Dartscheibe Test und Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Dartscheibe

Dartscheibe-Kaufberatung – was eine gute Dartscheibe ausmacht

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts erfand vermutlich ein Engländer die erste Dartscheibe. Der Name "Darts" kommt aus dem Französischen und bezeichnet kleine speerähnliche Wurfpfeile, welche die Franzosen in ihren Schlachten einsetzten.

1908 erklärten Sportler Dart zu einem Geschicklichkeitsspiel, sodass von da an, das Spiel in allen Pubs zulässig war.

Bis heute finden Sie in nahezu jeder Bar eine Dartscheibe. Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, auf welche Merkmale beim Kauf zu achten ist. Zusätzlich erfahren Sie einige Tipps, um den Schießsport in Ihrem Zuhause erfolgreich auszuführen. Mit einer Scheibe und ein paar Pfeilen, geht der Spaß los.

Zuletzt aktualisiert am: 17.10.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten Dartscheiben auf einen Blick

Produktbild
Vergleichssieger
Darters Darts elektronische Profi-Dartscheibe FUTURE
 
Unicorn Bristle Dartboard Eclipse
 
UItrasport elektrisches Dartboard
 
Best Sport Bristol Elektronische Dartscheibe
 
Winmau Dartboard "Blade 5"
Modell Darters Darts elektronische Profi-Dartscheibe FUTURE Unicorn Bristle Dartboard Eclipse UItrasport elektrisches Dartboard Best Sport Bristol Elektronische Dartscheibe Winmau Dartboard "Blade 5"
Spielspaß
Verarbeitung
Preis-/Leistungsverhältnis
Anzahl Dartpfeile 12 Pfeile Keine 12 Softdarts 6 Pfeile keine
Gewicht 998 g 4,8 Kg 2,9 Kg 1,3 Kg 4,7 Kg
Maße 61,8 x 54,2 x 4 cm 46 x 46 x 5 cm 46,5 x 6,4 x 67,5 cm k. A. 46 x 46 x 6 cm
Material k. A. u. a. Sisal k. A. k. A. Afrikanisches Sisal und Stahl
Inklusive Dartpfeile
Display
Besonderheit Cybermatch (Spiel gegen Computer) 30% dünnerer Spider gegenüber herrkömmlichen "Round Wire" Dartboards Mit 8 Spielern gleichzeitig spielen Cybermatch, testen Sie Ihre Fähigkeiten gegen 5 Computergegner Mit rota-lock-system
Vorteile und Nachteile
  • Computergegner mit verschiedenen Spielstärken
  • Viele verschiedene Spielvarianten
  • Regulierbare Lautstärke
  • Vergleichsweise etwas groß
  • Sehr hochwertige Dartscheibe
  • Geräusche werden gedämpft
  • Dünner Draht
  • Spielt sich relativ schnell ab
  • Vielen Einstellmöglichkeiten
  • 4 Spielstärken
  • Darts bleiben nicht so gut stecken
  • Mitgelieferten Darts sind eher minderwertig.
  • Viele Spielvarianten
  • Amgenehme Lautstärke und Töne
  • Einfache Bedienung
  • Kann nicht mit einem Kabel nachgerüstet werden
  • Keine Batterien im Lieferumfang
  • Gute Verarbeitung
  • Dartpfeile bleiben sehr gut stecken
  • Alles gut erkennbar
  • Chemischer Geruch
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Das könnte Sie auch interessieren

Dartscheibe Kaufberatung

Wichtigste Fakten rund um Dartscheiben

In den letzten Jahrzehnten entwickelte sich der Dartsport von einem Kneipenspiel zu einem gern gesehenen Geschicklichkeitsspiel für Zuhause. Hobbysportler, Familien und Kinder erfreuen sich zunehmend am Werfen von Pfeilen.

Der Dartscheibe-Ratgeber unterscheidet zwei Dartboard-Typen. Das klassische Modell besteht in der Regel aus Naturfasern. Sie spielen es mit Steeldarts. Die zweite Variante stellt die bekannte elektronische Dartscheibe dar. Deren Vorteil liegt in der eigenständigen Punkteauswertung und der großzügigen Auswahl verschiedener Spielmodi. Als kleines Extra besitzen elektronische Modelle eine ansprechende Beleuchtung, weshalb diese in dunklen Räumen ohne zusätzliches Licht spielbar sind.

Achten Sie auf die richtige Wahl der Qualität. Der Dartscheibe-Test zeigt, dass günstige Modelle ab wenigen Euro verfügbar sind. Laut Dartscheibe Kaufberatung empfiehlt es sich, ein bisschen mehr auszugeben. Langlebige Geräte erhalten den Spielspaß der Familie und sorgen für einige Stunden der Gemeinsamkeit mit Freunden. Spielen Sie auf einer elektrischen Dartscheibe, empfiehlt der Dartscheibe-Ratgeber, für ausreichend Kunststoffspitzen zu sorgen. Ein Fehlversuch zieht oft eine abgebrochene Spitze mit sich.

Die Dartscheibe und ihre Eigenschaften

Eine standardisierte Dartscheibe im Test besteht aus vielen verschiedenen Feldern, die mit einer bestimmten Wertigkeit versehen sind. Als Rand der Scheibe dient ein schwarzer Ring, auf dem sich die einzelnen Zahlen von "1" bis "20" befinden. Zudem finden Sie zwei rot-grüne Ringe, einer weiter innen und der andere ganz außen. Trifft ein Pfeil auf den äußeren Ring, verdoppelt sich die Wertigkeit der entsprechenden Zahl. Steckt der Pfeil im inneren Ring, erhält der Spieler das Dreifache der ursprünglichen Zahl. Daraus ergibt sich als Beispiel im Feld 15 auf dem inneren Ring die Punktezahl von 45.

In der Mitte der Scheibe befindet sich das sogenannte Bull's Eye, das bei einem Treffer 50 Punkte zählt. Der kleine grüne Kreis um den roten Punkt herum bezeichnen Dartsportler mit Single Bull. Bei einem Treffer in diesem Bereich erhält der Spieler 25 Punkte. Laut Dartscheibe-Kaufberatung ist die höchst zu erreichende Punktzahl mit einem Wurf, der innere Kreis im Bereich der Zahl 20. Der Spieler gewinn hier mit einem Treffer 60 Punkte zu seinen bisherigen hinzu.

Der Erfinder hing die Dartscheibe von einer Höhe von 1,73 Metern, wobei das Bull's Eye in dieser Höhe anzusetzen ist. Laut den offiziellen Regeln beträgt die Distanz zwischen der Dartscheibe im Test und Spieler exakt 2,37 Meter. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass das Spiel nicht zu einfach und nicht zu schwer ist. Es erfordert ein gewisses Maß an Geschicklichkeit und Präzision, um die richtigen Zahlen zu treffen. Spielen Sie mit Kindern, ist es angebracht, weniger Abstand einzuhalten.

 

Kaufkriterien der Dartscheibe – Material

Eine edle Dartscheibe im Test ist für jeden Gast ein besonderer Hingucker. Es spielt keine Rolle, ob Sie die Scheibe im Partyraum- oder Spielzimmer aufhängen, die Dartscheibe-Kaufberatung empfiehlt Ihnen, wählen Sie das Design passend zu Ihrem Geschmack aus. Mehrere Hersteller verarbeiten hochwertige Modelle und verbinden Design und Funktion in einem Sportgerät. Eine günstigere Variante stellen die massenproduzierten Produkte aus Plastik dar.

Bei regelmäßiger Nutzung hält der meist schlecht verarbeitete Kunststoff nicht gerade lange. Nicht jede elektronische Dartscheibe ist mit schlechtem Kunststoff versehen. Viele Hersteller nutzen den billigen Rohstoff und versuchen, ein langhaltendes Produkt zu schaffen. Laut des Dartscheibe-Ratgebers bestehen klassische Boards aus natürlichen Werkstoffen, wie Sisal und Kork. Diese besitzen eine ansehnliche Optik, sowie den Vorteil, dass die Würfe leiser aufprallen. Ein Tipp der Dartscheibe-Kaufberatung ist es, diese Schießziele trocken zu lagern. Im schlimmsten Falle schimmelt das Sportgerät, weshalb für den Außenbereich andere Materialien besser geeignet sind.

 

Größe einer Dartscheibe

Im Dartscheibe-Test finden Sie zahlreiche unterschiedliche Größen der Dartscheibe. Dies kommt davon, dass die Hersteller die Außenmaße der Scheibe angeben. Oft ist der schwarze Außenkreis mit den verschiedenen Zahlen dicker, wodurch die Scheibe größer erscheint. Besonders bei Dartscheiben für Kinder oder Anfänger, ist diese "Aus"-Zone größer. Dies hat den Vorteil, dass zahlreiche Fehlschüsse dennoch in der Scheibe landen und nicht in der Wand.

Es spielt keine Rolle, für welchen Zweck Sie sich eine Dartscheibe anschaffen. Der Dartscheibe-Ratgeber empfiehlt Ihnen, sich an den originalen Turniermaßen zu halten. Messen Sie die Entfernung zwischen zwei gegenüberliegenden Punkten des äußeren Doubledrahtes, beträgt diese nach der allgemeinen Wettkampfordnung des Deutschen Dartverbandes, 34 Zentimeter, der Abstand zwischen Bull's Eye und Doubledraht misst 17 Zentimeter.

 

Zwei verschiedene Dartscheiben-Varianten

Der Dartscheibe Test unterscheidet zwei Typen. Zum einen handelt es sich um das klassische Dartboard. Dieses verzichtet auf Strom, weshalb die eigene Rechen- und Muskelkraft gefragt ist. Das Geschicklichkeitsspiel besteht bei der klassischen Variante in der Regel aus natürlichen Materialien, wie Sisal und Kork.

Ein Nachteil ist, dass nach zahlreichen Schüssen auf dieselbe Stelle, Löcher entstehen. Hochwertige klassische Scheiben verfügen über eine ausgeklügelte Herstellungstechnik, weshalb nicht allzu schnell mit Löchern zu rechnen ist. Dazu verwenden die Spieler andere Dartpfeile mit Metallspitzen, die das Board schonen.

 

Elektronische Dartscheibe

Die Dartscheibe findet insbesondere in Gaststätten ihre Anhänger. Demzufolge spielen oftmals Menschen, deren eigene mathematische Rechenleistung aufgrund ihrer Trunkenheit nicht ausreicht, um das Spiel durchzuführen. Die Rechenfertigkeiten von Kindern reichen häufig ebenfalls nicht für ein gelungenes Spiel aus. Für diesen Zweck verweist die Dartscheibe-Kaufberatung auf den Kauf eines elektrischen Dartboards.

Bei der Auswahl einer elektronischen Dartscheibe gilt es, auf einige weitere Kaufkriterien zu achten. Oft unterschätzen Neukunden die Lautstärke der dröhnenden Sounds der Scheibe, wodurch besonders das Treffen zu einem lauten und nervigen Spektakel wird. Um die Nachbarn zu verschonen, empfiehlt der Dartscheibe-Ratgeber, auf eine ausreichende Dämmung zu achten oder selbst eine anzubringen. Ein weiteres Kriterium sind die im Lieferumfang enthaltenen Spiele. Die beliebteste Spielvarianten sind 301 und 501, bei denen Sie in möglichst wenig Würfen auf die Zahl Null kommen. Der Spieler gewinnt, wenn er eine Punktlandung vollzieht. Für weiteren Spaß stehen in der Regel zahlreiche Spiele zur Verfügung, bei denen Taktik eine große Rolle spielt.

Laden Sie viele Gäste ein, erfordert dies eine ausreichende Spielerauswahl zu sorgen. In der Regel ist es mit einer gewöhnlichen elektrischen Dartscheibe möglich, mit bis zu acht Mitstreitern zu spielen. Hochwertige Profi-Modelle erlauben bis zu 16 Mitspieler pro Spiel. Der Nachteil laut der Dartscheiben-Kaufberatung ist, dass der Überblick über die Reihenfolge verloren geht. Zusätzlich sind lange Wartezeiten bis zum nächsten Wurf notwendig, was die Spa*nnung am Spiel schnell zunichtemacht. Oft ist es die bessere Wahl, mehrere kleine Runden zu spielen, als eine gemeinsame große.

Allen elektronischen Boards gemein ist, dass sie die Punkte der Spieler in Echtzeit berechnen. Der Vorteil liegt klar auf der Hand, weil die Spiele schnell vorankommen, ohne das Schummeln oder schlechtes Rechnen den Spaß mindern. Um die dahinterliegende Elektronik nicht zu zerstören, verwenden die Spieler laut dem Dartscheibe-Ratgebers Dartpfeile mit Kunststoffspitzen. Diese brechen leichter ab, verletzen aber keine Mitspieler oder bohren sich nicht zu tief in die umliegende Wand.

 

Unterschiede, Vor- und Nachteile im Überblick

Die Entscheidung, ob eine elektronische oder klassische Dartscheibe die bessere Wahl darstellt, treffen alleine Sie. Finden Sie es angenehm, dass Sie die Punkte vorgerechnet bekommen, und möchten darauf nicht verzichten, fällt die Wahl auf eine elektronische Dartscheibe. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Reihenfolge der Spieler klar zu befolgen ist. Der Computer der Dartscheibe im Test gibt Auskunft darüber, welcher Spieler mit seinen Pfeilen am Zug ist. Beim Werfen auf eine elektronische Scheibe, entstehen keine neuen Löcher, weil die Pfeile in die dafür vorgesehenen Kunststofflöchern gleiten. Zusätzlich sind diese Pfeile weniger gefährlich, wodurch sie sich für Kinder eignen.

Ein weiterer Vorteil sind die vielen Spielvarianten, sodass keine Routine zu erwarten ist. Nachteilig zu erwähnen ist, dass die Dartpfeile aus Kunststoff leicht abbrechen. Geht ein Wurf daneben, ob in die Wand oder auf den Boden, ist es keine Seltenheit, dass der Spitz abbricht. Aus diesem Grund empfiehlt die Dartscheibe-Kaufberatung, für ausreichend Ersatzspitzen zu sorgen. Der Wurf auf ein hartes Plastik erzeugt ein lautes Aufprallgeräusch, das sich mit zunehmender Geschwindigkeit erhöht. Zusätzlich gibt die Scheibe einen teilweise nervigen Sound von sich.

Um die Scheibe zu betreiben, ist, wie der Name verrät, eine Stromquelle notwendig. In Abhängigkeit des Herstellers ist die Wahl zwischen einem Netzkabel und Batterien möglich. Letztgenannte haben den Vorteil, dass Sie beim Aufstellen unabhängig von der Reichweite des Kabels sind. In der Regel sind hochwertige elektrische Dartscheiben teurer als die klassische Variante. Günstige Modelle aus Plastik enthalten oft einen kleinen Satz von Dartpfeilen, die Sie dann nicht zusätzlich zu kaufen brauchen.

 

Soft- oder Steeldarts

Zum allgemeinen Zubehör jedes Dartspieles gehören passende Pfeile. Ähnlich wie die eines Bogens verfügen die Dartpfeile über eine Spitze und ein kleines Gefieder am Ende. 1898 bestand der Schaft aus Papier, das die Hersteller mit der Zeit durch verschiedene Plastikaufsätze ersetzten. Bei elektronischen Dartscheiben empfiehlt es sich, Dartpfeile mit Spitzen aus einem elastischen Kunststoff zu wählen. Zusätzlich rät die Dartscheibe-Kaufberatung dazu, auf die passende Größe zu achten. Bleibt der Pfeil nicht in der Scheibe stecken, zählt der Dartautomat den Wurf nicht als gelungen.

Ein gewöhnlicher Pfeil eines elektrischen Dartspiels besitzt eine Länge von 16,8 Zentimeter und ein Gewicht von 18 Gramm. Dies schafft gleiche Spielbedingungen für alle Teilnehmer. Beim Spiel einer klassischen Dartscheibe verwenden die Mitspieler sogenannte "Steeldarts". Diese Pfeile variieren in Länge und Gewicht. Der Spieler wählt sie nach seinen Vorlieben aus, wobei eine maximale Länge von 30,5 Zentimeter und ein maximales Gewicht von 50 Gramm zulässig sind. Um Anschaffungskosten zu sparen, empfiehlt der Dartscheibe-Ratgeber, auf Pfeile mit Ersatzteilen im Lieferumfang zu achten.

 

Aufprall dämmen und die Wand vor Würfen sichern

In Abhängigkeit des Modelles ist das Spielen mit einer Dartscheibe ein lautes Unterfangen. Zusätzlich drohen nicht zielsichere Pfeile die umliegende Wand zu durchlöchern oder zu beschädigen. Aus diesem Grund versuchen viele Dartbegeisterte, die Scheibe zu dämmen. Für diesen Zweck bieten sich Styropor- und Korkplatten an, die Sie zwischen der Wand und dem Board anbringen. Die Dartscheibe-Kaufberatung verweist auf die eigene Kreativität. Große Pappe-Stücke, ein Wandteppich oder spezielles Dämmmaterial aus dem Baumarkt sind denkbar. Insbesondere die Unterlage zur Lärm- und Schalldämmung bei Waschmaschinen erweist sich als ideal.

Zusätzlich verhindert eine große Platte hinter der Scheibe, dass Pfeile in der Wand landen. Sie erhalten keine Löcher oder Beschädigungen im Verputz oder im Mauerwerk, sodass wurfwütigen Gästen kein Verbot auszusprechen ist. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, ist laut dem Dartscheiben-Ratgeber mit einem elektronischen Dartautomaten am besten bedient.

 

Die richtige Wahl für den Garten

Die Anforderungen an eine Dartscheibe, die Sie draußen oder im Garten aufhängen möchten, reichen weiter. Elektronische Dartsc*heiben im Test überleben harte Winter nicht. Besonders schlechte Witterungsverhältnisse schaden der Elektronik, wenn Sie keine Schutzmaßnahmen treffen. Für diesen Zweck empfiehlt Ihnen der Dartscheibe-Ratgeber, das Board bei Nichtbenutzung abzuhängen. Für den Fall, dass Sie die Scheibe nach einem langen Sommertag draußen vergessen, ist es besser, eine günstige Scheibe zu verwenden.

Keine elektronische Dartscheibe ist wasserfest, sodass selbst bei großzügiger Überdachung keine Garantie besteht. Sportgeräte aus natürlichen Materialien, wie Kork, beginnen mit der Zeit zu schimmeln. Die beste Variante laut der Dartscheibe-Kaufberatung ist es, die Scheibe verlässlich nach jedem Spiel ordnungsgemäß abzuhängen und in der Wohnung zu verstauen.

 

Beleuchtung und Personalisierung

In der Regel verfügen elektronische Dartscheiben über ein beleuchtetes LED-Display. Dies verrät den Spielern in schlecht beleuchteten Räumen oder Partykellern, welcher Spieler, mit welcher Punkteanzahl, den nächsten Wurf hat. Klassische Dartboards benötigen eigenständige Ausleuchtungen. Kleine Spots blenden die Spieler nicht. In der Welt der Elektronik existieren nahezu keine Grenzen, sodass bestimmte Modelle im Dartscheibe-Test über eine großzügige Beleuchtung der Felder und Ziffern verfügt.

Für Käufer, die es vorziehen, einzigartige Objekte zu besitzen, besteht die Möglichkeit, die eigene Dartscheibe zu personalisieren. Manche Hersteller ermöglichen es, den Hintergrund der Scheibe durch ein Foto zu ersetzen oder den Rahmen individuell zu gestalten.

 
(5 Bewertungen. Durchschnitt: 4,8 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Dartscheibe positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Dartscheibe

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Dartscheibe sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Dartscheibe können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen