Wegfahrsperre Test und Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Wegfahrsperre

Wegfahrsperre im Test – was Sie über Wegfahrsperren wissen sollten

Autodiebstahl ist keine Seltenheit. Das Abschließen des Wagens reicht nicht, um ihn ausreichend zu schützen. Diebe verfügen über raffinierte Tricks, die ein Entwenden von Fahrzeugen aus unmöglichen Situationen erlauben. Ihre Methoden erneuern sich parallel zur Evolution der Technik. Deshalb ist es mehr als umsichtig, sich im Wegfahrsperre-Test ein Modell auszuwählen, das ihrem wertvollen Besitz mehr Sicherheit verleiht und Diebe davon abhält, sich an Ihrem Wagen zu vergreifen.

Wegfahrsperren dienen zur Sicherung des Autos. Sie verhindern einen Diebstahl und sorgen für die Unbeweglichkeit des Vehikels. Der Besitzer ist die einzige Person, welche die Sperre aufhebt, wenn er den Wagen benutzt. Er sichert das Lenkrad mechanisch in Form von Kralle, Schloss oder Sperre. Auf dem Markt sind ebenfalls elektronische Wegfahrsperren verfügbar.

Das Objekt verhindert das Steuern des Fahrzeugs für Unbefugte und schreckt durch seine Präsenz Gelegenheitsdiebe ab. Der Wegfahrsperre-Ratgeber zeigt, wie unterschiedlich die Produkte und ihre Handhabungen sind.

Zuletzt aktualisiert am: 23.09.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten Wegfahrsperren auf einen Blick

Produktbild
Vergleichssieger
Cadillock 4000 Wegfahrsperre
 
OEM Parkkralle
 
FREESOO Auto Steering Wheel Lock Car
 
Ancheer Radkralle Reifenkralle Parkkralle
 
TECAROO Universal Lenkradkralle
Modell Cadillock 4000 Wegfahrsperre OEM Parkkralle FREESOO Auto Steering Wheel Lock Car Ancheer Radkralle Reifenkralle Parkkralle TECAROO Universal Lenkradkralle
Montage
Zuverlässigkeit
Abschreckfaktor
Material keine Angaben Stahlblech 45 Stahl, Aluminium Stahl, PVC gehärteter Stahl
Elektronisch / Mechanisch elektronisch mechanisch mechanisch mechanisch mechanisch
Länge keine Angaben keine Angaben 430 mm keine Angaben maximal 760 mm
Gewicht 367 g ca. 3,5 kg 1,6 kg 2,2 kg ca. 1,1 kg
Maße 64 x 81 x 25 mm keine Angaben 365 x 70 mm keine Angaben 650 x 150 x 20 mm
Art der Wegfahrsperre elektronische Wegfahrsperre Parkkralle Lenkradkralle Reifenkralle Lenkradkralle
Garantie keine Angaben keine Angaben keine Angaben keine Angaben 2 Jahre
Montageart unter der Haube an der Felge am Lenkrad an der Felge zwischen Lenkrad und Kupplungspedal
Farbe Schwarz Gelb, Rot Silber Gelb, Rot Gelb
Passend für 12-Volt-PKW mit Benzinmotor und 12-Volt-PKW mit Dieselmotor (Hubraum bis 1.600 cm³) Autos, Trucks, Motorräder, ATV's, RV's, Golf Carts, Kleine Flugzeuge, Bootsanhänger, Scooter, Go Karts, Rasenmäher u. v. m. alle PKW, LKW und Industriefahrzeuge 12 nahezu für alle Fahrzeuge
Alarm
Fernbedienung
GPS-Sicherung
Auffällig
Besonderheit keine zusätzlichen Elektroverkabelungen oder Eingriff ins Bordnetz nötig Hochsichtbar durch helle Farben Drei Verriegelung Prinzipien: Lenkradschloss Blech, Verriegelung Schloss, Armaturenbrett Schloss PVC-beschichtete Klemme schützt die Felge EU-weite Garantie von 2 Jahren
Vorteile und Nachteile
  • Nicht nur als Wegfahrsperre einsetzbar, sondern auch als Batteriewächter
  • Unterbrechung der Stromversorgung
  • Macht das Starten des Fahrzeugs unmöglich
  • Auf der Fernbedienung sieht man nicht, ob Cadillock 4000 aktiviert ist
  • Auffälliges Design zur optischen Abschreckung
  • Schutz gegen eine Vielzahl von Spezialwerkzeugen
  • Sehr einfach zu bedienen
  • Könnte mit einer Schutztasche geliefert werden
  • Kann nicht nach oben und unten bewegt werden
  • Weiches Kissen verhindert Kratzer auf dem Lenkrad
  • Physisch und visuell abschreckende Wirkung
  • Keine Anleitung enthalten
  • Auffälliges Design zur optischen Abschreckung
  • Keine aufwendige Installation erforderlich
  • Aus robuster, witterungsbeständigen Stahl gefertigt
  • Könnte mit einer Schutztasche geliefert werden
  • Auffälliges Design zur optischen Abschreckung
  • Lenkradkralle ist aus gehärteter Stahl hergestellt
  • Leichte An- und Abmontage
  • Passt nicht zu allen Automodellen
  • Lack blätter schnell ab
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Wegfahrsperre Kaufberatung

Wichtige Fakten über Wegfahrsperren

Eine mechanische Wegfahrsperre ist ein zusätzlicher Schutz zur elektronischen. Letztere ist in jedem modernen Auto eingebaut. Die Diebe verfügen über Mittel, diese ohne großen Aufwand zu knacken. Eine mechanische Sperre leistet zusätzlichen Schutz. Sie ist in verschiedenen Versionen mit unterschiedlichen Features erhältlich.

Die Lenkradkralle sichert das Lenkrad und arretiert es. Ein Schlüssel oder ein Code öffnet und schließt das Schloss. Einige Ausführungen sichern Airbag, Gangschaltung und Pedale mit und erschweren erheblich einen geplanten Diebstahl. Die Parkkralle sichert das Auto am Reifen und macht es unbeweglich. Entscheiden Sie sich im Vorfeld für eine Art und untersuchen Sie danach die verschiedenen Modelle auf Vor- und Nachteile.

Günstige und qualitativ minderwertige Ausführungen erfüllen laut Wegfahrsperre-Kaufberatung hauptsächlich eine optische Abschreckfunktion. Qualitativ hochwertige Modelle sind teurer und von Dieben deutlich schwerer zu knacken. Wichtig ist die Montage. Eine einfach zu montierende Kralle wenden Sie im Alltag häufig an. Ein hoher Preis lohnt sich und erhöht die Sicherheit ihres Wagens.

 

Was ist eine Lenkradkralle?

Die Lenkradkralle ist eine mechanische Wegfahrsperre. Die Namen Lenkradschloss und Lenkradsperre sind Synonyme für dieselben Objekte. Am Lenkrad montiert hindert sie laut Wegfahrsperre-Ratgeber Unbefugte auf mechanische Weise daran, das Fahrzeug zu steuern. Dies funktioniert so: Ein robuster Metallschaft verunmöglicht die Rotation des Lenkrades. Einige Ausführungen decken das gesamte Lenkrad ab und schützen zusätzlich den Airbag vor Diebstahl. Andere blockieren die Pedalen im Fußraum des Fahrzeugs.

Die Wegfahrsperre-Kaufberatung empfiehlt, die Modelle im Test im Detail zu studieren und zu entscheiden, welches für Sie das geeignete Objekt darstellt. Der Wegfahrsperre-Ratgeber geht auf die einzelnen Funktionen ein. Dies vereinfacht die Auswahl. Persönliche Ansprüche an Kriterien wie Kosten, Handhabung und vor allem Sicherheit beeinflussen die Wahl. Wählen Sie aus dem Wegfahrsperre-Test die geeignete Lenkradkralle für ihr Fahrzeug aus und vermeiden Sie möglichen Diebstahl.

Was ist beim Kauf einer Wegfahrsperre zu beachten?

Jede Lenkradkralle montieren Sie direkt am Lenkrad. Mit mehr oder weniger einfacher Technik dauert dieser Vorgang nur wenige Momente. Je nach Hersteller und Modell bestehen in der Handhabung Unterschiede. Einige Produkte befestigen Sie mit Stahlkrallen, während bei anderen spezielle Manschetten zum Einsatz kommen. Der Wegfahrsperre-Ratgeber weist ausführlich auf die Besonderheiten der genannten Modelle hin, um Ihnen die Auswahl zu erleichtern. Er beschreibt die individuellen Vor- und Nachteile der einzelnen Ausführungen verschiedener Hersteller.

Achten Sie beim Kauf auf eine einfache Montage. Ein zu kompliziertes Schloss bleibt leicht liegen und schützt Sie nicht vor Diebstahl. Bei einfacher Befestigung verbringen Sie wenig Zeit pro Tag damit, ihren Wagen wirksam vor der Entwendung durch Unbefugte zu schützen. Robustes Material und Sicherheit sind maßgebend, wenn es um den Kauf eines Produktes aus dem Wegfahrsperre-Test geht. Die Unterschiede zwischen der Qualität dieser Komponenten in den einzelnen Modellen sind groß. Alle bestehen aus einem Sicherheitsschloss und einem robusten Stahlrahmen. Sie sind bei einigen Ausführungen minderwertig, während andere aus qualitativ gutem Material gefertigt sind.

Die optische Abschreckung besteht bei allen Arten von Wegfahrsperren. Viele sind mit einem Schloss ausgestattet, dass Diebe in wenigen Minuten knacken. Die Wegfahrsperre-Kaufberatung empfiehlt den Erwerb eines Modelles, das Dieben dank intelligentem Verschluss und robustem Material Kopfzerbrechen bereitet. Dennoch ist eine Einfache für den Alltagsgebrauch vorteilhaft. Eine günstige Lenkradkralle hält Diebe optisch ab, macht jedoch das unbefugte Bewegen Ihres Fahrzeuges zu einem Kinderspiel. Professionelle im Geschäft erkennen ein billiges Exemplar und wissen von Weitem, wie sie das Hindernis ausräumen.

Zusatzfunktionen von Modellen aus dem Wegfahrsperre-Test dienen der optischen und akustischen Abschreckung. Rote LED-Lichter wirken einschüchternd und laute Signale einer eingebauten Alarmanlage halten Diebe davon ab, ihre Tat zu vollbringen. Einige Produkte schützen zusätzlich den Airbag und die Pedalen oder das Navigationssystem. Mit verlängerten Schäften arretieren Sie weitere Funktionen des Wagens und machen den Diebstahl zu einer schwierigen Aufgabe. Diese Modelle sichern wertvolle Geräte aus dem Auto, die das Ziel von Eindringlingen sind.

Funktionsweise der Wegfahrsperre

Die Lenkradkralle schützt das Lenkrad vor unbefugtem Zugriff. Ein stabiler, langer Metallschaft verhindert die Rotation des Lenkers durch die Verkantung am Armaturenbrett oder der Lenkradhalterung. Der Wegfahrsperre-Ratgeber zeigt, welche Modelle einfach zu bedienen sind und so ohne großen Aufwand ihren Zweck erfüllen. Einige bestehen aus einem einzelnen Metallschaft, während andere das ganze Lenkrad abdecken. Gewisse Modelle sind mit einer Pedalsperre ausgestattet. Der Metallschaft reicht bis in den Fußraum hinunter um Gaspedal, Bremspedal oder Kupplung zu blockieren.

Sie sichert besser, da der Dieb noch weniger Möglichkeiten hat, sich durch Tricks Zugang zur Bewegung des Fahrzeuges zu beschaffen. Wegfahrsperren funktionieren entweder mit einem Krallensystem oder Manschetten. Die Stahlkrallen haken Sie laut Wegfahrsperre-Ratgeber am Lenkrad ein. Die Manschetten umschließen den Lenkradkranz komplett. Mit einem Sicherheitsschloss sperren Sie das System ab. Es ist unbeweglich und niemand entfernt es, ohne den Schlüssel oder Code dazu zu besitzen. Nur durch die Entriegelung entfernen Sie die Lenkradkralle von ihrem Ort. Die meisten Ausführungen funktionieren mit Schlüssel. Einige verfügen über die Sicherung mit einem Zahlenschloss.

Der Wegfahrsperre-Test gibt Auskunft über die Sicherheit der einzelnen Modelle. Günstige Produkte dienen der optischen Abschreckung. Ein professioneller Autodieb entfernt Sie in einem kurzen Augenblick. Gute Lenkradkrallen verursachen einen hohen Aufwand und sind schwer zu knacken. Höchstens das Durchtrennen der Stahlstangen mit einer Flex ist eine Option. Dies verursacht großen Lärm und macht Umstehende darauf aufmerksam, dass im betroffenen Wagen etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Viele Wegfahrsperren sind sicher. Es lohnt sich, ein qualitativ hochwertiges Modell zu erwerben, um den Sicherheitsfaktor hoch zu halten.

Andere Arten von Wegfahrsperren

Neue Fahrzeuge verfügen über eine elektronische Wegfahrsperre, die vom Gesetzgeber vorgeschrieben ist. Der Immobilizer bedarf keiner Handlung des Fahrers. Beim Einstecken und Abziehen des Schlüssels übermittelt ein in ihm eingebauter Chip dem Fahrzeug einen Code, ohne den das Auto nicht anspringt. Er identifiziert den rechtmäßigen Besitzer. Ein Transponder hebt nach dem Übermitteln die Wegfahrsperre auf und der Wagen funktioniert normal. Die Methoden der Diebe sind heute so gut entwickelt, dass sie in der Lage sind, den Code ohne Schlüssel zu knacken. Deshalb setzen immer mehr Fahrzeughalter auf mechanische Wegfahrsperren.

Eine Alternative zur Lenkradkralle ist die Parkkralle. Sie blockiert das Rad eines Autos und verhindert das Von-der-Stelle-Bewegen. Behörden setzen sie ein, um den Besitzer zu drängen, seine Schulden zu bezahlen. Sie entfernen Sie erst nach der Begleichung. Die Wegfahrsperre-Kaufberatung empfiehlt die Anbringung einer Parkkralle, da sie schwer zu knacken ist. Es lohnt sich, ein qualitativ hochwertiges Modell anzubringen. Günstige Variationen sind für professionelle Diebe kein Hindernis. Wie bei der Lenkradkralle ist für spontan agierende der optische Aspekt nicht zu unterschätzen. Wer keine Erfahrung im Stehlen hat versucht kaum, eine Wegfahrsperre zu entfernen.

Die Gangschaltungssperre hindert einen Eindringling daran, die Gangschaltung zu betätigen. Sie ist in der Mittelkonsole mit der Karosserie verbunden und fixiert die Schaltung im Rückwärtsgang. Sie funktioniert für Wagen mit Automatikschaltung. In diesen arretiert sie im Modus Parken. Die alkoholsensitive Wegfahrsperre im Test verbindet die elektronische Anlasssperre mit einem Alkoholmessgerät. Ist der gesetzlich zulässige Promillewert nicht überschritten, gelangt an das Anlasserrelais ein positives Signal des Interlock-Systems und dem Start steht nichts mehr im Wege.

Die Parkkralle als geeignete Wegfahrsperre

Das Anbringen einer Parkkralle aus dem Wegfahrsperre-Test ist kein Kunststück. Einige Modelle montieren Sie an der Felge mit einem arretierenden Bolzen. Ist die Parkkralle abgeschlossen, gibt es kein Entfernen mehr. Andere Modelle umschließen das Rad. Ihre Bügel blockieren den Radkasten und verhindern die Fortbewegung. Achten Sie beim Kauf darauf, dass ihr bevorzugtes Modell mit den Rädern Ihres Autos kompatibel ist. Nicht jede Parkkralle passt zu jedem Modell und jeder Marke. Wichtig ist die Verarbeitungsqualität.

Ein minimaler Spielraum zwischen den einzelnen Teilen hält den Dieb davon ab, sie an neuralgischen Punkten mit einem Brecheisen funktionsunfähig zu machen. Eine grelle Signalfarbe wie rot, orange oder gelb gehört laut Wegfahrsperre-Ratgeber zum abschreckenden Aspekt der Parkkralle. Viele Ausführungen verfügen über einen ummantelten Bügel, der die Felge vor Kratzern schützt. Dank ihrer Wirkung beugt sie Akten wie Glasbruch und Zerstörung der Türmechanik vor.

 
(4 Bewertungen. Durchschnitt: 5,0 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Wegfahrsperre positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Wegfahrsperre

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Wegfahrsperre sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Wegfahrsperre können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen