Sandkasten Test und Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Sandkasten

Sandkästen im Test – was Sie über Sandkästen wissen sollten

Ein Sandkasten ist ein Stück Kindheit, an sich jeder gerne erinnert. sorgloses Buddeln, Bauen und Sandkuchenbacken gehören für Kleinkinder zur beliebtesten Beschäftigung. Die Eltern haben Ihren Nachwuchs im Sandkasten immer im Blick und im Spiel werden Motorik und Vorstellungsvermögen trainiert. Das Zusammenspiel mit anderen Kindern im Sandkasten prägt einen großen Teil des Lernprozesses im Sozialverhalten. Die Auswahl der Sandkästen ist allerdings vielfältig und die Entscheidung für das richtige Sandkasten-Modell nicht so einfach. Sandkasten Ratgeber

Sie sollten vor dem Kauf die folgenden Überlegungen anstellen:

  • Wie viele Kinder werden im Sandkasten spielen?
  • Wie viel Platz haben Sie für den Sandkasten?
  • Haben Sie einen Pavillon oder brauchen Sie einen Sandkasten mit Dach?
  • Soll der Sandkasten mit Kletterturm oder Rutsche kombiniert werden? 

In diesem Sandkasten-Einkaufs-Ratgeber, -Vergleich und Sandkasten-Test wollen wir Ihnen die Unterschiede zwischen den verschiedenen Arten dieser Spielparadiese zeigen. Wir stellen Ihnen verschiedene Sandkästen im Test gegenüber und zeigen deren Stärken und Schwächen auf. Mit diesem Wissen über alle wichtigen Kaufkriterien, die es beim Kauf eines Sandkastens zu berücksichtigen gilt, wird Ihnen die Entscheidung für den richtigen Sandkasten sicherlich leicht fallen.

Zuletzt aktualisiert am: 10.07.2019

Unsere Sieger unter allen getesteten Sandkästen auf einen Blick

Produktbild
Testsieger
Preis-Leistungs-Sieger
Kundensieger
Verkaufssieger
Unser Geheimtipp
Modell Gaspo Mickey 31001 Sandkasten Big 7711 001 Sandkasten Little Tikes Sandkasten Big Sandy Sandkasten KidKraft 00165 Sandkasten
Montage
Sicherheit
Optik
Verarbeitung
Altersempfehlung ab ab 3 Jahren ab 1 Jahr ab 1 Jahr ab 1 Jahr ab 3 Jahren
Material Holz Kunststoff Kunststoff Kunststoff Holz
Form quadratisch rund (Muschel) rund (Schildkröte) quadratisch (mit abgerundeten Ecken) quadratisch
Abmessungen Innen 115 x 115 cm, Außen: 140 x 140 cm 180 x 87 x 20 cm 107 x 92,5 x 19 cm 138 x 138 x 28 cm 163 x 153 x 130 cm
Dach
Dachlift
UV-stabil
wetterfest
Mit Sitzmöglichkeit
Besonderheit Das Dach lässt sich mittels Kurbel und Seilzug stufenlos absenken und schützt so vor Verunreinigungen. Eine automatische Bremse mit Sicherungsbolzen garantiert gefahrlose Funktion. Sandkasten und Planschbecken in einem. Das zweiteilige Set aus hochwertigem Kunststoff in Muschelform erfüllt die Spielwünsche Ihrer Kinder Der Deckel schützt optimal vor Regen und Schmutz. Die maximale Füllmenge beträgt ganze 70 kg. Mit wenigen Handgriffen und dem mitgelieferten Werkzeug lässt er sich in Sekundenschnelle aufbauen oder wieder in vier leicht verstaubare Teile zerlegen. Shady Bespannung hält im Schatten für Kinder und die heiße Sonne. Groß genug, dass gleichzeitig mehrere Kinder spielen können.
Vorteile und Nachteile
  • Tolle Optik
  • hochwertige Materialien
  • einfacher Aufbau
  • günstig
  • nicht langlebig
  • praktisch
  • flexibel
  • sehr preisgünstig
  • leiche Handhabung
  • Ränder sehr instabil
  • leichte Handhabung
  • praktisch
  • flexibel einsetzbar
  • robust und widerstandsfähig
  • preisintensiver
  • sehr große Spielfläche
  • lässt sich einfach auf- und abbauen
  • inklusive Hard-Cover zum Schutz
  • stabile Bauweise
  • höchstens für 2 bis 3 Kinder geeignet
  • mit einer Umrandung die Platz bietet
  • Größe vom Sandkasten
  • Ausstattung mit einem Dach
  • Kaufpreis für den Sandkasten
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Sandkasten Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten über Sandkästen

Rechnen Sie etwa 1 m² Buddelfläche pro Kind und wählen Sie die Sandkastengröße entsprechend

Es gibt einfache Sandkästen, welche mit Spielhaus und kleine Sandkästen in Muschel- Schiff- oder Schildkrötenform für Balkon und Wintergarten

Sandkästen aus Kunststoff sind leicht und transportabel, während sich Sandkästen aus Holz perfekt in die Natur einpassen

Viele Sandkästen haben ein Dach im Lieferumfang. Sollte das nicht der Fall sein, sollten Sie einen entsprechenden Schutz vor Regen und UV-Strahlen hinzukaufen

Zur Befüllung sollte nur sauberer Spielsand benutzt werden und wenn der Sandkasten nicht benutzt wird, eine Abdeckung übergestülpt werden

Ausrufezeichen Orange

Vorsicht! Bei besonders günstigen Sandkästen aus Fernost kommen ggf. noch die Einfuhrgebühren und Zoll-Kosten hinzu. So kostet ein vermeintlich günstiges Sandkasten-Angebot am Ende mehr Geld, als der Kauf beim deutschen Händler und Sie könnten in Hinsicht auf die Qualität und somit auch Lebensdauer enttäuscht werden. Auch können sie ohne GS-Siegel und TÜV- bzw. SGS-Prüfsiegel bei Kunststoff- und Holz-Sandkästen nicht sicher sein, dass nur ungiftiges Material verwendet wurde. Auch die Lieferzeit kann Wochen dauern.

Was fasziniert Kinder und Pädagogen am Sandkasten?

Ein Sandkasten gehört zu den beliebtesten Spielzeugen für Kinder. Die Gründe, warum die Kleinen das Buddeln und Bauen so sehr lieben und Pädagogen dies weltweit als empfehlenswert betrachten, sind vielzählig:

  • Das Spiel im Sandkasten ist geschlechtsneutral und anziehend für Jungen und Mädchen gleichermaßen
  • Beim Spiel im Sandkasten sind der Kreativität und Fantasie keine Grenzen gesetzt
  • Das Sandburgenbauen, Sandkuchen Formen und Buddeln fördert die Balance, Augen-Hand-Koordination Tastsinn und Greifen und letztendlich die gesamte Feinmotorik
  • Die Spielvarianten im Sandkasten sind endlos und nie langweilig
  • Die Kinder spielen im Sandkasten an der frischen Luft
  • Zusammenspiel mit anderen Kindern im Sandkasten fördert das Sozialverhalten
  • Es gibt so gut wie keine Verletzungsgefahr im weichen Sand

Was ist der Unterschied zwischen Sandkasten und Buddelkiste?

Es gibt grundsätzlich drei Arten von Sandkästen und die in vielen Variationen und Bauformen.

Buddelkiste bzw. Sandmuschel

Die wohl beliebteste der Buddelkisten ist die im Muscheldesign, weswegen der Mini-Sandkasten auch als Sandmuschel oder Wassermuschel bekannt Sandmuschelist. Es gibt die Buddelkiste für Indoorspaß, Balkon, Terrasse und unterwegs (Campingurlaub) aber auch in anderen Formen, wie das Piratenschiff (ohne Deckel!) oder die Schildkröte, aber auch schlichte quadratische oder rechteckige Kistchen sind erhältlich. Diese Mini-Sandkästen haben den Vorteil, dass sie auf kleinstem Raum das Buddelspiel ermöglichen. Sie besteht aus einem Boden und einem Deckel und ist zusammenklappbar eben wie eine Sandmuschel. Auf einer Seite befüllen Sie die Kiste mit Sand und auf der anderen mit etwas Wasser. Je nach Größe der Sandmuschel bekommen Sie so auch gleich ein Planschbecken Der Platz zum Spielen ist zwar sehr beengt, aber so wird auf kleinstem Raum das Buddeln ermöglicht.

Sandkasten

Es gibt Sandkästen in allen Größen und mit und ohne Dach sowie mit und ohne kleine Sitzbank. Die Sandkisten Sandkastenohne Dach sollten unter einem Pavillon oder einem großen Sonnenschirm stehen, um die Kinder vor gefährlichen UV-Strahlen zu schützen. Wenn der Sandkasten ein Dach hat, ist es von Vorteil, wenn sich dieses in Höhe und Winkel einstellen lässt, um es den jeweiligen Gegebenheiten und der Größe der Kinder anzupassen, denn nicht nur die ganz Kleinen lieben buddeln und Burgen bauen. Das Dach kann bei den meisten Sandkästen heruntergedreht oder gefahren werden und ersetzt so eine Abdeckplane. 

Sandkasten mit Spielhaus

Ein Sandkasten mit einem kleinen Spielhaus, wie man es von Spielplätzen her kennt, bietet den Kindern einen Tabaluga Spielplatzkleinen Rückzugsort, in dem sie ihren Sandkuchen „essen“ oder sich bei einem kleinen Regenschauer zurückziehen können. Sie bieten Schatten und können als „Baumhaus“ genutzt werden, um dort zu spielen und auch Spielsachen finden darin Platz. Es gibt die Spielhäuser als kleine Version mit Platz für zwei sitzende Kinder oder als große mehrstöckige Variante, die mit Kletterturm, Rutsche oder Schaukel kombiniert werden können und so Ihren Garten in einen echten Abenteuerspielplatz verwandeln. Anstelle eines Spielhauses gibt es auch überdachte Veranda-Sandkästen. Die Spielhaus-Sandkasten-Variante ist zwar im Zusammenbau etwas anspruchsvoller und auch preisintensiver, aber diese abwechslungsreiche Spiellandschaft, die so entsteht, wird Ihren Kindern maximalen Spielspaß bescheren. Diese Sandkästen und Häuser sind eigentlich immer aus Holz gefertigt. 

Die Vorteile eines Sandkastens mit Spielhaus liegen also auf der Hand:

  • Ein Rückzugsort für die Kinder
  • Trockene Sitzfläche und Unterschlupf bei leichtem Regen
  • Mehr Raum zum Spielen
  • Unterbringung von Spielzeug

Die Sandkasten-Einbaumöglichkeiten

Grundsätzlich gibt es drei Sandkasten-Einbaumöglichkeiten, die wir Ihnen an dieser Stelle erläutern möchten:

Einfacher Aufstellsandkasten

Bei dieser Variante kaufen Sie einen fertigen Sandkasten, den Sie nur zusammenbauen, aufstellen und mit Sand befüllen müssen. 

Ebenerdiger Sandkastenrahmen

Hierbei befindet sich der Rahmen noch auf der Erdebene, doch eine Grube ist vorhanden, sodass Ihr Kind tiefer buddeln kann. Unter dem Sand befindet sich ein Vlies und eine Drainage aus Kies und Splitsand. Diese Sandkasten-Installation ist fest und nicht mobil.

Untererdiger Sandkastenrahmen

Für mehr Stabilität können Sie den Sandkastenrahmen in die Erde einlassen. Ansonsten gleicht der Aufbau dem ebenerdigen Sandkasten. Diese Sandkasten-Installation ist ebenso fest und nicht mobil, wie die ebenerdigen Sandkästen. 

Welche Sandkastenmaterialien sind ideal?

Es gibt die Sandkisten in vier Materialien, wovon zwei eher auf Spielplätzen als in privaten Gärten zu finden sind, aber auch bei größeren Anwesen ihren Einsatz finden. 

Sandkästen aus Kunststoff

BIG - Sandy Sandkasten aus Kunststoff
BIG - Sandy Sandkasten aus Kunststoff

Kunststoffsandkästen brauchen keine Wartung, sind aber dafür auch nur begrenzt haltbar, da das Material nach einigen Jahren ermüdet, Farben ausbleichen und Sprünge oder Risse die Kinder verletzen können. Die Vorteile von Kunststoffsandkisten sind der geringere Preis, der unkomplizierte Aufbau, die einfache Reinigung und das geringe Eigengewicht. Die Optik dieses Sandkastens mag Kindern gut gefallen, da die Kunststoffsandkisten in allen Farben auf dem Markt sind, aber im Garten wirken sie meistens deplatziert und störend. 

Holzsandkästen

Plum Kindersandkasten aus Holz
Plum Kindersandkasten aus Holz

Die Holzsandkästen bestehen immer aus imprägniertem Holz, weshalb Sie hier immer nur zu namhaften Herstellern und zertifizierter Ware greifen sollten, damit Sie sicher sein können, dass das Holz durch die Imprägnierung nicht durch Schadstoffe belastet ist. Zudem sollten Sie die Imprägnierung immer mal wieder auffrischen, damit mehrere Generationen noch Spaß in Ihrem Sandkasten haben. Holz ist nämlich extrem robust und wetterbeständig. Zudem fügt sich der natürliche Stoff des Holzsandkastens nahtlos in ihren Garten ein, was ein schöneres Gesamtbild ergibt. Ist das Holz lackiert, kann der Sandkasten auch in unterschiedlichen Farben erhältlich sein. Hier besteht allerdings die Gefahr, dass der Lack abplatzt und das Holz darunter schimmelt oder quillt. Eine Lackierung sollte daher alle zwei Jahre entfernt und neu aufgetragen werden. Was etwas mühseliger ist, als eine neue Imprägnierung. Beiden Verfahren, um den Holzsandkasten wetterfest zu machen, geht ein erneutes Anschleifen voraus. 

Sandkästen aus Findlingen oder Beton

Die wohl edelste Variante der Sandkästen besteht in ihrem Rahmen aus rundlichen Findlingssteinen, die wunderbar natürlich wirken und denen Wind, Wetter und Zeit nichts anhaben können. Sie Findlingssandkästen sind aber auch mit Abstand die teuersten. Unter den Sand gehört ein Unkrautvlies, um das Ansammeln von Regenwasser, den Befall durch Unkraut und das Einnisten von Getier zu verhindern. 

Die Sandkästen, die in Waschbeton gefasst sind, sind ähnlich zeitbeständig wie die Findlinge, wenn auch lange nicht so schön und komfortabel. Wie bei den Findlingen muss hier unter den Boden ein Unkrautvlies, um Wasser und ungewollte Bewohner fernzuhalten.

Ausrufezeichen Orange

Tipp: Bei Sandkästen, die einen offenen Boden haben, gehört immer ein Unkrautvlies gegen Bewuchs und Ungeziefer unter den Sand. 

Woran erkennt man hochwertige Sandkästen?

Ein gutes Sandkasten zu erkennen ist relativ leicht. Wir geben Ihnen die besten Tipps dazu ,worauf Sie beim Kauf eines Sandkastens achten sollten. Die Bauanleitung sollte in jedem Fall bebildert und einfach zu verstehen sein. Das nötige Sandkasten-Baumaterial und Werkzeug sollte im Lieferumfang enthalten sein. 

Verarbeitung der Sandkasten-Einfassungen

Generell sollten die Sandkästen die Anforderungen an Spielzeug erfüllen und durch TÜV- oder SGS geprüft und zertifiziert sein. Falls Sie sich für einen Sandkasten aus Kunststoff entscheiden, sollte dieser mit einem Schutz gegen das Ausbleichen in der Sonne versehen sein. Auch sollte der Kunststoff dick sein, damit er lange hält und nicht brechen kann, wenn Kinder sich darauf setzen oder ruppig spielen. Bei Sandkästen aus Holz sollten diese glatt geschliffen und mit einer Schutzschicht oder einem Lack versehen sein, damit sich Ihr Kind keinen Splitter einfängt und das Holz durch Feuchtigkeit nicht quillt. Kurzum: Das Holz sollte wetterfest verarbeitet sein. Das Material solle zudem keine sichtbaren Klebstellen oder vorstehende Schrauben aufweisen. 

Bodenbeschaffenheit des Sandkastens

Der Boden des Sandkastens sollte nicht vollends dicht sein, damit sich keine Feuchtigkeit sammelt. Eine Ausnahme bilden Sandmuscheln für Balkon oder Terrasse. Da diese geschützt stehen und der Sand sonst herausrieseln würde. Wenn Sie einen Sandkasten haben, der keinen Boden besitzt, sollten Sie ein entsprechend großes Unkrautvlies unterlegen. 

Was ist der richtige Sand für Sandkästen?

Sie sollten den Sandkasten zu 2/3 befüllen, damit zwar gut gebuddelt werden kann, der Sand aber nicht über den Rand weht oder zu viel beim Der richtige SandSpielen über den Rand des Sandkastens fällt. 

Den Sand des Sandkastens sollten Sie regelmäßig wechseln. Hierbei empfiehlt es sich, dies einmal im Jahr zu tun, am besten, bevor die Outdoor-Saison wieder losgeht. Dadurch verhindern Sie, dass Wurmeier, Pilze, Feinstaub durch Abgase oder andere Schadstoffe beim Spielen aufgenommen werden und Ihr Kind erkrankt. 

Spielsand an sich muss, wenn er als solcher ausgezeichnet ist, die Richtlinien für Spielzeug erfüllen. Das bedeutet, dass keinerlei Schmutz oder Schadstoffe enthalten sein dürfen, weil Kinder ja gerne mal das eine oder andere in den Mund nehmen und so schon mal ein Stück „Sandkuchen“ vertilgt wird. 25 kg Spielsand bekommen Sie schon ab ca. 4 Euro (exklusiv Versand) im Internet. Bei einer Bestellung von Sand im Web sparen Sie sich das Geschleppe nach Hause. 

Check Grün

Tipp: Loser Spielsand ist günstiger als abgepackter! 

Warum herkömmlicher Sand keine Alternative ist

Sand wie Sie ihn auf Baustellen sehen oder im Baumarkt ohne den Zusatz „Spielsand“ bekommen erfüllt nicht die Bedingungen von für das Spielen geeigneten Sand. Dieser Sand enthält in der Regel Keime, Bakterien und andere schädliche Stoffe. Das liegt daran, dass dieser Sand ungefiltert und ungewaschen ist. Spielsand stammt aus speziellen Erdschichten und ist daher frei von Lehm und Ton. Zusätzlich wird dieser Sand aufwendig gewaschen und gefiltert. 

Wie groß sollten die Sandkörner sein?

Die Körnung, wie die Größe von Sandkörnern genannt wird, liegt in der Regel bei Spielsand bei 2 mm. Diese Körnung ist fein genug, um keine Verletzungen hervorrufen zu können und nicht so fein, dass die Körner eingeatmet werden können. Auch zum Bauen von Sandburgen ist zu feiner Sand nicht optimal, da er schneller abrieselt. 

Welches Sandkastenzubehör ist sinnvoll?

Es gibt Sandkästen, die einiges an Zubehör mit im Lieferumfang haben, aber in der Regel müssen Sie zumindest eine Abdeckplane hinzukaufen. Bei Sandkisten ohne Boden ist auch ein Unkrautvlies nötig und wir empfehlen auch eine Art Sandkasten-Dach für die Kids. Wir erklären Ihnen warum.

Unkrautvlies gegen Bewuchs und Ungeziefer

Noor Sandkastenvlies
Noor Sandkastenvlies

Wenn Sie einen Sandkasten ohne Boden haben, sollten Sie unter dem Sand ein dickes und stabiles Unkrautvlies verlegen. Das Unkrautvlies (auch als Unkrautfolie bezeichnet) verhindert nicht nur den Bewuchs mit Unkraut, sondern auch das Ansammeln von Regenwasser im Sand und das Einnisten von Ungeziefer aus dem Boden. Unkrautvlies ist auch als spezielles Sandkastenvlies im Handel erhältlich, aber dabei handelt es sich auch nur um ein dickes Unkrautvlies. Dick und stabil sollte das Vlies auf jeden Fall sein.

Eine Bodenplane ist zwar auch ein Schutz gegen unliebsame Pflanzen und Tiere bzw. deren Eier, aber ohne Atmungsaktivität wird der Sand ggf. Schimmel und Pilze ansetzen, da Flüssigkeit nicht abfließen kann.

Abdeckplane gegen Wetter und Unrat

Gartenpirat Abdeckplane
Gartenpirat Abdeckplane

Wenn Ihr Sandkasten einen festen Boden hat, was bei den meisten Kunststoffsandkästen der Fall ist, ist eine Sandkastenabdeckung ein Muss, da sich sonst das Regenwasser in der Kiste sammelt und den feinen Sand herausspült und völlig durchweicht. Das kann zu Bakterienbefall, Schimmel und Moder führen. Auch wenn Sie einen „unten ohne“ Sandkasten haben, sollten Sie sich eine Abdeckplane anschaffen, da die vor Verschmutzungen durch Tierkot, Laub und anderem Dreck hilft und Regen abweist.

Ausrufezeichen Orange

Hinweis: Die Abdeckplane sollte unbedingt atmungsaktiv sein, da sich sonst darunter Bakterien vermehren und Schimmel ansetzt! 

Dach oder Pavillon bei Sandkästen

Habau 302 Sandkasten mit Dach
Habau 302 Sandkasten mit Dach

In den meisten Fällen hat ein Sandkasten kein Dach und steht auf freier Fläche im Garten. In der frischen Luft zu spielen ist zwar gesund, aber UV-Strahlen sind gefährlich und auch ein kleiner Schauer kann dem Spielvergnügen ein jähes Ende bereiten. Trockenheit und Schatten sind daher wichtige Punkte für das Spielen im Sandkasten. 

Einige Sandkastenmodelle haben eine fest installierte Abdeckplane, die man in der Höhe verstellen kann und so gleichzeitig ein Dach besitzt. Das ist zwar platzsparend, aber Sie verlieren durch so eine Konstruktion den direkten Blick auf die Kinder und meistens ist die Höhe auch so bemessen, dass ein Erwachsener nicht mehr auf der Kante der Einfassung sitzen kann. Ideal ist es, wenn sie in Höhe und Neigung frei verstellbar ist. 

Eine Alternative zu solchen mitgelieferten Sandkasten-Dächern bzw. Abdeckungen sind Pavillons, die einfach über den Sandkasten gestellt werden, oder große Sonnenschirme, die man im Winkel verstellen und so den jeweiligen Erfordernissen anpassen kann.

Ausrufezeichen Orange

Tipp: Achten Sie beim Dach, Pavillon oder Schirm für den Sandkasten besonders auf eine kindersichere und hochwertige Verarbeitung, damit sich Kinder darin nicht die Finger quetschen. 

Sandkastenspielzeug fürs Buddelvergnügen

Im Handel gibt es das meiste Sandkastenspielzeug als Set. Das hat die Vorteile, dass es günstiger ist als beim Einzelkauf und die Kiste, Tasche oder das Netz zur Aufbewahrung gleich mit dabei ist. Zu einem guten Sandkasten-Set zum Bauen von Sandburgen und Backen von Sandkuchen gehören:Qinlee Sandkastenspielzeug

  • Schaufel
  • Sandkuchenbackformen (Förmchen)
  • Eimer
  • Sieb
  • Gießkanne
  • Rechen bzw. Harke

Auch toll im Sandkasten, aber meistens nicht in Sets enthalten sind: Schaufelbagger, Lkw mit Ladefläche, Mühlen, mehr Koch- und Backutensilien 

Checkliste

Tipp: Kaufen Sie mehr als ein Sandkasten-Spielzeug-Set, wenn Sie mehr als ein Kind haben, damit es nicht zu Streitigkeiten kommt! 

Wo ist der beste Stellplatz für Sandkästen?

Den richtigen Stellpaltz für den Sandkasten zu finden, ist gar nicht so einfach. Er sollte windgeschützt stehen und nicht unter Bäumen, damit keine Blätter und Tiere hineinfallen können. Außerdem sollte er etwas schattig, aber nicht vollends im Schatten stehen. Am besten beobachten Sie den Sonnenstand und die Windverhältnisse, um den besten Ort zu finden.

Ausrufezeichen Orange

Tipp: Mit einem verstellbaren Sonnenschutz kann der Sandkasten auch in der prallen Sonne stehen, solange sie diesen immer dem Sonnenstand entsprechend anpassen.

Denken Sie auch daran für Sie als Eltern eine bequeme Sitzgelegenheit in die unmittelbare Nähe des Sandkastens zu stellen, damit Sie Ihren Nachwuchs immer im Blick haben. Es gibt auch Sandkästen mit einer Veranda, die bereits eine Sitzbank für Eltern bereithalten.

Sandkasten-Pflegetipps

Den Sand sollten Sie regelmäßig wechseln. Hierbei empfiehlt es sich, dies einmal im Jahr zu tun, am besten, bevor die Outdoor-Saison wieder losgeht. Dadurch verhindern Sie, dass Wurmeier, Pilze, Verbrennungsabgase oder andere Schadstoffe aufgenommen werden und es zu Erkrankungen kommt. Bei Holzsandkästen kommt auch eine Erneuerung der Imprägnierung, Lasur oder des Lacks mit vorhergehender Anschleifung auf Sie zu, um die Wetterfestigkeit zu gewährleisten. Wird ein Kunststoffsandkasten brüchig, ist er nur noch etwas für den Sondermüll. Wir haben es schon erwähnt, aber vergessen Sie nicht die Abdeckplane. Vorsorge ist hier besser als Reinigung! 

Ausrufezeichen Orange

Tipp: Gegen Ameisenbewohner in der Sandkiste hilft das Einstreichen und Besprenkeln mit Teebaumöl!

Preise und bekannte Hersteller von Sandkästen

Wir haben Ihnen hier eine Übersicht erstellt, in der Sie die bekanntesten Hersteller, Marken und aktuellen Preisspannen (Stand März 2019) von Sandkästen im Vergleich sehen und ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis für Sandkästen und Buddelkisten erkennen und so eine fundierte Kaufentscheidung treffen können.

Vorsicht! Bei besonders günstigen Sandkästen aus Fernost kommen ggf. noch die Einfuhrgebühren und Zoll-Kosten hinzu. So kostet ein vermeintlich günstiges Sandkasten-Angebot am Ende mehr Geld, als der Kauf beim deutschen Händler und Sie könnten in Hinsicht auf die Qualität und somit auch Lebensdauer enttäuscht werden. Auch können sie ohne GS-Siegel und TÜV- bzw. SGS-Prüfsiegel bei Kunststoff- und Holz-Sandkästen nicht sicher sein, dass nur ungiftiges Material verwendet wurde. Auch die Lieferzeit kann Wochen dauern.

Hersteller und Preise von kleinen Buddelkisten (Sandmuscheln) für Kinder:
Hochwertige Buddelkisten, die zumeist in Muschel- oder Schildkrötenform als Sandmuscheln erhältlich sind und eine Balkon- und Terassenalternative zum fest installierten Sandkasten darstellen kosten derzeit zwischen 30 und 320 Euro.

Namhafte Hersteller von Kinder-Buddelkisten, die wir empfehlen können sind beispielsweise: BIG, Step2, Little Tikes, GASPO, Habau, Pro-Manufactur und Ondis24 

Hersteller und Preise von Sandkästen:
Normale Sandkisten für ausreichend Buddelplatz für ein oder zwei Kinder, als Holzsandkasten oder Kunststoffsandkasten kosten zwischen 30 und 250 Euro.

Empfehlenswerte Hersteller und Marken der Holz- und Kunststoff-Sandkisten sind beispielsweise: Coemo, Koll Living, Sapo, Wiltec, Deuba, Charles Bentley, Gartenpirat und Loggyland 

Hersteller und Preise von Sandkästen mit Spielhaus und anderen Anbauten
Sandkästen mit einem Spielhaus oder einer Spielveranda bekommt man bereits ab 130 Euro, man kann aber auch bis zu 500 Euro investieren. Wenn zu dem Sandkasten noch weitere Anbauten wir Rutsche und Kletterturm gehören liegt die derzeitige Preisspanne zwischen 200 und 2.500 Euro. 

Bekannte Hersteller von Sandkästen mit Spielhaus sind u. a.: Gaspo, TecTake, Melko, Bibex

Namhafte Marken von Sandkästen mit Kletterturm & Co. sind beispielweise: Fatmoose, Wickey, vidaXL, LittleTom, Scheffer Outdoor-Toys, Bibex oder Fungoo

Empfehlenswerte Sandkasten-Hersteller im Kurzporträt

Bekannte und renommierte Hersteller von Sandkisten, die wir Ihnen etwas näher vorstellen möchten, sind:

Sandkästen von GASPO

GASPO

Die GASPO Sportartikel und Gartenmöbel GmbH bietet neben Sandkästen auch Blumenkästen, Seifenkisten, Kindersitzgarnituren, Raumteiler, Fitness- und Wellnessgeräte und noch vieles mehr an. Ein GASPO Sandkasten ist ab ca. 63 Euro zu haben.

Gaspo Mickey 31001 Sandkasten
Gaspo Piratenboot Sandkasten
Gaspo Villa Sandkasten
Gaspo 31058 Sandkasten
Gaspo 310436 Felix mit Dachlift Sandkasten

Sandkästen von Gartenpirat

Gartenpirat

Die Firmengeschichte von der Firma Gartenpirat begann mit einer Kücheneckbank, doch mittlerweile werden vor allem Gartenartikel angeboten. Dazu gehören unter anderem Spieltürme, Klettergerüste, Stelzenhäuser aber auch Gerätehäuser, Schaukeln, Pflanzkästen, Sandkästen und noch einiges mehr. Preislich liegen die Sandkästen zwischen 47 und 200 Euro.

Gartenpirat Sophie Sandkasten
Gartenpirat Sankasten mit Deckel
Gartenpirat Sandkasten
Gartenpirat 6-eck Sandkasten
Gartenpirat Rundholz Sandkasten

Sandkästen von Little Tikes

Little Tikes littletikes.com

Das Unternehmen wurde 1970 gegründet und hat sich komplett auf Kinderprodukte spezialisiert. Mittlerweile gehört es zu MGA Entertainment, einer Firma, die sich auf die Familienunterhaltung konzentriert und daher auch Sandkästen im Programm hat. Sehr beliebt ist der Little Tikes Schildkrötensandkasten, welchen Sie ab rund 50 Euro kaufen können.

Little Tikes Sandkasten
Little Tikes 401L00070 Wasserspaß Sandkasten

Sandkästen von BIG

BIG

Die BIG-SPIELWARENFABRIK GmbH & Co. KG gehört zu den größten deutschen Spielwarenherstellern von Kunststoffspielzeugen - international gehört das Unternehmen zu den führenden seiner Branche. Gegründet wurde BIG 1983. Besonders im Fokus stehen die Sicherheit und Qualität der Produkte, welche durch Labels und Sicherheitszeichen unabhängiger Institute überprüft und bestätigt werden.

Big 7711 001 Sandkasten
Big Sandy Sandkasten
BIG Vario Sandkasten

Sandkästen von KidKraft

KidKraft

KidKraft hat sich vor über 50 Jahren dazu entschieden, Spielzeug und Kindermöbel anzubieten, die heute in über 90 Ländern angeboten werden. 2016 wurden Big Backyard® und Cedar Summit® übernommen, wodurch das Angebot weiter wuchs. Derzeit gehören Puppenhäuser, Küchen, Züge, Kinderschlafzimmer und noch vieles mehr zum Dauersortiment, welches sich durch kindgerechte Designs auszeichnet.

KidKraft 00165 Sandkasten
KidKraft 128 Piratenschiff Sandkasten

Sandkästen von Coemico

Coemico.

2007 wurde Coemo GmbH in Göppingen gegründet, mit dem Holz-Spielwaren für den Innen- und Außenbereich vertrieben wurden. Der Onlineshop existiert seit 2010 und sorgte dafür, dass das Sortiment immer vielfältiger wurde. Coemico Sandkästen werden regemlmäßig in zertifizierten Testverfahren überprüft und unterliegen oftmals dem FSC®-Zertifikat, welches für die Nutzung von Holz aus einer verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung steht.

Coemo Auto-Form Sandkasten
Coemo Boot-Form Sandkasten
Coemo Sandkasten
Coemo 6-eckiger Sandkasten

So testen wir Sandkästen

Um Ihnen die besten Sandkästen anbieten zu können, berücksichtigen wir beim Test alle Details, die auch dem Endverbraucher nach dem Kauf an dem Produkt auffallen würden – lediglich ohne Labor wie bei Stiftung Warentest oder Ökotest. Schließlich lassen wir all diese Faktoren in unsere Wertung mit einfließen und erstellen ein Fazit mit einem Urteil über die Stärken und Schwächen des Testkandidaten, welches wir Ihnen zur Verfügung stellen.

Unsere Sandkasten-Test- und -Vergleichssieger

Mit allen uns vorliegenden Sandkisten führen wir identische Tests durch oder verfassen auf Produktbeschreibungen, Testurteilen, Kundenberichten, Vergleichsergebnissen und Testberichten anderer beruhende Produktrezensionen und küren schließlich den:

  • Sandkasten-Vergleichssieger
  • Sandkasten-Testsieger
  • Sandkasten-Preis-Leistungs-Sieger
  • Sandkasten-Kundensieger
  • Sandkasten-Geheimtipp der Redaktion 

Wir halten zudem die meisten unserer Sandkasten-Tests mit Fotos und Video fest. Später stellen wir Ihnen die Sandkasten-Testvideos auf unserem YouTube-Kanal „experten-beraten“ vor.

Wir begutachten bei den Sandkästen folgende Aspekte:

  • Kundenservice des Herstellers, die Zeit, die es dauert, bis der Sandkasten zum Test bei uns eingeht
  • Wir begutachten die Bestandteile des Lieferumfangs des Sandkastens hinsichtlich des Zubehörs (Dach, Abdeckung etc.) und der Verständlichkeit der Aufbauanleitung
  • Wie messen den Sandkasten aus, benennen die Materialien, untersuchen ihn auf Verarbeitungsmängel und bewerten das Design
  • Nun stellen wir Ihnen unser Fazit und die Testergebnisse zu den getesteten Sandkästen vor 

Mit all den Informationen aus diesem Sandkasten-Ratgeber und den Sandkasten-Tests liegen Ihnen ausführlich die ermittelten Vorteile und Nachteile der unterschiedlichen getesteten Top-Sandkästen vor. Unser Preisvergleich sucht Ihnen zudem gleich den günstigsten Shop heraus. Dafür vergleicht unsere Software die Preise auf mehr als 500 Portalen, darunter auch Amazon, Ebay oder Otto.de. Wir verlinken die Anbieter durch einen Affiliate-Link. Wenn Sie nun diesem Link folgen und einen der von uns empfohlenen Sandkästen kaufen, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis der Sandkiste wird hierdurch nicht beeinflusst.

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Sandkastens achten

Neben der Frage nach dem Material, dass tatsächlich Geschmackssache ist, gibt es hier in der Zusammenfassung noch einmal alle Kriterien, die Sie beim Kauf eines Sandkastens beachten sollten:

Abdeckmöglichkeit der Sandkiste

Am besten kaufen Sie ein Modell mit einem Deckel, denn mit diesem gehen Sie sicher, dass der Kasten auch perfekt abgedeckt wird. Mit einer Plane geht es auch, doch wahrscheinlich wird es mit ihr ein wenig aufwendiger. Die Abdeckung sollte auch aus einem nicht zu dünnem Material sein, damit Tiere davon abgehalten werden sie aufzukratzen und im Sand ihre Notdurft zu verrichten.

Anzahl der Kinder / Platz

Damit alle Kids voll auf ihre Kosten kommen, braucht es Platz, damit nicht eins dem anderen die Schippe über den Kopf zieht. Machen Sie sich daher Gedanken, wie groß der Sandkasten sein sollte, damit alle friedlich spielen können. Dies ist natürlich auch abhängig von dem zur Verfügung stehenden Platz. Bei Spielhäusern sollte auch ausreichend Sitzplätze und Sitzhöhe für alle spielenden Kinder gegeben sein, damit es keinen Streit gibt. 

Altersangabe

Die Hersteller haben gewisse Altersempfehlungen an die Sie sich halten sollten, um das Spielen zu einem sicheren Erlebnis zu machen, wenn Sie nicht danebensitzen. Sind Sie immer mit dabei, können Sie diese Empfehlung außer Acht lassen. 

Material

Alle Materialien haben Stärken und Schwächen. Bedenken Sie bei Holzsandkästen, dass diese als Einzige sehr wartungs- und pflegebedürftig sind! Auf jeden Fall sollte das Material der Witterung standhalten und entsprechend bei Holz imprägniert, lasiert oder lackiert sein.

Tiefe

Umso tiefer der Sandkasten ist, desto mehr Spaß macht das Buddeln. Für die ganz Kleinen mögen 10 cm Tiefe super sein, aber je älter das Kind ist, desto größere Bauwerke und Kuhlen werden gebuddelt. Wir empfehlen 50 cm Mindesttiefe für uneingeschränkten Spaß. Die Maße stehen zusammen mit den Materialangaben in der Beschreibung des Produkts.

Mobilität

Haben Sie einen Garten oder nur eine Terrasse oder einen Balkon? Entsprechend müssen Sie das Modell auswählen und sich eher für eine Sandmuschel entscheiden. Wollen Sie einen richtigen Sandkasten aber nicht auf Dauer empfiehlt sich ein Kunststoffsandkasten, da dieser transportabeler ist. 

Sicherheit und Schadstofffreiheit

Achten Sie darauf, dass der Buddelkasten Ihrer Wahl über eine TÜV-Plakette oder das GS-Siegel verfügt. Nur dann wissen Sie, dass Sie diesem Spielgerät wirklich vertrauen können.

Sandkästen in der Zusammenfassung als Fazit

Im Grunde hat der Kauf eines Sandkastens – welcher Art auch immer – keine Nachteile, ganz im Gegenteil. Auch wenn es für Ihr Kind schön ist, wenn Sie sich ebenfalls eine Schaufel und einen Eimer schnappen, so werden Sie sicher auch die eine oder andere Minute für sich haben, während Ihr Nachwuchs sich an die Arbeit macht, imaginäre Häuser und Kuchen zu produzieren. Ob Sie sich dabei für einen Plastik- oder Holz Sandkasten entscheiden, liegt ganz bei Ihnen, denn beide Materialien haben Vor- und Nachteile. Auf jeden Fall raten wir Ihnen zu einer Sandkastenabdeckung, damit die Buddelkiste lange Spielspaß macht. Und: Vergessen Sie nicht das passende Sandspielzeug für den Sandkasten zu kaufen! 

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Sandkasten-Ratgeber Ihrer Wahl für die optimale Sandkiste oder Buddelkiste erleichtern konnten. Vielleicht ist ja einer unserer Testsieger aus unserem Vergleich schon genau der richtige Sandkasten für Ihre Kinder. Wenn Sie alle genannten Kriterien beim Kauf beachten, stehen jahrelangem Buddelvergnügen Ihrer Kinder nichts mehr im Weg.

 

 
(15 Bewertungen. Durchschnitt: 4,9 von 5)
Merkmale
  • Es gibt rechteckige, quadratische, runde und auch Figurform-Sandkästen
  • Als z. B. Plastikmuscheln in Mini-Buddelkistenform für Balkone erhältlich
  • Sandkasten-Einfassung bestehen aus Holz, Findlingen, Beton oder Kunststoff
  • Idealer Weise sind sie zu 2/3 mit Spielsand gefüllt
  • Sie brauchen ca. 250 Liter Spielsand bei 1 m² Fläche
  • Sandkästen mit Dach schützen vor Regen und UV-Strahlen
  • Es gibt Sandkästen die sich mit Rutschen und Ähnlichem verbinden lassen
  • Spielsand kann auch für Sandkisten von größeren Nagetieren verwendet werden
Vorteile
  • Regt die Phantasie der Kinder an
  • Fördert die Motorik der Kinder
  • Jedes Kleinkind liebt es Burgen zu bauen und Sandkuchen zu backen
  • Günstiges Spielgerät das lange hält
  • Für mehrere Kinder gleichzeitig nutzbar
  • Zusammenspiel fördert Sozialverhalten
  • Mit vielem Sandspielzeug kombinierbar
Kauftipps
die Checkliste

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Sandkasten positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Sandkasten

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Sandkasten sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Sandkasten können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen