Pyrexx PX 1 Rauchmelder im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Sicherheit
Montage
Robustheit
Zuverlässigkeit des Alarms
Experten Beraten
Verkaufssieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Pyrexx PX 1 Rauchmelder

Der Pyrexx PX 1 Rauchmelder im Video


Pyrexx ist eine deutsche Firma, die mit dem PX1 Rauchmelder einen sehr hochwertigen und modernen Rauchmelder auf den Markt brachte. Für den Rauchmelder wurde die modernste Detektionstechnik genutzt und verwendet wird er beinahe in allen Bereichen. Beispiele an dieser Stelle sind Flure, Wohnzimmer, Schlafräume, Heizungsräume und Garagen.

Zu beachten ist, dass Rauchmelder bis zu 40 m² als maximale Raumgröße geeignet. Die Rauchkammer ist turbinenförmig und es wird die Bi-Sensor-Prozessor-Technologie verwendet. Damit ist bei den Messdaten eine permanente Auswertung von Rauch und Hitze möglich. Der Pyrexx PX1 ist damit auch küchentauglich und verwendet werden kann dieser auch in dem Kleingewerbe. Wichtig ist nur, dass in den Räumen keine Schweiß-, Gas- oder Sägearbeiten stattfinden.

Bei dem Pyrexx PX1 Rauchmelder wird mit der Bi-Sensor-Technologie gearbeitet und es wird damit die optische klassische Rauchdetektion und auch die permanente Temperaturanalyse ermöglicht. Dies bedeutet, dass die Temperaturänderungen überwacht werden. Von dem Prozessor des Rauchmelders werden die beiden Messwerte ständig festgehalten und auch ausgewertet.

Bei der Technik werden Temperatur und auch Rauch überwacht und damit sind die Fehlalarme beinahe ausgeschlossen. Auch der Einsatz in den verrauchten Umgebungen wie bei dem Zigarettenrauch ist damit ohne Probleme möglich. Beidem PX1 Rauchmelder gibt es natürlich auch die periodische Selbst-Test-Funktion, welche einmal pro Minute als Zeitfenster hat. Bei der Detektionsoptik wird die Empfindlichkeit dann immer abhängig von den Umgebungseinflüssen nachjustiert und auf einen Umstand wird mit einem Signalton hingewiesen.

Beispiele sind hier, dass die Sensorik kontaminiert wird oder dass die Batterieleistung nachlässt. Der Rauchmelder bietet eine leicht zu bedienende und große Prüftaste. Hiermit lässt sich ein Probealarm auslösen und der ausgelöste Alarm kann damit auch abgestellt werden.

 

Die Batterie

Es handelt sich um eine festverbaute Lithium-Batterie. Dies bedeutet, dass die Lithiumbatterie bei dem Rauchmelder fest verlötet wurde. Der Rauchmelder erhält mit Hilfe dieser Batterie ausreichend Strom für einen Zeitraum von zwölf Jahren.

Damit ist das Gerät natürlich absolut wartungsarm. Sollte doch die Batteriereserve erreicht worden sein, dann erscheint alle neunzig Sekunden ein Signalton. Bei diesem Zusammenhang ist wichtig, dass der Rauchmelder Pyrexx PX1 ein geschlossenes System darstellt.

Es wird kein Wechsel der Batterie benötigt und dies funktioniert auch technisch nicht. Das Gerät muss einfach vollständig getauscht werden, wen der Rauchmelder seine Lebensdauer erreicht hat.

 

Das Design und die Montage

Der Rauchmelder kann abgesehen von den umfangreichen Funktionen auch durch das ansprechende Design überzeugen. Gerade die Lamellenoptik ist schön und damit kann sich das Modell PX1 von den weiteren Rauchmeldern abheben. Erhältlich ist der Rauchmelder insgesamt in 33 unterschiedlichen Farben und hier ist von mattgold bis hin zu reinem weiß alles mit dabei. Der eigene Geschmack kann über die passende Farbe entscheiden.

Der Deckel von dem Rauchwarnmelder kann abgenommen werden und er ist individuell gestaltbar. Es gibt Lackierungen und Folienbeklebungen. Bei dem PX1 betragen die Abmessungen eine Höhe von 3,8 Zentimetern und einen Durchmesser von 10 Zentimetern. Die Abmessungen sind sehr gering und es gibt keine störenden LED-Blinksignale bei dem Rauchmelder.

Damit wird auch der Einsatz in dem Schlafzimmer bestens ermöglicht. Gehalten wird der Rauchmelder von einem Magnetträger, doch es gibt zwei Möglichkeiten, damit der PX1 an der Decke montiert werden kann. Der Magnetträger kann mit dem Heißkleber montiert werden, damit nicht gebohrt werden muss.

Ansonsten gibt es bei dem MSS-System eben die Bohrmontage. Bei dem Modell gestaltet sich die Bohrmontage sehr einfach, denn es muss nur eine Schraube mit 5 Millimetern zentral eingesetzt werden.

 

Unser Fazit


Bei dem Rauchmelder Pyrexx PX1 handelt es sich um einen hochwertigen, optisch ansprechenden und sehr zuverlässigen Rauch- und Hitzemelder. Ausgestattet ist das Gerät mit der Bi-Sensor-Technologie und es ist daher auch nicht verwunderlich, dass es sich in Deutschland um einen der beliebtesten Rauchmelder handelt. Die Stiftung Warentest vergab die Gesamtnote Gut mit 2,1. Bestnote gab es hierbei bei der Inbetriebnahme und der Montage.

Details & Merkmale

Batterielaufzeit 12 Jahre
Wirkungsweise fotoelektrisch, thermisch
Batterie-Typ Lithium-Batterie
Funktionstest automatischer Selbsttest, manuell
Stromversorgung Batteriebetrieb
Batterieanzahl 1
Norm EN 14604, DIN 14676
Schalldruckpegel 85 dB
Erfassungsbereich 60 m²
Max. Betriebstemperatur 70 ° C
Durchmesser 100 mm
Gewicht 180 g
Ereignisspeicher
VdS-Anerkennung
Q-Label
Stummschaltung
Besonderheit Küchentauglich/Hitzefunktion
Vorteile
  • Schlafzimmertauglich (ohne störendes LED Blinken)
  • Zertifizierte Klebemontage durch mitgeliefertes Magnet-Gel-Klebepad
  • Große Prüf-/Stopp-Taste und 3-fach Insektenschutz
Nachteile
  • Ohne VdS-Label

Alle Angebote: Pyrexx PX 1 Rauchmelder

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Pyrexx PX 1 Rauchmelder

Zu Pyrexx PX 1 Rauchmelder ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos