Gelenktabletten für Hunde im Test & -Vergleich » kompetente Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.

Gelenkprobleme behandeln und vorbeugen – Gelenktabletten für Hunde im Vergleich

Genauso wie bei uns Menschen können Hunde unter Gelenkproblemen leiden, die sie im Laufe ihres Lebens bekommen oder von Geburt an mit auf den Weg bekommen. Ist Ihnen dieses Problem bekannt, sollten Sie die Behandlung so früh wie möglich beginnen, um dem weiteren Abbau vorzubeugen und Ihrem geliebten Vierbeiner Schmerzen zu ersparen. Für die unterschiedlichen Leiden gibt es ebenso viele Gelenktabletten für Hunde, die unterschiedlich wirken, und somit die Auswahl auf den ersten Blick nicht einfach fällt.

Gelenktabletten für Hunde Ratgeber

Gute Gelenktabletten für Hunde sollten bieten:

  • keine unnötigen Zusatzstoffe, die unnötig teuer sind und die Wirkung ineffizienter machen
  • speziell positiv auf das Gelenkleiden wirken
  • einfache Aufnahme
  • gute Verfügbarkeit
  • ohne Nebenwirkungen

In unserem Ratgeber beschäftigen wir uns mit den Fragen, die vor der Gabe von Gelenktabletten aufkommen. Wir möchten an Ihrer Seite stehen, wenn Sie vor der Kaufentscheidung stehen und Ihnen diese erleichtern. Selbstverständlich finden Sie ergänzend dazu auch wieder unseren Hunde-Gelenktabletten-Vergleich, bei dem wir verschiedene Präparate unter die Lupe genommen haben.

Zuletzt aktualisiert am: 05.05.2022

Unsere Sieger unter allen getesteten & verglichenen Gelenktabletten für Hunde - Bestenliste 2022

Produktbild
 
 
 
 
 
Modell NatureFlow Gelenktabletten für Hunde - mit Grünlippmuschel AniForte Gelenktabletten Hund Annimally Gelenktabletten für Hunde mit Grünlippmuschel Veddelholzer Hunde Gelenktabletten Gelenktabletten für Hunde - mit Grünlippmuschel
Vorteile und Nachteile
  • besonders ergebieg
  • hohe Akzeptanz
  • Naturprodukt
  • Für alle Hundegrößen geeignet
  • Optimale kombination mit Glucosamin
  • besonders ergiebig
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Gelenktabletten für Hunde Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten über Gelenktabletten für Hunde

Bis die Wirkstoffe aus Gelenktabletten für Hunde wirken, braucht es eine gewisse Zeit, da sie sich im Körper "anreichern" müssen.

In der Regel führen diese Nahrungsergänzungsmittel zu keinen Nebenwirkungen.

Eine Absprache mit dem Tierarzt ist dennoch unabdingbar, um die bestmögliche Therapie zu gewährleisten.

Die meisten Gelenktabletten zielen auf die Reduzierung und das Vorbeugen von Entzündungen und Schmerzen.

Sie sollten unterstützend zu einer angepassten Ernährung, Bewegung und Lebensweise gefüttert werden.

 

Gelenkprobleme beim Hund

Die Gelenke bilden einen wichtigen Teil des Bewegungsapparats eines jeden Lebewesens. Sind sie intakt, funktioniert das Rennen, Springen, Aufstehen und Hinsetzen, Gehen, Schwanzwackeln und alles andere, wie es soll. Kommt es zu einer Erkrankung der Gelenke, wie sie beispielsweise eine gestörte Wachstumsphase auslöst, ist dies im Verlauf mit großen Schmerzen und Bewegungseinschränkungen verbunden. Zu Beginn einer jeden Gelenkerkrankung merken Sie und Ihr Hund noch nichts davon - gerade, weil der Instinkt des Tieres verhindert, Schmerzen zu äußern, so lange dies möglich ist. 

Gerade große Hunderassen sind von Gelenkerkrankungen betroffen, weil ihre Wachstumsphase länger dauert, Züchter es "zu gut" meinen. Doch auch Hunde mit Übergewicht oder auf deren geeignete Bewegungsart nicht ausreichend geachtet wird, haben ein hohes Risiko für Arthritis und weitere. Oft bleibt nur die Operation, doch wenn Sie früh genug eingreifen, können Sie Ihrem Tier viele schöne Jahre bescheren, indem Sie die Therapie verfolgen, zu der oftmals Medikamente gehören.

Der Handel bietet nicht nur uns Menschen eine Reihe von nicht rezeptpflichtigen Medikamenten, sondern auch unseren Tieren. Für viele von Ihnen sind Präparate, die Sie offline und online im Zoofachhandel kaufen können, eine gute Alternative zu denen, die Ihr Tierarzt anbietet. Doch welche Gelenktabletten für Hunde helfen bei welchen Problemen? Dieser und weiteren Fragen gehen wir allumfassend auf den Grund.

Welche Gelenkerkrankungen gibt es beim Hund?

Hüftdysplasie

Stellt der Tierarzt eine Hüftdysplasie fest, ist damit eine Erkrankung der Hüftpfanne gemeint. Hierbei bildet sie sich nicht so aus, wie die Natur es vorgesehen hat. Im Verlauf kann es zu Arthritis kommen und in beiden Fällen zu großen Schmerzen.

Arthritis

Arthritis ist der Begriff für eine Entzündung, welche sowohl das Gelenk selbst als auch die darum liegenden Areale betrifft und die zum Gelenkverschleiß führen kann. Das bedeutet, dass durch die Verringerung der Dämpffunktion, die jedes Gelenk besitzt, die Bewegung abnimmt. Die Erkrankung kann jedes Gelenk befallen und führt beispielsweise zu großen Schmerzen, Schwellungen und Wärme an den betroffenen Stellen.

Im schlimmsten - dafür aber seltenen Fall - entwickelt sich eine Arthritis zu einer Osteochondrosis.

Osteochondrosis (OCD) 

Hierbei handelt es sich um eine Wachstumsstörung, welche die Gelenkknorpel schädigt. OCD betrifft in den meisten Fällen die Schulter, kann aber auch in der Hüfte, den Knien, Fußgelenken oder Ellenbogen auftreten.

Arthrose

Tritt eine Gelenkknorpelschädigung auf, spricht man von Arthrose. Sie betrifft kein bestimmtes Gelenk und führt zu einem Verlust des Knorpels.

Erkrankung

Ursache

Symptome

Hüftdysplasie
  • Vererbung
  • energiereiches Futter während des Wachstums
  • starke Beanspruchung

 

  • Gelenkschmerzen bei Belastung
  • Zurückbilden der Hinterbeinmuskeln
  • Kippen des Beckens
  • Muskelschmerzen
  • knirschende oder knackende Geräusche
Arthritis
  • Gelenkabbau
  • Verdickung der Gelenkkapseln
  • Knochenablagerungen
  • Krankheitserreger
  • Verletzungen
 
  • Gelenkschmerzen bei Belastung (später auch unter normaler Bewegung und Ruhe)
  • Schwellung
  • Lahmheit
Osteochondrosis (OCD)
  • Hormonstörungen
  • starke Beanspruchung
  • Hunderasse
  • Lahmheit
  • Schwellungen
Arthrose
  • starke Beanspruchung z. B. durch Übergewicht
  • schlecht trainierte Muskulatur
  • traumatische Störungen bzw. Verletzungen
  • Fehlbelastungen
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Gelenkschmerzen bei Belastung (später auch unter normaler Bewegung und Ruhe)
  • Schwellung
  • Lahmheit
  • Bewegungsgeräusche

 

Ausrufezeichen Orange

Tipp
Um eine genaue Diagnose zu erhalten und die richtige Therapie zu beginnen, sollten Sie unbedingt einen Tierarzt zu Rate ziehen, sobald Sie Veränderungen bei Ihrem Tier bemerken.

Welche Gelenktabletten für Hunde gibt es?

Das Angebot der Präparate ist groß
Das Angebot der Präparate ist groß

Gelenktabletten werden in ihrer Darreichungsform unterteilt.

Kapseln

Kapseln sind mit dem Präparat gefüllte Hohlkörper. Das Präparat kann entweder in flüssiger oder pulveriger Form enthalten sein.

Tabletten

Tabletten nennt man das gepresste Präparat, welches entweder etwas softer oder härter ist.

Ausrufezeichen Orange

Streng genommen sind Pulver (und möglicherweise Kombipräparate) keine Tabletten, der Vollständigkeit halber erwähnen wir diese Darreichungsform ebenfalls.

 

 

 

Kombipräparate

Diese Präparate enthalten neben dem eigentlichen Wirkstoff noch weitere Vitamine, Spurenelemente und andere Stoffe, die Ihren Hund zusätzlich versorgen sollen.

Pulver

Das Präparat besitzt eine staubähnliche Konsistenz und lässt sich besonders gut ins Futter oder Trinken mischen.

Welche Wirkstoffe die Gelenke unterstützen

Es gibt eine Reihe von natürlichen Wirkstoffen, die Ihren Hund schmerzfrei(er) machen können und das Voranschreiten der Erkrankung verlangsamen.

Ausrufezeichen Grün

Die Wirkung der Gelenktabletten zeigt sich oft erst nach mehreren Wochen und nicht direkt ab den ersten Einnahmen. Der Hundekörper braucht Zeit, um die Wirkstoffe "anzusammeln".

Glykosaminoglykane (GAG)

Ideal bei: Vorbeugung und Therapie bei gering- bis mittelgradiger Arthrose 
Fütterungsempfehlung: Glukosamin: 23 bis 32 mg/kg KGW/Tag, Chondroitin: 17 bis 23 mg/kg KGW/Tag

Die Zuckerverbindungen Glykosaminoglykane haben den Ruf, den Knorpel zu schützen. Sie verbinden sich mit Proteoglykanen zu einer stabilen Gerüststruktur und geben dem Knorpel seine Festigkeit und Elastizität. Für Gelenktabletten nutzen Hersteller Glukosamin und Chondroitin.

Diese Wirkstoffe wirken nicht nur regenerierend, sondern auch entzündungshemmend. Das kann dazu führen, dass Sie Schmerzmittel reduzieren können, die oftmals negativ auf die Organe wirken.

Mögliche Nebenwirkungen (z. B. bei Überdosierung): leichte Verdauungsbeschwerden

Omega-3-Fettsäuren und Omega-6-Fettsäuren

Ideal bei: Vorbeugung und Therapie bei Arthrose

Bei Omega-3 und Omega-6 handelt es sich um mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die der Organismus in die Zellmembranen der Körperzellen speist. Omega-3-Fettsäuren wirken entzündungshemmend, weswegen es wichtig sein kann, das Verhältnis zwischen 3 und 6 zu beeinflussen, denn Omega-6 kann entzündungsfördernd wirken.

Mögliche Nebenwirkungen (z. B. bei Überdosierung): Blutgerinnungsstörungen (Omega-3)

Grünlippenmuschelextrakt (GLM)

Ideal bei: Therapie bei gering- und mittelgradiger Arthrose

Die Grünlippmuschel bietet eine Kombination aus mehreren Wirkstoffen und gilt seit einiger Zeit als echtes "Super Food". Sie enthält nicht nur Glykosaminoglykane (GAG), sondern auch Omega-3-Fettsäuren sowie Vitamine, Aminosäuren und die Mineralstoffe Kupfer, Zink und Selen. Die Wissenschaft forscht noch, was die Grünlippmuschel im Detail so besonders macht, doch in diversen Foren spricht man in den höchsten Tönen von ihr (auch in unserer Redaktion, die Patientin ist eine Katze).

Methylsulfonylmethan (MSM, organischer Schwefel)

Ideal bei: Arthritis, Arthrose

Schwefel ist essenziell für Knorpel, Gelenke, Bänder und viele weitere Bestandteile des Bewegungsapperates. Es kann entzündungshemmend, antioxidativ, schmerzlindernd und bewegungsbefreiend wirken. In Kombination mit beispielsweise Glukosamin können Sie die Wirkung verstärken.

Kurkuma (Curcumin)

Ideal bei: Osteoarthrose, Arthrose

Übernommen aus der chinesischen Medizin wurde Kurkuma hierzulande zum echten "Power Food", dem sich über 1100 wissenschaftliche Studien annahmen, um hinter das Geheimnis des Curcumins zu kommen. Mittlerweile ist bekannt, dass es auf bestimmte Zellen anspringt und somit entzündungshemmend und Typ-2-kollagensteigernd wirkt. Weiterhin reduziert es weiße Blutzellen, die entzündlich aktiviert wurden und wirkt antioxidativ und schmerzlindernd.

Leider nimmt der Körper Curcumin nicht besonders gut auf, weswegen Sie entsprechende Mengen verfüttern müsste.

Kollagen II (UC II)

Ideal bei: Arthrose, Arthritis

Bei dem Nahrungsergänzungsmittel "Kollagen II (UC II)" ist in diesem Fall mehr eine neue Therapieform gemeint, bei der Sie Kollagen zufüttern. Dieser Stoff dient dazu, den Knorpel aufzubauen und kann helfen, Entzündungen zu verhindern oder reduzieren. Bei dieser Zufütterung ist es wichtig, ausschließlich undenaturiertes Kollagen UC II zu nutzen, denn nur dieses wirkt sich regulierend auf das Immunsystem aus. Ziel der Gabe ist es, den Körper an das Kollagen zu "gewöhnen". Dieser reagiert bei einer Arthrose sozusagen allergisch darauf, welches in die Gelenkflüssigkeit eindringt. Zu Recht, da es in gesunder Gelenkflüssigkeit nichts zu suchen hat

Wichtig bei dieser Therapie ist, dass die Gabe das Leben lang erfolgen muss. Laut der entsprechenden Studien kehrten die Probleme bei Absetzen des Kollagens II zurück.

Ausrufezeichen Orange

Unsere Auflistung ersetzt keinen Besuch beim Tierarzt - besonders dann, wenn noch andere Erkrankungen vorliegen. Sie sollen lediglich eine Hilfestellung geben.

Weitere Möglichkeiten, um Gelenkbeschwerden zu behandeln und vorzubeugen

Die Gabe von Gelenktabletten bzw. Nahrungsergänzungsmitteln sollte unbedingt von einer tierärztlichen Behandlung, der richtigen Ernährung, Bewegung und Ruheplätzen unterstützt werden. Dazu zählen beispielsweise orthopädische Hundebetten, Wärme (Arthritis und Arthrose) sowie spezielle Salben.

Wie Sie das Nahrungsergänzungsmittel füttern

Gelenktabletten lassen sich meist einfach verfüttern
Gelenktabletten lassen sich meist
einfach verfüttern

Wie viel einer Gelenktablette für Hunde Sie geben sollten, richtet sich in der Regel nach dessen Körpergewicht.

  • Gelenktabletten- und kapseln verabreichen

Tabletten können Sie - wenn nötig und es das Präparat erlaubt - auf die benötigte Menge aufteilen. Bei Kapseln klappt das nicht so gut, weswegen Sie auf die Menge achten müssen.

Eingewickelt ins Hundefutter oder einen Snack sollte Ihr Hund Gelenktabletten und -kapseln ohne große Probleme fressen. Andernfalls sollten Sie sie direkt ins Maul geben.

  • Pulver

Nahrungsergänzung in Pulverform können Sie über das Futter oder ins Trinkwasser geben. Auch die Gabe über Leckerlis ist möglich und bei manchen Tieren etwas unkomplizierter.

Was kosten Gelenktabletten für Hunde?

Möchten Sie Ihr Tier mit Gelenktabletten unterstützen, damit es schmerz- und entzündungsfreier durchs Leben geht, stellt sich selbstverständlich die Frage nach den Kosten.

Der Markt bietet große Preisspannen, wenn es um Gelenktabletten für Hunde geht, welche nicht nur von der Füllmenge, sondern auch von der Marke und dem Wirkstoff sowie der von Ihrem Hund benötigten Dosis abhängen.

Ein Pulver ist oftmals günstiger als Tabletten, dafür etwas aufwendiger zu dosieren. Pro Packung sollten Sie zwischen 10 und 25 Euro rechnen, mit der Sie unterschiedliche lange auskommen.

Darauf sollten Sie beim Kauf besonders achten

  • Welche gesundheitlichen Probleme liegen vor?
  • Welche Gelenktabletten-Darreichungsform funktioniert bei Ihrem Tier am besten?
  • Handelt es sich um einen reinen Wirkstoff oder um ein Kombipräparat
  • Handelt es sich um einen bekannten Hersteller und stammen die Produkte aus Deutschland?
  • Wie haben andere Anwender das Produkt bewertet?
  • Gibt es Tests zu den favorisierten Gelenktabletten?

So vergleichen wir Gelenktabletten für Hunde

Weil die Auswahl am Markt so groß ist, haben wir verschiedene Gelenktabletten für Hunde verglichen. Zu manchen Produkten finden Sie bei uns eine Rezension, die wir auf Basis von Testberichten und Bewertungen fertigen und dabei Erfahrungswerte anderer Verbraucher berücksichtigen.

Unsere Hunde-Gelenktabletten-Test- und -Vergleichssieger

Mit allen uns vorliegenden Hunde-Gelenktabletten führen wir identische Tests durch und küren schließlich den:

  • Hunde-Gelenktabletten-Vergleichssieger
  • Hunde-Gelenktabletten-Testsieger

  • Hunde-Gelenktabletten-Leistungssieger

  • Hunde-Gelenktabletten-Kundensieger

  • Hunde-Gelenktabletten-Geheimtipp der Redaktion

Wir halten zudem die meisten unserer Tests mit Fotos und Video fest. Später stellen wir Ihnen Letzteres auf unserem YouTube-Kanal „experten-beraten“ vor.

Wir begutachten folgende Aspekte:

  • Versanddauer und -kosten

  • Kundenservice, Preise und Garantieleistungen der Anbieter

  • Bilder und Hinweise auf der Produktverpackung (vor allem zu Inhaltsstoffen und Dosierung)

  • Lieferumfang: Menge und Form

  • falls möglich: Handling beim Verabreichen und Annahme durch den Hund sowie Langzeitergebnis

Mit unserem Ratgeber und den Informationen, die Sie aus den Biotin-Tests oder dem Biotin-Vergleich ziehen, gelingt es Ihnen, schnell zu dem für Sie richtigen Produkt zu gelangen. Den besten Preis finden Sie mithilfe unseres Preisfinders, der über 500 Portale, zu denen auch Amazon, Ebay oder Otto.de gehören, vergleicht.

Die Anbieter können Sie direkt über einen Affiliate-Link erreichen. Keine Sorge, Ihnen entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten, doch Sie unterstützen unsere Arbeit, denn wir erhalten durch Ihren Kauf eine kleine Provision.

Experten-beraten.de-Fazit
Unser experten-beraten.de-Fazit

Zusammenfassung

Gelenktabletten für Hunde können eine wichtige und wirksame Therapieergänzung sein, wenn Ihr treuer Begleiter beispielsweise an Arthrose erkrankt ist.

Mit nur wenig Aufwand können Sie ihm ein großes Stück Lebensqualität zurückgeben und erhalten. Besonders beruhigend ist, dass dies ohne Chemie geht, sodass Sie in der Regel keine Nebenwirkungen fürchten müssen.

 
(8 Bewertungen. Durchschnitt: 5,0 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Gelenktabletten für Hunde positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Gelenktabletten für Hunde

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Gelenktabletten für Hunde sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Gelenktabletten für Hunde können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages