Klappsäge Test und Kaufberatung

Klappsäge

Klappsägen im Test: Wichtiges Utensil für jeden Handwerker

Wenn Sie leidenschaftlicher Handwerker oder Gärtner sind, sollten Sie sich die Anschaffung einer Klappsäge nicht entgehen lassen. Entsprechende Geräte werden in großer Vielzahl angeboten, sodass Sie die größtmögliche Auswahl haben.

Eben diese enorme Produktvielfalt macht es für die meisten Interessenten jedoch schwer, ein Modell zu finden, welches den eigenen Bedürfnissen gerecht wird.

Damit Sie eine Klappsäge finden, mit der Sie hervorragend arbeiten können, die eine hohe Sicherheit und gleichzeitig den besten Komfort bietet, möchten wir Sie nachfolgend beraten. Unter anderem gehen wir in unserem Klappsäge Test auf die Produkte der Marke Fiskars ein.

Zudem haben wir unter anderem die „Tajima Jump SAW“ sowie Produkte von Bahco getestet. Des Weiteren erklären wir Ihnen, worauf Sie bei der Anschaffung eines solchen Gerätes achten müssen und wo Sie die Klapp Säge kaufen können.

Zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Klappsägen auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Sägequalität
Design
Handhabung

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Sägequalität
Design
Handhabung

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Sägequalität
Design
Handhabung

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Sägequalität
Design
Handhabung

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Sägequalität
Design
Handhabung

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Klappsäge Kaufberatung

Worum handelt es sich bei einer Klappsäge?

Klappsägen sind Sägen, die zum Verschneiden von Ästen genutzt werden können und daher in erster Linie für den Einsatz im Garten gedacht sind.

Die Klappsäge bietet jedoch in vielerlei Hinsicht eine gute Sicherheit, da Sie beim Transport zusammengeklappt werden kann. Hieraus ergibt sich gleichzeitig ein geringer Platzbedarf, der sich ebenfalls positiv bemerkbar macht.

 

Werkzeugtests – Die Vorteile einer Klappsäge

Das sind die Vorteile einer Klappsäge

Als Heimwerker kann es sich vor der Anschaffung eines neuen Geräts als positiv erweisen, verschiedene Produkte miteinander zu vergleichen. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, zum Rückschneiden der Äste auch Kettensägen zu verwenden oder gar mit Stichsägen zu arbeiten (was sich als schwierig erweisen dürfte).

Es hat jedoch gute Gründe, weshalb heutzutage spezielle Klappsägen angeboten werden. Warum diese für das Verschneiden von Bäumen gut geeignet sind, möchten wir Ihnen nachfolgend anhand der Vorteile erklären:

  • Mit einer Klappsäge können Sie selbst dicke Äste sauber abschneiden, sodass Sie einen glatten Schnitt erhalten. Dies wiederum trägt dazu bei, dass der Baum in der Regel nicht mit einem Pilz- oder Bakterienbefall kämpfen muss
  • Wenn Sie sich für eine Klappsäge mit Teleskopstiel entscheiden, profitieren Sie des Weiteren von einer rückenschonenden Arbeitshaltung
  • Klappsäge sind normalerweise mit einem hochwertigen Sägeblatt ausgestattet, welches das schnelle und effiziente Arbeiten ermöglicht
  • Sofern Sie sich für eine Teleskop-Säge entscheiden, können Sie nicht nur beidhändig, sondern auch einhändig arbeiten

 

Vorteile der Klappsäge in der Übersicht:

Vorteile der Astsäge Übersicht

 

Zu welchem Zweck werden Klappsägen eingesetzt?

Sägen mit einer KlappsägeJapanische Klappsägen werden in erster Linie zum Verschneiden dickerer Äste genutzt. Der Praxistest hat gezeigt, dass dieses handliche Werkzeug beispielsweise ideal geeignet ist, wenn Sie auf eine Leiter klettern müssen, um an den Ast zu gelangen.

Da Sie das Gerät zusammenklappen können, besteht somit keine Verletzungsgefahr und dennoch wird Ihnen bei den Sägearbeiten der beste Komfort geboten.

Dies bezieht sich nicht nur auf die Sicherheit, sondern auch auf die Sägeleistung, denn die Klappsägen kappen das Holz spielend einfach an der vorgesehenen Stelle.

Im Vergleich zu Motorsägen arbeiten Sie mit einem solchen Modell zwar nicht so schnell, profitieren jedoch von einem Baumschnitt, der dazu beiträgt, dass das Holz nicht sonderlich beschädigt, sondern schonend gestutzt wird. Insbesondere bei Obstbäumen werden Sie anschließend von reichlich Ertrag profitieren, wenn Sie regelmäßig tote Äste ausschneiden oder kürzen.

Falls Sie mit einer solchen Säge arbeiten, werden Sie schnell merken, dass das Sägeblatt messerscharf ist. Dies hat auch ein Test der schwedischen Verbraucherorganisation Råd  und Rön gezeigt, in welchem vor allem die hochpreisigen Produkte mit einer hervorragenden Sägeleistung sowie einer langen Lebensdauer punkten konnten.

 

Wann sollte der Gärtner den Baumschnitt vornehmen?

Baumschnitt mit einer KlappsägeExperten raten, die Bäume im Frühjahr zu verschneiden.

Dies hat nicht unbedingt mit den Bedürfnissen der Pflanze, sondern vielmehr mit der Tatsache zu tun, dass Sie die Äste deutlich besser bearbeiten können, wenn diese noch kein Laub tragen.

Sie erhalten auf diese Weise eine erheblich bessere Übersicht.

Die Zeit von Mitte Januar bis in den April hinein ist die beste Zeit für die Arbeit der Gärtner.

 

Test – Wir empfehlen Ihnen die Produkte folgender Hersteller:

Sie als Gärtner sollten alles dafür tun, dass Ihre Pflanzen bestmöglich gedeihen können. Deshalb ist ein Rückschnitt der Äste zumindest einmal jährlich erforderlich, insbesondere bei Obstgehölzen. Diese werden es Ihnen mit einem reichlichen Ertrag danken.

Damit Sie für diese Arbeit bestens gerüstet sind, sollten Sie nicht mit der Kettensäge ans Werk gehen, mit welcher Sie dem Baum möglicherweise schaden, sondern Sie sollten im besten Fall die japanische Klapp-Säge einsetzen.

Unsere diesbezüglichen Werkzeugtests sowie der Praxistest anderer Prüfinstitute hat ergeben, dass Sie sich auf die Produkte der folgenden Hersteller verlassen können:

Hersteller von Klappsägen

  • Bahco (beispielsweise mit dem Produkt „Laplander“)
  • Silky (beispielsweise mit dem „Pocketboy“)
  • Fiskars (zum Beispiel mit der Fiskars Xtract SW73)
  • Die Klapp-Säge „Jump SAW“ des Herstellers Tajima
  • Produkte der Marke Opinel

Die meisten Geräte der oben genannten Hersteller verfügen in der Regel über eine entsprechende Zertifizierung einer VPA (Versuchs- und Prüfanstalt) und sind unter anderem mit dem „GS“-Siegel versehen. Diese Kennzeichnung steht für die beste Qualität sowie die größtmögliche Sicherheit.

 

Was taugen billige Klappsägen?

Das sollten Sie sich für den Kauf einer Klappsäge merken

Wenn Sie sich für den Kauf einer neuen Klapp-Säge entscheiden, sollten Sie nichts dem Zufall überlassen. Schließlich ist es wichtig, dass Sie ein Modell finden, welches nicht nur Ihren Anforderungen, sondern auch den Bedürfnissen der zu verschneidenden Pflanzen entspricht.

Vor dem Kauf sollten Sie sich daher ein paar Gedanken machen. Dies sollte im Übrigen auch dann der Fall sein, wenn Sie andere Werkzeuge, wie beispielsweise Motorsägen, Schrauberbits oder Zangen kaufen möchten.

Nachfolgend haben wir Ihnen einige Kaufkriterien für die Anschaffung einer Ast-Säge zusammengestellt:

1. Wie viele Bäume möchten Sie sägen und wie dick sind die zu bearbeitenden Äste?

Wenn Sie einen Garten mit vielen Bäumen Ihr Eigentum nennen, ist eine Klappsäge zwar denkbar, jedoch nicht immer sinnvoll. In diesem Fall könnte es sich lohnen, ein motorisiertes Gerät anzuschaffen, welches die Arbeit erleichtert.

Dies gilt auch, wenn Sie größtenteils dicke Äste verschneiden möchten, sodass der Kraftaufwand von Hand enorm wäre. Wenige Bäume mit dünneren Ästen, die Sie einmal im Jahr verschneiden möchten, rechtfertigen jedoch die Anschaffung einer Klapp-Säge.

Je nachdem, wie dick die zu verschneidenden Äste sind, sollten Sie nach der entsprechenden Schnittbreite der Säge Ausschau halten.

2. Benötigen Sie beim Sägen eine Verlängerung?

Des Weiteren sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie eine Säge mit oder ohne Teleskopstiel kaufen möchten. Der Stiel ermöglicht Ihnen, dass Sie sehr viel einfacher auch an Äste gelangen, die sehr hoch hängen. In vielen Fällen sind Sie nicht auf eine Leiter angewiesen, was die Sicherheit bei der Gartenarbeit erhöht.

Sofern Sie sich für ein Produkt mit Teleskopstiel entscheiden, sollten Sie diesen hinsichtlich der Verarbeitung genau unter die Lupe nehmen, denn nichts ist schlimmer als wenn der Stiel beim Sägen zerbricht.

3. Entscheiden Sie sich für ein hochwertiges Modell

Um den Bäumen nicht mehr zu schaden als zu nutzen, sollten Sie unbedingt nach einer Klapp-Säge Ausschau halten, die über ein hochwertiges Blatt verfügt, welches recht scharf sein sollte.

Irgendwann lässt die Schneidkraft nach, selbst bei der besten Säge. Achten Sie beim Kauf des Produkts daher darauf, ob entsprechende Ersatzblätter angeboten werden. Um nicht in den sauren Apfel zu beißen, ein teures Ersatzteil zu erwerben, sollten Sie sich im Vorfeld durch verschiedene Testberichte ebenfalls darüber informieren, wie teuer ein neues Blatt ist.

4. Achten Sie auf die Handlichkeit

Wichtig ist zudem, dass die Säge gut in der Hand liegt, damit Sie problemlos damit arbeiten können. Dies bedeutet, dass die Säge eine Größe aufweisen muss, mit der Sie leicht umgehen können.

Am besten führen Sie vor der Kaufentscheidung entsprechende Werkzeugtests durch. Das Blatt sollte hochwertig sein, damit die Arbeiten leicht gelingen und Sie nicht zu viel Kraft aufwenden müssen.

 

Welchen Preis dürfen hochwertige Modelle haben?

Sind teure Klappsägen die bestenGrundsätzlich werden Klapp-Sägen in unterschiedlichen Preisklassen angeboten, sodass sowohl für den kleinen Geldbeutel als auch für das höhere Budget das passende Produkt gefunden wird. Aber sind teuer Klappsägen automatisch die besseren Klappsägen?

Sie finden im Bereich der Klappsägen Produkte in der Preisklasse von 15 Euro bis 80 Euro.

Beachten Sie jedoch, die mögliche Qualität niemals ausschließlich am Preis zu bemessen.

Durchaus können viele günstige Baumsägen mit einem hervorragenden Testergebnis überzeugen. Wiederum gibt es einige teure Modelle, die nicht überzeugen konnten. Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen daher, den Preis als zweitrangiges Kriterium zu betrachten und zunächst auf Qualität, Sicherheit und Komfort eines Produkts zu schauen.

 

Wo ist die Klappsäge erhältlich?

Test und KaufberatungWie die meisten anderen Produkte, erhalten Sie heutzutage auch die Klappsägen im World Wide Web.

Der Vorteil gegenüber einem Einkauf im herkömmlichen Handel wird schnell ersichtlich: Online finden Sie beste Produkte zu einem weitaus günstigeren Preis, ohne jedoch auf Qualität und Sicherheit verzichten zu müssen.

Nutzen Sie daher die Gelegenheit, einen Preisvergleich durchzuführen.

Sofern Sie online kaufen, können Sie mit verschiedenen Zahlungsmethoden bezahlen und die Produkte innerhalb von zwei Wochen zurückschicken, wenn Sie damit nicht zufrieden sind.

Bezahlen Sie unmittelbar beim Kauf, erstattet man Ihnen das Geld selbstverständlich.

Auch auf eine Beratung müssen Sie nicht verzichten, da die meisten Händler sowohl telefonisch als auch per E-Mail für Fragen erreichbar sind.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

84 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Klappsäge positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

84%
16%

Kommentare und Fragen zu: Klappsäge

  • Mario sagt:
    Dieser Ratgeber ist wirklich aufschlussreich und sehr informativ. Auch die Test sind sehr gut geschrieben. Die Produkte, die hier vorgestellt werden, sind durch die ausführlichen Testberichte wirklich sehr gut erklärt. Mir hat diese online Kaufberatung zu Klappsägen wirklich sehr gut gefallen und geholfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos