Selbsthaftende Pferdebandagen Test und Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.

Selbsthaftende Pferdebandagen

Bei Verletzungen und wenn erste Hilfe gefragt ist, sollten Sie eine vollständige Pferdeapotheke im Stall haben. Zu einer stimmigen Basisausrüstung gehören auch selbsthaftende Pferdebandagen. Mithilfe dieser Bandagen können sie ganz sicher hochverbände wickeln und die erste Hilfe Versorgung der Pferde sicher vornehmen ebenso wie die Wundversorgung. Was beim Einsatz der selbst haftenden Pferdebandagen zu beachten ist und wie Sie diese am besten einsetzen, erfahren Sie in unserem umfassenden Ratgeber.

Zuletzt aktualisiert am: 30.11.2022

Unsere Sieger unter allen getesteten Selbsthaftende Pferdebandagen auf einen Blick

Produktbild
 
 
 
 
 
Modell Herolio Bandagen Pferd nilo Haftbandagen Selbsthaftende Bandagen in Orange für Pferde GSPCARE Tierverband Selbstklebend GSPCARE Selbsthaftende Bandage
Vorteile und Nachteile
  • einfache Anwendung
  • Passt sich gut der Form des umwickelten Körperteils an
  • Passt sich gut der Form des umwickelten Körperteils an
  • deal zum Erstellen von Hufverbänden
  • klebt nicht an Haut, Haaren oder Kleidung
  • einfache Anwendung
  • Starke Klebrigkeit Selbsthaftende Bandage
  • Leicht Abzuziehen
  • Hochelastisch und Atmungsaktiv
  • Breite Anwendung
  • Starke Klebrigkeit Selbsthaftende Bandage
  • Leicht Abzuziehen
  • Hochelastisch und Atmungsaktiv
  • Breite Anwendung
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Selbsthaftende Pferdebandagen Kaufberatung

Was sind selbsthaftende Pferdebandagen?

Es handelt sich um ein ganz besonderes Wickelband das selbstständig ohne zusätzliche Klebestreifen an dem Pferde beiden haftet. Es hilft Ihnen dabei verbände schnell und unkompliziert anzulegen und abzulegen. Das ist immer dann gefragt, wenn es darum geht einen schnellen Verband zu wickeln und erste Hilfe zu leisten. Besorge, diese Bandagen klebe nicht an Pferdebein fest. Sie lassen sie später auch ohne Rückstände wieder entfernen. Im Grunde genommen geht es darum, verbände am Pferdebein zu fixieren und diese fast zu wickeln. Deshalb setzen die meisten Tierärzte zum Beispiel diese selbst haftenden Pferdebandagen ein. Sie sind aber gut damit beraten, sich ein paar dieser Bandagen für die eigene Apotheke zu kaufen, um für den Notfall gerüstet zu sein.

Woraus bestehen die Pferdebandagen?

Die Bandagen bestehen aus einem Reisfesten und widerstandsfähigen Stoff. In den meisten Fällen handelt es sich um porösen Vließstoff. Der Fließstoff macht die Bandagen atmungsaktiv, elastisch und gleich zu gleich. Sie haften direkt am Pferde beiden, sind Schweiß fest und Wasser fest.

Welche selbsthaftenden Pferdebandagen gibt es?

Diese Bandagen gibt es zumeist als Set bestehend aus mehreren Rollen, die sie ganz einfach abziehen und verwenden können. Gehen Sie davon aus dass sie diese Bandagen jeweils nur einmal verwenden. Die Klebe Fläche wird nicht mehr zu gebrauchen sein, wenn sie die Bandagen wieder von dem Bein abziehen. Je nach Geschmack haben Sie die Auswahl aus unterschiedlichen Farben und Zusammenstellungen. Bei der Auswahl unterscheiden sich die Bandagen nochmals in der Länge der Wickeltapes und in der Breite, die oftmals bei 10-20 cm liegt.

Nativ zu den selbstklebenden Bandagen für Pferde gibt es auch noch Gewebe Band und Verbandswatte aus Baumwolle. Sie benötigen in ihrer Stelle Apotheke weitere Utensilien, wie zum Beispiel Kaolin Paste für Pferde, Desinfektionsspray, eine Schere und Wundspray. Aber auch Jodseife empfiehlt sich. Sie desinfiziert und reinigt die betroffenen Stellen am Pferdebein. Wirksam schützt die Behandlung mit Jod gegen Hefe, Bakterien und Pilze. Gleichzeitig können Sie damit die Strahlfäule im Inneren der Hufe behandeln. In Kombination empfiehlt sich auch ein Hufstrahlpflegespray.

Grundsätzlich sollten sie nicht nur für eine stimmige unvollständige Stallapotheke sorgen, sondern auch die passenden Pflegeprodukte anschaffen. Damit können Sie schwerwiegenden Verletzungen oder Folgen vorbeugen. So empfiehlt es sich das Pferd regelmäßig mit einem Insektenspray vor den lästigen Insekten zu schützen oder mit einem Huföl passend zur Saison die Hufe einzupinseln.

Welche Funktionen haben die Bandagen?

Im Prinzip sollen die Bandagen die Pferdebeine beim Training schützen. Im Stallbandagen sie ein Pferd, wenn es eine Verletzung hat oder wenn ein Transport bevorsteht. Immer dann wenn die äußeren Einflüsse zu gefährlichen Verletzungen führen könnten, sind die Bandagen gefragt. Sie halten die Bender und die sehnen gleichzeitig warm und unterstützen den Heilprozess. Auf Turnieren dürfen die Filiale nicht Bandage in den Ring. Bei den Springplatz ein Bild in die Springglocken und die Beinschützer eine Ausnahme. Deshalb reiten viele ihre Pferdebandage nur beim Training und entfernen die Bandagen dann kurz vor der Prüfung. Einen wesentlichen Unterschied bilden vor allen Dingen die selbst haftenden Pferdebandagen, denn diese kommen bei den Verletzungen zum Einsatz.

Bei der Auswahl der selbsthaftenden Pferdebandagen zu beachten?

Bandagen lassen sich ganz einfach anlegen und selbst um schwierige Bereiche sicher wickeln. Sie kleben nicht an den Haaren der Pferde, sondern hast du nur an sich selbst. So wird es zu keinem. Unangenehm für die Pferde. Gleichzeitig besteht die Bandagen aus einem Anteil von Elasthan, um ihre den Fähigkeit bei zu behalten. Das macht die Bandagen hochelastisch und flexibel zu gleich.

Welche Vor- und Nachteile haben die selbsthaftenden Pferdebandagen?

Eine besondere Eigenschaft bringen die selbst haftenden Pferdebandagen mit. Sie sind sehr atmungsaktiv und eignet sich auch als Sommerbandage und Hufwickel. Wenn die Pferde nämlich in den warmen Monaten und an den heißen Tagen Bandagen tragen müssen, kann es bei den meisten handelsüblichen Modellen schnell zu einem Hitzestau kommen. Die selbst haftenden Pferdebandagen machen hier einen entscheidenden Unterschied. So eignen sie sich dann Siri als optimaler und sicherer Verband für Verletzungen.

Im Gegenzug haben die Bandagen den Nachteil, einen festen Wickel um die Beine oder Gelenke der Pferde zu bilden. Das kannst du einen Blutstau führen oder auch den Blut Abtransport behindern. Wenn die Bandagen nicht richtig angelegt sind, können Sie einige gesundheitsgefährdende Nebenwirkungen mit sich bringen. Sie sollten im Zweifelsfall unbedingt mit ihrem Tierarzt sprechen, um die Bandagen korrekt anzulegen.

Schritt für Schritt Anleitung: So bandagieren Sie Ihr Pferd richtig

Zunächst einmal kaufen Sie sich die passenden Utensilien, um ihr Pferd zu Bandage ihren. Bei den selbst haftenden Bandagen benötigen Sie Verbandswatte und das passende Material sowie Jod. Dadurch können die Sekret in der Wunde aufgenommen und abgeleitet werden, damit die Wundheilung beschleunigt wird. Außen zur Fixierung verkleben Sie dann die Bandagen. Suchen Sie sich einen festen. Am Innen Bein und wickeln Sie von der Mitte nach unten und dann wieder nach oben. Halten Sie die Bandagen beim Wickeln straff und sorgen Sie dafür, dass ich keine Knoten ergeben. 

Sie müssen die selbst haftenden Bandagen nicht unnötig oft und das Pferdebein wickeln. Andernfalls büßen sie damit ihren Atmungsaktivität ein. Diese Anleitung können Sie sich auch mit den normalen Bandagen halten. Hierbei bildet aber nicht das Verbandsmaterial die Unterlage, sondern Bandage Unterlagen. Das sind weiche Kissen, die sie gleichmäßig um die Pferdebeine legen. Mithilfe der Bandage fixieren Sie diese weichen Unterlagen am Pferdebein.

ZUSAMMENFASSUNG

Selbsthaftende Pferdebandagen gehören in jeder Apotheke. Sie sind immer dann zur Stelle, wenn Sie eine Verletzung versorgen wollen. Die Bandagen haften niemals an den Pferdehaaren sondern nur an sich selbst, das soll für einen größtmöglichen Komfort sorgen. Bandagen sie die Gelenke und die Beine niemals zu fest, um den Bluttransport nicht zu gefährden. Die positiven Eigenschaften dieser besonderen Bandagen überwiegen, denn sie sind hochelastisch, atmungsaktiv und links rein ist fest. Das macht sie nahezu unkaputtbar. Sie haben die Gelegenheit, jede Verletzung innerhalb kürzester Zeit fachgerecht zu verbinden.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Selbsthaftende Pferdebandagen positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Selbsthaftende Pferdebandagen

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Selbsthaftende Pferdebandagen sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Selbsthaftende Pferdebandagen können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages