Onlinesprachkurse im Vergleich und Test

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.

Onlinesprachkurse Ratgeber

Weiterbildungen stehen hoch im Kurs. Doch müssen diese heutzutage nicht mehr an Schulen oder Unis abgehalten werden. Gerade im Bereich der Sprachen werden zahlreiche Onlinesprachkurse angeboten. Diese ermöglichen es dem Teilnehmer, jederzeit und an jedem Ort der Welt flexibel eine neue Sprache zu erlernen.

Das sollte ein guter Onlinesprachkurse Anbieter bieten:

  • Verschiedene Sprachen
  • Intuitives Lernen
  • Sprache lernen in Wort und Schrift
  • Diverse Lektionen und Wiederholungen, um das Erlernte zu festigen

In diesem Ratgeber möchten wir Ihnen sämtliche Fragen beantworten, die sich hinsichtlich des Themas „Onlinesprachkurse“ ergeben könnten. Wir gehen auf die verschiedenen Lehrmethoden ein und verraten Ihnen, was Sie bei der Auswahl eines Anbieters beachten sollten. Ebenso erfahren Sie, welche Möglichkeiten für Unternehmen angeboten werden.

Zuletzt aktualisiert am: 24.09.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten Onlinesprachkurse

Vergleichssieger: Babbel Onlinesprachkurs

DAS TESTERGEBNIS

Spaßfaktor
Preis
Abwechslungsvielfalt
Test folgt

LinguaTV Onlinesprachkurs

DAS TESTERGEBNIS

Spaßfaktor
Preis
Abwechslungsvielfalt
Test folgt

Rosetta Stone Onlinesprachkurs

DAS TESTERGEBNIS

Spaßfaktor
Preis
Abwechslungsvielfalt
Test folgt

Busuu Onlinesprachkurs

DAS TESTERGEBNIS

Spaßfaktor
Preis
Abwechslungsvielfalt
Test folgt

Lingq Onlinesprachkurs

DAS TESTERGEBNIS

Spaßfaktor
Preis
Abwechslungsvielfalt
Test folgt

Ähnliche Vergleiche

Onlinesprachkurse Ratgeber

Fünf wichtige Fakten zu Onlinesprachkursen

Onlinesprachkurse bieten die gleichen Lehrinhalte und Umfänge, wie es auch bei Sprachkursen der Fall ist, die beispielsweise an der Volkshochschule angehalten werden

Anders als bei einem Kurs in der Schule können Sie den Onlinesprachkurs immer dann durchführen, wenn Sie Zeit und Lust dazu haben

Die Onlinesprachkurse bieten vom Grundwortschatz bis zum Business-Sprachschatz alle erdenklichen Möglichkeiten

Viele Anbieter arbeiten inzwischen mit Chats oder Bots, sodass Sie die neu erlernte Sprache direkt anwenden können

Die meisten Onlinesprachkurse stehen sowohl für den PC als auch als App für die mobile Nutzung bereit

Onlinesprachkurse Anbieter – das sollten Sie wissen:

In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach Onlinesprachkursen erheblich angestiegen, sodass auch immer mehr Anbieter auf dem Markt vertreten sind. Damit Sie gute von schlechten Angeboten unterscheiden können, haben wir diesen Ratgeber für Sie erstellt. Wir erklären Ihnen, was Sie bei der Auswahl des Onlinesprachkurse Anbieters beachten sollten.

Diese wichtigen Eigenschaften erfüllen Onlinesprachkurse Anbieter

  • Verschiedene Sprachen
  • Kurse für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis
  • Sprache erlernen in Wort und Schrift

Was Sie zu den Onlinesprachkursen wissen müssen, erklären wir Ihnen in diesem Ratgeber.

Was ist ein Onlinesprachkurs?

Ein Onlinesprachkurs findet im Gegensatz zu einem herkömmlichen Kurs ausschließlich online statt. Dies ermöglicht dem Nutzer, die Einteilung des Lernens nach seinem eigenen Ermessen vorzunehmen. Zu jeder Tag- und Nachtzeit kann er seine bevorzugte Sprache erlernen und zudem findet das Lernen ortsunabhängig statt. Die größtmögliche Flexibilität bieten Anbieter, die sowohl eine Desktop-Variante als auch eine mobile App zum Sprachenlernen zur Verfügung stellen.

Onlinesprachkurse sind für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis gleichermaßen gut geeignet, da die meisten Anbieter umfangreiche Lektionen bereitstellen. Auch Wiederholungsübungen werden regelmäßig durchgeführt.

Wie funktionieren die Onlinesprachkurse?

Um an einem Onlinesprachkurs teilzunehmen, muss sich der User zunächst registrieren und die gewünschte Sprache auswählen.

Tipp
Bei einigen Anbietern können Sie eine kostenlose Probephase absolvieren, um herauszufinden, ob das Angebot für Sie das richtige ist.

Direkt nach der Registrierung können Sie mit dem Lernen der neuen Sprache beginnen. Allerdings sollten Sie, sofern der Anbieter es ermöglicht, zunächst eine Einstufung Ihres bisherigen Wissens im Bereich der gewünschten Sprache vornehmen. Die entsprechenden Lektionen werden dann auf Ihren Bedarf angepasst.

Wir möchten Ihnen das Vorgehen anhand des Anbieter Babbel erklären.

  1. Wählen Sie die gewünschte Sprache aus.
    Onlinesprachkurse
  2. Wir entscheiden uns für die Sprache Englisch, da diese mit Abstand am häufigsten gewählt wird.
  3. Nun können Sie angeben, ob Sie Anfänger oder Fortgeschrittener sind.
    Anfänger oder Fortgeschritten auswählen
  4. Es öffnet sich eine Art Einstufungstest, bei dem Sie 5 Fragen beantworten müssen. Der Test ist ähnlich aufgebaut, wie die anschließenden Lektionen. Man muss Wörter „erkennen“ und diese im zweiten Schritt richtig zuordnen.
  5. Nach erfolgter „Prüfung“ können Sie den aktuellen Lernstand speichern, um an diesem Punkt weiterzumachen.
    Aktueller Lernstand
  6. Um zu ermitteln, auf welchem Endgerät die Lektionen zur Verfügung gestellt werden, geben Sie dieses im nächsten Schritt an.
    Mobile Sprachkurse
  7. Danach geben Sie ein, wie schwierig die erste Lektion für Sie war.
    Sprachkurs Lektion
  8. Sollten Sie bislang noch keine Registrierung durchgeführt haben, können Sie dies nun nachholen, indem Sie ein Passwort festlegen. Auch die Angabe der E-Mail-Adresse ist erforderlich.
  9. Im letzten Schritt stellt Ihnen der Anbieter eine E-Mail zu, in der Sie die Aktivierung des Kontos bestätigen müssen.

Wie wird gelernt?

Die Anbieter der Onlinesprachkurse setzen vielmals auf intuitives Lernen. Dies bedeutet, dass beispielsweise Worte mit Bildern kombiniert werden. Nachweislich hat dies den Effekt, dass der User das jeweilige Wort in ein Bild umwandeln und hierdurch schneller anwenden kann.

Im ersten Schritt erfolgt die Zuordnung mit Bildern, ehe der User die Wörter selbst buchstabieren muss. Außerdem ist die sprachliche Wiederholung möglich, um Fehler in der Aussprache von Anfang an zu vermeiden.

Die meisten Onlinesprachkurse Portale arbeiten ganzheitlich, sodass der Schüler, nachdem er das Wort kennt, es aussprechen und es schreiben kann, das Wort auch im Satzgefüge anwenden wird. So werden beispielsweise Dialoge ergänzt oder Sätze gebildet.

Am Ende jeder Lektion erfolgt eine Wiederholung des eben Gelernten. Außerdem können Sie zwischendurch verschiedene Wiederholungslektionen absolvieren, um das bereits Gelernte zu festigen.

Ausrufezeichen Orange

Tipp
Wenn Sie zwischendurch offline lernen möchten, sollten Sie nach einem Anbieter Ausschau halten, der auch Offlinematerialien, beispielsweise in Form eines PDF-Dokuments, welches ausgedruckt werden kann, zur Verfügung stellt. Ebenso können die Lektionen bei vielen Anbietern heruntergeladen werden.

Welche Sprachen können gelernt werden?

Während Sie bei einigen Anbietern verschiedene Sprachen erlernen können, gibt es auch Portale, die sich auf das Erlernen einer bestimmten Sprache konzentrieren. Grundsätzlich können Sie die folgenden Sprachen online lernen:

  • Spanisch
  • Englisch
  • Italienisch
  • Französisch
  • Chinesisch
  • Arabisch
  • Deutsch
  • Amerikanisches Englisch
  • Griechisch
  • Hebräisch
  • Hindi
  • Irisch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Niederländisch
  • Persisch
  • Philippinisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Russisch
  • Schwedisch
  • Spanisch (Lateinamerika)
  • Türkisch
  • Vietnamesisch

Wie sind die Kursinhalte aufgebaut?

Die Onlinesprachkurse sind derart aufgebaut, dass für jeden die passenden Lektionen dabei sind. Anfänger werden daher ebenso gut lernen, wie Fortgeschrittene oder Profis.

Babbel beispielsweise bietet die folgenden Lerninhalte an:

  • Anfängerkurse
  • Verschiedene Anfängerkurse
  • Mittelstufenkurse
  • Auffrischertraining
  • Aufbaukurse
  • Grammatik
  • Nomen und Pronomen
  • Gebrauch von Verben
  • Unregelmäßige Verbformen
  • Verwendung im Satz
  • Business English
  • On the telephone
  • Emails
  • Socialising
  • Presentations
  • Customer Service
  • Business Travel
  • Meetings
  • Negotiations
  • Projects and teamwork
  • Public relations
  • Marketing and advertising
  • Accounting and finance
  • Sales and logistics
  • Human resources
  • Journalism
  • Hören und Sprechen
  • Die Aussprache der Vokale
  • Die Aussprache der Konsonanten
  • Reisedialoge
  • Zungenbrecher
  • Diktatkurs
  • Lesen und Schreiben
  • Love letters
  • Laut-Zwillinge
  • Land und Leute
  • Englisch für den Urlaub
  • Englisch für den Alltag
  • Amerikanisches und britisches Englisch
  • Britische Umgangssprache
  • Amerikanische Umgangssprache
  • Essen in Großbritannien und Irland
  • USA Sightseeing
  • Extras
  • Gute Freunde
  • Falsche Freunde
  • Redewendungen
  • Englisch und Denglisch
  • Train English
  • Zahlenkurs
  • How to do just about anything… in English!
  • English for Medical Professionals
  • Fowlmouth Farm
  • Wörter und Sätze
  • Erste Wörter und Sätze
  • Essen und Getränke
  • Tiere
  • Körper
  • Gesellschaft
  • Sport
  • Kommunikation
  • Digitale Welt
  • Kleidung
  • Urlaub
  • Gefühle und Einstellungen
  • Beziehungen
  • Leben
  • Feste und Feiern
  • Transport und Reise
  • Freizeit
  • Kultur
  • Eigenschaften
  • Wissenschaftliche Disziplinen
  • Medien
  • Öffentliche Einrichtungen
  • Arbeit
  • Zu Hause
  • Schule und Ausbildung
  • Landschaften
  • Pflanzen
  • Umwelt
  • Stadt
  • Wein, Küche und Gastronomie
  • Rockstars und Fans
  • Lifestyle

Spezielle Onlinesprachkurse für Kinder

Kinder und Erwachsenen lernen zum Teil sehr unterschiedlich. Wenn Sie eine Sprachschule für Ihr Kind suchen möchten, sollten Sie daher darauf achten, dass diese für die Bedürfnisse der Kleinen geeignet ist.

Damit Kinder die gewünschte Sprache im Onlinesprachkurs bestmöglich lernen, sollte dieser Folgendes bieten:

  • Einfache und kinderfreundliche Erklärungen
  • Anpassung an den jeweiligen Lernstand des Kindes
  • Intuitives Lernen, bei dem beispielsweise Wörter und Bilder verknüpft werden
  • Verschiedene Wiederholungsmöglichkeiten, um die neu erlernten Vokabeln zu festigen
  • Möglichkeiten, die Sprache kindgerecht anzuwenden
  • Kurze Lektionen, damit die Kinder nicht zu viel Zeit vor dem PC oder am Smartphone verbringen. Außerdem bleibt die Motivation bei kurzen Lektionen in der Regel länger erhalten
  • Cooles, ansprechendes Design, sodass die Kleinen Spaß am Lernen haben

Onlinesprachkurse für Unternehmen

Einige Anbieter bieten Sprachkurse für Unternehmen an. Diese beinhalten verschiedene Schwierigkeitsstufen und lehren beispielsweise Businessenglisch.

Die Vorteile der Onlinesprachkurse für Unternehmen bestehen in den folgenden Faktoren:

  • Weiterbildung und -Entwicklung der Mitarbeiter
  • Erschließung neuer, internationaler Märkte
  • Zusammenarbeit verbessern und Produktivität steigern
  • Spezielle Sprachpakete mit unterschiedlichem Sprachniveau, je nach Lernstand und Lerntyp

Für die Unternehmens-Sprachkurse werden in der Regel andere Pakete angeboten als für private Nutzer. So können beispielsweise mehrere Nutzer gemeinsam in einem Account lernen. Es gibt auch die Möglichkeit, pro Mitarbeiter einen Account zu eröffnen, der auf eine bestimmte Laufzeit begrenzt ist. Hiernach richten sich dann auch die Zahlungsmodalitäten. Beispielsweise kann monatlich pro Mitarbeiter abgerechnet werden oder pro limitiertem Zugang eine einmalige Pauschale anfallen.

Firmensprachkurse werden beispielsweise für die folgenden Sprachen angeboten:

  • Afrikaans
  • Amharisch
  • Bosnisch
  • Dänisch
  • Ägyptisches Arabisch
  • Brasilianisches Portugiesisch
  • Chinesisch (Mandarin)
  • Albanisch
  • Englisch
  • Deutsch
  • Armenisch
  • Dari
  • Englisch
  • Georgisch
  • Arabisch
  • Finnisch
  • Hindi
  • Fillipino
  • Hebräisch
  • Estnisch
  • Indonesisch
  • Griechisch
  • Amerikanisches Englisch
  • Italienisch
  • Bengalisch
  • Französisch
  • Kantonesisch
  • Kroatisch
  • Isländisch
  • Lingala
  • Japanisch
  • Aserbaidschanisch
  • Kasachisch
  • Katalanisch
  • Litauisch
  • Malaysisch
  • Lettisch
  • Bulgarisch
  • Pashto
  • Latein
  • Jordanisches Arabisch
  • Maltesisch
  • Niederländisch
  • Kurdisch
  • Persisch
  • Kirgisisch
  • Portugiesisch
  • Koreanisch
  • Polnisch
  • Russisch
  • Shanghai-Chinesisch
  • Norwegisch
  • Nepali
  • Marokkanisches Arabisch
  • Schwedisch
  • Madagassisch
  • Spanisch (Spanien)
  • Spanisch (Südamerika)
  • Rumänisch
  • Spanisch (Mexiko)
  • Libanesisches Arabisch
  • Suaheli
  • Thai
  • Mallorquinisch
  • Tamil
  • Mongolisch
  • Ungarisch
  • Slowakisch
  • Urdu
  • Tschechisch
  • Slowenisch
  • Weißrussisch
  • Wolof
  • Mazedonisch
  • Ukrainisch
  • Serbisch
  • Vietnamesisch
  • Usbekisch
  • Punjabi
  • Türkisch
  • Singhalesisch
  • Tunesisches Arabisch
  • Syrisches Arabisch

Was Sie bei der Auswahl des Onlinesprachkurses beachten sollten

Es ist erwiesen, dass wir Menschen allesamt ein unterschiedliches Lernverhalten haben. Deshalb sollten Sie am besten verschiedene Portale ausprobieren und sich erst dann für einen Favoriten entscheiden. Da viele Sprachschulen im Internet eine kostenlose Probephase anbieten, sollte dies kein Problem sein.

Ausrufezeichen Orange

Tipp
Achten Sie darauf, dass nicht automatisch aus einer kostenlosen Probemitgliedschaft ein kostenpflichtiges Abo wird.

Wenn Sie gern intuitiv lernen, sind die Onlinesprachkurse für Sie genau richtig. Möchten Sie jedoch nicht zu viel Zeit am Bildschirm verbringen, sollten Sie einen Anbieter wählen, der auch Offline-Materialien zur Verfügung stellt.

Wiederum sollten Sie, wenn Sie bereits Profi sind und beispielsweise Businessenglisch erlernen möchten, nach einem ausgewiesenen Experten auf diesem Gebiet suchen.

Für alle diejenigen, die sich beim Lernen gern mit ihren Mitschülern austauschen, empfehlen sich wiederum Plattformen, die mit einer entsprechenden Community gekoppelt sind.

Sie sehen: Es gibt viele Angebote, aus denen Sie das für sich Beste heraussuchen können.

Welchen Erfolg versprechen die Onlinesprachkurse?

Wie viel Erfolg Sie mit dem Sprachkurs haben, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  1. Bietet die Plattform genau das, was Sie sich wünschen?
  2. Wie viel Zeit investieren Sie in das Lernen?
  3. Wie oft wiederholen Sie die Sprachlektionen?
  4. Schließen Sie sich mit anderen Mitgliedern kurz und Erlernen Sie die Sprache auch durch den direkten Austausch in der gewählten Fremdsprache?
  5. Wie schnell lernen Sie und wie schnell können Sie das Gelernte umsetzen? (Dies richtet sich nach dem jeweiligen Lerntypen.)

Man kann daher nicht voraussagen, wie viel Erfolg die einzelnen Onlinesprachkurse bringen, da die Erfolge vielfach von der eigenen Einstellung und Lernbereitschaft abhängig sind.

Wenn Sie jedoch diszipliniert an die Sache herangehen und sich mehrfach pro Woche ein paar Minuten Zeit nehmen, werden Sie schnell die ersten Erfolge bemerken.

Die Plattformen sind in der Regel so aufgebaut, dass die Lektionen aufeinander aufbauen. Deshalb sollten Sie der Reihenfolge nach vorgehen. Schnell werden Sie eine Leistungssteigerung feststellen.

Wie ist die jeweilige Plattform aufgebaut?

Der Erfolg beim Lernen hängt zudem davon ab, wie gut Sie mit der Plattform selbst klarkommen. Deshalb sollten Sie von Anfang an auf die einfache Bedienbarkeit, das Design und auf die Nutzerfreundlichkeit achten.

  • Wie einfach erfolgt die Bedienung?

Achten Sie darauf, dass die Lerninhalte logisch aufgebaut und damit einfach zu „bedienen“ sind. Wenn Sie sich bei jeder Lektion erst informieren müssen, was zu tun ist, weil sich dies nicht aus dem Zusammenhang erschließt, benötigen Sie deutlich mehr Zeit als bei einer logisch aufgebauten Plattform, bei der sich die Bedienung quasi von selbst erklärt.

  • Wie hochwertig sind die Inhalte?

Beim Erlernen einer neuen Sprache kommt es natürlich auf die Qualität des Sprachkurses an. Grammatik und Rechtsschreibung sollten einwandfrei sein und der Anbieter sollte sich auch mit Umgangssprache auskennen, um Ihnen so viel Wissen wie möglich zu vermitteln.

Wenn Sie eine Sprache gerade erst neu erlernen, werden Sie wahrscheinlich nicht einschätzen können, wie gut die Qualität der Inhalte ist. Deshalb sollten Sie sich zuvor einen unabhängigen Test anschauen, der auf die Vor- und Nachteile der jeweiligen Plattform hinweist.

  • Wie übersichtlich ist die Seite strukturiert?

Übersichtlichkeit und das Design einer Website sollten ansprechend sein, um Sie als Nutzer bei Laune zu halten. Wenn Sie auf eine kahle Plattform stoßen, die Sie schon beim ersten Öffnen langweilt, ist dies natürlich nicht von Erfolg gekrönt. Achten Sie daher auch auf ein ansprechendes Design sowie auf eine gute Strukturierung und Navigation auf der Website.

  • Werden die Lerninhalte synchronisiert?

Wenn Sie abwechselnd an PC und Mobilgerät lernen, sollte sichergestellt sein, dass die absolvierten Lerninhalte stets zeitnah synchronisiert werden.

  • Wie erreichen Sie den Support?

Gerade bei Onlineplattformen können sich einige Fragen ergeben, die Sie meist schnell klären können sollten. Daher informieren Sie sich am besten vor dem Abschluss eines kostenpflichtigen Abos, wie der Support zu erreichen ist und wie schnell Ihre Fragen beantwortet werden.

  • Muss ich ein Abo abschließen?

Ob Sie eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abschließen müssen, richtet sich nach dem Anbieter selbst. Es gibt auch Portale, bei denen Sie eine einmalige Gebühr entrichten und die Kursinhalte für einen bestimmten Zeitraum bestehen bleiben.

  • Muss ich Kündigungsfristen beachten?

Wenn Sie ein Abo abschließen, ist dies, sofern Sie es später kündigen möchten, meist mit der Einhaltung einer Kündigungsfrist verbunden. Generell sollten Sie daher bereits vorher schauen, wann Sie den Vertrag kündigen oder ob dies eventuell sogar jederzeit ohne Einhaltung einer Frist möglich ist.

  • Preis

Natürlich spielt für die Auswahl der Onlinesprachkurs Plattform auch der Preis eine wesentliche Rolle. Während die einen Portale ein monatliches Abo oder einen Paketpreis für die jeweilige Sprache anbieten, gibt es auch Anbieter, die im Rahmen einer Jahresgebühr agieren.

Da die Preise sich erheblich voneinander unterscheiden, sollten Sie vor Abschluss einer Mitgliedschaft immer die Leistungen in den Fokus stellen und überprüfen, ob diese Ihnen den Preis wirklich wert sind. Auch hierfür empfiehlt sich, vorher eine kostenlose Probephase zu nutzen.

Alternativen zu Onlinesprachkursen

Selbstverständlich können Sie eine Sprache nicht nur durch den Onlinesprachkurs erlernen, denn es gibt auch viele andere Methoden, auf die wir nachfolgend eingehen möchten:

  • Sprachen lernen im Schulunterricht

Im Rahmen des Schulunterrichts erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, eine Fremdsprache zu erlernen. Häufig werden sogar zwei Fremdsprachen angeboten. Außerdem können im Rahmen von AGs vorhandene Sprachkenntnisse gefestigt oder neue Sprachen erlernt werden.

Grundsätzlich sollten alle Schülerinnen und Schüler diese Möglichkeit ergreifen, denn erwiesenermaßen lernen wir in jungen Jahren sehr viel schneller als im höheren Alter.

  • Sprachen lernen an der Volkshochschule

Wenn Sie nicht mehr zur Schule gehen und eine neue Sprache erlenen möchten, stehen außerdem diverse Angebote der Volkshochschulen zur Verfügung, die in den meisten Städten ansässig sind.

Je nach Kurs besuchen Sie die VHS einmal oder mehrfach wöchentlich, um die Sprache zu erlernen.

Der Vorteil besteht darin, dass Sie direkten Kontakt zu einem Lehrer sowie zu Mitschülern haben, sodass die gelernte Sprache direkt angewendet werden kann. Außerdem wird der Lehrer Sie direkt auf Fehler aufmerksam machen, sodass sich diese gar nicht erst einschleichen.

  • Sprachen lernen an der Fernuniversität

Wer eine Sprache auf hohem Niveau erlernen möchte, kann sich auch für eine der zahlreichen Fernuniversitäten entscheiden. Diese bieten neben Materialien in Papierform häufig auch bereits Onlineplattformen an, auf denen Sie sich mit der Community austauschen können.

Wenn Sie sich für ein Studium der gewünschten Sprache an der Fernuni entscheiden, erhalten Sie später ein Zertifikat über Ihren Abschluss. Jedoch sind derartige Studiengänge deutlich kostenintensiver als das Lernen mit einem Onlinesprachkurs.

  • Sprachen lernen mit CDs, DVDs oder Büchern

Auch derartige Lernmaterialien stehen heutzutage recht kostengünstig zur Verfügung. Hier sollten Sie jedoch überprüfen, ob es sich um hochwertige Materialien handelt, die Ihnen einen echten Mehrwert bieten. Im Gegensatz zu Onlinekursen werden Sie deutlich weniger interagieren, sondern vielmehr wiederholen. Außerdem erweisen sich diese Lernmethoden als vergleichsweise wenig flexibel. Reine Lernvideos ermöglichen beispielsweise nur das Zuhören und -Sehen, nicht aber das selbst Agieren.

  • Sprachen lernen im Privatunterricht bei einem Lehrer

Wer schnell eine Sprache erlernen muss, um beispielsweise im Business zu punkten und wer hierfür etwas mehr Geld locker machen kann, der kann sich selbstverständlich auch nach einem privaten Sprachlehrer oder – bei Schülern – nach einem Nachhilfelehrer umschauen.

Der Vorteil besteht für den Lernenden in der direkten Kommunikation mit den Tutoren. Sie lernen schnell und effektiv und der Lehrer gibt Ihnen direktes Feedback. Allerdings sollten Sie im Vorfeld überprüfen, ob es sich um einen wirklich guten Lehrer handelt, der die Sprache definitiv beherrscht. Eventuell finden Sie sogar einen Muttersprachler.

  • Sprachen lernen durch Sprachreisen

Ebenfalls sehr beliebt, sowohl bei Schülern als auch bei Erwachsenen, sind die sogenannten Sprachreisen. Diese ermögliche, die Sprache direkt vor Ort in einem anderen Land zu erlernen. Das Gefühl hierbei ist einzigartig, da Sie direkt in die neue Sprache eintauchen und Sie anwenden können.

Sprachreisen können von unterschiedlich langer Dauer gewählt werden. Sie sind jedoch recht kostenintensiv und eignen sich daher nur für diejenigen, die bereit sind, viel Geld in das Erlernen einer neuen Sprache zu investieren.

Die besten Tipps und Tricks, um eine Sprache zu lernen

Es gibt verschiedene Methoden, um den Lernerfolg noch zu steigern. Diese möchten wir Ihnen nachfolgend vorstellen.

  • Sprechend eine Sprache lernen

Wenn Sie eine Sprache möglichst schnell erlernen möchten, sollten Sie sich von Anfang an nicht scheuen, diese auch zu sprechen. Wann immer sich die Gelegenheit ergibt, sprechen Sie die Fremdsprache. Dies gelingt nicht nur, indem Sie in das jeweilige Land reisen. Viele Onlinesprachkurse bieten beispielsweise auch die Möglichkeit, mit Muttersprachlern zu chatten oder zu telefonieren.

  • Wortgruppen und Sätze lernen

Zwar können Sie auch unzählige Vokabeln lernen. Dies bringt Sie jedoch im Zweifelsfall nicht weiter, wenn Sie sie nicht anwenden können. Es empfiehlt sich daher, von Anfang an die erlernten Vokabeln in Wortgruppen oder in Sätzen zu verwenden. Besonders effektiv können Sie auch mit Dialogen lernen.

  • Gönnen Sie sich Pausen und vermeiden Sie, perfekt sein zu wollen

Um eine Überforderung zu vermeiden und den Spaß am Lernen nicht zu verlieren, sollten Sie sich regelmäßige Pausen gönnen und obendrein nicht zu perfekt sein. Wir alle machen Fehler und müssen unserem Gehirn auch Auszeiten gönnen.

  • Motivieren Sie sich

Gleichzeitig sollten Sie jedoch nicht die Motivation verlieren und das Erlernen der neuen Sprache nicht aus den Augen verlieren. Motivieren Sie sich, mehrmals pro Woche zu lernen, auch, wenn es jeweils nur wenige Minuten sind. Die meisten Onlinesprachkurse sind ohnehin so aufgebaut, dass Sie auch mit wenigen Minuten pro Einheit auskommen und die Sprache nach und nach erlernen.

  • Setzen Sie sich ein Ziel

Menschen, die ein Ziel vor Augen haben, lernen nachweislich besser und schneller, denn sie wissen, warum sie es tun. Wenn Sie eine neue Sprache erlernen möchten, sollten Sie es daher immer mit einem bestimmten Ziel verknüpfen. Planen Sie beispielsweise einen Urlaub in England und möchten Sie sich dort problemlos verständigen können? Dann kann genau dies Ihre Motivation sein.

  • Wiederholen Sie die Sachen, die Ihnen schwerfallen

Wir neigen dazu, gern die Sachen zu umgehen, die uns nicht leichtfallen. Gerade beim Lernen einer neuen Sprache ist es aber wichtig, auf die Sachen, die wir uns vielleicht nicht merken können, möglichst oft einzugehen. Andernfalls laufen Sie Gefahr, zu einem späteren Zeitpunkt, wenn eben die Sachen, die Sie nachlässig behandelt haben, benötigt werden, nicht mehr mithalten können. Dann müssen Sie doch wieder bei einer früheren Lektion ansetzen, was mit einem deutlich höheren Zeitaufwand verbunden wäre, als wenn Sie es gleich angehen.

  • Schaffen Sie sich Eselsbrücken

Wenn wir Dinge beispielsweise mit Bildern oder Erinnerungen verbinden, lernen wir nachweislich besser. Wir können uns Sachen einfacher merken. Die sogenannten Eselsbrücken helfen hierbei besonders gut. Verbinden Sie eine schwierige Vokabel beispielsweise vor Ihrem innerlichen Auge mit einem bestimmten Bild, an das Sie sich garantiert erinnern werden. Sie werden merken, dass Sie die Vokabel deutlich schneller wieder abgreifen können, als ohne diese Eselsbrücke.

Dieses System der Verknüpfung von Vokabeln und Bildern machen sich übrigens die meisten Onlinesprachkurse Anbieter zu Nutze.

Onlinesprachkurs kündigen – Das müssen Sie beachten

Wenn Sie den Onlinesprachkurs kündigen möchten, steht Ihnen diese Möglichkeit selbstverständlich frei. Jedoch müssen Sie bei der Kündigung einige Dinge beachten, die von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich sein können.

Ist eine Kündigung überhaupt nötig?

Hier kommt es darauf an, ob Sie ein Abo in Form einer Mitgliedschaft abschließen, die sich automatisch verlängert oder nicht.

Die meisten Abos enden nicht automatisch und verlängern sich jeweils um ein Jahr, wenn Sie keine Kündigung vornehmen.

Schließen Sie hingegen einen Vertrag ab, bei dem Sie einmalig einen Betrag entrichten, müssen Sie meist keine Kündigung durchführen.

Wie kann ich kündigen?

Wie Sie eine Mitgliedschaft bei einer Onlinesprachkurs Plattform kündigen können, hängt von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters ab.

Grundsätzlich müssen Sie immer schriftlich kündigen und Sie können das Schreiben mit der Post versenden. Es gibt jedoch auch Anbieter, bei denen Sie die Kündigung per E-Mail oder Fax einreichen können. Zudem können Sie unter Umständen über ein Online Kündigungsportal kündigen, sodass Ihnen jede Menge Aufwand abgenommen wird.

Kündigen Sie niemals auf eine Weise, die vom Anbieter nicht vorgesehen ist, denn hierdurch wird die Kündigung nicht rechtskräftig, sodass Sie bis zum nächstmöglichen Kündigungstermin an das Portal gebunden sind und weiterhin Beiträge bezahlen müssen.

Was ist bei den einzelnen Kündigungsformen zu beachten?

Je nachdem, für welche Kündigungsform Sie sich entscheiden, sollten Sie einiges beachten:

  • Kündigung per Post

Wenn Sie die Kündigung per Post einreichen, sollten Sie sich für das Einschreiben mit Rückschein entscheiden. Der Rückschein wird vom Empfänger ausgefüllt und an Sie zurück gesendet. Sie halten somit einen Eingangsnachweis der Kündigung beim Empfänger in den Händen und können im Falle eines Streites nachweisen, dass Ihr Schreiben rechtzeitig eingegangen ist.

Kündigen Sie niemals erst am letzten Tag der Kündigungsfrist, wenn Sie sich für den Postweg entscheiden. Die Post benötigt einige Tage, um den Brief zuzustellen.

  • Kündigung per E-Mail oder Fax

Wenn die Kündigung per Fax oder E-Mail erlaubt ist, reicht es aus, dem Anbieter eine kurze E-Mail oder ein Fax mit dem Kündigungswunsch zu senden. Fordern Sie beim E-Mail-Versand am besten eine Lesebestätigung an und löschen Sie die gesendete Mail nicht, um einen Nachweis zu haben, wann diese versandt wurde.

Wenn Sie sich für den Versand per Fax entscheiden, sollten Sie den Sendebericht ausdrucken und aufbewahren.

Auch in diesen Fällen raten wir, die Kündigung einige Tage vor dem Ablauf der Kündigungsfrist einzureichen, um zu vermeiden, dass irgendetwas dazwischen kommt und das Schreiben nicht pünktlich zugestellt wird.

  • Kündigung über ein Onlineportal

Sie können die Verträge mit einigen Onlinesprachkurs Anbietern auch über Kündigungsportale im Internet kündigen. Hierdurch sparen Sie sich viel Zeit und Aufwand, da der Anbieter Ihnen ein vorgefertigtes Schreiben zur Verfügung stellt. Sie tragen lediglich die benötigten, persönlichen Daten ein und können dann wählen, ob Sie den Brief ausdrucken und per Post versenden oder ob Sie die Kündigung durch das Kündigungsportal durchführen lassen.

Sie erhalten vom Kündigungsportal eine Sendebestätigung, die Ihnen als Nachweis dient. Bei einigen Anbietern erhalten Sie obendrein eine Kündigungsgarantie.

Was muss ich zur Kündigungsfrist wissen?

Wie lange die Kündigungsfrist für den Onlinesprachkurs ist, entnehmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. In der Regel wird die Kündigungsfrist bei vier Wochen zum Ende der Vertragslaufzeit liegen.

Beachten Sie bitte: Als Kündigungsdatum zählt der Tag, an dem das Schreiben beim Empfänger eingeht und nicht der Tag, an dem Sie das Schreiben absenden.

Kündigen Sie immer rechtzeitig, um sicherzustellen, dass das Schreiben rechtzeitig vor Ende der Frist eingeht. Ist dies nicht der Fall, verlängert sich der Vertrag automatisch um den Abo-Zeitraum, sodass teilweise hohe Kosten entstehen können.

Vor- und Nachteile der Onlinesprachkurse in der Übersicht:

Nachfolgend möchten wir Ihnen nochmals alle Vor- und Nachteile gegenüberstellen, die die Onlinesprachkurse mit sich bringen.

Vorteile

Nachteile

  • Sie lernen flexibel, wann immer es Ihnen passt
  • Das Lernen erfolgt stressfrei
  • Onlinesprachkurse sind deutlich günstiger als Kurse, die Sie an der Schule belegen
  • Sie können bei einigen Anbietern verschiedene Sprachen mit nur einem Abo erlernen
  • Lernen Sie am heimischen PC oder mittels mobiler Endgeräte von unterwegs aus
  • Durch einen Einstufungstest finden Sie Ihren aktuellen Lernstand heraus und die Lektionen werden an Ihren Wissensstand angepasst, sodass Sie weder über- noch unterfordert sind
  • Sie können die gelernten Vokabeln jederzeit wiederholen
  • Das intuitive Lernen wird gefördert
  • Sie müssen sich selbst motivieren können, um am Ball zu bleiben
  • Sie müssen sich die Vokabeln selbst erarbeiten
  • Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Kurs findet kein direkter Austausch mit Lehrern oder Mitschülern von Angesicht zu Angesicht statt

Unser Fazit

Wer eine Sprache erlernen möchte, der kann durchaus einen Onlinesprachkurse Anbieter nutzen. Die Möglichkeiten sind sehr vielseitig, sodass für jeden das passende Lernsystem zur Verfügung steht.

Die Anbieter setzen in der Regel auf intuitives Lernen, bei dem Sie nicht nur einzelne Vokabeln, sondern auch Satzgefüge und Dialoge lernen. Sie können die Sprache daher später problemlos anwenden. Gelehrt werden Wort und Schrift. Außerdem erhalten Sie bei einigen Anbietern die Möglichkeit, die Aussprache zu üben.

Je nach Anbieter, müssen Sie eine Abo abschließen oder Sie bezahlen eine einmalige Gebühr für den gewünschten Sprachkurs. Beim Abschluss eines Abos sollten Sie bedenken, dass später eine Kündigung erfolgen muss, wenn Sie den Dienst nicht mehr nutzen möchten.

Der Vorteil am Lernen mit Onlinesprachkursen liegt darin, dass Sie jederzeit und von überall aus lernen können, wann immer Ihnen danach ist. Sie lernen bequem am heimischen Computer oder nutzen die Apps, die für Mobilgeräte angeboten werden. Gerade Menschen, die einen stressigen Alltag haben und keine Zeit finden, einen herkömmlichen Sprachkurs an einer Schule aufzusuchen, profitieren von den Onlinesprachkursen. Außerdem sind diese deutlich günstiger als der Besuch einer Schule.

Damit Sie die bestmöglichen Erfolge erzielen, müssen Sie sich jedoch selbst motivieren, um am Ball zu bleiben.

Quellen

Babbel.com https://apps.babbel.com

Rosettastone.de http://www.rosettastone.de/

Lernen.net https://www.lernen.net/sprachen/

Sueddeutsche.de http://www.sueddeutsche.de/karriere/fremdsprache-zehn-tipps-wie-sie-erfolgreich-eine-sprache-lernen-1.3050166

Sprachfabrik24.de https://sprachfabrik24.de/firmensprachkurs/

 
(17 Bewertungen. Durchschnitt: 5,0 von 5)

Hat Ihnen unsere Beratung geholfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Onlinesprachkurse positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Onlinesprachkurse

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Onlinesprachkurse sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Onlinesprachkurse können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen