Mini-Regenschirm von Pearl im Test

Das beliebteste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Sturmfestigkeit
Design
Wetterfestigkeit
Experten Beraten
Testsieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Mini-Regenschirm von Pearl

Winziger Mini-Regenschirm, der keine 160 Gramm wiegt

Egal, wo man sich befindet, wenn man unterwegs ist, verdirbt ein plötzlicher Regenschauer schnell die gute Laune. Daher erfreuen sich Mini-Regenschirme einer großen Beliebtheit. Die meisten Mini-Regenschirme sind allerdings gar nicht so mini und machen sich mit einem Gewicht bis zu einem halben Kilo und einer Größe von 20 cm bis zu 35 cm schwer und sperrig bemerkbar. Viele Handtaschen sind für diese Minis zu groß und auch „mal eben in die Jackentasche“ passen die Knirpse nicht. Ein Grund mehr, den derzeit einzigen Mini-Regenschirm bis 10 Euro, bei einer wirklich kurzen Länge von 16 cm und einem Gewicht von gerade einmal 158 Gramm zu testen. 

Sehen Sie sich die Stärken und Schwächen des kleinen Handtaschen-Regenschirms von Pearl an, die sich während des Tests ergeben haben. Mit diesen Informationen gewappnet, wird es Ihnen sicherlich leicht fallen, zu sehen, ob der Mini-Regenschirm Ihren Ansprüchen genügen wird. 

Bilder vom Unboxing des Mini-Regenschirms von Pearl

Verpackung und Lieferung

Zwei Werktage nach meiner Bestellung wurde der Mini-Regenschirm von Pearl geliefert. Das Päckchen war, bis auf den „Pearl“-Aufdruck, neutral. Ein direkter Versand als Überraschungsgeschenk ist daher nicht ausgeschlossen. Im Inneren ist der Mini-Regenschirm durch eine transparente Plastikfolie geschützt verpackt. Auf der Folie befindet sich ein Aufkleber, auf dem „PEARL Mini-Regenschirm mit Transporthülle, extraleicht & superkompakt, 16 cm“ steht, sowie die Adresse von Pearl.

Im Inneren der Folie ist der Mini-Regenschirm in seiner Transporthülle verstaut. Mehr ist nicht im Lieferumfang enthalten. 

Garantieleistung

Pearl gewährt seinen Kunden eine Gewährleistung von zwei Jahren. Dies entspricht, den in Deutschland üblichen gesetzlichen Vorschriften in Bezug auf die Freiheit von Sachmängeln. Zudem gewährt Pearl eine 14-tägige Geld-zurück-Garantie. Beides gilt ab Kaufdatum. 

Der Preis

Mit derzeit (Stand September 2017) knapp 10 Euro gehört der Mini-Regenschirm unter den Winzlingen ins untere Preissegment. Andere Schirme sind zwischen 20 und 30 cm lang und schwerer. Bei den Minis, die in Gewicht und Größe dem Schirm von Pearl ähneln, liegt das Preisgefüge derzeit zwischen 16 und 45 Euro. 

Unboxing- und Testvideo des Mini-Regenschirms von Pearl

Design des Mini-Regenschirms

Der Schirm ist schlicht in Schwarz gehalten und nur auf der Hülle und recht dezent auf einer Seite mit dem Herstellernamen „PEARL“ versehen.

Ausstattung und Maße des Regenschirms

Das Eigengewicht des Mini-Regenschirms beträgt 158 g und er hat die folgende Maße:

  • 80 cm Durchmesser der Spannweite im geöffneten Zustand
  • 50 cm Länge der Teleskopstange im ausgezogenen Zustand
  • 16 cm Länge des Regenschirms, wenn er zusammengeschoben ist
  • 4,5 cm Durchmesser im zusammengeschoben Zustand
  • Der Handgriff hat die Maße 5 cm Länge, 2,5 cm Breite und 2 cm Höhe
  • Die Hülle ist 15 cm lang, 6,5 cm breit und hat eine Tiefe von 2 cm

Die Handschlaufe

Die Schlaufe ist aus einem transparenten Polypropylen mit Gummimantel, wie auch bei günstigen Wäscheleinen üblich. Der Nachteil ist, dass dieses Material nicht besonders stabil ist und sich nicht gut anfühlt. Der Vorteil ist die Wasserfestigkeit und das geringe Gewicht. Es riecht anfangs etwas chemisch, was aber nach einiger Zeit verfliegt. Die Handschlaufe ist mit einer metallenen Öse an dem Griff befestigt. 

Das Gestell

Zu dem Gestell gehören die Speichen und die Stange des Mini-Regenschirms. Es gibt sechs Speichen, welche aus Aluminium gefertigt sind. Dieses Material ist sehr leicht, aber nicht so stabil, wie Stahlgestelle der größeren Verwandten. Die Speichen machen auch nicht den stabilsten Eindruck und sollten vor Feuchtigkeit geschützt werden. Die Stange ist ebenfalls aus einem Leichtmetall hergestellt worden und hat vier Teile, die man zusammenschieben kann.

Der Griff

Der kleine Griff des Mini-Regenschirms besteht aus glattem Kunststoff und ist rechteckig mit abgerundeten Enden. Er ist nicht ergonomisch geformt und etwas unbequem in der Hand zu halten. Innen ist der Handgriff hohl, damit die Enden der Speichen, im zusammengeklappten Zustand, Platz finden, darin zu verschwinden. 

Die Bespannung

Das Material ist 100 % Polyester, welches mit Polytetrafluorethylen  beschichtet und somit völlig wasserfest. Das Regenschirmdach besteht aus sechs dreieckigen Nylonteilen. An der Bespannung sind mit vier einfachen Nähten die Speichen angenäht. Diese Vernähung macht nicht den Eindruck, dass sie einen Sturm überstehen würde, kann aber wiederum einfach selbst nachgenäht werden.

Die Zwinge, Schieber und Feststellknopf

Die Zwinge, also der „Deckel“ des Regenschirms an der Spitze besteht aus Kunststoff, wie auch der Schieber, mit dem der Mini-Regenschirm aufgespannt wird. Wobei die Zwinge Schwarz ist und der Schieber aus transparentem Kunststoff besteht. Der Feststellknopf

ist Schwarz und ein kleines Rechteck mit abgerundeten Ecken.

Die Hülle

Ebenfalls aus schwarzem beschichteten Nylon, passt die Hülle optisch zum Mini-Regenschirm. Auf einer Seite ist mittig das Firmenlogo „PEARL“ in Weiß aufgedruckt. Insgesamt ist die Hülle 15 cm lang und davon sind 10 cm fest vernäht. Die restlichen 5 cm sind an einer Seite mit einer offenen Naht versehen, damit das Einschieben des Schirms leichter fällt. Im Inneren ist der Beutel im unteren Bereich mit Zellstoff ausgekleidet. 

Praxistest

Schwarz ist zwar nicht die Schirmfarbe meiner Träume, aber sehr neutral und dezent – somit für jeden Einsatz geeignet. Der weiße Aufdruck „PEARL“ auf der Hülle und einer Seite des Schirms stört nicht weiter, wobei mir ein unauffälligeres Grau lieber gewesen wäre. 

Das Aufspannen war ohne Probleme zu bewerkstelligen und die Bespannung ist nahezu faltenfrei. Die Federraste zum Feststellen des Schirms ist zudem sehr leichtgängig. Die 80 cm des Schirmdurchmessers reichen, um einen Erwachsenen gut trocken zu halten.

Der Griff ist etwas unbequem, da er nicht genug Platz für die Hand lässt und innen hohl ist. Wer so einen Winzling haben möchte, muss in Hinsicht der bequemen Handhabung ein paar Abstriche machen. Ich empfehle, den Schirm eher an der Stange zu halten, wenn Sie durch einen längeren Regenschauer gehen. Bei Sturm würde ich ihn nicht einsetzen, da der Mini-Regenschirm von Pearl nicht den Eindruck macht, dem lange standhalten zu können.

Das Material der Handschlaufe ist für mich zu sehr Plastik und roch anfangs etwas chemisch. Es ist aber leicht und die Schlaufe auch für große Hände groß genug. 

Das Ausschütteln ist etwas mühsamer, da der manuelle Schieber etwas hakt. Auch beim Zusammenschieben hakt die Stange bei einem von drei Versuchen etwas. 

Wenn der Regenschirm wieder zusammengeschoben und eingeklappt ist, passt er ohne Mühe wieder in seine Transporthülle. Er schaut mit dem Griff etwa 1 cm über das Ende der Hülle hinaus. 

Der größte Vorteil des Mini-Regenschirms ist die geringe Größe und sein Leichtgewicht. Er passt wirklich in die Jackentasche und somit natürlich auch in jede Handtasche und jeden Rucksack.

Unser Fazit

Wer einen permanenten Aktentaschen-, Manteltaschen- und Handtaschenbewohner sucht, der sich weder in Größe noch Gewicht bemerkbar macht, ist mit dem Mini-Regenschirm von Pearl bestens bedient. Mit seinen gerade einmal 16 cm Länge und 158 Gramm Gewicht ist er der ideale Begleiter. Nur bei Sturm würde ich ihn nicht empfehlen, da er recht fragil wirkt. Die Spannweite des Schirms, wenn er aufgespannt ist, reicht mit 80 cm für einen Erwachsenen aus und auch das Öffnen und Schließen ist kinderleicht.

Details & Merkmale

Durchmesser 80 cm
Material Gestänge Aluminium
Gesamtlänge 50 cm
Dachunterteilung 50 cm
Gewicht 158 g
Farbe schwarz
Gesamtlänge zusammengeschoben 16 cm
Öffnet automatisch
Schließt automatisch
Handschlaufe
Schutzhülle
Besonderheit Zeitloses Design passt zu allem
Vorteile
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Winziger Regenschirm
  • Ausreichende Schirmspannweite
  • Sehr leicht
  • Trocknet im Nu
Nachteile
  • Die Ösen und Nähte sind nur einfach vernäht
  • Die Handschlaufe ähnelt einer Wäscheleine
  • Etwas unhandlicher Griff
  • Stange und Schieber haken etwas

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Mini-Regenschirm von Pearl

Zu Mini-Regenschirm von Pearl ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos