Rockster Air der Marke Teufel im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Klangqualität
Design
Verarbeitung
Bedienung
Experten Beraten
Unser Geheimtipp
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon
andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.

Testbericht: Rockster Air der Marke Teufel

Mobiler XL-Bluetooth-Lautsprecher "Rockster Air" der Marke Teufel

Ein qualitativer Lautsprecher sollte mehr können, als nur überall und kabellos Musik abzuspielen – egal ob Musikdateien via Bluetooth von Tablet, Smartphone vom Internet (Spotify und Youtube im Speziellen), als Verstärker für die Stimme oder vom Musikinstrument. Die Klangqualität sollte in jedem Fall stimmen und ebenso das Design. 

Der Rockster Air von der Firma Lautsprecher Teufel GmbH mit einem Vierkanalmixer dient zur Verstärkung und Wiedergabe von Musik und Sprache externer Quellen und verspricht, allen Ansprüchen zu genügen. Ich habe diesen Lautsprecher mit all seinen Funktionen für Sie getestet. Sehen Sie sich die Stärken und Schwächen dieses Lautsprechers an, die sich während des Tests ergeben haben, um schon vor dem Kauf zu wissen, ob der Rockster Air für Sie das richtige Gerät sein könnte.

Rockster Air 2Rockster Air 3Rockster Air 4Rockster Air 5Rockster Air 6Rockster Air 7Rockster Air 8

Das Gerät wird in einem großen Karton mit der Aufschrift „Rockster Air“ geliefert. Innen obenauf befindet sich eine EPE-Schaumplatte, die entfernt werden muss, um den Lautsprecher aus dem Karton zu heben. Der Lautsprecher selbst ist auch nicht wesentlich kleiner und recht schwer, was für eine Person schwierig zu händeln sein kann. Eventuell sollten Sie das Gerät zu zweit aus der Box heben.

Mitgeliefert werden eine technische Beschreibung und Bedienungsanleitung, einmal in Deutsch und einmal in Englisch, sowie Sicherheitshinweise in unterschiedlichen Sprachen (Deutsch, Spanisch, Französisch, Dänisch etc.). Bei letzteren wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass eine nicht genau den Betriebsanleitungen entsprechende Verwendung des Rockster Air zu Sach- oder sogar Personenschäden führen könnte, für welche der Hersteller keinerlei Haftung übernimmt. 

Das Netzteil, eine Fernbedienung und ein Tragegurt mit Ösen sowie zwei Augenschrauben zur Befestigung befinden sich in einem kleinen separaten Karton. Die Infrarot-Fernbedienung – das optionale Zubehör – namens „Rockster Air RC“ enthält bereits Batterien. Jedoch muss zur Inbetriebnahme das Kunststoffblättchen zwischen Kontakt und Batterien herausgezogen werden.

Vom Hersteller wird darauf hingewiesen, dass Sie überprüfen sollten, ob die Lieferung vollständig und unbeschädigt ist. Sollte das nicht der Fall sein, nehmen Sie das Gerät nicht in Betrieb, sondern kontaktieren Sie umgehend den Service der Firma Teufel.

Unser Unboxing- und Testvideo des Lautsprechers Rockster Air von Teufel

Die Garantieleistung von Teufel GmbH

Die Firma Teufel GmbH gewährt für den Lautsprecher Rockster Air die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistungsfrist von zwei Jahren, in denen der Hersteller das Gerät repariert oder ggf. austauscht. Die acht Wochen Rückgaberecht können ebenfalls in Anspruch genommen werden. Jedoch nur dann, wenn das Gerät in der Originalverpackung retourniert wird. Der Lautsprecher Teufel GmbH Flagshipstore im Bikini Berlin ist von Montag bis Samstag von 10 bis 20Uhr geöffnet. Online-Support und ein Kontaktformular finden Sie auf der Firmenwebsite www.teufel.de. Die Bestellhotline erreicht man unter der Nummer 030–217 84 211.

Der Preis des Rockster Air Bluetooth-Lautsprechers

Mit derzeit (Stand: Februar 2018) knapp 600 Euro gehört der Lautsprecher Rockster Air preislich eher ins gehobene Feld der derzeit am Markt befindlichen Modelle.

Design und Ausstattung des Rockster Air

Der Lautsprecher ist ein Quader in Schwarz. Der Vorderteil besteht aus Metall mit dem Firmenlogo in Rot als markantem Motiv. Hier ist auch der Infrarotempfänger für die optionale Fernbedienung eingebaut. Die Rückseite des Gehäuses ist aus Kunststoff, ebenso die Umrandung oben und unten mit einem roten Gummirand. 

Oben befindet sich das Mischpult und unterschiedliche Einstellmöglichkeiten unter einer transparenten wasserdichten Klappe.

  • Lautstärkeregler für Bluetooth
  • Lautstärkeregler für den AUX-IN-Eingang
  • Lautstärkeregler für den Eingang INSTRUMENT
  • Lautstärkeregler für den Eingang MICROPHONE
  • Ein Klangregler für hohe Töne (Treble)
  • Der VOLUME-Gesamtlautstärkeregler, auch zum Ein-/Ausschalten des Gerätes
  • Klangregler für tiefe Töne (Bass) 

Auf der Rückseite befinden sich diverse Anschlüsse:

  • POWER-Buchse für das Netzkabel
  • Line-In-XLR-Eingang mit Umschalter für Line-In, Link-In und Mikrofon
  • Instrument-Mono-Eingang
  • Service (nur für Service der Firma Teufel)
  • AUX-IN-Stereo-Eingang
  • AUTO-ON
  • Sensitivity-Regler
  • Line-Out- / Link-Out XLR-Ausgang
  • Operating-Mode (für Mono links oder rechts)
  • Power-Mode-Umschalter für den Strom: Permanent / Auto
  • Battery-Status-LED-Anzeige der Akku-Restkapazität
  • USB-Anschluss, um Smartphones oder andere USB-Geräte aufzuladen 

Darunter liegt der mit sechs Schrauben befestigte Deckel für das Akkufach. Beim Anschluss an das Stromnetz wird der Akku automatisch mit aufgeladen.

Vier LED-Lampen zeigen den Ladestatus (grün und rot) an und arbeiten als Lauflicht während des Aufladens. Der Akku sollte auch nie völlig entladen werden, da dies zu irreparablen Schäden führen kann. Daher schaltet sich das Gerät automatisch ab, wenn der kritische Schwellenwert mit 25 Prozent Ladekapazität erreicht wird.

An beiden Seiten des Gerätes gibt es die Möglichkeit, die sogenannten mitgelieferten Augenschrauben hineinzudrehen und den Tragegurt daran zu befestigen. Die patentierten Karabinerhaken am Tragegurt halten auch einiges aus und Sie können den Lautsprecher so viel einfacher transportieren. 

Am Boden des Lautsprechers befindet sich außerdem eine Öffnung, um diesen auf ein Stativ aufzusetzen. 

Die Fernbedienung kommt zusammen mit den für den Betrieb nötigen AAA-Batterien. Sie verfügt über die folgenden Funktionen über die entsprechenden Tasten auf dem Gerät:

  • Power On / Off (Strom Ein / Aus) 

Produktspezifikationen

  • 72 Watt Ausgangsleistung (RMS)
  • 112 Dezibel Schalldruck (db/m)
  • Integrierter Hochleistungsakku
  • Hochtöner und Tieftöner mit je 25 mm Durchmesser
  • Bluetooth 4.0
  • Kabellose Übertragug via apt-X von Spotify, Youtube etc.
  • Class-D-Verstärkersystem mit zwei Verstärkerkanälen
  • 1 Verstärkerkonfiguration
  • Akustik im 2-Wege-System
  • 230 Volt Betriebsspannung
  • XLR-Eingang für Instrumente (z. B. Gitarre) und Mikrofon
  • Line-In (3,5 mm-Mikrofonkabelanschluss)
  • Je ein Klinkenbuchsen-Eingang mit 3,5 mm und 6,3 mm
  • Beleuchteter 4-Kanal-Mixer
  • Vlies-Akku mit bis zu 30 Stunden Betriebszeit
  • 6 Stunden Akku-Ladedauer
  • Akku-Ladestatusanzeige 

Die Abmessungen des Lautsprechers:

  • 38 cm Breite
  • 46 cm Höhe
  • 28,5 cm Tiefe
  • 1450 g Gewicht 

Der Rockster Air-Lautsprecher im Praxistest

Nachdem ich das Gerät und dessen Zubehör ausgepackt hatte, ging ich für unseren Test zunächst die Sicherheitshinweise und die Betriebsanleitung durch. 

Der Rockster Air von der Firma Lautsprecher Teufel GmbH mit Vierkanalmixer dient, laut Beschreibung der Firma, zur Verstärkung und Wiedergabe von Musik und Sprache von externen Quellen. Das bedeutet, im Lautsprecher selbst ist – im Gegensatz zum „Boomster“ derselben Firma – kein Radio eingebaut, sondern ich verbinde den Rockster Air mit meinem Handy, meinem PC oder einem Instrument und kann die Musik über diesen Lautsprecher wiedergeben. 

Unter dem Titel „Einführung“ erfahren Sie zunächst, dass es sich beim Rockster Air um ein Aktivlautsprechersystem handelt, wobei sich auch mehrere dieser Lautsprecher zusammenschalten lassen, um den perfekten Sound auch in größeren Räumen erzielen zu können. In der Bedienungsanleitung sind Schaltbeispiele für diese sogenannten Master/Companion-Verbindungsmöglichkeiten abgebildet. 

Das Gerät kann mittels Netzkabel über einen Stromanschluss, aber auch über den eingebauten Akku, betrieben werden, was bei Outdoor-Veranstaltungen sehr praktisch ist. Wie lange ein Akku es zulässt, Musik wiedergeben zu lassen, hängt von der Lautstärke und der Art der Musik ab, da hohe Bassfrequenzen die Lebensdauer des Akkus verkürzen. Im Schnitt kann innerhalb einer Akkuladung 6 Stunden lang Musik in voller Lautstärke, in gemäßigter Lautstärke sogar bis zu 24 Stunden lang, abgespielt werden. 

Es gibt mehrere Eingänge für die Quellgeräte. Auf den Bluetooth-Eingang kann ich beispielsweise mit meinem Handy zugreifen. Es können auch mehre Quellen gleichzeitig wiedergegeben und gemischt werden. Jeder dieser Kanäle verfügt über einen eigenen Lautstärkeregler oben im Mischpult. Die Regler für Gesamtlautstärke und Klang (Höhen/Bässe) passen den Sound optimal an den jeweiligen Raum an.

Ich sah mir dann die Geräterückseite mit all den Anschlüssen und Eingängen genauer an: Line-In für ein Mikrofon ist bei einer Veranstaltung sehr praktisch oder der Eingang für ein Instrument wie zum Beispiel eine Gitarre oder ein E-Piano. 

Nachdem ich die Bedienungsanleitung mit allen Erklärungen und Hinweisen (wie etwa Tipps zum Aufstellen des Lautsprechers) durchgelesen hatte, ging ich daran, den Lautsprecher mit meinem Smartphone zu testen, wobei das Handy zunächst einmal mit dem Gerät gekoppelt werden musste. 

Dazu habe ich den Lautsprecher eingeschaltet, dazu oben im Mischpult den Volume-Gesamtlautstärkeregler gedrückt, dann links den ersten Regler im Mischpult (bezeichnet mit dem Bluetooth-Symbol) gedrückt gehalten, bis dieser nach ein paar Sekunden blau blinkte.

Danach gibt es in der Regel eine Minute Zeit, um die Verbindung mit dem Handy herzustellen. Das bedeutet, der Rockster Air sollte in der Liste der gefundenen Bluetooth-Geräte am Smartphone aufscheinen. Es wird geraten, das Handy dabei im Flugmodus zu verwenden, damit nicht Anrufe oder Textmitteilungen die Musikwiedergabe am Lautsprecher stören oder unterbrechen.

Als die Verbindung zustande kam, habe ich über Spotify meine Musik abgespielt und konnte über die Regler oben im Lautsprecher-Mischpult die Lautstärke, Höhen und Bässe einfach einstellen. Das ließ sich auch über die Fernbedienung problemlos erledigen, ebenso Muten, Aus- und Einschalten. Die Soundqualität war wirklich gut, ich kann dieses Gerät also nur empfehlen. 

Unser Fazit

Der Rockster Air ist ein sehr hochwertig verarbeitetes Gerät, das schnell aktiviert, konfiguriert und recht einfach zu bedienen ist. Dieser Lautsprecher ist ideal für Outdoor-Veranstaltungen und mit dem Tragegurt auch sehr einfach zu transportieren. Hinzu kommt die brillante Tonqualität. Wir können den Lautsprecher Rockster Air der Firma Teufel GmbH daher nur empfehlen.

 
(22 Bewertungen. Durchschnitt: 5,0 von 5)

Details & Merkmale

Funkübertragung Bluetooth 4.0
Stromversorgung Akku, Netzteil
Prinzip aktiv
Lautsprecher System 2-Wege-System
Gewicht 14,5 Kg
Akkulaufzeit bis zu 30 Stunden
Frequenzgang 50-20000 Hz
Reichweite min. 10 Metern
Bluetooth Version 4.0
Freisprechfunktion
integrierter Mikrofon
LED Anzeige
Rufannahme
Bluetooth Pairing
Besonderheit Eingänge für Mikrofon/Gitarre, Line, AUX und Bluetooth, Stereo-Setup
Vorteile
  • Qualitative Verarbeitung
  • Sehr guter Sound
  • Eingänge und Regler für Mikrofon und Musikinstrumente
  • Bluetooth-Verbindung
  • Schönes Design
  • Automatischer Abschaltschutz für den Akku
  • Mehrere Bluetooth-Quellen zugleich möglich
  • Kombinationsmöglichkeit mit anderen Lautsprechern
Nachteile
  • Keine Bluetooth-Verbindung, wenn mehrere Rockster Air-Lautsprecher zusammengeschaltet werden
  • Der Mischpultdeckel klappt leicht zu
Zuletzt aktualisiert am: 18.09.2018

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Rockster Air der Marke Teufel

Zu Rockster Air der Marke Teufel ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

 

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen