bedienerfreundliche Produkte.

zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Blu-ray Brennern auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Design
Verarbeitung
Leistung
Kompatibilität

DAS TESTERGEBNIS

Design
Verarbeitung
Leistung
Kompatibilität

DAS TESTERGEBNIS

Design
Verarbeitung
Leistung
Kompatibilität

DAS TESTERGEBNIS

Design
Verarbeitung
Leistung
Kompatibilität

DAS TESTERGEBNIS

Design
Verarbeitung
Leistung
Kompatibilität

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Blu-ray Brenner Kaufberatung

Besonderheiten der Blu-Ray-Brenner im Test

Um die gewünschten Inhalte mithilfe des Geräts auf den Rohling zu brennen, benötigen Sie spezielle Brennprogramme. Bevor Sie sich für einen Apparat entscheiden, stellt sich eine Frage: Für wen eignen sich die Blu-Ray-Brenner?

Die Antwort bestätigt, dass die Artikel eine weite Zielgruppe ansprechen. Die Brenner finden bei allen Nutzern, die Videos, Filme und Musik in HD-Qualität abzuspielen wünschen, Gefallen. Vorwiegend Filmfans kommen die Geräte zugute. Das liegt daran, dass auf eine Blu-Ray-Diskette zahlreiche Inhalte passen. Eine Beeinträchtigung der Qualität brauchen die Verwender trotz der Menge nicht zu befürchten.

Die Blu-Ray-Brenner-Kaufberatung bestätigt die Schnelligkeit der Geräte. Sie beschreiben einen Rohling im Regelfall innerhalb einer halben Stunde. Hierbei besteht die Notwendigkeit, dass sich die Diskette einschichtig und in dem BD-Format zeigt. Bevor Sie den Brennvorgang starten, empfehlen wir, die Speicherkapazität der Disc zu kontrollieren.

Die Blu-Ray-Brenner funktionieren ausschließlich bei Rohlingen, die eine Mindestkapazität von 25 Gigabyte aufweisen. Einige Blu-Ray-Brenner im Test bieten die Option, auch zweischichtige Disketten zu beschreiben. Die Funktion gehört nicht zu den Standards der Geräte.

Bei Bedarf bewährt es sich darum, die Zusatzfunktion beim Hersteller zu erfragen. Modelle, die sich zum Beschreiben von zweischichtigen Rohlingen eignen, verkauft beispielsweise das Unternehmen LG. Abhängig von der Qualität der Produkte verlängert sich der Brennvorgang auf bis zu 90 Minuten.

Des Weiteren zeigen sich gravierende Unterschiede im Preis. Die Blu-Ray-Brenner-Kaufberatung rät aus dem Grund, die gewünschten Fähigkeiten des Brenners exakt zu formulieren. Auf die Weise beugen Sie einem teuren Fehlkauf vor.

 

Die Qualität der Brenner

Um vom reibungslosen Abspielen der gebrannten Inhalte zu profitieren, brauchen Sie einen qualitativ hochwertigen Blu-Ray-Brenner. Hierbei heben sich die Blu-Ray-Brenner im Test positiv von regulären DVD-Brennern ab. Bei diesen tritt während des Brennvorgangs eine Fehldauer auf. Sie nennt sich in der Fachsprache Jitter und führt zu Schwierigkeiten bei der Wiedergabe der Disc.

Bei der Mehrzahl der Blu-Ray-Brenner tritt die Komplikation nicht auf. Demnach gewährleisten sie beim Abspielen der gespeicherten Inhalte eine gute Qualität. Als vorteilhaft erweist sich weiterhin die Möglichkeit, Filme in 3-D zu übertragen und abzuspielen.

 

Der Anschluss eines Blu-Ray Brenners

Bei den Blu-Ray-Brennern im Test existieren zwei unterschiedliche Anschlussmöglichkeiten. Einige Modelle bauen Sie in den Computer ein. Die zweite Option besteht in externen Produkten, die über einen USB-Anschluss funktionieren.

Durch ihn verbinden Sie das Gerät mit dem Laptop oder dem PC. Den Strom erhält der Brenner über das USB-Kabel direkt vom Computer. Alternativ verkaufen die Hersteller Artikel mit einem separaten Netzwerkanschluss. Die mit einem Stecker ausgestatteten Blu-Ray-Brenner erweisen sich als sinnvoll, sofern kein Transport erfolgt. Als portable Apparate zeichnen sie sich laut der Blu-Ray-Brenner-Kaufberatung nicht aus.

Interessieren Sie sich für ein tragbares Produkt, eignen sich die kabellosen Varianten. Blu-Ray-Brenner mit einem zusätzlichen Netzteil sorgen für eine Schonung des Computer-Akkus. Demnach besitzen beide Variationen Vor- und Nachteile. Abhängig von Ihren Bedürfnissen entscheiden Sie, welches Modell Ihnen zusagt. Die Mehrzahl der Blu-Ray-Brenner im Test verfügen über eine USB-2.0-Standard-Schnittstelle.

Ausschließlich bei den externen Laufwerken finden sich Produkte mit einer USB-3.0-Schnittstelle. Beide Varianten unterscheiden sich anhand der Transferraten beim Austausch der Daten. Die Raten erweisen sich bei der 3.0-Schnittstelle deutlich höher.

Das bedeutet, dass sich die Dauer für den Brennvorgang verringert. Des Weiteren belegt die Blu-Ray-Brenner-Kaufberatung, dass die höhere Transferrate eine bessere Abspielqualität der Dateninhalte gewährleistet. Vorwiegend Bilder und Filme wirken auf die Weise hochwertiger. Interessieren Sie sich dafür, die Brennvorgänge in einem kurzen Zeitraum abzuschließen, empfiehlt die Blu-Ray-Brenner-Kaufberatung die Artikel mit der USB-3.0-Schnittstelle.

 

Brenner inklusive nützlicher Software

Kaufen Sie einen Blu-Ray-Brenner, erhalten Sie nicht ausschließlich das Gerät. Auf diesem speichert der Hersteller bereits brauchbare Software, die sich für den Brennvorgang unerlässlich zeigt. Bei den Blu-Ray-Brennern im Test hängt die Nutzbarkeit der Funktionen von der jeweiligen Programmausstattung ab.

Beispielsweise spielen die Geräte Filme und CDs ab. Weiterhin ermöglichen es die Apparate, eigenständige Video-Inhalte zu erstellen und zu bearbeiten. Damit heben sich die Blu-Ray-Brenner im Test von normalen DVD-Brennern ab.

 

Den richtigen Blu-Ray-Brenner kaufen

Bevor Sie einen Brenner erwerben, denken Sie über den exakten Verwendungszweck des Geräts nach. Von ihm hängen die Zusatzfunktionen des Apparates ab. Als vorteilhaft erweisen sich die Blu-Ray-Brenner im Test beim Speichern von großen Datenmengen. Hierbei spielt die Qualität der Artikel eine wesentliche Rolle.

Ebenso bewährt es sich, sich über das Laufwerk zu informieren. Auf die Weise stellen Sie die Bedienerfreundlichkeit sicher. Damit Sie von einem angenehmen Arbeiten mit dem Produkt profitieren, rät die Blu-Ray-Brenner-Kaufberatung, auf mehrere Aspekte achtzugeben.

Dazu gehört beispielsweise der Anschluss. Passt dieser nicht zu der umgangssprachlich auch Festplatte genannten PC-Hauptplatine beeinträchtigt der Umstand das Brennen. Ältere Computer besitzen die EIDE-Anschlüsse, mit denen sich die Blu-Ray-Brenner in der Regel nicht kompatibel zeigen.

Um die Geräte zu nutzen, brauchen Sie einen neuwertigen PC mit einem SATA-Anschluss. Damit sie den Computer mit dem Brenner verbinden, benötigen Sie das SATA-Kabel. Darum bewährt es sich, darauf zu achten, dass es sich im Lieferumfang des Apparates befindet.

Neben den Anschlüssen erhält die Brenngeschwindigkeit Priorität. Sie bestimmt über die Qualität der beschriebenen Inhalte. Eine gute Wahl treffen Sie mit Laufwerken, die eine vier- oder achtfache Brenngeschwindigkeit nutzen. Die aufkommende Fehlerrate liegt hierbei in einem normalen Bereich. Das bedeutet, dass Sie keinen Qualitätsverlust bei den Filmen und Bildern zu befürchten brauchen. Entscheiden Sie sich für eine 16-fache Brenngeschwindigkeit, erhöht sich die Fehlerrate. In der Folge kommt es bei der Wiedergabe der Inhalte zu Komplikationen.

Bei den Blu-Ray-Rohlingen handelt es sich um kostenintensive Disketten. Das bedeutet, dass ein Brennfehler sich negativ auf Ihr Budget auswirken kann. Des Weiteren erhält die Lautstärke beim Brennvorgang Bedeutung. Brennen Sie beispielsweise mehrere Inhalte, entwickelt sich die Geräuschkulisse zu einem störenden Faktor.

Bei einigen Blu-Ray-Brennern besteht die Möglichkeit, während des Brennens Filme oder Musikinhalte abzuspielen. Ein lautstarker Brennvorgang beeinträchtigt dabei den Spaß an den Videos. Demnach bewährt es sich, die Lautstärke der Geräte im Vorfeld zu überprüfen.

Bei einem qualitativ hochwertigen Gerät profitieren Sie von einer Dämmfunktion. Das bedeutet, der Apparat schwächt die Vibrationen und die Geräusche beim Übertragen der Inhalte ab. Die Eigenschaft erhält ausschließlich dann Sinn, wenn es sich bei dem Brenner um ein Abspielgerät handelt. Die Mehrzahl der Produkte verfügt über Programme, welche die Wiedergabe der Dateninhalte ermöglichen. Das bedeutet, Sie sehen sich auf dem Computer Bilder oder Filme ohne Schwierigkeiten an.

 

Drei hochwertige Blu-Ray-Brenner

Zu den Blu-Ray-Brennern, die aufgrund ihrer Leistung überzeugen, gehört beispielsweise das externe Gerät der Firma Samsung. Den Samsung SE-506BB verbinden Sie mit dem USB-Kabel mit Ihrem PC. Ausschließlich bei einer hohen Brenngeschwindigkeit braucht der Apparat eine zusätzliche Stromquelle. Demnach eignet er sich als transportabler Brenner. Er besitzt mehrere Zusatzprogramme und funktioniert mit allen gängigen Betriebssystemen. Sein Pufferspeicher liegt bei vier Megabyte.

Eine weitere Alternative stellt der Buffalo BRXL dar. Auch hierbei handelt es sich um einen externen Brenner, dessen leichter Anschluss ihn zu einem kundenfreundlichen Produkt macht. Er funktioniert mit einer USB-3.0-Schnittstelle und sorgt für eine schnelle Übertragung Ihrer Daten. Zudem beschreibt das Gerät Blu-Ray- sowie DVD-Rohlinge.

Zu den mobilen Artikeln zählt beispielsweise der Panasonic BD UJ-240. Der externe Blu-Ray-Brenner eignet sich gleichermaßen als Abspielgerät. Er unterstützt die gängigen Blu-Ray-Formate ebenso wie BD-R und BD-RE.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Blu-ray Brenner positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Blu-ray Brenner

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Blu-ray Brenner sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Blu-ray Brenner können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos