Schneeschieber Test und Kaufberatung

Schneeschieber

Schneeschieber im Ratgeber: Dem Schnee den Kampf ansagen

Je nachdem, wann Sie diesen Ratgeber lesen, werden Sie entweder dringend einen Schneeschieber benötigen oder noch gar nicht daran denken, dass es bald schon wieder kalt wird.

Sich vor dem Kauf genau zu informieren, kann aber niemals schaden, denn zuvor sollten einige Dinge beachtet werden.

Nicht jedes Gerät unterstützt Sie wirklich beim Kampf gegen den Schnee, nicht jedes ist gut, weil es mehr kostet als die anderen.

Gerade dann, wenn es keinen Schneeschieber Testbericht von Stiftung Warentest gibt, sollten Sie sich auf Erfahrungsberichte und Ratgeber wie die unseren stützen, wenn es an den Kauf gehen soll.

Kurz: Erfahren Sie hier alles, was Sie wissen müssen. Übrigens werden Schneeschieber auch gerne als Schneeschaufeln bezeichnet.

zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Schneeschiebern auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Robustheit
Arbeitsintensität
Design

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Robustheit
Arbeitsintensität
Design

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Robustheit
Arbeitsintensität
Design

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Robustheit
Arbeitsintensität
Design

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Robustheit
Arbeitsintensität
Design

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Schneeschieber Kaufberatung

Simple Funktionsweise, große Wirkung

Vom Aussehen erinnert der Schneeschieber an eine Schaufel, wie Sie sie von Kindern kennen, die im Sandkasten spielen, nur dass sie keine Spitze besitzt. Im Bereich der Küchenutensilien erinnert er am ehesten an einen Pfannenwender, nur dass die länglichen Aussparungen fehlen. Das Schaufelblatt, oder auch Schaufelfläche, besitzt eine kleine Einwölbung, sodass der aufgeschippte Schnee dort hineinrutschen kann. An der Schaufel befindet sich der Stiel und an diesem dann der Griff. Der Stiel ist entweder ein- oder zweiarmig.

 

Sie haben die Wahl

Wie Sie sich sicher schon denken können, ist nicht nur eine Variante auf dem Markt erhältlich, sondern gleich mehrere. Sie haben also die Wahl, ob Sie sich für ein Modell aus Metall, Holz oder Kunststoff entscheiden.

Metall-Schneeschieber (Alu Schneeschieber)

Das Metallschneeschieber besonders stabil und langlebig sind, dürfte klar sein. Das bringt allerdings auch ein gewisses Gewicht mit sich, mit dem nicht jeder umgehen kann und will. Hinzu kommt der Kraftaufwand, was nichts für Menschen mit einem schwachen Rücken ist. Ein wenig ausgeglichen werden kann das mit einem Y-Griff-Stiel, der durch seine Ergonomie ein bisschen einfacher zu bedienen und schonender zum Körper ist.

Kunststoff-Schneeschieber

Der große Vorteil bei Schneeschiebern aus Kunststoff ist, dass sie sehr leicht sind, und daher auch das nutzen großer Schaufeln sehr leicht fällt. Das ist vor allem dann der Fall, wenn Sie zu einem Gerät greifen, welches einen Bügelgriff besitzt, an dem die Wanne befestigt ist. Seitliches Überkippen wird aufgrund des Gewichts nicht mehr möglich sein, aber dafür kann sie recht einfach nach vorne entleert werden.

Holz-Schneeschieber

Der Holzschneeschieber ist das Mittelding zwischen dem Metall- und Kunststoffmodell. Er ist stabiler als der Schieber aus Plastik, aber nicht ganz so schwer wie der aus Metall.

 

Nützliche Features

Sollten Sie mit Ihrem Schneeschieber mobil sein wollen, sollten Sie ein Gerät mit einer Teleskopstange wählen. Das ist auch dann praktisch, wenn mehrere Menschen mit ihm arbeiten, die unterschiedlich groß sind.

Sehr praktisch ist es auch, wenn Rollen dazugehören. Das sorgt für eine komfortablere Handhabung. Es kann aber auch sein, dass die Rollen einen eher behindern. Dies muss individuell gesehen werden.

 

Schneeschieben ist gesetzlich geregelt

Auch wenn es durchaus Schöneres gibt, als im Winter vor die Tür zu gehen und Schnee zu schippen, so muss dies laut dem Gesetzgeber dennoch getan werden. Die Verkehrssicherungspflicht betrifft Gemeinden, Vermieter und Hausbesitzer.

Die Kernzeiten sind meist an den Werktagen zwischen 7 und 20 Uhr und an Feiertagen zwischen 8 und 20 Uhr. Mindestens ¾ des Bürgersteiges sollen freigemacht werden, allerdings hat jede Gemeinde ihre eigenen Regelungen. Auch wenn Sie Mieter sind, kann es sein, dass Sie zum Schneeräumen verdonnert werden – ein Blick in den Mietvertrag hilft.

Sollte es so sein, dass es den ganzen Tag schneit, dann ist es Ihr Recht, in den wohlig-warmen vier Wänden zu bleiben. Selbst wenn sich dann jemand verletzt, müssen Sie keine Klage fürchten, denn dies reicht nicht als Grundlage, dass Sie Ihre Verkehrssicherungspflicht verletzt haben. Auch müssen Sie nicht jede halbe Stunde nachschippen. Der Gesetzgeber erachtet es als ausreichend, wenn Sie zwischen ein und drei Mal am Tag räumen und streuen – je nach Schneefall eben.

Auf Streusalz sollten Sie übrigens besser verzichten und dafür lieber Granulat, Splitt oder Kies nutzen, weil diese drei Varianten keine Umweltschädigung nach sich ziehen und Haustieren wie Hunden oder Katzen keine Pfoten-Schmerzen bescheren.

 

Schneeschieber im Vergleichsvideo

Diese Kauftipps sollten Sie beachten

Kantenverarbeitung

Gerade bei Holz- oder Plastikschiebern ist es ein Muss, dass die Kanten eine Metallumrandung haben, weil sie sich sonst zu schnell abnutzen. Doch auch die Form ist wichtig, denn wenn diese zu rund ausfällt, kann das Streuergebnis nicht so gut ausfallen wie gewünscht. Ist sie zu spitz, bleiben Sie an allen möglichen kleinen Kanten hängen.

Griffform

Der Griff ist nicht so unwichtig, wie es auf den ersten Blick scheint. Am häufigsten werden Sie den D-Griff vorfinden, den Sie auch als Spatengriff kennen werden. Doch es gibt auch Modelle, die gar keinen Griff besitzen, bei diesen finden Sie nur das abgerundete Stielende. Mit diesen lässt es sich recht beschwerlich arbeiten. Der T-Griff wird auch angeboten. Am besten ist eine ergonomische Griffform, die sich durch einen leichten Knick nach hinten auszeichnet.

Stiellänge

Wie lang der Stiel ausfallen sollte, hängt von Ihrer Körpergröße ab. Sollten mehrere Menschen mit dem Schieber arbeiten, empfiehlt sich einer, welcher in der Länge einstellbar ist. Die richtige Länge haben Sie dann, wenn Sie nicht gebückt arbeiten, denn sie sollten so gerade wie möglich schippen.

Gewicht

Ein Gewicht von 2 kg ist nicht ungewöhnlich. Menschen, die nicht viel heben können oder wollen oder weil sie es nicht gewohnt sind, sollten sich daher ein möglichst leichtes Modell aussuchen. Bei leichten Schneeschiebern sollten Sie dennoch auf eine gute Verarbeitung achten, sonst könnten Sie sich bald auf die nächste Suche machen.

 

Empfehlenswerte Marken

Adlus

Der Schneeschaufel- und Gartengerätehersteller. Pro Jahr verkauft das Unternehmen rund eine Million Schneeschieber, was ein recht guter Wert ist. Preislich sind die Modelle ab ca. 10 Euro in der einfachsten Ausführung zu haben. Den Schneeschieber KTS 50 aus Kunststoff mit einer Profilkante gibt es ab ca. 30 Euro.

Gardena Feelings

Gardena genießt einen sehr großen Kundenkreis und ist in über 80 Ländern weltweit vertreten. Das Mitglied der Husqvarna Group ist einer der Experten in den Bereichen Bewässerung, Baum-, Rasen- und Strauchpflege und der Bodenbearbeitung. Seit 1961 ist das Unternehmen am Markt. Die Gardena Schneeschieber kosten durchschnittlich zwischen 10 und 100 Euro. Das teuerste Modell ist die Gardena Schneewanne 3260, die schon fast einem Luxusmodell gleicht.

Fiskars

Fiskas kommt aus Finnland und hat eine lange Tradition. Seit 1649 werden „handwerkliche Geräte“ hergestellt, wobei der Fokus auf Messern, Äxten und Scheren liegt. Außerdem sind Boote erhältlich. Der Name stammt von dem Dorf, in dem die Firma von zwei holländischen Kaufleuten gegründet wurde. Die gute Qualität hat sich schnell herumgesprochen und zu der langen Geschichte geführt. Fiskars Schneeräumer kosten dennoch kein Vermögen, sondern können schon ab rund 10 Euro erworben werden, können aber auch bis zu 80 Euro teuer sein.

Freund Victoria

Die FREUND VICTORIA Gartengeräte GmbH wurde vor über 100 Jahren gegründet und gehört seit Beginn 2002 zur JOHANN OFFNER - Unternehmensgruppe in Österreich. Angefangen hat alles als Gabelfertigung, nach und nach wurde das Sortiment ausgebaut. Der Victoria 97060 ist ab ca. 29 Euro zu haben und besteht vollkommen als Aluminium, der Griff ist mit Kunststoff ummantelt.

Triuso

Die TRIUSO Qualitätswerkzeuge GmbH bietet neben Schneeschiebern auch Werkzeuge und Bekleidung an.  In den 1960er Jahren wurden Sperrholz-Schneeschieber und Maurer-Reibebretter produziert, wobei der Anfang des Unternehmens in einer Drechslerei und der Herstellung von Landwirtschafts-Holzwerkzeugen bestand. Die Triuso Schneeschieber sind ab ca. 12 Euro erhältlich, durchschnittlich liegt der Preis bei 20 – 35 Euro.

 

Schneeschippen leicht gemacht

Welche der angesprochenen Schneeschieber Sie künftig unterstützen wird, ist ganz alleine Ihre Entscheidung. Sie wissen nun, worauf Sie achten sollten, welche Vor- und Nachteile die einzelnen Varianten besitzen und worauf Sie getrost verzichten können. Auf den ersten Blick mag es nicht so einfach erscheinen, das richtige Modell auszuwählen, doch wir sind uns sicher, dass Sie nun genau wissen, wie Sie Ihre Auswahl zu treffen haben.

Beachten Sie hierzu auch unseren eigenen Schneeschieber Test 2016, der Ihnen verschiedene Modelle unterschiedlicher Hersteller vorstellt. Unsere getesteten sind die für uns besten Schneeschieber, die es derzeit auf dem Markt gibt und die Sie sich unbedingt einmal ansehen sollten, bevor Sie sich für einen entscheiden. Erfahren Sie im Detail, wo die Vor- und Nachteile liegen und was genau unser jeweiliger Schneeschieber Testsieger auf dem Kasten hat.

Ob Sie sich letztendlich für einen Schieber, eine Schneefräse oder eins der anderen Schneeräumgeräte entscheiden, liegt ganz bei Ihnen. Vergleichen Sie alle Methoden und wählen Sie die für Sie passende aus. Fakt ist, dass sie alle das Schneeschippen auf jeden Fall vereinfachen werden. Und darauf kommt es am Ende an.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Schneeschieber positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Schneeschieber

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Schneeschieber sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Schneeschieber können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos