Yogamatte Suri von DoYourSports im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Design
Komfort
Strapazierfähigkeit
Experten Beraten
Unser Geheimtipp
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Yogamatte Suri von DoYourSports

Unser Video von der "Suri" Yogamatte von DoYourYoga

Praktische, leichte und rutschfeste Yogamatte

Es gibt Yogamatten in allen erdenklichen Farben und vielen verschiedenen Dicken. Für ein angenehmes Training ist die Matte von besonderer Wichtigkeit. Sie schützt vor der Kälte des Bodens, schont die Knie und Hände, verhindert Abrutschen und absorbiert im besten Fall Schweiß. Um zu wissen, ob es immer die besonders dick Gepolsterte und teure sein muss oder auch eine Dünne und günstige tut, habe ich die „Suri“ von DoYourYoga für Sie getestet.

Es gibt diese leichte Yogamatte in mehreren Farben. In diesem Test habe ich die hellgrüne Version ausprobiert.  Sehen Sie sich die Vor- und Nachteile, die sich während des Tests der „Suri“ ergeben haben, an, und wägen Sie am Ende ab, ob die Yogamatte von DoYourYoga die Richtige für Sie ist.

 

Verpackung und Lieferung

Innerhalb von zwei Werktagen Lieferzeit nach Bestellung kam die Yogamatte, in einem braunen Karton an. Auf dem Karton ist, mit Ausnahme des Herstellerlogos, außer dem Herstellerlogo nichts weiter zu sehen. Ein Versand als Überraschungsgeschenk ist also möglich. Im Inneren ist nichts außer der Matte, die in einer Folie verpackt ist und eine Banderole besitzt, die die Produktinformation enthält.  

 

Garantieleistung

Der Hersteller DoYourYoga, der zur Firma DoYourSports und DoYourFitness gehört, bietet für 30 Tage ab Kaufdatum eine kostenlose Rücksendung ohne Angabe von Gründen an. Auch bei einem Garantiefall braucht man während des ersten halben Jahres noch keine Gründe angeben. Die gesetzliche Gewährleistungsfrist bei Produktionsfehlern beträgt, wie in Deutschland üblich, zwei Jahre.

 

Der Preis

Mit derzeit (Stand Februar 2017) knapp 33 Euro gehört die Yogamatte preislich ins untere Mittelfeld. Yogamatten gibt es momentan ab etwa 10 bis zu mehreren Hundert Euro.

 

Unsere Bilder von der "Suri"

Yogamatte Suri von DoYourSports 1     Yogamatte Suri von DoYourSports 2     Yogamatte Suri von DoYourSports 3

Yogamatte Suri von DoYourSports 4     Yogamatte Suri von DoYourSports 5     Yogamatte Suri von DoYourSports 6

 

Design und Ausstattung der Yogamatte

Die „Suri“ von DoYourYoga gibt es derzeit in Blau, Gelb, Orange, Rot, Türkis, Violett, Grün und Hellgrün. Das Eigengewicht der Yogamatte beträgt 898 Gramm und sie hat folgende Maße:

  • 183 cm Länge
  • 61 cm Breite
  • 0,5 cm Höhe

Die Matte hat eine sogenannte „Dot-Oberfläche“, was bedeutet, dass sie mit vielen kleinen Löchern im Material übersät ist. Diese Oberfläche unterstützt die Schweißabsorbierung und Atmungsaktivität der Yogamatte. Das Material besteht aus TPE – einem thermoplastischen Elastomer-Kunststoff, der sehr weich, pflegeleicht und dehnbar ist.

Die Unterseite ist Schwarz und mit Strukturen versehen, die die Matte an Ort und Stelle halten – egal wie anspruchsvoll die Übungen sind. Das Herstellerlogo ist seitlich am Ende der Matte aufgenäht und besteht aus Nylon. Es ist weiß mit türkisblauem Logo. Die Verarbeitung der Matte ist hochwertig und sauber. Sie macht generell trotz ihrer Leichtigkeit einen sehr robusten Eindruck.

In der Matte eingerollt ist ein dunkelgrünes Band mit zwei verstellbaren Schlaufen, mit denen man die Matte nach Gebrauch für den Transport um die Schulter zusammenbinden kann.

 

Trainingsmöglichkeiten

Zwar sind bei der Lieferung keine Anleitung und auch kein Trainingsplan dabei, aber auf der Herstellerseite gibt es bei den Infos zu der Yogamatte „Suri“ einen Praxis-Ratgeber von DoYourYoga, der die folgenden Punkte beinhaltet:

  • Was brauche ich für Yoga?
  • Welche Matte ist die Richtige?
  • Dabei geht der kurze Ratgeber auf die Dicke, Rutschfestigkeit und Länge ein.
  • Ein Zitat der Yoga-Expertin Isabell Gronewald

Ebenfalls auf der DoYourYoga-Website finden Sie einen ausführlichen Beitrag zu Yoga und Yoga-Übungen.

 

Praxistest

Die Schaumgummi Matte roch nur hauchzart nach Gummi und fühlt sich gut an. Sie rutscht keinen Millimeter und kommt auch mit schwitzenden Händen prima zurecht. Die Matte rollt sich allerdings ohne Gewichte wieder etwas auf.

Das Training

Nach der tollen, bebilderten Anleitung auf den Yoga-Blog-Seiten des Herstellers, entschied ich mich zunächst für eine liegende Übung, um die Größe der Matte zu testen.

Kobra

Ich entschied mich für diese Übung, da man sich hierfür recht lang ausstrecken muss. Die Länge und Breite der Matte sind für mich (178 cm Körpergröße) ideal und lassen noch etwas Luft zu allen Seiten. Bei der Übung legt man sich auf den Bauch und richtet den Oberkörper auf den gestreckten Armen auf.

Gedrehte seitliche Winkelhaltung

Um den Grip der Matte zu testen, habe ich eine Übung gewählt, bei der viele Matten zu rutschen beginnen. Im hohen und breiten Ausfallschritt wird der Oberkörper so gedreht, dass ein Arm über dem Knie liegt und der andere in die Luft zeigt, die Hände werden aneinandergelegt. Nun dreht man den Kopf soweit in Richtung Decke, wie es geht. Trotz der hohen Belastung auf dem ausgestreckten langen Bein und der Fersen ist die Matte nicht verrutscht.

Katze

Mit dieser Übung habe ich die Kniefreundlichkeit der Dicke getestet. Bei der Übung kniet man, während das Kinn zur Brust zeigt und die Arme bilden eine Linie mit den Schultern. Die Knie werden durch die Matte gut geschützt, die Dicke ist also ausreichend.

 

Pflege der Yogamatte

Wer viel Yoga macht, schwitzt auch viel und wer draußen trainiert, hat nach dem Training Schmutz unter und oft auch auf der Matte. Daher ist es wichtig, dass sich die Yogamatte auch einfach reinigen lässt. Die „Suri“ macht es einem denkbar einfach. Mit einem feuchten Tuch abgewischt und dann kurz getrocknet, ist sie wieder wie neu. Sollte sich mal Schmutz in den Löchlein verfangen, kann man sie auch einfach abspülen und danach trocknen lassen.

Unser Fazit

Die kleine, aber feine Yogamatte „Suri“ von DoYourYoga ist ein toller Trainingspartner. Sie ist dick genug um die Knie zu schützen und sehr leicht zu transportieren. Die Länge ist für Yogis bis zu einer Körpergröße von etwa 180 cm Körpergröße ausreichend. Ich kann die Yogamatte „Suri“ nur empfehlen.

Details & Merkmale

Länge 183 cm
Breite 61 cm
Höhe 0,5 cm
Anwendung Aerobic, Pilates, Gymnastik
Muskelgruppe Bauch, Beine, Po, Rücken
Material TPE
Verschlussbänder
rutschfest
abwaschbar
hautfreundlich
Besonderheit Yogamatten sind für Allergiker geeignet, pflegeleicht, maschinenwaschbar bis 30 Grad
Vorteile
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Idealer Grip
  • Ausreichende Dicke
  • Hautfreundliche Oberfläche
  • Klein und leicht zu tragen
Nachteile
  • Die Matte rollt sich am Ende etwas auf

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Yogamatte Suri von DoYourSports

Zu Yogamatte Suri von DoYourSports ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos