Eminent EM8610 Alarmanlage im Test

DAS TESTERGEBNIS

Sicherheit
Design
Bedienung
Videoqualität
Experten Beraten
Kundensieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Eminent EM8610 Alarmanlage


Leider kommt es heutzutage sehr häufig vor, dass das eigene Heim zur Zielscheibe von Einbrechern wird. Doch dagegen kann man sich schützen. Genau aus diesem Grund wurde die Eminent EM8610 Alarmanlage entwickelt und auf den Markt gebracht. Warum diese Alarmanlage so einzigartig ist, ist ganz klar zu beantworten. Das liegt an der Vielfalt und an dem hochwertigen Material. Hinzu kommt, dass alle Details sehr gut aufeinander abgestimmt sind. Die Alarmanlage von Eminent ist sowohl für den privaten als auch für den gewerblichen Alltag bestens geeignet.

 

Klein und doch sehr kompakt

Dadurch, dass die Produktabmessungen nur 18,8 x 13,2 x 2,6 cm betragen, kann die Basisstation an jeder Ecke angebracht werden. Auch mit einem Gesamtgewicht von 265 Gramm ist die Eminent EM8610 Alarmanlage ein Leichtgewicht. Der Verbraucher muss also keinen extra stabilen Untergrund besorgen. Darüber hinaus passt sich die Alarmanlage jeder modernen Einrichtung an. Schuld daran ist die weiße Farbe und das zeitlose Design.

 

Die Handhabung von der Alarmanlage - einfach und schnell

Die Bedienung und Installation, der Eminent EM8610 Alarmanlage ist denkbar einfach. Das liegt daran, weil die Alarmanlage kabellos betrieben wird. Des Weiteren kann die Alarmanlage sehr schnell von einem Ort zum anderen transportiert werden, deshalb ist eine Nutzung in einer Mietwohnung auch kein Problem. Das Highlight bei dieser Alarmanlage ist, wenn der Stromausfall mal wieder zugeschlagen hat, arbeitet die Alarmanlage weiter. Das ist möglich, weil die Eminent EM8610 Alarmanlage über Notakkus verfügt. Diese können eine Zeit bis zu 70 Stunden überbrücken. Supergenial.

 

Installation - selbst für Laien - ein Kinderspiel

Sind alle Teile der Alarmanlage komplett, kann die Installation in die vollen gehen. Das bedeutet, der Verbraucher bringt den Bewegungsmelder an die Stelle an, wo er seinen Dienst aufnehmen soll. Danach kann der Fensterkontakt fest verankert werden.

Da keine Kabel zu verlegen sind, wird relativ wenig Zeit dafür benötigt. Die Basisstation, auch Zentrale genannt, wird als nächstes verankert. Hierbei muss der Verbraucher darauf achten, dass die Distanz nicht mehr als 30 Meter beträgt. Für den Fall, dass der Verbraucher ein sehr großes Eigenheim vor Eindringlinge schützen möchte, kann die Alarmanlage individuell erweitert werden.

Das heißt, es können maximal 50 kabellose und zwei kabelgebundene Sensoren verbaut werden. Das Besondere dabei ist, der Verbraucher kann spezielle Namen bei der Installation vergeben, so weiß er sofort, welcher Ort betroffen ist, wenn ein Einbruch versucht wird. Bis zu 9 Namen sind möglich. Da die Eminent EM8610 Alarmanlage über ein Mobilfunknetz gesteuert wird, ist die Alarmanlage sehr zuverlässig.

Da der Verbraucher nicht immer in der Nähe des Hauses verweilt, kann der Verbraucher bis zu 5 Telefonnummern in der Zentrale speichern. Somit wird sichergestellt, dass alle benachrichtigt werden, wenn ein Langfinger versucht, ins Haus einzudringen.

Gesteuert werden kann die Alarmanlage über die Zentrale oder ein Smartphone Hierbei ist die einzige Voraussetzung, dass das Smartphone ein Android oder IOS-Betriebssystem hat. Somit ist auch eine externe Steuerung möglich. Informiert wird der Eigentümer des Hauses über eine SMS oder einen Telefonanruf. Das kann der Verbraucher individuell entscheiden. Zusätzlich ertönt eine Sirene, das beste Mittel um den fremden Eindringling in die Flucht zu schlagen.

 

Sicherheit und Garantie - kein Thema

Da jedes Gerät auch nur aus technischen Teilen zusammengebaut ist, kann schon mal der ein oder andere Fehler auftreten. Bei der Eminent EM8610 Alarmanlage kam dies bisher aber noch nicht vor. Dennoch wurde die Eminent EM8610 Alarmanlage mit einer 2-jährigen Garantieleistung versehen. Auf Wunsch kann der Verbraucher diese für einen kleinen Obolus verlängern.

 

Viele Zubehörteile inklusive

Beim Kauf, der Eminent EM8610 Alarmanlage bekommt der Verbraucher die zentrale Station, das EM8610-Bedienfeld. Des Weiteren sind zwei Fernbedienungen, einen Bewegungssensor und ein Fenster- oder Türkontakt im Karton enthalten. Zusätzlich sind zwei RFID-Ettiketten beigelegt. Diese können optimal zum Beschriften verwendet werden.

 

Unser Fazit

Das Fazit zu der Eminent EM8610 Alarmanlage ist denkbar einfach. Für kleines Geld bekommt der Verbraucher eine Absicherung für Haus und Hof, welche besser nicht sein kann. Die Alarmanlage liefert sofort verwertbare Ergebnisse und kann individuell erweitert werden.

Ein Preis-Leistungs-Verhältnis, welche keine andere Alarmanlage zutage bringt. Leider gehört zu dieser Eminent EM8610 Alarmanlage keine Videoüberwachung. Doch diese ist beispielsweise in einer Mietwohnung nicht immer angebracht. Alle Verbraucher, die die Alarmanlage bereits nutzen sind überaus begeistert.

Mit der Alarmanlage von Eminent ist der Verbraucher optimal und zu jeder Zeit vor Langfinger geschützt.

 

Details & Merkmale

Vernetzung drahtlos
Frequenzbereich 868 MHz
Funk-Reichweite 30 Meter
Sirenen-Lautstärke 110 dB
Anzahl Funkmelder keine Angabe
Display LED-Anzeige
Bedienungsart Touchscreen
Benachrichtigungsart SMS, Anruf
Stromversorgung Netzbetrieb
Betriebsspannung 12 Volt
Notstrom-Laufzeit keine Angabe
integriertes Wählgerät
Notstromversorgung
Fernzugriff über App
Besonderheit spezielle Alarm-App von Eminent für Apple iOS oder Android.
Vorteile
  • extern via App steuer- und programmierbar
  • Leichte Montage und Bedienung
  • mit Bewegungssensor
  • Mobiltelefon-basiertes Alarmsystem
Nachteile
  • kein Plug and Play
  • kein LCD Display

Alle Angebote: Eminent EM8610 Alarmanlage

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Eminent EM8610 Alarmanlage

Zu Eminent EM8610 Alarmanlage ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos