AEG LB 4710 Lautsprecherboxen im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Sound
Optik
Verarbeitung
Handhabung
Experten Beraten
Verkaufssieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: AEG LB 4710 Lautsprecherboxen

Lautsprecher richtig anschließen

Musik hören, Fernsehen schauen oder Videospiele spielen, all diese Tatsachen gehören zum täglichen Leben dazu. Damit wir Verbraucher dann einen ordentlichen Sound hören, sind optimale Lautsprecher die Grundvoraussetzung.

Genau aus diesem Grund wurden die AEG LB 4710 Lautsprecherboxen entwickelt und auf den Markt gebracht. Diese Lautsprecherboxen haben sich einen festen Platz in den Herzen der Verbraucher ergattert, weil zur Herstellung nur qualitativ hochwertige Materialien herangezogen werden.

Darüber hinaus wird viel Wert darauf gelegt, dass sich alle Details zu einer Einheit zusammenfügen. Des Weiteren spielt es für die Lautsprecherboxen keine Rolle, ob diese in einem Single- oder Mehrfamilienhaushalt für einen besseren Klang sorgen sollen.

 

Stellplatz - schnell gefunden

Durch das zeitlose Design und der neutralen schwarzen Farbe ist ein passender Stellplatz schnell gefunden. Das schlanke Gehäuse mit der lackbeschichteten Oberfläche passt sich jeder modernen Einrichtung optimal an.

Mit einem Gesamtgewicht von 15 Kilogramm liegen die Lautsprecherboxen im mittleren Bereich, also jeder Fußboden hält diese spielend aus. Wenn der Platz dann noch die Maße von 25 x 35,5 x 114,5 Zentimeter hat, fühlen sich die Boxen pudel wohl. Die einzige Voraussetzung, die der Stellplatz aufstellt, ist, dass das Kabel nicht allzu lang ist.

Das heißt, das Lautsprecherkabel weist jeweils 2,5 Meter auf. Auch wenn die Boxen einen glatten Unterboden haben, sollte der Stellplatz frei von Unebenheiten sein. Durch das schlanke Design kann es passieren, dass die Boxen leicht ins Wackeln geraten. Ob die Lautsprecherboxen auf einen Parkett, Fliesen oder Teppichfußboden stehen, spielt dabei keine Rolle.

 

Lieferumfang - optimal zusammengestellt

Verbraucher, die sich die Boxen von AEG zuschicken lassen, zählen die Minuten, bis der Postbote an der Haustür klingelt. Das liegt zum einen daran, weil der Verbraucher schauen möchte, ob die Boxen die Anforderungen erfüllen.

Zum anderen packt der Verbraucher noch die passenden Audiokabel und eine kleine Bedienungsanleitung aus. Dadurch wird sichergestellt, dass sofort nach dem Begutachten mit der Montage begonnen werden kann.

 

Inbetriebnahme - ein Kinderspiel

Um die Lautsprecherboxen von AEG in Betrieb zu nehmen, sind keine großen Vorkehrungen notwendig. Das bedeutet, der Verbraucher verbindet das Audiokabel mit der vorgesehenen Schnittstelle am Lautsprecher

Damit die Verbindung dann konstant bleibt, ordentlich festschrauben. Die Schraubklemmen leisten dabei gute Unterstützung. Das andere Ende mit dem entsprechenden Gerät verbinden und schon kann es losgehen. Bei der ersten Inbetriebnahme könnten einige Einstellungen notwendig sein. Diese muss der Verbraucher am Audiogerät vornehmen.

 

Ausstattung - genau auf die Bedürfnisse abgestimmt

Ausgestattet sind die Lautsprecherboxen mit einem Hochtöner, einem Tieftöner und zwei Mitteltöner. Die Töner sind dabei auf den kompletten Lautsprecher verteilt. Der Hochtöner weist einen Durchmesser von 3,5 Zentimetern auf.

Die zwei Mitteltöner schlagen mit jeweils 6,5 Zentimetern zu Buche. Der Tieftöner ist 13 Zentimeter groß. Das Highlight an den 3-Wege-Bassreflex-Lautsprecherboxen ist, dass diese mit der SC-Technologie ausgerüstet sind. Diese Technologie sorgt dafür, dass die Bässe kontrolliert und perfekt untermauert in Szene gesetzt werden. Die Musikbelastbarkeit beträgt 340 Watt. Die Impulsbelastbarkeit hingegen liegt bei 480 Watt.

Der Übertragungsbereich der Boxen liegt zwischen 20 bis 22000 Hertz. Die Impedanz beträgt 8 Ohm. Die Sinusbelastbarkeit der Lautsprecherboxen beträgt 200 Watt. Die maximale Leistung bei den Lautsprechern beträgt 500 Watt. Hinzu kommt, dass die Abdeckung der Lautsprecher individuell abgenommen werden kann.

Dies kann nach oben oder nach unten geschehen. Dadurch, dass die Lautsprecher aus Holz bestehen, erzeugen die Boxen einen klaren und satten Klang. Selbst wenn höhere Töne durch den Lautsprecher wiedergegeben werden müssen, fangen diese nicht an zu vibrieren oder zu dröhnen.

Unser Fazit

Zu den AEG LB 4710 Lautsprecherboxen kann nur ein Fazit gezogen werden, dieses lautet Kaufempfehlung. Das liegt daran, weil die Boxen täglich zum Einsatz können kommen, ohne dass übermäßige Gebrauchsspuren oder Einbußen im Klang die Folge sind. Somit weisen die Lautsprecherboxen ein perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis auf.

Details & Merkmale

Produkttyp Standlautsprecher
Stromversorgung ohne (passiv)
Nennbelastung (Watt) 200 Watt
System 3-Wege System
Frequenzgang 20 - 22.000 Hz
Impedanz 8 Ohm
Anzahl Hochtöner 1
Anzahl Tieftöner 1
Hochtonchassis 25 mm
Tieftonchassis 130 mm
Breite 25 cm
Höhe 115 cm
Tiefe 35,5 cm
Gewicht 15 kg
Bassreflex
abnehmbare Abdeckung
Besonderheit 3 Wege Bassreflex-Lautsprecherboxen
Vorteile
  • sofort einsetzbar
  • leichte Montage
  • gute Klangqualität
  • preisgünstig
  • modernes und schlankes Design
  • keine extra Stromversorgung notwendig
Nachteile
  • Lautsprecher können leicht umkippen

Alle Angebote: AEG LB 4710 Lautsprecherboxen

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: AEG LB 4710 Lautsprecherboxen

Zu AEG LB 4710 Lautsprecherboxen ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos