Sani Flex 2systems Fußbodenheizung im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Wärmeentwicklung
Einbau
Verarbeitung
Lebensdauer
Experten Beraten
Kundensieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Sani Flex 2systems Fußbodenheizung

Die meisten Menschen wünschen sich warme Füße in jeder Jahreszeit in ihren Wohnräumen. Schon die alten Römer wussten, dass eine unter dem Fußboden eingebaute Heizung Räume effizienter erwärmt als ein Heizkörper, der an einer Zimmerwand montiert ist. Für Verbraucher, die auch in der Übergangszeit, wenn der Heizkessel ausgeschaltet ist, auf warme Füße nicht verzichten wollen, bietet der renommierte Markenhersteller Sani Flex das Modell 2systems Fußbodenheizung an.

 

Fußbodenheizung '2systems' von Sani Flex - Elektro- und Warmwasserheizung in einem

Die Fußbodenheizung ist mit zwei voneinander unabhängigen Heizkreisen (Elektro und Warmwasser) ausgestattet. Die beiden Heizkreise lassen sich unabhängig voneinander steuern. Mit der Elektroflächenheizung ließ sich an kühlen Sommertagen im Test eine von den Testern als angenehm empfundene Fußwärme erzeugen. Im Winter dagegen kommt die Warmwasserheizung zum Einsatz. Im Test hat sich das Modell Sani Flex '2systems' als wirtschaftliche und zeitgemäße Ganzjahres-Fußbodenheizung bewährt.

 

Verlegung der Sani Flex '2systems Fußbodenheizung

Die Verlegung der Fußbodenheizung erwies sich im Test als kinderleicht. Damit die Arbeit schnell erledigt ist, sind das Heizkabel und das Heizohr auf der Gittermatte bereits vormontiert. Um die Fußbodenheizung zu verlegen, ist es lediglich nötig, die Matte aus Gewebe auszurollen. Positiv fiel im Test auf, dass sich die Gewebe-Gittermatte, falls erforderlich, auch unkompliziert um Ecken herum verlegen lässt.

Die Matten aus langlebigem Gewebegitter sind so konzipiert, dass diese im Test durch Einschneiden kinderleicht an die Geometrie des betreffenden Raumes angepasst werden konnte. Bein Zuschnitt der Matten muss lediglich darauf geachtet werden, dass dabei weder das Heizrohr noch das Heizkabel beschädigt werden. Die Verteilerfinger werden in die Wand integriert, falls keine Aufputzmontage vorgenommen wird.

Damit jederzeit Zugriff auf die Verteilerfinger möglich ist, hat es sich im Test eine Revisionsöffnung als praktisch erwiesen. Die Fittings, beziehungsweise die Verbindungsstücke, mit denen die Anbindung an das im Haushalt bereits vorhandene Heizungssystem, zum Beispiel einen Heizkessel erfolgt, müssen bauseitig aufgestellt werden.

Es muss an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass diese Komponenten nicht im Lieferumfang der Fußbodenheizung inklusive sind und deshalb separat bestellt werden müssen. Die an den Heizmatten befestigten Zuleitungen für die Elektrofußbodenheizungen aller Matten werden zusammen an den Temperaturregler der Fußbodenflächenheizung Sani Flex '2systems angeschlossen.

 

Aufführungen der Sani Flex '2systems Fußbodenheizung

Die Sani Flex '2systems Fußbodenheizung wird für Fußböden mit den Größen von 2,5m² bis 10m² ohne Regler erhältlich. Darüber hinaus wird das Produkt als praktisches Komplett-Set inklusive Temperatur Thermostatregler und RTL Regelbox angeboten. Zur automatischen Regelung der Temperatur werden für das Produkt Sani Flex '2systems Fußbodenheizung zwei Regler angeboten.

Der Verbraucher hat die Auswahl zwischen den Modellen mit den Typenbezeichnungen 510 und 520. Beim Modell 510 erfolgt die Regelung der Temperatur komfortabel mittels eines Drehknopfes, der sich im Test als stabil und langlebig erwiesen hat. Das Modell 520 ist zusätzlich mit einer programmierbaren, digitalen Wochenzeitschaltuhr bestückt, welche die Fußbodenheizung automatisch ein- und ausschaltet und dem Anwender zusätzlichen Komfort bietet.

 

Technische Daten der Fußbodenheizung

- 3 Meter langes Elektrozuleitungsheizkabel
- Heizleistung ungefähr 120 W/m²
- Leistung bei einer Rücklauftemperatur von 30 Grad Celsius: circa 60 W/m²
- Maximaler Prüfdruck 12 bar
- Maximaler Betriebsdruck 6 bar
- Maximaler Temperaturbereich 90 Grad Celsius
- Temperatur: 10 bis 60 Grad Celsius
- Heizrohr: diffusionsdicht gemäß DIN 4726, PB 8 x 1 mm
- Breite der Heizmatten: 80 cm
- Länge der Heizmatten: ungefähr 4 Meter, (2,5 m²)
- Heizfläche nach Auswahl zwischen 2,5m² bis 10m²

Unser Fazit

Das Produkt Sani Flex '2systems Fußbodenheizung kann allen empfohlen werden, die auch im Winter gern barfuß laufen. Im Test hat sich die kombinierte Fußbodenheizung aus dem Hause Sani Flex mit einer hochwertigen Verarbeitung, einer unkomplizierten Verlegung, einer langen Lebensdauer, einem fabelhaften Preis-Leistungs-Verhältnis und einem geringen Stromverbrauch eine Kaufempfehlung verdient.

Details & Merkmale

Leistung pro m² 60 Watt/m²
Betriebsspannung 230 V
Montageart Nassbau, Dünnbettsystem
geeigneter Untergrund in Ausgleichmasse, in Flexkleber, in Fließestrich
geeigneter Bodenbelag Laminat, Parkett, Fliesen
Kaltleiter einseitiger Anschluss
Mindestverlegetemperatur 5 °C
feuchtraumgeeignet
wasserdicht
zuschneidbares Netzgewebe
Besonderheit Mit Verlegematerial, Verteilerfinger und Befestigungsmaterial
Vorteile
  • hochwertige Verarbeitung
  • sparsamer Energieverbrauch
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • zur Verlegung in allen Räumen unter einem Fußbodenbelag aus PVC, Laminat, Holz oder Fliesen zu empfehlen.
  • kompatibel mit allen Warmwasserheizungen (Fernwärme, Solar, Öl und Gas)
  • wahlweise auf Sommerbetrieb oder Winterbetrieb umschaltbar
  • lässt sich unkompliziert selbst verlegen
  • keine Vollflächenverlegung notwendig
  • lässt sich je nach Raumgröße mit einer oder mit zwei Heizmatten benutzen
Nachteile
  • etwas teuer

Alle Angebote: Sani Flex 2systems Fußbodenheizung

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Sani Flex 2systems Fußbodenheizung

Zu Sani Flex 2systems Fußbodenheizung ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos