Terrarienheizmatten Test und Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.

Terrarienheizmatten-Test und Kaufberatung

Reptilien, die in einem Terrarium leben, stammen in der Regel aus Regionen, in denen es sehr warm ist. Um diese Wärme auch bei der artgerechten Haltung im Terrarium zu erzeugen, können sie entsprechende Terrarienheizmatten verwenden.

Gute Terrarienheizmatten sollten Folgendes bieten:

  • Einfache Anwendung
  • Pflegeleicht
  • Individuell einstellbar

In diesem Ratgeber gehen wir auf alle Fragen ein, die sich Ihnen möglichweise im Zusammenhang mit dem Thema „Terrarienheizmatten“ stellen. Wir verraten Ihnen, welche Produkte es gibt und wie teuer eine hochwertige Heizmatte für das Terrarium sein kann. Dies kann Ihre Kaufentscheidung eventuell beeinflussen.

Zuletzt aktualisiert am: 26.06.2022

Unsere Sieger unter allen getesteten Terrarienheizmatten auf einen Blick

Produktbild
 
 
 
 
Modell Exo Terra Heat Mat TropicShop Heizmatte LERWAY Heizmatte Zimmergewächshaus Sankesong Heizmatte für Terrarium
Vorteile und Nachteile
  • Sichere, gleichmäßige Wärmeverteilung
  • Gute Wärmeleitfähigkeit
  • Einstellbare Temperaturkontrolle
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Terrarienheizmatten Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten über Terrarienheizmatten:

  • Viele Terrarienbewohner sind sogenannte wechselwarme Tiere für die es wichtig ist, verschiedene Klimazonen nutzen zu können
  • Die Terrarienheizmatte sorgt für eine wärmere Klimazone innerhalb des Terrariums
  • Je nach Tier sollten im Terrarium zwischen 25 bis 30° C herrschen
  • Welche Heizmatte Sie benötigen, hängt davon ab, welches Tier Sie halten möchten
  • Neben klassischen Heizmatten werden auch Infrarot-Heizmatten angeboten

Was sind Terrarienheizmatten und wie funktionieren diese?

Reptilien, die im Terrarium wohnen, sind wechselwarme Tiere. Das bedeutet, dass deren gesamter Organismus auf bestimmte Temperaturen und eine individuelle Luftfeuchtigkeit angewiesen ist. Nur optimale Werte halten die Tiere dauerhaft gesund und fit.

Um diesen Zustand aus optimalen Temperaturen im Terrarium zu erreichen und hierdurch ein artgerechtes Lebensumfeld zu schaffen, können sogenannte Terrarienheizmatten verwendet werden. Diese sorgen in einzelnen Bereichen des Geheges für die benötigte Wärme von 25 bis 30° C, während in anderen Arealen moderate Temperaturen herrschen können.

Welche Ansprüche das jeweilige Tier an die Temperatur hat, hängt von der Tierart ab. Daher ist es vor dem Kauf der Terrarienheizmatte wichtig, sich mit den Bedürfnissen der gewünschten Tiere auseinanderzusetzen.

Vorteile der Terrarienheizmatten

  • angenehme Wärme, bei der sich die Reptilien wohlfühlen
  • die Wärme kann in speziellen Bereichen des Terrariums erreicht werden, während andere Bereiche kühler sein können
  • einfache Anwendung

Diese Terrarienheizmatten gibt es:

Im Handel werden verschiedene Arten von Terrarienheizmatten angeboten. Um Ihnen einen Überblick über die angebotenen Varianten zu vermitteln, möchten wir Ihnen nachfolgend die gängigsten Produkte vorstellen:

Modell

Beschreibung

Terrarienheizmatten mit integrierten Heizelementen

Bei diesen Varianten sind Heizelemente in den Matten enthalten. Dies sorgt dafür, dass die gesamte Umgebung erwärmt wird.

Klassische Heizmatten sind vergleichsweise günstig, verbrauchen jedoch mehr Strom als die Infrarot-Varianten. 

Infrarot-Terrarienheizmatten

Im Vergleich dazu beheizen die Infrarot-Varianten nicht die gesamte Umgebung, sondern lediglich die Bereiche, die sie anstrahlen. Auf diese Weise können bestimmte Bereiche gezielter erwärmt werden.

Die Infrarot-Heizmatten zeichnen sich durch eine gute Energieeffizienz aus. Allerdings sind sie in der Anschaffung vergleichsweise teuer.

Terrarienheizmatten zur Anbringung im Terrarium

Diese Varianten können beispielsweise direkt unterhalb des Substrats verlegt werden. Sie benötigen daher eine geringere Leistung und sollten gleichzeitig eine hohe Sicherheit bieten. So dürfen sie nicht überhitzen und die Tiere sollten das Material nicht beschädigen können.

Terrarienheizmatten zur Anbringung außerhalb des Terrariums

Heizmatten, die außerhalb des Terrariums angebracht werden, müssen eine entsprechend höhere Leistung erbringen, um den gewünschten Bereich im Inneren adäquat zu beheizen.

Das sollten Sie beachten, wenn Sie eine Terrarienheizmatte kaufen möchten:

Es ist wichtig, dass Sie eine hochwertige Terrarienheizmatte finden, die die Bedürfnisse der Bewohner erfüllt. Kaufen Sie daher nicht das erstbeste Produkt, sondern vergleichen Sie verschiedene Modelle miteinander. Folgende Faktoren können Ihnen bei der Auswahl behilflich sein:

  • Welche Art von Heizmatte benötigt mein Terrarienbewohner?

Reptilien, die auf dem Boden leben, benötigen Heizmatten, die direkt auf oder unter dem Boden angebracht werden können. Baumbewohner wiederum benötigen Heizelemente, die an der Rückwand des Terrariums befestigt werden.

Nicht alle Heizmatten sind für die Verwendung am Boden oder an der Rückwand geeignet. Informieren Sie sich daher vor dem Kauf darüber, welches Produkt den jeweiligen Zweck erfüllt.

Des Weiteren können Sie wählen, ob Sie eine klassische Heizmatte oder aber eine Infrarot-Heizmatte verwenden möchten. Die jeweiligen Eigenschaften haben wir Ihnen weiter oben bereits aufgelistet.

  • Wie steht es um die Sicherheit der Terrarienheizmatte?

Hinsichtlich der Sicherheit ist auf verschiedene Dinge zu achten. Zum einen darf die Matte nicht zu stark heizen, da sich die Tiere hierdurch möglicherweise schwerwiegende Verbrennungen zuziehen könnten. Ein Sicherheitsschalter, der bei Bedarf automatisch abschaltet, ist daher sinnvoll.

Zum anderen müssen die Heizmatten robust genug sein, damit sie nicht von den Krallen der Tiere beschädigt werden können. Dies gilt insbesondere für die Varianten, die direkt im Terrarium angebracht werden.

  • Wie groß ist die Heizmatte?

Die Größe der Heizmatte ist ebenfalls entscheidend. Bedenken Sie, dass es im Terrarium verschiedene Temperaturzonen geben sollte. Deshalb ist es wichtig, dass die Terrarienheizmatte nicht zu groß gewählt wird. Sie sollte jedoch groß genug sein, um die notwendige Wärme zu spenden.

  • Welche Heizleistung erbringt die Terrarienheizmatte?

Entsprechend der Größe sollte natürlich auch die Leistung (in Watt) groß genug ausfallen. Je größer die Heizmatte ist, desto mehr Leistung muss sie erbringen, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

  • Ist das Produkt mit einem Thermostat ausgestattet?

Heizmatten mit Thermostat sollten bevorzugt verwendet werden. Auf diese Weise können Sie je nach Bedarf des Tieres die Temperatur individuell regeln. Das sorgt für mehr Flexibilität.

Anwendungstipps für Terrarienheizmatten

Verwenden Sie die Terrarienheizmatten lediglich nach dem vom Hersteller vorgegebenen Zweck und halten Sie sich an dessen Anweisungen, was den Einbau und den Gebrauch betrifft.

Alternativen zu Terrarienheizmatten:

Eine wirkliche Alternative zu Terrarienheizmatten gibt es nicht. Sie haben zwar die Möglichkeit, Strahler oder eine entsprechende Heizung zu verwenden. Jedoch sollten Sie die Bedürfnisse der Tiere beachten.

 Was kosten Terrarienheizmatten?

Günstige Terrarienheizmatten erhalten Sie bereits ab ca. 15 Euro. Teure Produkte können zwischen 30 bis 50 Euro kosten.

Bekannte Hersteller für Terrarienheizmatten sind beispielsweise Trixie, Lucky Reptile und Terra Exotica.

Darauf sollten Sie beim Kauf besonders achten:

  • Welche Art von Heizmatte benötigen Sie?
  • Soll es sich um eine klassische Heizmatte oder um eine Infrarot Terrarienheizmatte handeln?
  • Handelt es sich um ein Produkt, welches hohen Sicherheitsstandards entspricht?
  • Ist das Produkt robust genug, auch bei Tieren, die Krallen haben?
  • Weist das Heizmatte die passende Größe und Leistung auf?
  • Wie hat das Produkt im Test abgeschnitten?
  • Sind die Bewertungen anderer Kunden weitestgehend positiv und nachvollziehbar?
  • Wie steht es um das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Zusammengefasst

Damit sich Ihre Reptilien in ihrem neuen Zuhause wohlfühlen, können Terrarienheizmatten eine echte Bereicherung sein. Diese werden jedoch in großer Auswahl im Handel angeboten. Da sämtliche Heizmatten ihre individuellen Vorteile und Nachteile haben, empfehlen wir, vor dem Kauf einen Vergleich durchzuführen.

Um Ihnen die Kaufentscheidung für eine Terrarienheizmatte zu erleichtern, haben wir diesen Terrarienheizmatten Ratgeber für Sie erstellt. Außerdem haben wir einen Terrarienheizmatten Test durchgeführt. Auf diese Weise konnten wir das beste Produkt finden. Schauen Sie sich gleich heute unseren Terrarienheizmatten Testbericht 2021 in unseren Testberichten an. Für das jeweils beste Produkt seiner Kategorie haben wir einen separaten Testbericht erstellt. Sie werden hiermit ganz sicher eine passende Heizmatte für das Terrarium finden.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Terrarienheizmatten positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Terrarienheizmatten

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Terrarienheizmatten sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Terrarienheizmatten können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages