Canon LiDE 700F Flachbettscanner im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Handhabung
Scan Qualität
Design
Experten Beraten
Preis-Leistungs-Sieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Canon LiDE 700F Flachbettscanner

Scannen ist eine Aufgabe, die in der Regel einfach zu bewältigen ist. Dafür ist keine besondere Kenntnis erforderlich. Wer gerne Fotos bearbeiten möchte und vielleicht auch Fotos für die Nachwelt speichern möchte, der kann mit dem Flachbettscanner von Canon viel erreichen. Der Scanner ist solide in der Bauweise, aber vom Hersteller Canon hat man auch nichts anderes erwartet. Zudem ist dieser Scanner nicht einfach.

Damit lassen sich Aufsichtsvorlagenscans mit 4800 x 4800 dpi scannen. Der Nutzer hat hier vier Buttons, die er für sich konfigurieren kann. Er kann mit dem Scanner somit Kopieren, PDF erzeugen und auch Scannen. Ebenso kann er Scans für E-Mails erzeugen. Der Scanner wird keinerlei Wünsche offen lassen und natürlich immer hervorragend funktionieren.

Einzig die Software ist den Nutzern zufolge noch nicht richtig ausgereift. Wer aber möchte, kann die Bilder auch mit einem Fotobearbeitungsprogramm überarbeiten und den Kontrast einstellen oder viele andere Einstellungen vornehmen.

 

Der Scanner!

Natürlich ist das ein Scanner, der auch für ein anderes Gerät gehalten werden könnte. Der Scanner sieht sehr modern aus, was ihn sicher für den einen oder anderen Käufer überaus interessant macht. Zudem ist der Scanner mit einem innovativen Design versehen und hat verschiedene Sensoren, die automatisch erkennen können. Der Flachbettscanner von Canon braucht keinerlei separate Stromversorgung.

Dies funktioniert bei dem Gerät über USB. Also muss der Scanner einfach nur in die Steckdose eingesteckt werden und schon kann es los gehen. Der Computer erkennt das Gerät in der Regel und verlangt einen Treiber.

Im Lieferumfang befindet sich ein Treiber, der sich einfach installieren lässt. Der Treiber sollte also nachdem der Computer danach verlangt, installiert werden, damit der Scanner ordnungsgemäß funktionieren kann. Der Nutzer wird den Installationsvorgang ganz einfach durchführen können und hat in der Regel auch keinerlei Probleme dabei.

 

Das erste Scannen

Das erste Scannen ist auch recht einfach. Der Nutzer kann nun das Dokument auf die Scannerplatte auflegen und wird sich schnell auch mit dem Dokument anfreunden. Das Dokument wird dann auf dem Desktop des Scanprogramms angezeigt. Der Nutzer kann vor dem eigentlichen Scannen noch Einstellungen vornehmen, die überaus wichtig sind. So kann er die einzelnen Einstellungen beeinflussen.

Er hat die Möglichkeit das Bild sehr groß auf dem Bildschirm angezeigt zu bekommen. Wenn es schnell gehen muss, ist es auch möglich den Schnellscan per Knopfdruck auszulösen. Der Scanner erkennt das Dokument automatisch und die Qualität der Datei ist vollkommen in Ordnung. Es ist immer wieder erstaunenswert, wie gut man dann alles am Rechner lesen kann. Dieser Scanner ist ganz toll und wird sich auch einfach bedienen lassen und das sogar von einem Laien.

 

Die Auflösung

Wer einen ordentlichen Scan braucht, der kann natürlich die Auflösung ändern. Es ist gut möglich, den Scanner schnell einzustellen. Je besser die Qualität ist, umso größer ist die Datei. Der Nutzer kann also die Bildqualität beeinflussen und wird damit auch schnell klar kommen. Das Bild sollte aber dennoch nicht zu groß sein. Besonders bei älteren Rechnern kann es passieren, dass der Scanner dann den Computer überfordert.

Dann kann der Computer das Bild vielleicht nicht richtig verarbeiten und wird abstürzen. Aber genau das kann von dem Nutzer beeinflusst werden. Wenn ein Scanner so gut ist, dann sollte auch der Computer alles unterstützen. Der Nutzer wird sich umschauen müssen und auch alles genau unter die Lupe nehmen müssen. Erst so ist es möglich, alles richtig anzugehen und auch damit Freude zu haben.

 

Das Aufstellen

Dieser Scanner muss nicht zwingend auf einer geraden Oberfläche stehen. Er lässt sich flexibel aufstellen und wird auch dann noch sehr gute Arbeit leisten. Dank einem solchen Scanner ist es leichter möglich, alles richtig zu machen und die Dokumente bei Bedarf auch in einer schnellen Abfolge digital zu bekommen. Der Nutzer wird keinerlei Schwierigkeiten haben, den Scanner zu bedienen.

Er kann es ganz einfach möglich machen und braucht auch keinerlei weitere Kenntnis dafür. Es ist gut, die Dokumente oder auch Fotos zu scannen und mit dem Canon Gerät zu digitalisieren. Der Nutzer wird von diesem Gerät immer profitieren und auch viel davon haben.

Unser Fazit

Mit einem guten Scanner ist die Arbeit wesentlich leichter. Es ist gut möglich, den Scanner zu bedienen und besondere Kenntnis ist dafür auch nicht erforderlich. Der Nutzer kann mit diesem Scanner sehr viel Erfolg haben und innerhalb kurzer Zeit sehr viel erreichen.

Dieser Scanner macht immer viel Freude und wird auch als Bereicherung angesehen. Es macht Spaß, damit die Dokumente zu digitalisieren. Der Nutzer kann sicher gar nicht genug davon bekommen und wird sich freuen, endlich ein Top Gerät zu haben.

Details & Merkmale

Scan-Technologie CIS-Sensor
Scan-Format A4
Scanauflösung 300 dpi
max. Scangeschwindigkeit 12 sec. für ein A4-Farbdokument
aufklappbar Aufklapp-Button
Lichtquelle LED
Kompatibles Betriebssystem Windows XP, Windows Vista sowie Mac OS X
Breite 29,2 cm
Tiefe 40,9 cm
Höhe 4,4 cm
Gewicht 2,1 kg
USB Anschluss
interner Speicher
Besonderheit Dank der bis zu 180° aufklappbaren Abdeckung ist die Auflage größerer Scanvorlagen möglich
Vorteile
  • einfach zu bedienen
  • einfacher Anschluss
  • solides Gerät
  • namhafter Hersteller
Nachteile
  • schlechte Software
  • gewöhnungsbedürftiges Aussehen

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Canon LiDE 700F Flachbettscanner

Zu Canon LiDE 700F Flachbettscanner ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos