Babykopfkissen-Test & -Vergleich » kompetente Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Babykopfkissen test und vergleich

Babykopfkissen-Test und -Kaufberatung

Damit Babys nicht nur gut, sondern auch sicher schlafen, sollten Sie einiges beachten. Ein wichtiger Faktor im Kinderbett ist das Babykopfkissen, welches bequem und dennoch sehr sicher sein sollte. Abgesehen davon, spielt der hygienische Aspekt eine wichtige Rolle. Wir haben daher für Sie den Babykopfkissen Test durchgeführt.

Ein gutes Babykopfkissen sollte Folgendes bieten:

  • Leicht und sicher, um jegliches Risiko für das Kleine auszuschließen
  • Einfach zu reinigen
  • Schönes Motiv
  • Hochwertige, unschädliche Materialien und eine solide Verarbeitung

In diesem Ratgeber möchten wir auf alle Fragen eingehen, die sich im Zusammenhang mit dem Thema „Babykopfkissen“ stellen könnten. Wir erklären, welche Modelle es gibt, welche Materialien üblicherweise verwendet werden und was Sie beim Kauf beachten sollten. Außerdem verraten wir Ihnen, wie viel Geld Sie ausgeben sollten, um ein hochwertiges Babykopfkissen zu erhalten.

Zuletzt aktualisiert am: 08.08.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten & verglichenen Babykopfkissen - Bestenliste 2018

Produktbild
Vergleichssieger
 Minky Mooh Babykopfkissen
 
iQ-med® Memory-Schaum Babykopfkissen
 
YOOFOSS orthopädisches Babykopfkissen
 
 Koala Babycare orthopädisches Plattkopf Babykopfkissen
 
Babymoov Lovenest original smokey Babykopfkissen
Modell Minky Mooh Babykopfkissen iQ-med® Memory-Schaum Babykopfkissen YOOFOSS orthopädisches Babykopfkissen Koala Babycare orthopädisches Plattkopf Babykopfkissen Babymoov Lovenest original smokey Babykopfkissen
Wohlfühlfaktor
Gesundheitsfaktor
Verarbeitung
Maße 25 x 23 x 5 cm 21 x 21 x 3,5 cm 25,8 x 22,4 x 4,6 cm 26 x 23 x 3 cm 24 x 23 x 3 cm
Bezugsmaterial 100% BIO Baumwolle - - - 92% Baumwolle, 8% Elasthan
waschbar bis - °C - °C - °C 40 °C - °C
Innenfüllung Memory-Schaumstoff - Memory-Schaumstoff Memory-Schaumstoff 100% Polyurethan
Gewicht 540 g 118 g 181 g 281 g 49,9 g
Öko-Tex Standard 100
Trocknergeeignet
in verschiedenen Ausführungen erhältlich
Besonderheit Bezüge aus weicher und atmungsaktiver Biobaumwolle (GOTS zertifiziert) passt sich das Kissen der individuellen Kopfform für alle vier Jahreszeiten wird mit 2 waschbaren Bezügen geliefert Prävention von Plattkopf
Vorteile und Nachteile
  • extraweiches Memory Foam
  • inkl. 2 waschbaren Bezügen
  • OEKO-TEX STANDARD 100 zertifiziert
  • aus Bio-Baumwolle
  • 10 Jahre Garantie
  • nicht mehr geeignet, wenn sich ie Kinder drehen können
  • Kissen riecht etwas unangenehm
  • besteht aus viskoelastischem Memoryschaum
  • passt sich der individuellen Kopfform Ihres Kindes an
  • verbessert/schützt die Kopfform
  • kann nicht gewaschen werden
  • mit kleiner, kreisförmiger Mulde gegen Verformung
  • Füllung besteht aus viskoelastischem Memoryschaum
  • günstiger Preis
  • kann nicht gewaschen werden
  • riecht anfangs etwas chemisch
  • mit auswaschbaren Bezügen
  • mit Atemlöchern (gegen Erstickung) verhindert das SIDS-Syndrom (Kindbett-Tod)
  • aus BASF’s Memory-Schaumstoff
  • zwei Jahre Garantie
  • riecht anfangs sehr chemisch
  • nicht waschbar
  • mit Neigungswinkel und mittigem Loch für Druckausgleich
  • von einem französischen Kinderarzt entworfen und patentiert
  • ergonomisch
  • ansprechendes Design
  • wird meist nur wenige Wochen genutzt
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Babykopfkissen Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten zu Babykopfkissen:

Oberstes Auswahlkriterium für ein Babykopfkissen sollte die Sicherheit sein, damit keine Erstickungsgefahr droht

Babykopfkissen sollten zudem die Anatomie des Körpers unterstützen und gleichzeitig keinerlei Allergien auslösen

Eine einfache Möglichkeit zur Reinigung ist wichtig

Einige Babykopfkissen können personalisiert werden, sodass Sie sich auch hervorragend als Geschenk eignen

Achten Sie bei Babykopfkissen unbedingt darauf, dass keine schädlichen Materialien verarbeitet wurden

Was sind Babykopfkissen und wodurch zeichnen sie sich aus?

Babykopfkissen sind spezielle Kopfkissen, die an die Bedürfnisse von Säuglingen und Kleinkindern angepasst sind. So sind sie beispielsweise sehr kleinflächig. Babys werden darin optimal gebettet.

Babykopfkissen sind in herkömmlichen Formen erhältlich, werden aber auch in außergewöhnlichen Formen wie beispielsweise als Sterne oder Wolken angeboten.

Um die Gesundheit Ihres Kindes nicht zu gefährden, sollten Sie darauf achten, dass das gewünschte Babykopfkissen keine schädlichen Inhaltsstoffe enthält. Außerdem ist eine solide Verarbeitung wichtig, denn wenn sich beispielsweise Nähte lösen, könnte dies schlimme Folgen haben. Damit das Baby stets gut schlafen kann, sollten Sie das Kissen ab und zu waschen. Ein leicht zu reinigendes Babykopfkissen sollte daher stets  den Vorzug bekommen.

Ein gutes Babykopfkissen kann:

  • Das Kind gut betten und bestmöglich schützen
  • Dem Baby einen hervorragenden Schlaf ermöglichen
  • Ein Plattdrücken des Babykopfes verhindern
  • Problemlos gereinigt werden

Ein Babykopfkissen sollte nicht:

  • Dem Baby schaden
  • Ausgewählt werden, wenn es nachweislich schädliche Inhaltsstoffe enthält

Voraussetzungen für einen angenehmen Schlaf:

  • Regelmäßige Reinigung des Babykopfkissens mit schonenden Waschmitteln
  • Überprüfung, ob das Kissen „einsatzbereit“ ist (Es sollte ganz sein und darf beispielsweise keine losen Nähte aufweisen)

Welche Babykopfkissen werden angeboten?

Im Handel werden derzeit verschiedene Babykopfkissen angeboten, sodass wir Ihnen nachfolgend die unterschiedlichen Modelle vorstellen möchten.

Modell

Eigenschaften

Herkömmliches Babykopfkissen

Hierbei handelt es sich um ein klassisches Kopfkissen, welches für Babys eingesetzt wird. Es ist deutlich kleiner und flacher als ein herkömmliches Kopfkissen.

Orthopädisches Babykopfkissen

Hierbei handelt es sich um ein Kopfkissen, welches dem Baby beim Schlafen die bestmögliche Haltung ermöglicht.

Babykopfkissen gegen Kopfverformungen

Babys liegen den Großteil des Tages. Da der Kopf noch sehr weich ist, kann er sich im Laufe der Zeit verformen. Die speziellen Anti-Plattkopf-Kopfkissen verfügen über eine besondere Form, sodass der Verformung des Kopfes entgegengewirkt werden kann.

Babykopfkissen in besonderer Form

Wenn Sie kein herkömmliches eckiges oder ovales Kopfkissen nutzen möchten, können Sie auch auf ein Babykopfkissen zurückgreifen, welches eine besondere Form aufweist. Hierbei kann es sich beispielswiese um einen Stern oder um einen Mond handeln.

Flachkissen

Flachkissen werden auch als „Steppkissen“ bezeichnet. Sie verfügen über ein ebenmäßiges Innenfutter, sodass dieses nicht verrutschen kann.

 

Ausrufezeichen Orange

Tipp
Achten Sie bei der Auswahl des Babykopfkissen niemals in erster Linie auf das Aussehen oder auf den Preis, sondern vielmehr auf Funktionalität und Qualität.

Vorteile von Babykopfkissen gegenüber anderen Kopfkissen

Babykopfkissen sind auf die Bedürfnisse der Kleinen abgestimmt. Im Vergleich zu einem Erwachsenen muss sich der Körper des Babys erst noch entwickeln. Alle Knochen sind noch recht weich, was unter Umständen dazu beitragen kann, dass sich beispielsweise der Kopf verformt, und zwar schon dann, wenn das Baby nur liegt. Gerade langes Liegen in einer bestimmten Position kann zum sogenannten Plattkopf führen.

Babykopfkissen verhindern derartige Verformungen und achten darauf, dass der Körper des Kleinen beim Liegen in einer optimalen Position gehalten wird.

Die meisten Babykopfkissen tragen obendrein dazu bei, dass die Atemluft hervorragend zirkulieren kann und es im Bereich des Kopfes nicht zu einem Wärmestau kommt.

Abgesehen davon, sind Babykopfkissen deutlich kleiner und leichter als herkömmliche Kopfkissen, was das Sicherheitsrisiko durch Ersticken erheblich minimiert.

Aus welchen Materialien werden Kinderkissen angeboten?

Babykopfkissen unterscheiden sich ebenfalls hinsichtlich der verwendeten Materialien. Welche Materialien am meisten verwendet werden, erfahren Sie nachfolgend.

Material

Eigenschaften

Steppmaterial

Als Steppmaterial wird das Innenfutter der Kissen bezeichnet. Hierbei kann es sich beispielsweise um eine Füllung aus Kunstfaser oder beispielsweise aus Schafwolle handeln. Generell sollte das Steppmaterial hohen klimatischen Ansprüchen genügen und komfortabel sein.

Füllung aus Kunstfaser

Für einige Kinderkopfkissen wird eine Füllung aus Kunstfasern verwendet. Wenn Sie sich für ein solches Kissen entscheiden, überprüfen Sie unbedingt, ob das Innenmaterial unbedenklich ist.

Kunstfasern sind in der Regel dehnbar und strapazierfähig.

Füllung aus Schafwolle

Schafwolle wird für das Innenfutter der Babykopfkissen verwendet. Sie ist atmungsaktiv, hygienisch, gleicht die Temperatur aus, ist selbstreinigend und kann Schadstoffe neutralisieren. Abgesehen davon, nimmt sie beispielsweise Schweißgeruch nur selten an. Sie ist strapazierfähig, elastisch und dehnbar.

Kräuterfüllung

Kräuterkissen bestehen beispielsweise aus Rosenblättern oder Kamille und wirken beruhigend. Sie können den Schlaf begünstigen, sollten allerdings nur verwendet werden, wenn Sie sich sicher sind, dass Ihr Baby nicht allergisch reagiert.

Polyester

Polyester ist ein künstlich erzeugtes Material, welches pflegeleicht und strapazierfähig ist. Außerdem ist das Polyester robust, leicht und trocknet schnell. Es ist hautsympathisch und formstabil.

Mikrofaser

Mikrofaser ist ebenfalls ein künstlich erzeugter Stoff, der mit guten Eigenschaften überzeugt. Mikrofaser gilt als langlebig und strapazierfähig sowie als robust. Mikrofaser ist pflegeleicht und fühlt sich auf der Haut angenehm an.

Viskoseelastischer Schaum

Babykissen aus viskoseelastischem Schaum überzeugen durch ihre stabile Form. Im Vergleich zu anderen Kissenvarianten lassen sich die Schaumstoffkissen jedoch oft nicht waschen, was für die Hygiene bedenklich ist. Allerdings wirken sie druckendlastend, feuchtigkeitsregulierend und sie sind atmungsaktiv.

Baumwolle

Baumwolle ist ein natürliches Material, welches, vor allem, wenn es sich um Bio-Baumwolle handelt, besonders hautverträglich ist.

Baumwolle ist warm und weich, pflegeleicht und strapazierfähig. Außerdem kann die Baumwolle problemlos gewaschen werden, beispielsweise bei 60°C, und sie trocknet schnell.

Babykissen aus Baumwolle passen sich in der Regel aber nicht gut genug der Wirbelsäule an.

Federfüllung

Früher waren Federkissen üblich. Heute jedoch verwendet man sie nur noch selten, da es gute Alternativen gibt. Nichts desto trotz ist ein Federkissen überaus bequem, zumindest für die Erwachsenen. Es erweist sich als kuschelig, feuchtigkeitsregulierend und atmungsaktiv.

Allerdings kann das Babykopfkissen mit Federfüllung sich nicht optimal der Wirbelsäule anpassen und es besteht immer die Gefahr, dass das Kind die Federn verschluckt, wenn diese aus dem Kissen gelangen. Zudem sinkt der Kopf weit in das Kissen ein, sodass sich die Atmung erschweren kann.

Aus diesen Gründen sollten Sie für Babys bestenfalls ein anderes Kissen wählen.

 

Ausrufezeichen Orange

Tipp
Ihr Baby sollte von einem schadsstofffreien Kopfkissen profitieren. Achten Sie daher am besten auf die Öko-Tex Zertifizierung.

Größen für Babykopfkissen

Hinsichtlich der Größen für Babykopfkissen gibt es von Hersteller zu Hersteller einige Unterschiede. Während einige Anbieter herkömmliche Zentimeterangaben tätigen, bemessen andere wiederum die Größen durch das Gewicht des Babys.

Hierzu ein Beispiel:

Babykopfkissen

Größe 20 cm x 21 cm, Stärke 3 cm

Gewicht: bis ca. 7 kg

Babykopfkissen

Größe 23 x 24,5 cm, Stärke 5 cm

Gewicht: ab ca. 7 kg

 

Checkliste

Tipp
Um ein Babykopfkissen zu finden, welches für Ihr Baby geeignet ist, schauen Sie sich am besten die jeweiligen Herstellerangaben zu Größe und Gewicht an. Diese finden Sie auf der Verpackung des Produkts.

Was beim Kauf eines Babykopfkissens wichtig ist: Kaufkriterien

Babykopfkissen können sich sowohl positiv als auch negativ auf das Wohl Ihres Kindes auswirken. Deshalb ist es wichtig, dass Sie von Anfang an das „richtige“ Kissen kaufen. Wir erklären Ihnen, was Sie bei der Auswahl des Babykopfkissens unbedingt beachten sollten.

  • Größe und Gewicht

Um das Baby nicht zu gefährden, sollte das Babykopfkissen sehr klein und leicht sein. Das Baby darf das Kissen nicht anheben können.

  • Material

Wie erwähnt, werden Babykopfkissen aus unterschiedlichen Materialien angeboten. Beim Kauf sollten Sie stets Wert auf hochwertige Materialien legen, die beispielsweise keinerlei Allergien auslösen. Außerdem sollten keine Schadstoffe enthalten sein.

Hier empfiehlt es sich, auf Produkte zurückzugreifen, die mit dem Öko Tex Standard 100 Produktklasse I (Babystandard) ausgezeichnet sind.

  • Form und Sonderform

Neben Kopfkissen in herkömmlicher Form werden auch spezielle Formen wie beispielsweise Sterne angeboten. Abgesehen davon, gibt es beispielsweise die Babykopfkissen, die einen Plattkopf – also Verformungen – verhindern sollen.

  • Nähte und Aufdrucke

Viele Babykopfkissen verfügen über verzierte Nähte oder Aufdrucke. Diese sehen zwar schön aus, können sich aber als negativ und unbequem erweisen. Achten Sie daher immer darauf, dass Nähte, Stickereien oder Aufdrucke möglichst eben gehalten sind, um unangenehme Druckstellen zu vermeiden.

  • Verarbeitung

Einer der wichtigsten Faktoren für Babykopfkissen – neben dem verwendeten Material – ist die Verarbeitung. Diese sollte einwandfrei erfolgt sein, sodass es keine losen Nähte, schlecht eingearbeitete Reißverschlüsse oder gar lose Knöpfe gibt. All diese Faktoren stellen ein Sicherheitsrisiko für Ihr Kleines dar.

Sobald Sie feststellen, dass ein Babykopfkissen entsprechende Fehler aufweist, bringen Sie die Schäden in Ordnung oder kaufen Sie ein neues Kopfkissen.

  • Pflege des Babykopfkissens

Ein Babykopfkissen sollte problemlos in der Waschmaschine gewaschen werden können, und zwar bei recht hohen Temperaturen. Am besten entscheiden Sie sich für ein kochfestes Kinderkissen. Dies ist notwendig, denn bedenken Sie, dass Babys an den gängigen Kinderkrankheiten erkranken können. Sind diese überstanden, müssen die Kopfkissen und Bettdecken unbedingt mit hoher Temperatur gereinigt werden, um sämtliche Keime abzutöten.

Die wichtigsten Eigenschaften hochwertiger Babykopfkissen in der Übersicht:

  • Atmungsaktiv
  • Auf die Kopfform des Kindes abgestimmt
  • Hochwertiges Material und einwandfreie Verarbeitung
  • Einhaltung des Öko Text Standard 100, Produktklasse I
  • Frei von Schadstoffen
  • Einfach zu reinigen in der Maschine, auch bei hohen Temperaturen

Was sagt der Öko Tex Standard aus?

Beim Öko Tex Standard 100 handelt es sich um ein weltweit anerkanntes und einheitliches Zertifizierungs- und Prüfsystem, welches unter anderem für Stoffe angewendet wird. Es ist in vier Produktklassen unterteilt, deren Prüfung stets dem Zweck entsprechend erfolgt. Es gibt die folgenden vier Produktklassen:

Produktklasse

Beschreibung

Produktklasse I

Für Babys und Kleinkinder bis zu einem Alter von drei Jahren

z.B. Strampler, Unterwäsche

Produktklasse II

Artikel, die Hautnah verwendet werden

z.B. Unterwäsche, Bettwäsche

Produktklasse III

Artikel, die nicht direkt auf der Haut verwendet werden

z.B. Jacken

Produktklasse IV

Materialien, die der Ausstattung dienen

z.B. Gardinen, Tischdecken

Damit ein Produkt die Zertifizierung als Öko-Tex-Produkt erhält, muss es die geforderten Kriterien erfüllen. Hierzu gehören beispielsweise:

  • Verzicht auf Substanzen, die gesetzlich verboten sind
  • Substanzen, die der Gesundheit oder der Umwelt schaden können müssen vermieden werden
  • Einhaltung der amerikanischen CPSIA (Consumer Product Safety Improvement Acts)
  • Einhaltung der Europäischen Chemikalienverordnung

Das sollten Sie vor der ersten Verwendung der Babykopfkissen beachten

Auch wenn es sich um ein hochwertiges Babykopfkissen handelt, dessen Eigenschaften hervorragend sind, empfiehlt sich vor der ersten Verwendung eine sorgsame Wäsche in der Maschine. Hierdurch wird das Kissen noch einmal gesäubert, ehe das Kind damit in Berührung kommt.

Babykopfkissen sollten Sie mit einem milden Waschmittel und ohne Weichspüler waschen, da die Babyhaut sehr empfindlich ist und andernfalls stark darauf reagieren könnte.

Wenn Sie ein Babykopfkissen gebraucht kaufen oder von einem Geschwisterkind übernehmen, sollten Sie es ebenfalls vorher reinigen.

Wie lange kann man Babykopfkissen verwenden?

Wie lange Sie das Babykopfkissen für Ihr Kleines verwenden, bleibt Ihnen überlassen. Jedoch sollten Sie es spätestens ersetzen, wenn das Kind zu groß für das Babykopfkissen wird.

Um den Körper optimal zu unterstützen und das Plattlegen des Kopfes zu vermeiden, sollten Sie das Babykopfkissen aber zumindest während der ersten zwölf Lebensmonate im Kinderbettchen belassen.

Wie Sie Babykopfkissen reinigen können

Wie Sie das Babykopfkissen reinigen können, hängt vom jeweiligen Material ab. In der Regel achten die Hersteller jedoch darauf, dass eine Maschinenwäsche möglich ist, da dies für die Hygiene wichtig ist.

Letztendlich sollten Sie sich immer an die Vorgaben des Herstellers halten, um sicherzustellen, dass das Babykissen durch einen ungeeigneten Waschgang einen Schaden nehmen könnte.

Was kosten Babykopfkissen?

Wir stellen Ihnen die derzeitigen Preise (Stand Juni 2018) und die bekannten Hersteller der Babykopfkissen gegenüber, damit Sie ein Gefühl dafür erhalten, was hochwertige Babykopfkissen kosten können.

Herkömmliches Babykopfkissen

Herkömmliche Babykopfkissen werden in der Preisklasse zwischen 4 und 55 Euro angeboten.

Bekannte Hersteller sind beispielsweise: BabyDorm

Orthopädische Babykopfkissen

Orthopädische Kopfkissen gibt es ab 6 bis ca. 50 Euro.

Bekannte Hersteller sind beispielsweise: KOALA Babycare

Babykopfkissen gegen Plattkopf

Günstige Babykopfkissen gegen den Plattkopf erhalten Sie ab ca. 6 Euro. Teure Produkte können bis zu 55 Euro kosten.

Bekannte Hersteller sind beispielsweise: BabyDorm

Darauf sollten Sie beim Kauf besonders achten:

  • Handelt es sich um ein flaches Kissen, auf dem das Baby bestmöglich liegen kann?
  • Ist das Babykissen klein und leicht genug, um keine Gefahr darzustellen?
  • Wurde es aus hochwertigen und unbedenklichen Materialien hergestellt?
  • Ist der Öko Tex Standard 100 (Klasse I) eingehalten?
  • Soll es eine besondere Form aufweisen? Soll es ein integriertes Stofftier haben?
  • Wünschen Sie ein Babykopfkissen für ein Mädchen, für einen Jungen oder ein geschlechtsneutrales Modell?
  • Können Sie das Babykopfkissen ohne Weiteres reinigen?
  • Ist das Kopfkissen solide verarbeitet, sodass sich hieraus keinerlei Sicherheitsrisiko ergibt?
  • Wie hat das Babykopfkissen in verschiedenen Tests abgeschnitten?
  • Handelt es sich um ein Produkt einer bekannten Marke?
  • Wie haben andere Kunden das Babykopfkissen bewertet?

Zusammenfassung

Es werden zahlreiche Babykopfkissen angeboten. Jedoch unterscheiden sich die Qualitäten sehr, sodass Sie vor dem Kauf unbedingt einen Vergleich unternehmen sollten. Achten Sie auf die verwendeten Materialien, denn diese sollten gut verträglich und vor allem unbedenklich sein. Außerdem sollte die Verarbeitung keinerlei Mängel aufweisen, da sich hieraus ein Sicherheitsrisiko für das Kleine ergeben könnte.

Ein Babykopfkissen muss zudem klein und leicht genug sein, damit keine Erstickungsgefahr droht. Für welches Babykopfkissen Sie sich letztendlich entscheiden – für ein einfaches Modell oder ein Produkt, welches eine besondere Form aufweist – bleibt Ihrem persönlichen Geschmack überlassen.

Wir empfehlen, bei Babykopfkissen immer als erstes auf die Qualität zu achten und den Preis als zweitrangig anzusehen. Die Sicherheit und das Wohlbefinden Ihres Kindes sollten unbedingt an erster Stelle stehen.

Grundsätzlich sollten Sie alle Babykopfkissen vor dem ersten Gebrauch waschen, um alle möglichen Schadstoffe und Keime zu entfernen. Benutzen Sie ein schonendes Waschmittel und verzichten Sie auf Weichspüler.

Weiterführende Links und Quellen:

Shogazi-manufaktur.de http://shogazi-manufaktur.de/matratzen-ratgeber/

Dormando.de https://www.dormando.de/lexikon/polyester/

Theraline.de https://www.theraline.de/babykopfkissen.htm

Oeko-tex.com https://www.oeko-tex.com/de/business/certifications_and_services/ots_100/ots_100_start.xhtml

Wikipedia.org https://de.wikipedia.org/wiki/Oeko-Tex#Voraussetzungen

1a-tests.de https://1a-tests.de/babykopfkissen/#welche-babykissen-gibt-es

Schwangerschaftszeit.de https://schwangerschaftszeit.de/baby-kopfkissen-test/

Babywissen.com https://www.babywissen.com/babykissen-test/

 
(11 Bewertungen. Durchschnitt: 5,0 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Babykopfkissen positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Babykopfkissen

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Babykopfkissen sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Babykopfkissen können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen