Schneeschieber Test und Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Schneeschieber

Schneeschieber-Test und -Kaufberatung –
was Sie über Schneeräumer wissen sollten

Schneeschieber kommen nahezu jeden Winter zum Einsatz, denn in Deutschland besteht eine Schneeräumpflicht, die das Verletzungsrisiko der Passanten vermindern soll. Damit Sie auf Ihrem Grundstück und auf dem Fußweg den Schnee problemlos und möglichst ohne hohen Kraftaufwand beseitigen können, werden heutzutage moderne Schneeschieber angeboten, die die Arbeit deutlich erleichtern.

Schneeschieber TestEin guter Schneeschieber sollte Folgendes bieten:

  • Stabiler Stiel
  • Robuste Schaufel mit ausreichender Blattbreite und erhöhten Seitenrändern
  • Einen ergonomisch geformten Haltegriff
  • Robuste Bauart
  • Einfache und rückenschonende Handhabung
  • Geringes Gewicht

Damit Sie beim Schneeschieben möglichst komfortabel agieren und Ihrer Pflicht innerhalb kurzer Zeit ohne großen Kraftaufwand nachkommen können, haben wir die verschiedenen Schneeschieber-Modelle für Sie verglichen und erklären Ihnen die jeweiligen Arten und Unterschiede. Wir gehen darauf ein, welche Faktoren beim Kauf wichtig sind und in welchen Preisklassen die Schneeschieber aktuell erhältlich sind. Zudem geben wir Ihnen wichtige Tipps für den Umgang mit dem Schneeschieber.

Zuletzt aktualisiert am: 02.12.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten Schneeschiebern auf einen Blick

Produktbild
Testsieger
Preis-Leistungs-Sieger
Kundensieger
Verkaufssieger
Unser Geheimtipp
Modell Freund Victoria 97060 Schneeschieber Gardena KST 50 Schneeschieber Fiskars 143001 Schneeschieber Adlus Holz 55 Schneeschieber Fuxtec FX SS 740 Schneeschieber
Verarbeitung
Robustheit
Arbeitsintensität
Design
Stiel-Material Aluminium Ohne Stiel Aluminium Holz Stahl
Griffmaterial kunststoffummantelt Ohne Griff Aluminium, kunststoffummantelt Holz Stahl, kunststoffummantelt
Griffform D-Griff Keine Angaben D-Griff Keine Angaben T-Griff
Blattmaterial Aluminium Kunststoff Polypropylen, Kunststoff Holz Stahl
Blattgröße 50 x 35 cm 50 cm breit 50 cm breit 55 cm breit 75 x 46 cm
Flüster-Stoßkante
Verstärkungsrippen
Besonderheit Sehr stabil und leicht Extrem feine Oberflächenstruktur durch die Kantenform bleibt man nicht hängen Antihaftbeschichtet Mit Luftreifen
Vorteile und Nachteile
  • aufgebogener Seitenrand
  • gut Führung beim arbeiten
  • langlebig
  • ein wenig zu schwer
  • Leichtes und stabiles Kunststoff
  • Kälteschlagfest bis -40°C
  • Resistent gegen Streusalz
  • 25 Jahre Garantie
  • Lieferung ohne Stiel und Griff
  • effiziente Schiebebewegung
  • Großteil des Stieles kunststoffummantelt
  • sehr stabile Ausführung
  • schwer Montage
  • solide und qualitativ hochwertige Ausführung
  • guter Kantenschutz
  • solider Holzstiel
  • Holzstiel etwas nachschleifen
  • Schaufel 5-Fach im Winkel verstellbar
  • zusammenklappbar für platzsparendes lagern
  • rostfrei
  • Gummilippe besteht augenscheinlich aus PVC
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Schneeschieber Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten über Schneeschieber:

Schneeschieber werden aus Metall, Kunststoff oder Holz angeboten. Modelle aus Holz oder Kunststoff eignen sich für unebene Untergründe und für ebene Böden sind Aluminium-Schneeschieber ideal

Sie bestehen aus dem Räumschild, einem Stab sowie optional einem Griff und Rädern

Schneeräumer gibt es auch mit einem Teleskopstil, welcher sich vor allem für Haushalte, in denen mehrere Personen Schnee schieben, lohnt. Die Stablänge kann so individuell auf die jeweilige Körpergröße angepasst werden

Eine gute Arbeitsbreite bieten Schaufeln von 50 cm Breite, da so zwar jeder Weg vom Schnee befreit werden kann, aber nicht zu viel Schnee auf dem Schaufelblatt landet und das Gewicht zu weit erhöht

Es gibt motorisierte Schneeschieber, die zwar teurer sind, aber nur noch wenig Muskelkraft benötigen. Eine Alternative hierzu bilden Schneefräsen, die den Schnee nicht schieben sondern zur Seite wegschleudern

Was sind Schneeschieber und wofür benötigt man sie?

Schneeschieber RatgeberSchneeschieber sind Schaufeln, die ein wichtiges Utensil sind, um den Schnee von Gehwegen und Einfahrten zu räumen, denn hierzu sind Hauseigentümer gesetzlich verpflichtet. Im Grunde erinnern Schneeschieber an Schippen, wie sie von Kindern im Sandkasten genutzt werden. Allerdings sind Schneeschieber weitaus größer und verfügen zudem über keine Spitze. Das Schaufelblatt, welches auch als Schaufelfläche bezeichnet wird, verfügt über eine Einkerbung. Die Breite des Blattes sollte um die 50 cm betragen, damit zum einen genug geschaufelt wir, aber auch nicht zu viel Schnee auf der Schaufel liegt und den Schneeräumer so zu schwer macht. Der Schnee, den Sie aufsammeln, rutscht ja in das Blatt hinein.

Ein Schneeschieber kann verwendet werden, um kleine Schneemengen zu entfernen.

Voraussetzungen für die optimalen Arbeitsbedingungen mit dem Schneeschieber:

  • Entfernen Sie nach jeder Verwendung Schnee und Schmutz vom Schneeräumgerät, um das Gerät für den nächsten Einsatz vorzubereiten
  • Tragen Sie beim Schneeschieben Handschuhe, damit das Unterfangen bei den eisigen Temperaturen einigermaßen angenehm gelingt

Diese Arten von Schneeschiebern gibt es

Auf dem Markt sind zahlreiche Schneeschieber-Varianten erhältlich, die wir Ihnen nachfolgend näher vorstellen möchten:

Modell Beschreibung

Metall-Schneeschieber (Alu-Schneeschieber)

Dass Metallschneeschieber besonders stabil und langlebig sind, dürfte klar sein. Das bringt allerdings ein gewisses Gewicht mit sich, dass dem Material Stahl und Aluminium geschuldet ist. Damit kann nicht jeder umgehen, denn die schweren Geräte verlangen einiges an Körperkraft. Vor allem Menschen, die einen schwachen Rücken haben, werden durch den Metall-Schneeschieber möglicherweise Probleme bekommen. Diese Schneeschippen sind bei glattem, ebenem Boden ideal. Schneeschieber dieser Art kommen auch als besondere Lawinenschaufeln zum Einsatz. Diese speziellen Lawinenschaufeln sind etwas kleiner und besitzen einen faltbaren Teleskopstiel. Eine Lawinenschaufel gehört zur Grundausrüstung der Bergrettung.

Kunststoff-Schneeschieber

Kunststoff Schneeschieber

Der große Vorteil bei Schneeschiebern aus Kunststoff besteht darin, dass sie sehr leicht sind. Ein solcher Schneeschieber kann kinderleicht nach vorn entleert werden. Im Vergleich zum Holz-Schneeschaufel oder zum Metall-Modell aus Stahl oder Aluminium ist der Kunststoff-Schneeräumer allerdings deutlich weniger robust. Schneeschaufeln aus Kunststoff eignen sich für unebene Böden.

Holz-Schneeschieber

Holz Schneeschieber

Hierbei handelt es sich um eine Schneeschaufel, welche aus Holz besteht. Aufgrund dessen ist dieser Schneeräumer vergleichsweise schwer, jedoch deutlich stabiler als ein Kunststoff-Modell und etwas leichter als Schneeräumer aus Stahl oder Aluminium. Wie auch die Schneeschaufeln aus Kunststoff, sind diese Schneeschieber gut für unebene Untergründe geeignet.

Motorisierte Schneeschieber

Elekro-Schneeschieber

Diese mit einem Benzin- oder Elektromotor ausgestatteten Kehrmaschinen aus stabilem Stahl, die auch zu den Schneeschaufeln zählen, werden oft mit Schneefräsen verwechselt. Ein motorisierter Schneeschieber schiebt den Schnee vor sich her, während eine Scheefräse ihn aufnimmt und mit Druck zur Seite durch den Auswurfkanal ausschleudert. Motorisierte Schneeräumer erleichtern die Arbeit ungemein, haben aber auch Nachteile. Zum einen müssen Sie sich durch die Geräuschentwicklung an die örtlichen Ruhezeiten halten und zum anderen sind sie in der Anschaffung und Wartung auch kostenintensiver und brauchen einen trockenen Abstellplatz. Sie besitzen eine große Schneewanne, die einer Riesenversion der Schaufel ähnelt und den Schnee vor sich her drückt.

Schneeschieber mit Seitenrädern

Schneeschieber mit Rädern

Im direkten Vergleich, nicht ganz so luxuriös wie die Schneeschaufel-Variante mit Motor, haben Schneeräumer, die mit seitlichen Rädern ausgestattet sind, die Vorteile, günstiger in der Anschaffung als die Motorschneeschieber zu sein, keinen Lärm zu machen und trotzdem kraft- und rückenschonend Schnee zu räumen. Es gibt diese Modelle aus Kunststoff oder Stahl bzw. Aluminium. Bei diesen Modellen ist auch Stahl als Material nicht zu schwer zu bedienen.

Glasfieber-Schneeschieber

Glasfieber Schneeschieber

Diese Modelle sind die neueste Schöpfung auf dem Schneeschaufelmarkt. Sie besitzen einen Fieberglasstab und ein Kohlefaserschild. Ansonsten unterscheiden Sie sich nicht von herkömmlichen Schneeräumern. Diese Schneeschaufel ist durch die verwendeten Materialien quasi unverwüstlich in ihrer robusten Bauweise.

 

Ausrufezeichen Orange

Tipp: Wenn mehrere Personen regelmäßig mit demselben Schneeschieber arbeiten, kaufen Sie am besten ein Produkt, welches mit einer Teleskopstange ausgestattet ist. Sie können dann die Länge der Stange individuell auf die Körpergröße des Verwenders einstellen.

Schneeschieben ist gesetzlich geregelt

Schneeschieben gesetzlich geregeltAuch wenn es durchaus Schöneres gibt, als im Winter vor die Tür zu gehen und Schnee zu schippen, so muss dies laut Gesetzgeber dennoch getan werden. Die Verkehrssicherungspflicht betrifft Gemeinden, Vermieter und Hausbesitzer. 
Die Kernzeiten zum Schneeschippen sind meist an den Werktagen ab 7 Uhr und an Feiertagen zwischen 9 und 20 Uhr. Mindestens Dreiviertel des Bürgersteiges sollen vom Schnee freigeräumt werden.

Sollte es so sein, dass es den ganzen Tag schneit, dann ist es Ihr Recht, in den wohlig-warmen vier Wänden zu bleiben. Selbst wenn sich dann jemand verletzt, müssen Sie keine Klage fürchten. Dies reicht nicht als Grundlage, dass Sie Ihre Verkehrssicherungspflicht verletzt haben. Sie müssen trotz großer Schneemassen nicht jede halbe Stunde schippen. Der Gesetzgeber erachtet es als ausreichend, wenn Sie zwischen ein- und dreimal täglich Schnee räumen und streuen, je nach Stärke des Schneefalls.

Auf Streusalz sollten Sie übrigens besser verzichten. Verwenden Sie stattdessen Kies, Splitt oder Granulat gegen Schnee. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch Pfoten von herumlaufenden Tieren. 

Auch Mieter müssen schneeschaufeln

Wenn Sie Mieter sind, kann es sein, dass Sie zum Schneeräumen verdonnert werden, doch bevor Sie zur Schaufel greifen, werfen Sie einen Blick in Ihren Mietvertrag.

Check Grün

Tipp:

 Jede Gemeinde legt ihre eigenen Regelungen zur Räumpflicht fest. Informieren Sie sich daher vor dem Winter beim zuständigen Amt Ihrer Gemeinde. (In der Regel ist dies das Ordnungs- oder das Umweltamt.)

Aufbau und Funktionen des Schneeschiebers

Aufbau- und Funktion eines SchneeschiebersDer Schneeschieber besteht im Grunde aus drei entscheidenden Teilen:

  1. Dem Räumschild (aus Metall, Kunststoff oder Holz), das eine Schaufel mit Schneewanne ist und erhöhte Seitenränder sowie Verstärkungsrippen besitzt
  2. Dem Stab, der in der Stiellänge variabel und wie ein Teleskop herausziehbar ist, um eine rückenschonende Arbeit zu ermöglichen 
  3. Einem Haltegriff, der normalerweise ein Bügelgriff oder als Teleskop-Stange ausziehbar ist
  4. Einige Schneeschieber haben auch Räder in Form von Seitenrädern, die das Schieben erleichtern
  5. Es gibt auch Schneeschieber mit einem Elektromotor, die anders als Schneefräsen den Schnee wie die normalen Schneeräumer nur vor sich herschieben und nicht zur Seite auswerfen

Die einzige Funktion einer solchen Schneeschaufel besteht im Räumen des Schnees. Entsprechend wird der Schneeschieber konzipiert. Um das kraftaufwändige Schneeschieben zu erleichtern, spielen jedoch weitere Faktoren eine entscheidende Rolle:

  • Schaufelblatt und Kantenverarbeitung der SeitenränderSchaufelblätter Schneeschieber

Gerade bei Holz- oder Plastikschiebern ist es ein Muss, dass die Schürfleisten eine Metallumrandung haben, weil sie sich sonst zu schnell abnutzen. Auch die Form ist wichtig, denn wenn die Seitenränder zu rund ausfallen, kann sich dies negativ auf das Ergebnis auswirken. Ist sie zu spitz, bleiben Sie beim Räumen von Schnee an allen möglichen kleinen Kanten hängen. Neben erhöhten Seitenrändern sind auch Verstärkungsrippen und die Breite des Schaufelblatts wichtig. Bei mehr als 50 cm wird zu viel Schnee in das Blatt gedrückt und man kann die Schneeschaufel nicht mehr bewegen. Bei zu wenig Breite ist man ewig mit Schneeräumen beschäftigt.

  • Griffform und GriffmaterialSchneeschieber Griffformen

Die richtige Griffform kann für ein komfortables Arbeiten entscheidend sein. Am häufigsten werden Sie den Bügelgriff oder den D-Griff vorfinden, den Sie als Spatengriff kennen werden. Es gibt auch Modelle, die gar keinen Griff besitzen. Bei diesen finden Sie nur das abgerundete Stielende. Mit diesen lässt es sich recht beschwerlich arbeiten, wenn es sich nicht um ergonomisch rückenschonend konzipierte Stiele handelt, die sich durch einen leichten Knick nach hinten auszeichnen. Es gibt auch Griffe in T-Form, aber die Bügelgriffe überwiegen. Schneeräumer aus Kunststoff und Holz haben meistens einen Holz- oder Aluminiumgriff. Metallschneeschieber besitzen meistens einen ebenfalls aus metallenem Material wie Stahl oder Aluminium gefertigten Griff, der häufig ausziehbar ist.

  • Stiellänge und StielSchneeschieber Stiel

Wie lang der Stiel ausfallen sollte, hängt von Ihrer Körpergröße ab. Sollten mehrere Menschen mit dem Schieber arbeiten, empfiehlt sich ein Modell, dessen Stillänge individuell einstellbar ist. Der teleskopierbare Stiel macht den Schieber zudem kompakter, sodass Sie ihn beispielsweise problemlos im Auto transportieren können. Als Materialien für den Stiel der Schneeräumer kommen Holz oder Aluminium zum Einsatz. Holz hat den großen Vorteil der Kürzbarkeit, aber was alle anderen Faktoren angeht, unterliegt es dem Aluminium, da es splittern kann, brennbar ist und brechen kann. Selbst bei der Anpassung der Länge des Stiels kann Aluminium mithalten, da es meistens in der Länge ausziehbar ist. Bei der ganz neuen Schneeschaufel-Generation kann der Stiel auch aus einem Fiberglas-Material gefertigt sein.

  • Gewicht

Ein Gewicht von 2 kg ist nicht ungewöhnlich. Vor allem Menschen mit körperlichen Beschwerden sollten daher auf ein leichtes Modell zurückgreifen. In diesem Fall empfiehlt sich ein Schneeschieber aus einem Kunststoff-Material. Die leichtesten und trotzdem robustesten Schneeräumer bestehen aus Fiberglas und Kohlefaser.

Ausrufezeichen Orange

Tipp: Der Stil hat die richtige Länge, wenn Sie nicht in gebückter Haltung arbeiten müssen, sondern den Rücken möglichst gerade halten können.

Welcher Schneeschieber ist der Beste?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, denn es hängt unter anderem vom Untergrund ab, welches Modell für Ihren Einsatzzweck am besten geeignet ist. Bei unebenen Flächen greifen Sie am besten auf ein Modell aus Holz oder Kunststoff zurück. Ebene Untergründe hingegen bearbeiten Sie problemlos mit einem Schneeschieber aus Aluminium.

Alternative Schneeräumer

Je nachdem, wie viel Schnee Sie räumen müssen, bieten sich auch Alternativen zu Schneeschiebern an – egal ob mechanisch, mit oder ohne Rädern oder mit Motor – mit einer Schneefräse oder gar einem Schneepflug sind Sie bei größeren Schneemassen gut beraten. 

Hier ist ein kleiner Guide, welches Schneeräumgerät sich bei welcher Schneemenge bewährt:

Selten und dünne Pulver-Schneeschichten: Straßen- oder Krallenbesen

Selten und/oder wenig Schnee: Schneeschaufel bzw. Schneeschieber, alternativ Handschneefräse

Selten aber Tiefschnee und/oder Schneeberge: Lawinenschaufel

Regelmäßig, größere Flächen aber wenig Schnee: Elektroschneefräse oder motorbetriebener Schneeschieber (Motorbesen bzw. Kehrmaschine)

Regelmäßig viel Schnee: Benzinschneefräsen, Schneepflug oder Anbau-Schneeschild für den Wagen

Vereiste Gehwege: Streugranualat oder Streusplitt

Was kosten Schneeschieber?

Wir haben für Sie eine kleine Übersicht zusammengestellt, aus der Sie Preise und bekannte Hersteller (Stand: Dezember 2017) der einzelnen Schneeschieber ersehen können.

Metall-Schneeschieber

Die teuersten Aluminium-Schneeschieber kosten ca. 100 Euro. Wenn Sie sich für ein günstiges Modell entscheiden, müssen Sie etwa 10 Euro einkalkulieren. Es gibt auch spezielle am Stiel ergonomisch geformte Schneeschieber wie die von der Firma Ergobase, die keinen Bügelgriff besitzen. Solche Schneeräumer, die in einem optimierten Winkel über den Rücken reichen, kosten etwa 100 Euro.

Bekannte Hersteller sind beispielsweise: MM Spezial, Bergland, Freund Victoria und Wolf-Garten – für ergonomische Modelle z. B. Ergobase

Kunststoff-Schneeschieber

Bei Amazon erhalten Sie die günstigsten Kunststoff-Schneeschieber bereits ab einem Preis von unter 6 Euro. Teure Modelle schlagen mit maximal 100 Euro zu Buche. 

Bekannte Hersteller sind beispielsweise: Freund Victoria, Nerd Clear, Fiskars und Patrol

Holz-Schneeschieber

Holz-Schneeschieber erhalten Sie für etwas mehr als 10 Euro. Teure Modelle schlagen mit etwa 80 Euro zu Buche. 

Bekannte Hersteller sind beispielsweise: TRIUSO, Freund, Adlus und Polar

Schneeschieber mit Seitenrädern

Schneeräumer, die mit Rädern an den Seiten zum einfacheren Schneeschaufeln ausgerüstet sind, sind etwas teurer und reichen derzeit preislich von 30 Euro für die einfachsten Modelle bis zu 170 Euro.

Namhafte Hersteller sind beispielsweise: Schneefuchs, SZ Metall, Fuxtec und SnoKick

Fiberglas- und Kohlefaser-Schneeschaufeln

Diese neueste Schöpfung unter den Schneeschiebern ist noch eher spärlich auf dem Markt vertreten, aber bei beispielsweise Amazon schon ab 33 Euro erhältlich.

Namhafte Hersteller sind beispielsweise Triuso, Ausonia und CEMO.

Motorisierte Schneeschieber

Diese mit einem Benzin- oder Elektromotor ausgestatteten Kehrmaschinen, die auch als Elektrobesen oder Elektroschaufeln bekannt sind, sind die teuersten Modelle um Schnee zu schieben. Preislich beginnen die einfachsten Modelle bei 200 Euro und reichen bis zu 1000 Euro.

Bekannte Hersteller sind z. B.: PowerPac Baumaschinen, Viron und Tielbürger

Darauf sollten Sie beim Kauf besonders achten

  • Verarbeitung der Kanten (handelt es sich um eine Aluminiumkante oder Kunststoffkante?)
  • Breite des Schiebeschildes (Blattbreite oder Arbeitsbreite genannt)
  • Länge des Stils (handelt es sich eventuell um einen Teleskopstiel?)
  • Gewicht des Schneeschiebers
  • Material (Holz, Kunststoff, Metall)
  • Griffform
  • Anhand bestehender Kundenbewertungen zu den unterschiedlichen Artikeln finden Sie heraus, welche Produkte mit einer guten Verarbeitung und Handhabung überzeugen

Schneeschieber-Test – so küren wir den Schneeschieber-Testsieger

Schneeschieber TestberichteDamit wir den besten Schneeschieber küren können, testen wir alle Schneeschieber, die uns vorliegen, sehr genau. Sämtliche wichtige Details, die dem Verbraucher nach dem Kauf auffallen würden, berücksichtigen wir. Jedoch führen wir keine Laboruntersuchungen durch, wie es beispielsweise bei Öko-Test oder Stiftung Warentest der Fall ist. Die Tests werden mit Fotos dokumentiert und viele Tests zeichnen wir zudem auf Video auf. Diese Videos können Sie später auf unserem YouTube-Kanal „experten-beraten“ sehen.

So läuft der Schneeschieber-Test ab:

  • Wir nehmen den Kundenservice des Herstellers exakt unter die Lupe. Diesbezüglich achten wir nicht nur auf die Preise und Garantieleistungen, sondern finden auch heraus, wie lange es dauert bis das zum Testen angeforderte Produkt bei uns eintrifft
  • Ebenfalls schauen wir uns die Hinweise und Abbildungen auf der Verpackung an
  • Wir überprüfen die Verarbeitung der Schneeschieber, um eventuelle Mängel zu enttarnen
  • Wir montieren den Schneeschieber, falls dies notwendig sein sollte
  • Anschließend führen wir einen Praxistest durch
  • Zum Schluss erstellen wir ein Fazit zu den Schneeschiebern und stellen Ihnen dieses zur Verfügung

Unsere Schneeschieber-Test und -Vergleichssieger

Sie erhalten einen sehr guten Überblick, da wir mehrere Schneeschieber ähnlicher Bauart testen. Wir küren den Schneeschieber-Testsieger in den folgenden Bereichen:

  • Schneeschieber-Vergleichssieger
  • Schneeschieber-Testsieger
  • Schneeschieber-Preis-Leistungs-Sieger
  • Schneeschieber-Kundensieger
  • Schneeschieber-Geheimtipp der Redaktion

Gerüstet mit sämtlichen Informationen über die Stärken und Schwächen aller getesteten Produkte aus den Schneeschieber-Tests sowie den Tipps aus diesem Ratgeber, wird Ihnen die Kaufentscheidung eines passenden Schneeschiebers sicher leichtfallen. Mit unserem Preisvergleich suchen wir Ihnen den Shop mit dem günstigsten Angebot heraus, sodass Sie das Modell, für das Sie sich entschieden haben, sofort online kaufen können. Unsere Software vergleicht hierfür die Preise von mehr als 500 Portalen wie beispielsweise Amazon, Ebay oder Otto.de. Wir verlinken die Anbieter durch einen Affiliate-Link. Indem Sie unserer Kaufentscheidung durch Klicken des Links folgen, erhalten wir eine Provision. Diese wirkt sich nicht auf den Kaufpreis aus. 

Schneeschieber von Fuxtec

Fuxtech

Die deutsche Firma Fuxtec genießt in puncto Produktqualität seiner Gartengeräte und Kundenservice einen weltweit hervorragenden Ruf. Fuxtec hat seinen Sitz in Herrenberg-Gültstein und verkauft seine Schneeschieber, Rasenmäher und anderen Produkte über den eigenen Webshop und über Amazon – auf einen Zwischenhändler wird bewusst verzichtet. Am Firmensitz wird auch Verkauf ab Werk geboten. Das Unternehmen hat außerhalb von Deutschland Vertretungen in 13 Ländern. Die Geräte sind laut Hersteller „made in Germany“ und werden im Bedarfsfall in der eigenen Werkstatt repariert. Zudem führt Fuxtec ein großes Sortiment an Ersatzteilen und Zubehör, falls der Stiel des Schneeschiebers mal brechen sollte.

Fuxtec FX SS 740 Schneeschieber
FUXTEC Schneeschaufel mit Rädern

Schneeschieber von Wolf-Garten

WOLF-Garten

Im Jahr 1922 durch August Wolf und seine Söhnen gegründet, war die Firma Wolf zunächst nur eine Eisenwarenfabrik mit Sitz im rheinland-pfälzischen Betzdorf. Aus dieser Fabrik entwickelte sich über die Jahre ein Geschäftszweig mit Spezialisation auf Gartengeräte und sie wurde zu Wolf-Garten. Wolf-Garten bietet eine breite Produktpalette an mechanischen und motorisierten Gartengeräten, zu denen auch Schneeschieber aus Aluminium, Holz oder Kunststoff gehören. Seit die Familie Wolf das Unternehmen 2004 verkaufte und Wolf-Garten 2009 Insolvenz anmelden musste, gehört es zu der amerikanischen MDT-Gruppe und hat seinen Sitz in Saarbrücken. Wolf-Garten produziert weiterhin Schneeschieber, Schneefräsen, Rasenmäher und Co. und bietet einen guten und unkomplizierten Kundenservice an.

Wolf-Garten multi-star® Aluminium Schneeschieber SN-MA 45
Wolf-Garten multi-star® Aluminium Schneeschieber SN-MA 42
Wolf-Garten multi-star® Aluminium Schneeschieber SN-M 55

Schneeschieber von Fiskars

Fiskars

Fiskars Oyj Abp ist ein finnischer Hersteller von handwerklichen Geräten aller Art mit Sitz in Helsinki, der auf dem internationalen Parkett zu den führenden Unternehmen dieser Branche gehört. Die Firma kann auf einen ungewöhnlich lange Geschichte zurückblicken, denn Fiskars wurde 1649 in dem Dorf Fiskars im Süden Finnlands gegründet. Die deutsche Niederlassung hat ihren Sitz im hessischen Eschborn und bietet von dort einen erstklassigen Kundenservice an. Fiskars Produkte zeichnen sich durch eine sehr lange Haltbarkeit und robuste Bauweise aus. Die Fiskars-Schneeschieber gibt es als Schneewannen und Aluminium-Schneeräumer. Diese weisen mit im Schnitt 50 bis 55 cm Blattbreite die idealen Schneeräummaße auf und sind für kleine und große Schneemengen geeignet.

Fiskars 143001 Schneeschieber
Fiskars Schneeschieber 1003471
Schneeschieber 1003469 Fiskars
Fiskars Kunststoff Schneeschieber
Fiskars 1003470 Schneeschieber
Fiskars Autoschaufel Schneeschieber

Schneeschieber von Freund-Victoria

Freund-Victoria

Die Freund-Victoria Gartengeräte GmbH bietet ein breites Sortiment an Gartengeräten aller Art. Begonnen hatte alles 1898 im württembergischen Schorndorf bei Stuttgart unter dem Namen Wilhelm Abt mit der Herstellung landwirtschaftlicher Gabeln. Mit der Zeit vergrößerte sich das Unternehmen, übernahm einige Hersteller von Werkzeugen und Gartengeräten und firmierte sich in Freund-Victoria um. Seit 2002 gehört Freund-Victoria zu der Johann Offner-Unternehmensgruppe in Österreich und kann besonders in puncto Qualität und Innovation punkten. Schneeschieber der Marke Freund-Victoria gibt es als Handgeräte in Holz-, Aluminium- oder Kunststoffausführung im Handel und sind meist mit einer Flüsterkante versehen.

Freund Victoria 97060 Schneeschieber
Freund Victoria 97205 Schneeschieber
Freund Victoria Colorline 97337 Schneeschieber
Freund Victoria 97044 Alu-Schneeschieber
Freund Victoria OBO Schneeschieber

Schneeschieber von Gardena

Gardena

Seit 1961 bietet der Gartengerätehersteller Gardena, welcher anfangs „Kress + Kastner GmbH“ hieß und seinen Sitz in Ulm hat, eine breite Produktpalette rund um Bewässerung, Rasen-, Baum- und Strauchpflege sowie die Beet- und Bodenbearbeitung an. Dabei wird kein Gärtnertyp außen vor gelassen, denn die Geräte lassen sich sowohl für den Balkon, als auch auf der Terrasse bis hin zum kleinen Stadtgarten nutzen – und das in jeder Jahreszeit. Beliebt sind vor allem die Schneeschieber. Durch das GARDENA combisystem können sie individuell angepasst werden. Der flexible Kunststoff der Gardena Schneeschieber zeichnet sich sowohl durch seine Verschleißbeständigkeit aus als auch durch die Edelstahlkante, wenn es besonders glatt ist.

Gardena KST 50 Schneeschieber
Gardena 3241-20 Schneeschieber KST 50
Gardena 3241-20 Schneeschieber KST 50

 Schneeschieber-Ratgeber zusammengefasst

Schneeschieber Fazit

Mit dem Einsatz des Schneeschiebers zum Räumen des Schnees kommen Sie im Winter problemlos der Verkehrssicherungspflicht nach. Damit dieses Unterfangen möglichst stressfrei und kräfteschonend gelingt, verwenden Sie einen hochwertigen Schieber, der ein geringes Eigengewicht mit sich bringt. Nutzen Sie den Schneeschieber ausschließlich zu dem vorgesehenen Zweck, um von einer möglichst langen Lebensdauer zu profitieren.

Wir möchten Ihnen die Entscheidung für einen guten Schneeschieber noch weiter erleichtern. Deshalb haben wir nicht nur Informationen in diesem Ratgeber zusammengestellt, sondern auch einen Schneeschieber-Test durchgeführt und die Besten gekürt. In unseren umfassenden Testberichten erklären wir Ihnen die Vor- und Nachteile unserer Schneeschieber-Testsieger 2017. Wir haben diese für die jeweils besten Schneeschieber in ihrer Kategorie erstellt. Danach können Sie sich den für Sie optimalen Schneeschieber heraussuchen. 

Quellen

Wikipedia – Streupflicht https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%A4um-_und_Streupflicht

Wikipedia – Schneeschaufel https://de.wikipedia.org/wiki/Schneeschaufel

Schneeschieber-tests.de http://schneeschieber-tests.de/ratgeber/

Gartenmagazin.de https://www.gartenmagazin.net/schneeschieber-kaufen-worauf-kommt-es-an/

Kaufberater.io https://www.kaufberater.io/baumarkt/elektro-handwerkzeuge/schneeschieber

Schneefraesenexperte.de http://www.schneefraesenexperte.de/was-ist-besser-schneefraese-oder-schneeschieber/

Schneefräsen.org http://schneefraesen.org/schneeraumgeraete/

 
(128 Bewertungen. Durchschnitt: 4,8 von 5)

Magazine zum Thema

 
Merkmale
  • Sie bestehen aus Räumschild, Stab sowie optional einem Griff und Rädern
  • Schneeschieber dienen zum Räumen von Gehwegen, Einfahrten und Co. nach Schneefall
  • Sie sind das Utensil der Wahl, um der sog. Verkehrssicherungspflicht nachzukommen
Vorteile
  • Einfache Ausführungen sind günstig zu haben
  • Schneeräumen mit wenig Kraftaufwand
  • Nachkommen der Schneeräumpflicht
  • Lassen sich ähnlich gut wie ein Besen verstauen
  • Leicht zu reinigen
Kauftipps
die Checkliste
Einfach, praktisch und kostenlos als E-Mail erhalten.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Schneeschieber positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Schneeschieber

  • Tilo sagt:
    Worin unterscheidet sich der Schneeade-Schieber zu einem klassischen Schneeschieber?
    • Antwort von Experten Beraten Team
      Hi Tilo,

      der SCHNEEADE-Schieber punkte mit zwei Schiebeflächen, mit denen sehr verschiedene Untergründe bearbeitet werden können. Zudem hat er keine klassische Schaufelform, wie man es von anderen Modelle gewohnt ist.
      Dieses Modell muss außerdem nicht angehoben werden.

      Beste Grüße,
      die Experten von Experten Beraten
  • Der Freak sagt:
    Ist es ratsam Schnee per Schneeschieber vom Rasen zu entfernen?
  • Carsten sagt:
    Aus welchem Material sollte ein guter Schnee-Schieber bestehen?
    • Antwort von Experten Beraten Team
      Hallo Carsten,

      grundsätzlich gibt es Schneeschieber aus Kunststoff, Holz, Stahl und Aluminium - sie alle haben ihre Vor- und Nachteile. Kunststoff ist oft nicht so langlebig, dafür aber schön leicht und elastisch, womit auch nasser Schnee gut wegzuräumen ist.

      Holz ist als nachwachsender Rohstoff auch sehr beliebt, muss aber gepflegt werden. Die Stabilität des Materials ist ein Pluspunkt.

      Lange halten tun Schneeschieber als Stahl oder Alu, wobei Stahl etwas mehr Gewicht mitbringt. Bei dem leichtgewichtigen Alu muss auf eine ausreichend dicke Stärke geachtet werden.

      Du siehst: Es kommt ganz auf Deine individuellen Bedürfnisse und Erwartungen an.
      Wir hoffen, wir konnten Dir helfen.

      Liebe Grüße,
      das Team von Experten-Beraten.de
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen