Olympus M Zuiko Digital 17mm f1,8 Weitwinkelobjektiv im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Handhabung
Bildqualität
Konnektivität
Experten Beraten
Kundensieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Olympus M Zuiko Digital 17mm f1,8 Weitwinkelobjektiv

Bei dem Olympus Weitwinkelobjektiv fällt zunächst ins Auge, dass es anders aussieht, als viele andere Objektive. Das ist aber noch nicht alles, was dieses Objektiv für viele Arbeiten so interessant macht. Hinzu kommt noch, dass das Objektiv sich einfach einsetzen lässt.

Die Verpackung ist eher spärlich, was den Käufer enttäuschen könnte. Denn man erwartet in der Regel mehr von einem guten Weitwinkelobjektiv. Das alles macht aber auch das Objektiv recht klein, was sich manche ja wieder wünschen. Denn sie haben es schnell griffbereit und können es überall mit hinnehmen.

 

Was nicht so gut ist

Für viele Käufer spielt die Farbe des Objektives eine große Rolle und sie könnten sich dagegen entscheiden, weil eine schwarze Kamera vorhanden ist. Da ist der Wunsch nach einer Auswahlvielfalt doch größer, als der nach einem guten Objektiv.

 

Das Objektiv selbst

Es lässt sich besonders in Innenräumen richtig gut damit fotografieren. Wenn mehrere Menschen zusammen stehen, wird man in der Lage sein Gruppenaufnahmen zu erstellen. Zudem ist es für den Käufer mehr als sicher, dass das Objektiv seinen Zweck erfüllt.

Im Normalfall kann hier auch gesagt werden, dass das Objektiv sein Geld allemal wert ist. Die Kundenmeinungen sind hier aber breit gefächert. Nun kommt es aber auf mehr an. Der Fokus funktioniert automatisch und der ist gut.

Dann gibt es noch die Möglichkeit den Fokusring nach hinten zu ziehen und das Fotografieren kann beginnen. Die Nutzung eines solchen Objektives kommt ohne viel technische Details aus und das wird für einige Käufer eine große Rolle bei der Kaufentscheidung spielen.

Viele Käufer wollen einfach fotografieren und wünschen sich nichts sehnlicher als ein Objektiv , das einfach zu bedienen ist, genau das gibt es hier. Das Objektiv hat eine Entferungsskala und die ist auch gut.

 

Objektiv ist perfekt

Die Bildqualität ist wirklich toll und man kann dann die Bilder ordentlich analysieren. Es ist ein Objektiv, das einen guten Kontrast bringt und vieles mehr möglich machen wird. Alles in allem ist das ein Objektiv, das feine Texturen und Farbnuancen anzeigen kann. Aber es kann auch vorkommen, dass das Bild bei genauerer Betrachtung ein wenig milchig wirkt. Die Helligkeitswerte sind in der Regel ausreichend.

Das Objektiv ist scharf und das sollte für viele Käufer einfach ausreichend sein. Der Kaufgrund ist für der Filteranschluss. Es ist kein Sonnenlichtfilter enthalten. Der muss separat gekauft werden und ist noch einmal sehr teuer. Daher sollte man eigentlich auf günstigere Mittel zurück greifen. Das Objektiv kann zwar bestechen, aber meistens wird es abgelehnt, weil weder der Lieferumfang stimmt, noch sonstiges enthalten ist, was sich lohnt.

Natürlich können damit zahlreiche Indoor Aufnahmen gemacht werden, die ganz sicher perfekt sein werden, aber dennoch sollten von einem solchen Objektiv wirklich mehr Wünsche in Erfüllung gehen. Es ist erforderlich, dass hier noch sonstige Filter gekauft werden. Dabei kann es sich um verschiedene Möglichkeiten handeln. Nun sollte der Käufer immer die Größe des Objektives im Auge behalten, damit es auch auf seine Kamera passt.

Weitwinkelobjektive wie das Olympus sind sehr gut für eine ausreichend Bildqualität und werden für einen Käufer auch viel bedeuten. Das alles macht ganz sicher viel Freude und es wird sich lohnen. Ob beruflich oder Privat, das Olympus ist ein gutes und zuverlässiges Objektiv.

Unser Fazit

Hier ist es vor allem der Preis, der Käufer abschrecken wird. Es ist zwar ein ausreichendes Objektiv, das für die Arbeit gut ist, aber ein echter Profi wird sich gewiss mehr wünschen. Für einen Laien jedoch ist das Objektiv gut und es wird sicher auch das Fotografieren einfacher gestalten.

Die Auswertung am Rechner wird dann die eigentlichen Ergebnisse liefern, die man sich wünschen kann. Bei einem solchen Objektiv ist es ein wenig störend, dass der Sonnenfilter fehlt. Aber wer darüber hinweg sehen kann, wird das Objektiv auch gern verwenden.

Es macht Sinn und kann sich schon bald bezahlt machen. Der Käufer wird es sicher nicht bereuen sich für den Filtern entschieden zu haben.

Details & Merkmale

Lichtstärke 1,8
Brennweite 17 mm
Bauweise Festbrennweite
Fokussierung Innenfokus, Autofokus, Manueller Fokus
Naheinstellgrenze 25 cm
Linsen-Typ DSA-Linsen, Asphärische Linsen, Super HR-Linsen
Blendenlamellen 7 Blendenlamellen
Kleinste Blende 22
Größte Blende 1.8
Filtergewinde 46 mm
Länge 36 mm
Objektivdurchmesser 57,5 mm
Gewicht 120 Gramm
Bildstabilisator
Zirkulare Blende
Apochromat
Reduzierter Bildkreis
Besonderheit Passend zu allen MFT Kameras
Vorteile
  • gutes Design
  • ausreichende Eigenschaften
  • perfekte Brennweite
  • einfaches Anbringen
Nachteile
  • eher teuer

Alle Angebote: Olympus M Zuiko Digital 17mm f1,8 Weitwinkelobjektiv

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Olympus M Zuiko Digital 17mm f1,8 Weitwinkelobjektiv

Zu Olympus M Zuiko Digital 17mm f1,8 Weitwinkelobjektiv ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos