Kaninchenheu Test und Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.

Kaninchenheu-Test und Kaufberatung

Kaninchenheu ist für die Haltung der Nager besonders wichtig, denn es gehört zu ihren Hauptnahrungsmitteln. Schließlich benötigen Kaninchen diese Rohfaser, um die Verdauung in Schwung zu halten. Deshalb sollten Sie auf den Kauf von hochwertigem Kaninchenheu achten.

Gutes Kaninchenheu sollte Folgendes bieten:

  • Staubarm
  • Keine giftigen Kräuter
  • Vielfältig und wohlduftend

Wir möchten in diesem Ratgeber alle Fragen beantworten, die sich Ihnen möglicherweise im Zusammenhang mit dem Thema „Kaninchenheu“ stellen. Sie erfahren, welche Varianten es gibt, worauf Sie beim Kauf achten sollten und wie teuer hochwertiges Kaninchenheu sein sollte. Dies kann Ihnen möglicherweise die Kaufentscheidung erleichtern.

Zuletzt aktualisiert am: 26.06.2022

Unsere Sieger unter allen getesteten Kaninchenheu auf einen Blick

Produktbild
 
 
 
 
 
Modell Sonnenberg Hof Heu 12kg Heu Wiesenheu Heu-Tom Wiesenheu Heuballen Generisch Heu für Meerschweinchen und Kaninchen Dein Heuboden Heu
Vorteile und Nachteile
  • 100% NATURPRODUKT
  • umweltfreundlich
  • Ideale Grundnahrung
  • Hohe Qualität
  • angenehm frischer Geruch
  • die feine Struktur
  • frische Ernte
  • Natur pur - ohne Chemie
  • feine bis mittlere Struktur
  • nachhaltige Verpackung
  • 100% natürliches Premium Heu
  • grobe Fasern im Heu sorgen für den optimalen Zahnabrieb und eine gute Verdauung
  • umweltfreundlich
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Kaninchenheu Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten über Kaninchenheu:

Heu ist einer der wichtigsten Bestandteile der Kaninchen-Ernährung

Verwenden Sie ausschließlich hochwertiges Heu

Das Heu sollte staubarm und frisch sein

Wenn Sie selbst Kaninchenheu herstellen, achten Sie darauf, dass keine für die Tiere giftigen Bestandteile enthalten sind

Das Heu sollte stets trocken und sicher gelagert werden, damit sich kein Ungeziefer einnisten kann

Was ist Kaninchenheu und welches gibt es?

Kaninchen Heu ist spezielles Kleintierheu, welches den Bedürfnissen der Kaninchen angepasst ist. Das bedeutet, dass keinerlei giftige Pflanzen enthalten sind.

Im Handel sind verschiedene „Arten“ von Kaninchenheu erhältlich. Bei genauerem Hinschauen werden Sie jedoch feststellen, dass sich die Heuarten kaum unterscheiden. Lediglich hinsichtlich der Qualität kann es Unterschiede geben.

Vorteile des Kaninchenheus:

  • das Kaninchen kann sich ausgewogen und gesund ernähren
  • das Heu kann ebenso als Futterspielzeug eingesetzt werden
  • hochwertiges Heu bietet dem Kaninchen ein geschmackliches Erlebnis

Dieses Kaninchenheu gibt es:

Produkt

Beschreibung

1. Schnitt

Wichtig ist, dass das Heu erst geerntet wird, wenn es über einen hohen Rohfaser-Anteil verfügt. Außerdem sollten proteinreiche Samen enthalten sein. Das ist in der Regel beim 1. Schnitt der Fall. Dieses Heu wird ab Juni geerntet.

Der erste Schnitt bietet grobes Heu und es enthält sehr viel Gras und wenige Kräuter.

2. Schnitt

Der 2. Schnitt ist feiner und beinhaltet mehr Kräuter, dafür aber weniger Gras. Gleichzeitig bietet dieses Heu einen höheren Nährstoffgehalt.

Der 2. Schnitt wird auch als „Grummet“ bezeichnet.

Luzerne

Luzerne ist ein ideales Kraftfutter, da es einen hohen Protein-Anteil aufweist. Jedoch sollte Luzerne nicht zu häufig angeboten werden, da der große Anteil an Kalzium zu Blasensteinen führen kann.

Timothy Heu

Timothy-Heu ist Wiesen-Lieschgras, das erst bei einer hohen Wuchshöhe gemäht wird. Da das Heu einen hohen Anteil an Protein aufweist, ist es zwar zur Beifütterung, nicht aber als Alleinfuttermittel geeignet.

Grüne Getreidearten (beispielsweise Hafer)

Das Getreide wird geerntet, ehe sich der Getreidekern ausbilden kann. Das Stroh kann als Zusatz zum Heu verfüttert werden. Da das Getreide sehr nährstoffreich ist, kann es schnell dick machen und sollte daher nur selten verfüttert werden.

Wichtig:

Hochwertes Kaninchenheu sollte immer eine gute Mischung aus dem 1. und dem 2. Schnitt sein, damit der Hase mit allen wichtigen Vitaminen, Nährstoffen und Mineralstoffen in ausreichender Menge versorgt wird.

Das sollten Sie beachten, wenn Sie Kaninchenheu kaufen:

Kaufen Sie nicht das erstbeste Heu, sondern vergleichen Sie verschiedene Produkte miteinander. Es mag vielleicht nicht auf den ersten Blick ersichtlich sein, doch hinsichtlich der Qualität können sich die Heuarten erheblich voneinander unterscheiden.

  • Um welche Art Heu handelt es sich?

Wie oben erwähnt, gibt es verschiedene Heu-Arten, die allesamt ihre individuellen Vor- und Nachteile haben. Gerade die Heusorten, die einen hohen Protein- und Fettanteil haben, sollten nur sparsam verwendet werden, da sie schnell dick machen. Sie können jedoch zu nährstoffärmeren Heusorten dazu gegeben werden.

  • Wie wurde das Heu getrocknet?

Auch die Trocknung des Heus kann viel über dessen Qualität aussagen. Folgende Trocknungsarten gibt es:

  • Boden- und Ballentrocknung

Die Boden- und Ballentrocknung ist die am häufigsten verwendete Methode. Nach dem Mähen wird das Gras so lange ausgebreitet auf dem Boden liegen gelassen, bis es trocken ist. Dies sollte möglichst zügig passieren, denn Regen oder andere Arten von Feuchtigkeit können das Heu „verderben“ lassen. Damit das Heu schnell trocknet und optimal belüftet wird, sodass Schimmel keine Chance hat, muss es während der Trocknung mehrfach gewendet werden. Sobald es vollständig getrocknet ist, wird es in Ballen gepresst und eingelagert.

Diese Form der Heuproduktion hat jedoch einige Nachteile. Ist das Heu noch nicht komplett trocknen, können Schimmelpilze entstehen, die dem Nager schaden. Außerdem können viele Nährstoffe verloren gehen.

  • Heißluft-Trocknung

Die Heißlufttrocknung kann eine gute Alternative sein. Direkt nach der Ernte wird das Heu in einen Heißluftofen gegeben, wo es bei hohen Temperaturen trocknet. Dies sorgt dafür, dass ein Großteil der Nährstoffe erhalten bleibt. Auch die Schimmelbildung kann hierdurch verhindert werden.

Entsprechend bietet dieses Heu eine höhere Qualität.

  • Reuter-Trocknung

Bei dieser Form wird das Heu auf Reutern (Holzstangen) getrocknet. Auf diese Weise kommt von allen Seiten mehr Luft an das Heu, sodass es schnell trocknet und Schimmel keine Chance hat. Auch die Nährstoffe bleiben auf diese Weise besser erhalten.

Reuter-Heu weist deshalb eine hohe Qualität auf.

  • Welche Angaben macht der Hersteller?

Haben Sie schon einmal von „Bergwiesen“ oder „Alpenheu“ gehört? Das sind gängige Namen, die die Händler ihren Heusorten geben. Leider sagen diese Namen nichts über die Qualität des Heus aus und auch nicht darüber, welche Inhaltsstoffe vorhanden sind.

In der Regel werden dem Heu weitere Bestandteile, wie beispielsweise Kräuter und Blüten beigemengt. Auch diesbezüglich lässt sich kaum eine Qualität bemessen.

Schauen Sie daher unbedingt auf die Inhaltsstoffe und werfen Sie einen Blick auf das Heu. Können Sie die einzelnen Bestandteile erkennen? Wie riecht das Heu – frisch und nach Kräutern oder alt und abgestanden?

Tipp:

Am frischesten und für die Hasen am gesündesten sind meistens die Heusorten, die Sie vom Bauern beziehen.

  • In welcher Verpackung wird das Heu angeboten?

Schon die Verpackung kann Aufschluss darüber geben, welche Qualität das Heu hat. Die meisten im Handel verkauften Sorten werden in Plastiktüten angeboten. Doch Heu, welches in einer luftdichten Plastiktüte eingeschlossen ist, würde normalerweise schimmeln. Allerdings passiert dies nicht. Das ist ein Indiz dafür, dass das Heu sehr wahrscheinlich entsprechend behandelt wurde, beispielsweise mit einem Anti-Pilz-Mittel. Für die Kaninchen ist dies natürlich nicht gesund.

  • Welche Farbe hat das Heu?

Das Hell sollte eine hell- bis dunkelgrüne Farbe aufweisen. Das spricht dafür, dass es sich um frisches Heu handelt. Wenn Sie jedoch feststellen, dass das Heu gelb ist, spricht dies dafür, dass es schon sehr alt ist und deshalb nicht mehr benutzt werden sollte.

  • Klumpt oder staubt das Heu?

Nicht mehr verwenden sollten Sie das Heu, wenn es stark staubt oder klumpt. In diesem Fall ist von einer falschen Lagerung oder von einer Überlagerung auszugehen und es besteht der Verdacht, dass es schimmelig sein könnte. Verfüttern Sie das Heu in diesem Fall nicht, denn dies kann für das Kaninchen gefährlich sein.

Kann ich Kaninchenheu selber machen?

Wenn Sie einen Garten besitzen, können Sie das Kaninchenheu auch selbst herstellen. Sie sollten jedoch auf die folgenden Dinge achten:

Das zur Fütterung gedachte Gras sollte nicht gedüngt werden.

Ernten Sie das Gras, wenn einige Tage Trockenheit angesagt sind.

Sobald Sie das Gras gemäht haben, breiten Sie es entweder auf der Wiese aus und wenden Sie es mehrfach täglich oder trocknen Sie es auf Stäben unterhalb eines Daches.

Lagern Sie das Heu erst ein, wenn es vollständig getrocknet ist.

Achten Sie bei der Lagerung darauf, dass kein Ungeziefer an das Heu gelangt. Mäuse beispielsweise nisten sich sehr gern im Heu ein. Diese jedoch können Krankheiten übertragen.

Heu zuhause richtig lagern

Wenn das Heu in einer Plastikverpackung geliefert wird, nehmen Sie es sofort heraus. Am besten bewahren Sie es in einem Jutesack oder einem alten Bettbezug auf. Diese Stoffe halten das Heu trocken. Auch ein unbehandelter Pappkarton kann für die Lagerung verwendet werden. Auf jeden Fall müssen Sie das Heu dunkel und trocken lagern.

Es ist wichtig, dass das Heu immer „atmen“ kann, damit sich kein Schimmel bildet. Plastiktonnen oder -Tüten sind daher keine geeignete Aufbewahrungslösung.

Was kostet Kaninchenheu?

Die Preise von Heu fallen sehr unterschiedlich aus. Der Kilopreis liegt zwischen ca. 1,50 Euro bis etwa 26,00 Euro. Dies jedoch sagt kaum etwas über die Qualität aus. Teures Heu muss nicht unbedingt gut sein, während günstiges Heu nicht automatisch schlecht ist. Am besten überprüfen Sie anhand der oben genannten Faktoren die Qualität.

Bekannte Hersteller für Heu sind beispielsweise dein Heuboden, Heuland und Little One.

Darauf sollten Sie beim Kauf besonders achten:

  • Welche Art von Heu benötigen Sie?
  • Wie wurde das Heu getrocknet?
  • Welche Bestandteile weist das Heu auf?
  • Wie riecht das Heu und wie ist seine Konsistenz?
  • Welche Farbe hat das Heu?
  • In welcher Verpackung wird das Heu geliefert?
  • Wie hat das Heu in Tests abgeschnitten?
  • Handelt es sich um einen bekannten Hersteller?
  • Wie haben andere Kunden das Produkt bewertet?

Zusammengefasst

Hochwertiges Kaninchenheu ist einer der Hauptbestandteile der Ernährung von Hasen. Deshalb sollten Sie unbedingt nach einem Kaninchenheu Ausschau halten, welches optimale Eigenschaften hat. Da im Handel jedoch verschiedene Heusorten angeboten werden, die jeweils Vor- und Nachteile haben, ist es wichtig, vor dem Kauf einen Vergleich durchzuführen.

Um Ihnen die Entscheidung für den Kauf von Kaninchenheu zu erleichtern, haben wir diesen Ratgeber für Sie erstellt und zudem einen Kaninchenheu Test durchgeführt. Auf diese Weise war es uns möglich, das beste Produkt zu finden. Schauen Sie sich gleich unseren Kaninchenheu Testsieger 2021 in unseren Testberichten an. Für das jeweils beste Produkt seiner Kategorie haben wir einen eigenen Testbericht erstellt. Auf diese Weise finden Sie mit Sicherheit das beste Produkt.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Kaninchenheu positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Kaninchenheu

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Kaninchenheu sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Kaninchenheu können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages