Canon IXUS 170 Kompaktkamera im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Bildqualität
Handhabung
Experten Beraten
Kunden-Sieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Canon IXUS 170 Kompaktkamera

Die Canon IXUS 170 im Video

Die Canon IXUS 170 Kompaktkamera verspricht brillante Bilder, wobei diese sich natürlich nicht mit einer Spiegelreflexkamera messen und vergleichen kann. Doch hier steht das leichte Gewicht von nur 122 Gramm und natürlich die kleine und kompakte Bauweise. Ideal für Hobbyfotografen und natürlich für Unterwegs, damit die schönen Stunden auch gleich auf Bildern gebannt werden können.

 

Bilder ohne Wackler

Wer kennt das Problem nicht, die Bilder sehen alle aus, als ob der Fotograf gezittert hätte. Dies kann die Kamera vollständig auffangen, womit dann gestochen scharfe Bilder entstehen können. Allerdings gibt es eine Schwachstelle, bei der Canon IXUS 170 Kompaktkamera geht dies nur bei Tageslicht. Die Bilder bei Dunkelheit sind unscharf, was allerdings in der Regel kein Problem darstellt. Zudem ist die Wiedergabe auf dem Display nicht gut, wobei die Tester unscharfe Bilder bemängelten. Allerdings um sich schnell einmal die gemachten Bilder anzuschauen, ist auch dieses Ausreichend. Hervorgehoben haben hingegen alle Tester das leichte Gewicht und die einfache Handhabung. Somit ist auf jeden Fall gewährleistet das die Kamera immer schnell zur Hand ist, um dann den einen oder anderen Schnappschuss zu machen. Zudem bietet die Canon IXUS 170 Kompaktkamera noch mehr Komfort, womit dann auch absolute Laien garantiert hervorragende Bilder machen können. Zudem können mit der Kamera auch noch kleinere Filme gedreht werden, was natürlich bei ganz besonderen Anlässen ein Vorteil sein kann. Damit sind aber die Leistungen noch lange nicht zu Ende, denn die kleine Canon IXUS 170 Kompaktkamera hat noch mehr zu bieten.

 

Kleine Kamera ohne Kompromisse

Natürlich verspricht das der Hersteller, wobei oftmals diese nicht eingehalten werden. Daher sollten auch keine Vergleiche zu einer Spiegelreflexkamera gezogen werden, doch die Kamera kann so einiges mehr. Vor allem der automatische Zoom, der immer dafür sorgt, das die Bilder scharf und ohne Fehler geschossen werden können. Somit kann nun wirklich jeder, gute Bilder machen, was bis vor einigen Jahren noch eher eine Kunst war. Schöne Schnappschüsse waren da eher Glückssache, was mit der Canon IXUS 170 Kompaktkamera nicht mehr der Fall ist. Allerdings mit der Einschränkung, das die besten Bilder am Tag gemacht werden können. Bei Dunkelheit oder bei düsteren Wettereinflüssen gelingt dies mit der Canon IXUS 170 Kompaktkamera nicht mehr wirklich. Hier schwächelt die Kamera deutlich, wobei dann doch die Vorteile überwiegen. Dies sagen auch alle Testpersonen, die durchschnittlich mit der Kamera und den Bildern sehr zufrieden waren. Dabei betonten alle die einfache Handhabung, vor allem aber die hohe Qualität der einzelnen Aufnahmen. Gerade da es keine Wackler oder unscharfe Bilder gab, allerdings nur bei Tageslicht, bei Dämmerung war das Ergebnis wesentlich schlechter.

 

Angaben laut Hersteller:

  • Aufnahmen im Weitwinkel oder das 24 fache ohne jeden Qualitätsverlust
  • 20 Megapixel die jedes Detail genau wiedergeben
  • gestochen scharfe Fotos und Filme dank intelligenter IS, in jeder erdenklichen Situation
  • Akku WS 800
  • Ladegerät für den Akku
  • Netzkabel
  • Canon IXUS 170 Kompaktkamera
  • Eine Handschlaufe
  • Eine Kurzanleitung ist im Lieferumfang inbegriffen
  • Die vollständige Bedienungsanleitung gibt es als kostenlosen Download

 

Kein Full HD und Wlan

Dies fehlt der Canon IXUS 170 Kompaktkamera, was dann doch zu einigen Punktabzügen geführt hat. Hinzu kommt noch, das die komplette Bedienungsanleitung nur als Download zur Verfügung steht, was für einige Menschen, ungünstig ist. Es soll immer noch Menschen geben, die vollkommen ohne Internet auskommen, womit diesen dann eine vollständige Bedienungsanleitung verwehrt bleibt. Natürlich beeinträchtigt das nicht die Qualität der Bilder und die einfache Handhabung, führte aber bei den Testern zu Punktabzügen. Genauso wie das fehlende Wlan auf das mittlerweile viele Wert legen. Allerdings sollte gerade die einfache Handhabung betont werden, da die Kamera auch den Zoom vollkommen selbstständig vornehmen kann. Einzig der Blitz muss noch eingestellt werden, ansonsten ist die Canon IXUS 170 Kompaktkamera direkt bereit, für dann bei geeignetem Licht schöne Schnappschüsse zu machen. Vor allem ganz ohne verschwommene Bilder, die durch Wackeln schon einmal entstehen konnten. Hier bewusst die Vergangenheitsform, denn mit der Canon IXUS 170 Kompaktkamera werden alle Bilder scharf. Immer mit dem Blick auf die richtigen Lichtverhältnisse, die schon bei trüben Wetter beeinträchtigt werden können.

 

Kleine und praktisch

So stellt sich die Canon IXUS 170 Kompaktkamera vor, was diese dann auch halten kann. Der Akku hält lange, was wiederum für unterwegs ein großer Vorteil ist. Natürlich kann so eine Kompaktkamera nicht alle Wünsche erfüllen, doch gute und vor allem scharfe Bilder sind möglich. Hervorzuheben sind noch einige Effekte, die mit der Kamera möglich sind, wie die Gesichtserkennungstechnologie oder Kreativfilter, die dann so manches Bild in ein anderes Licht setzen. Das Weitwinkelobjektiv verspricht nicht nur großartige Aufnahmen, sondern kann dies gerade bei Gruppenbildern auch halten. Hinzu kommt natürlich noch der Preis, der hier ein weiterer Anreiz für viele sein dürfte. Natürlich müssen auch bei der Canon IXUS 170 Kompaktkamera Abstriche gemacht werden, aber nicht bei den Bildern. Diese werden bei ausreichenden Licht wirklich gestochen scharf, vor allem auch wegen dem Bildstabilisator.

Unser Fazit

Natürlich hat der eine oder andere Tester eine zu hohe Erwartung gehabt, gerade Diese die schon eine Spiegelreflexkamera im Besitz haben. Doch es gab bei der Bildqualität einige positiveÜberraschungen, gerade da die Tests auch in Alltagssituationen gemacht wurde. Vor allem die wirklich absolute einfache Handhabung war der Punkt, den alle Tester als sehr positiv empfanden. Selbst ungeübte Tester konnten mit der Canon IXUS 170 Kompaktkamera sehr gute Ergebnisse erzielen. Somit eignet diese sich wirklich für den alltäglichen Gebrauch, oder einfach für schöne lebendige Aufnahmen im Urlaub zu machen. Wer höhere Ansprüche stellt, für den ist eine Kompaktkamera eher nicht geeignet. Allerdings die Extras sind hier wirklich sehr gut ausgearbeitet, womit sich dann auch die Bilder verändern lassen. Somit bietet die Canon IXUS 170 Kompaktkamera alles was eine moderne Kamera bieten sollte, wobei die Tester natürlich gerne noch Wlan dabei gehabt hätten. Einige Tester fanden die Lösung mit der kompletten Bedienungsanleitung nicht gut gelöst, da gerade ältere Menschen mit dem Internet nichts zu tun haben möchten. Doch ansonsten war das Testergebnis mehr als positiv, da die Kamera wirklich sehr gute und scharfe Bilder macht. Allerdings müssen dann doch die Lichtverhältnisse schon stimmen, da die Bilder ansonsten doch sehr unscharf werden.

Details & Merkmale

Displaygröße 3 Zoll
Effektive Auflösung 20 Megapixel
Sensor-Typ CCD
intelligenter Zoom 24 fach
Bildprozessor DIGIC 4+
Objektiv Canon Zoom Lens 12x IS
Objektivaufbau 9 Linsen in 7 Gruppen
Brennweite 4,5 - 54 mm
Max. Bilder pro Sekunde 0,8
Videoaufnahme HD ready
Anschlüsse USB, A/V, HDMI
unterstützte Speicherkarten SDHC UHS-I, SDXC UHS-I, SD
Akku Laufzeit Bis zu 255 Aufnahmen
Gewicht 141 g
Bildstabilisator
integrierter Blitz
Gesichtserkennungs-AF
Bildeffekt
LCD Display
Autofokus
Besonderheit Besonders für Einsteiger geeignet
Vorteile
  • Schnell bei Schnappschüssen
  • Sehr guter optischer Bildstabilisator
  • 12fach-Zoom
Nachteile
  • Etwas wenige Effektfilter

Alle Angebote: Canon IXUS 170 Kompaktkamera

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Canon IXUS 170 Kompaktkamera

Zu Canon IXUS 170 Kompaktkamera ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos