Basketballschuhe Test und Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Basketballschuhe

Der Basketballschuhe Test – was Sie über Basketballschuhe wissen sollten

Der Ausgleich zum beruflichen Alltag ist längst fester Bestandteil der Tages- und Wochenplanung vieler Menschen geworden. Damit Baskettballschuhe Ratgebersind nicht nur die Sit Ups im Fitness-Studio gemeint. Zahlreiche Vereine bieten die Möglichkeit, sich neben individuellen Betätigungen innerhalb einer Gruppe zu organisieren. Neben Sportgymnastik oder Zumba hat der Mannschaftssport eine große Bedeutung erlangt. Steht auch der Fußball mit langjähriger Tradition hierzulande unangefochten an erster Stelle, bieten Handball und immer häufiger Basketball die Möglichkeit, sich sportlich im Team zu beweisen.

Da jeder Mannschafts-Sport seine Besonderheiten hat, ist die Bekleidung auf diese abgestimmt. So auch beim Basketball. Nicht nur Hoodies oder Shorts müssen den Anforderungen standhalten. Im Laufsport sollten explizit die Schuhe den Ansprüchen genügen. Für Basketballspieler bedeutet das, sich im speziellen Angebots-Sektor umzusehen, denn Basketballschuhe sind speziell auf Running, Stopps und Sprints als markante Merkmale dieser Sportart abgestimmt.

Womit ein Basketballschuh überzeugen muss, welches Obermaterial die Funktion am besten unterstreicht, was Sie bei der Auswahl beachten sollten und ob sich ein Preisvergleich lohnt, haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt. Der Markt wird von Größen wie Adidas, Nike, Reebok, And1, Asics Tiger, Under Armour, K1X und Converse als mehr oder weniger bekannte Hersteller dominiert.

Zuletzt aktualisiert am: 23.09.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten Basketballschuhen auf einen Blick

Produktbild
Vergleichssieger
Nike Prime Hype DF Herren Basketballschuhe
 
Nike Herren Jordan Ultra.Fly Basketballschuhe
 
adidas Herren Dt Bball Mid Basketballschuhe
 
LanFengeu Basketballschuhe
 
Under Armour Herren Ua Rocket 2 Basketballschuhe
Modell Nike Prime Hype DF Herren Basketballschuhe Nike Herren Jordan Ultra.Fly Basketballschuhe adidas Herren Dt Bball Mid Basketballschuhe LanFengeu Basketballschuhe Under Armour Herren Ua Rocket 2 Basketballschuhe
Design
Tragekomfort
Stabilität
Obermaterial Synthetik Synthetisch Synthetik Synthetik Synthetik
Verschluss Schnürsenkel Schnürsenkel Schnürsenkel Schnürsenkel Kordelzug
Sohle Synthetik, Absatzhöhe: 4 Zoll Synthetik und Textil Gummi Gummi, Absatzhöhe: 2.5 cm Synthetik
Höhe Knöchelhoch Knöchelhoch Knöchelhoch Knöchelhoch Knöchelhoch
Größe (verfügbar ab) 40,5 40 12,5 40 40,5
Schuhweite Schmal Normal k. A. Normal k. A.
Innenmaterial Synthetik Synthetisch Synthetik Mesh Textil
Atmungsaktiv
k. A.
Dämpfung
k. A. k. A.
Besonderheit Anatomisch strukturierte Außensohle In verschiedenen Designs erhältlich Mesh-Design Profilsohle für überragenden Grip Perforationen in Vorfuß und Ferse
Vorteile und Nachteile
  • Angenehmer Tragekomfort
  • Schuhe bieten eine gute Stabilität
  • Fällt etwas kleiner aus
  • Eher für Personen mit schmalen Füßen geeignet
  • Sehr leicht
  • Bequemer Tragekomfort
  • Schickes Design
  • Gute Verarbeitung
  • Hallentaugliche Sohle
  • Schönes Design
  • Unisex-Modell
  • Sehr guter Grip
  • Knöchel wird stabilisiert
  • Sehr guter Grip
  • Hoher Tragekomfort
  • Schwierig anzuziehen, wenn der Spann etwas höher ist
  • Besser einen Schuhlöffel verwenden
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Basketballschuhe Kaufberatung

Fünf wichtige Fakteb über Basketballschuhe

Basketballschuhe müssen vor allem mit ihrer Funktionalität überzeugen. Dieser Sport ist geprägt von schnellen Spurts, abrupten Richtungswechseln und Sprüngen. Ein Modell, welches im Basketball bestehen soll, muss diesen Anforderungen genügen.

Jeder gute Basketballschuh gibt dem Spieler sicheren Halt und verfügt über eine hohe Flexibilität, Strapazierfähigkeit, Stabilität und ein Dämpfungs-System. Im Detail sind die Schuhe den besonderen Ansprüchen an die jeweilige Position des Spielers auf dem Feld angepasst.

Das Sortiment, welches explizit für den anspruchsvollen Sportler entwickelt wurde und im Handel erhältlich ist, wird durch alltagstaugliche Modelle ergänzt. Ein derartiges Produkt überzeugt weniger mit Funktionalität als vielmehr mit einer zum sportlichen Outfit passenden Optik.

Jede Spielposition hat ganz eigene Anforderungen, weswegen es wichtig ist, einen enstprechenden Basketballschuh auszuwählen.

Im Zusammenspiel mit der Bekleidung (Hoodies und Shorts) sorgen Basketballschuhe nicht nur spielerisch, sondern auch optisch für den perfekten Auftritt des Spielers.

 

Was sind Basketballschuhe?

Basketballschuhe sind Teil der professionellen Bekleidung eines Basketballspielers. Die Modelle sind höher als für den Fuß- oder Handballsport bestimmte Typen.

Glühbirne

Da ein Basketballspiel von Running, kurzen Sprints, abrupten Stopps und Sprüngen geprägt ist, muss das Schuhwerk eines Basketballers eine entsprechende Beschaffenheit aufweisen. Mit der höheren Form werden insbesondere die Knöchel geschützt. Die Lauf-Manöver des Spielers könnten ansonsten zum Umknicken des Fußes und zu Verletzungen führen. Mit der Dämpfung wird hingegen ein maximaler Komfort bei Sprüngen bzw. der anschließenden Landung auf dem harten Boden erreicht.

Kaum ein Sportschuh muss eine derart gute Dämpfung aufweisen wie ein Basketball-Produkt.

Die Schuhe werden der Position des Spielers angepasst. Die beschriebenen Aktionen werden während eines Spiels nicht von allen Spielern in der kompletten Aufzählung ausgeführt. Einzelne Elemente beschränken sich jeweils auf einen Teil der Spieler und sind von dessen Position abhängig. Player, welche oft die Richtung ändern müssen, sind in der Regel in einem leichten, nicht so hohen, aber dennoch grip-fähigen und stabilen Basketballschuh auf dem Spielfeld unterwegs. Spieler, die im Zentrum aufgestellt sind, sollten die Stabilität der Basketballschuhe als Schutz vor dem Umknicken im Auge behalten.

Im Zusammenspiel mit der Bekleidung (Hoodies und Shorts) sorgen Basketballschuhe nicht nur spielerisch, sondern auch optisch für den perfekten Auftritt des Spielers.

Bezüglich der Luftzirkulation unterscheiden sich diese Running-Vertreter nur im Detail von den Konkurrenten aus der Fuß- und Handball-Liga. Schließlich verleiht eine gute Zirkulation in jedem Bereich des Sportes einem Sportschuh Wohlfühlcharakter. Auch in Bezug auf Strapazierfähigkeit müssen alle Sportschuhe Hochleistungen erbringen und demnach gleichermaßen überzeugen.

(Quelle: Wikipedia)

Brauche ich überhaupt Basketballschuhe?

Welche Eigenschaften sollten diese Sneakers haben?

Obgleich selbst „schnöde“ Sneakers heutzutage mit einem schicken Design überzeugen, steht nicht das Aussehen im Vordergrund. Viel wichtiger sind Eigenschaften und Funktionalität. Diese müssen vollumfänglich auf die Sportart abgestimmt sein.

Art der Schuhe

Eigenschaften

Basketballschuhe allgemein

 

Ein Basketballschuh sollte folgende Eigenschaften besitzen:

 

  • hohe Flexibilität,

  • hohe Stabilität,

  • ein gutes Dämpfungssystem,

  • hohe Strapazierfähigkeit

 

Halbhohe und hohe Basketballschuhe

 

In Abhängigkeit von der Spieler-Position sind diese allgemeinen Merkmale mehr oder weniger ausgeprägt. Insbesondere für die zentralen und vorwärts gerichteten Positionen gelten

 

  • eine enge Passform,

  • ein stabilisierender Halt und

  • ein absorptionsfähiges Dämpfungssystem

 

als unverzichtbare Eigenschaften, welche den Fuß des Spielers optimal vor Verletzungen schützen. Diese Features werden in der Regel mit einem halbhohen (Mid) oder einem hohen (High) Schaft und einer effizienten Dämpfung umgesetzt. Letztere sorgt insbesondere bei Spielern unter dem Korb für eine sichere und möglichst aufprallfreie Landung. Zudem nimmt sie die Kraft aus dem hohen Sprung auf und gibt diese für das nächste Running oder den folgenden Sprung an den Spieler zurück.

 

Ein Modell in der halbhohen Ausführung, bei dem diese Merkmale vollumfänglich umgesetzt werden, ist der „D Rose 773V Mid“ von Adidas. Die hohe Version mit allen nützlichen Eigenschaften für den Basketballer im Mittelfeld präsentiert beispielsweise der Adidas „Crazy Explosive Primeknit“. Mit der engen Passform geht der „Originals Pro Play“ – ebenfalls von Adidas – auf das Spielfeld. Im Sommer diesen Jahre bringt Nike die „Hyperdunk“-Version 2017 mit halbhohem und niedrigem Schaft auf den Markt. Den „Jordan Rising High 2“ von Nike gibt es bereits jetzt. Der hohe Schaft bietet beim Running Halt.

 

Flache Basketballschuhe

 

In diesem Sport sind nicht nur Vertreter mit hohem Schaft im Spiel. Auch die niedrige Schafthöhe, die unterhalb des Knöchels endet, kommt zum Einsatz. Diese Variante ist im Allgemeinen den spurtstarken, kleinen Spielern, welche das Spiel aufbauen und die Körbe aus der Distanz werfen, vorbehalten. Die Schuhe geben nicht den gewohnt festen Halt, überzeugen dafür jedoch mit

 

  • Dynamik und

  • hoher Flexibilität

 

Die Flexibilität darf nicht vergessen werden. Schließlich handelt es sich um eine Laufsportart. Die Eigenschaft bezieht sich nicht nur auf die Sohle, sondern auch auf das Obermaterial – also auf den gesamten Schuh. Schnelle Bewegungen in alle Richtungen sind mit diesen Typen kein Problem. Um bei all den abrupten Manövern trotzdem die Bodenhaftung nicht zu verlieren, verfügt die Außensohle über den nötigen Grip. Für Langlebigkeit und besagten Griff ist die Außensohle in vielen Fällen (z.B. beim „Anti Gravity“ von K1X) im Zehen-, Vorfuß- und Mittelfußbereich seitlich etwas erhöht.

 

Ein Basketballschuh, welcher auf allen Positionen gut ins Spiel findet, ist der „Xcelerate“ von And1. Die Variante mit flachem Schaft vertritt mit allen Eigenschaften für Wendigkeit und schnelles Running auch der „Boost 2.5 Low“ von Adidas.

 

 Um die Sportler optimal vor Verletzungen zu schützen, greifen die Hersteller auf unterschiedliche Technologien zurück.

Ausrufezeichen Orange

Der Hersteller Adidas nennt sein System „Boost“. Hierbei werden Stöße mit einer „Energiekapsel“ abgefangen und bestmöglich „weiterverarbeitet“. Das Label „Asics Tiger“ nennt sein Dämpfungs-System „Gel-Lyte“.

Die Lyte-Variante ist gleich in mehreren Modellen zu finden. Bei den „Gel-Lyte V“-Sneakers sitzt der Gel-Dämpfer in der Mittelsohle. Der schützt den Fuß nicht nur bei der Performance auf dem Spielfeld vor äußeren Einwirkungen, sondern auch außerhalb. Gel-Lyte-Produkte sind selbst auf längeren Wegen eine gute Wahl. In Verbindung mit einer perfekten Passform, welche unter anderem durch eine Monosock-Konstruktion und eine u-förmige Mittelsohle erreicht wird, stellt Gel-Lyte von Asics Tiger eine ausgezeichnete Alternative zur Konkurrenz dar.

Welche Basketballschuhe sich für welche Spielposition eignen

Worauf sollten Sie beim Basketballschuh-Kauf achten?

Neben dem Absorptionssystem und weiteren, bereits genannten Eigenschaften sind folgende Kriterien von Bedeutung:basketballschuhe worauf achten

Obermaterial

Obgleich die Sohle mit all ihren positiven Eigenschaften ein wichtiges Detail darstellt, muss auch der Rest des Schuhs mit gleichguten Merkmalen punkten. Kräftiges Material – ob aus Leder oder Synthetik – unterstützt den Fuß bei allen Aktivitäten. Die Kombination mit Mesh-Material ist bei langen, anstrengenden Auftritten eine gute Wahl. Das Material besitzt luftdurchlässige Eigenschaften. Die Luft kann zirkulieren, was einem angenehmen Fuß-Klima zuträglich ist. Eine Kombination aus Textil und Mesh stellt beim Nike „Air Jordan XXX“ mit hohem Schaft die perfekte Kombination dar. Auch Baumwoll-Gewebe kann starkes Schwitzen der Füße verhindern. Beispielsweise sorgen beim „Originals Pro“ von Adidas außerdem kleine Löcher im Material für eine gewisse Belüftung. Mit einer kompletten Leder-Ausstattung bringt der Adidas „Originals Pro“ auch sonst alle positiven Eigenschaften dieses Öko-Materials in puncto Atmungsaktivität mit.

Gewicht

Damit der Basketballspieler keine schweren Füße bekommt, sollte ein guter Basketballschuh nicht zu schwer sein. Natürlich kommt es dabei in erster Linie auf das eigene Empfinden an. Sie als Sportler sollten also entscheiden, ob ein Modell diesbezüglich Ihren Ansprüchen gerecht wird.

Der „Xcelerate“ von And1 mit hohem Schaft reiht sich in dieser Hinsicht als echtes Leichtgewicht vor den meisten anderen Vertretern ein.

Die richtige Schuh-Größe

Während Sie die Eigenschaften von Nike, Reebok und Co. im Detail nicht beeinflussen können, haben Sie mit der Wahl der richtigen Größe zumindest diesbezüglich alle Fäden in der Hand. Soll die Performance stimmen, muss selbst ein Nike „Jordan“ exakt auf Ihren Fuß abgestimmt sein. Zu kleine Basketballschuhe sind ebenso ungünstig wie Modelle, mit denen Sie über Ihre eigenen Füße stolpern. Verpassen Sie keinesfalls, die Größe genau zu prüfen, indem Sie bei der Anprobe unter anderem auch die zukünftigen Aktivitäten ausprobieren. Nur mal kurz hineinzuschlüpfen sagt noch nichts über die perfekte Passform aus.

Indoor oder outside?

Hier wird insbesondere die Eignung für den indoor- oder Außenbereich angesprochen. Während nahezu alle Modelle „indoor-fähig“ sind, würden einige, explizit für den Innenbereich vorgesehene Produkte auf schwerem Asphalt im Freien bald ihren Grip verlieren. Deshalb wird zwischen indoor und outdoor unterschieden.

Für indoor sind Modelle wie der Adidas „Primeknit“ oder der Nike „Air Jordan XXX“ vorgesehen. Der K1X „Anti Gravity“, der K1X „All Net“, der Under Armour „ClutchFit Drive 3“ oder der Adidas „Crazylight Boost“ liefern sowohl indoor als auch im Außenbereich eine perfekte Performance ab.

Die Öko-Schiene auch im Sport

Mit der Verwendung von Baumwolle hat der Öko-Gedanke auch in diesem Bereich Einzug gehalten. Fernab jeglicher Synthetik (bis auf die Sohle) wird Öko im Ballsport umgesetzt. Derartige Modelle werden mit dem leichten Material den erhöhten Ansprüchen in Bezug auf den Halt nicht vollumfänglich gerecht. Dennoch sind Produkte wie der „All Star“ von Converse insbesondere bei jungen Leuten im Freizeitbereich und nicht zwingend als „Sportler“ gefragt. Synthetik wird aber auch bei diesen Modellen für die Herstellung der Außensohle verwendet.

Der Preis

Gute Basketballschuhe haben einen entsprechend hohen Preis. Dieser liegt z.B. für einen Nike „Jordan Rising High 2“ bei knapp 100 Euro und beim Nike „Hyperdunk 2016 Low“ bei rund 120 Euro. Was beim Nike „Hyperdunk 2017“ auf dem Preisschild stehen wird bleibt abzuwarten. Bei Basketballschuhen mit Gel-Lyte reicht die Spanne von circa 100 bis 200 Euro. Labels wie K1X schneiden im Preisvergleich allgemein etwas günstiger ab. Der hohe Produkt-Preis ist bei führenden Herstellern wie Nike, Adidas oder Reebok auf die Verwendung hochwertiger Materialien und auf die Entwicklungskosten für innovative Technologien zurückzuführen. Aus diesem Grund liegen derartige Modelle im Preisvergleich oft über der sportlichen Konkurrenz. Dennoch lohnt sich ein Preisvergleich, obgleich sich die Spanne für ein bestimmtes Produkt in der Sportschuh-Liga in Grenzen hält. Die Vorgaben der Hersteller werden überall gleich umgesetzt. Ein Preisvergleich lohnt sich demnach zumeist nur in Bezug auf Produkte verschiedener Fabrikate.

Farbe und Aussehen

Selbst Sportschuhe sind nicht mehr nur ein „Sportgerät“, sondern setzen innerhalb des gesamten Outfits optische Akzente. Mit ihren Eigenschaften und ihrem Aussehen sind sie längst in die Sneakers-Liga aufgestiegen. Hersteller wie Nike bringen aus diesem Grund neben dem eigentlichen Sortiment immer wieder Special-Editions und neue Farbvarianten auf den Markt, um die Käufer für die Modelle aus den eigenen Reihen zu begeistern. Bei Produkten wie dem Nike „Air Jordan“ scheint dieses Konzept seit vielen Jahren aufzugehen. Ausgesprochene Fans der Sneakers- und Running-Shoes-Fraktion sind geradezu auf der Jagd nach neuen „Jordan“-Modellen.

Allgemeines

Bei dieser Ballsportart handelt es sich um eine Männerdomäne. Deshalb sind die meisten Modelle ausschließlich in der Herren-Ausführung zu haben. Auch der Nachwuchs wird mit Modellen in kleinerer Größe bedient. Das Produkt „Curry 2.5“ von Under Armour ist beispielsweise für Herren und Kinder erhältlich. Allerdings hat ein solcher Sport-Schuh auch eine ästhetische Seite und wird gern zu sportlicher Bekleidung außerhalb des Spielfeldes getragen. Ein Produkt wie der „Xcelerate“ von And1 kleidet Männer auch in der Freizeit gut. Aber auch junge, sportliche Frauen stehen auf ein solches Accessoire.

Aus diesem Grund schließen die Sortimente rund um Adidas und Nike Damen- und Unisex-Modelle mit einem entsprechenden Angebot in Bezug auf Größe und Farbe ein. Das trifft übrigens nicht nur auf Basketballschuhe zu, sondern beinhaltet auch die typische Bekleidung wie Hoodies und Shorts.

 
(13 Bewertungen. Durchschnitt: 4,9 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

50 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Basketballschuhe positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

50%
50%

Kommentare und Fragen zu: Basketballschuhe

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Basketballschuhe sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Basketballschuhe können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen