WLAN-Repeater Test und Kaufberatung

WLAN-Repeater

WLAN-Repeater-Test und Kaufberatung bei Experten-Beraten

In großen Häusern oder Wohnungen reicht die Verbindung zum WLAN oftmals nicht aus. Entweder lässt sie an Stellen, die sich weit weg vom Router befinden, nach oder ist nicht vorhanden. Hier lohnt sich für Sie der Kauf eines sogenannten WLAN-Repeaters.

In Fachkreisen heißen die Geräte zur Erhöhung der Reichweite WLAN-Verstärker. Die im WLAN-Repeater-Test aufgeführten Geräte sind Bestandteile der Sortimente mehrerer Anbieter. In unserer WLAN-Repeater-Kaufberatung erfahren Sie, welche Typen Sie im Handel erhalten.

In unserem Vergleich testen wir die neuesten und gängigsten Modelle und stellen Ihnen unseren Testsieger sowie den Preis-Leistungs-Sieger vor. Darüber hinaus finden Sie in unserem WLAN-Repeater-Test den Verkaufsschlager, den Kundenliebling sowie unseren Geheimtipp der Redaktion. In unserer WLAN-Repeater-Kaufberatung finden Sie die wichtigsten Kriterien für die Anschaffung des für Sie idealen Gerätes.

In unserem WLAN-Repeater-Ratgeber erfahren Sie Wissenswertes rund um die Nutzung der Modelle und wie Sie Ihr drahtloses lokales Computernetzwerk am besten verstärken.

zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten WLAN-Repeatern auf einen Blick

Vergleichssieger: AVM Fritz 1750E WLAN Repeater

DAS TESTERGEBNIS

Geschwindigkeit
Verarbeitung
Installation
Bedienung

DIE BESTEN ANGEBOTE

Unser Geheimtipp: Netgear EX6200 WLAN Repeater

DAS TESTERGEBNIS

Geschwindigkeit
Verarbeitung
Installation
Bedienung

DIE BESTEN ANGEBOTE

Alle Landingpage: AVM FRITZ 310 WLAN Repeater

DAS TESTERGEBNIS

Geschwindigkeit
Verarbeitung
Installation
Bedienung

DIE BESTEN ANGEBOTE

Alle Landingpage: TP Link TL WA850RE WLAN Repeater

DAS TESTERGEBNIS

Geschwindigkeit
Verarbeitung
Installation
Bedienung

DIE BESTEN ANGEBOTE

Alle Landingpage: Asus RP AC68U WLAN Repeater

DAS TESTERGEBNIS

Geschwindigkeit
Verarbeitung
Installation
Bedienung

DIE BESTEN ANGEBOTE

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

WLAN-Repeater Kaufberatung

 

Wozu benötigen Sie einen WLAN-Repeater?

Die meisten Router senden ihr Funksignal über bis zu 100 Meter Entfernung. Innerhalb dieser Reichweite verbinden Sie Ihre Geräte mit dem Netzwerk, ohne die Übertragungsqualität oder die Geschwindigkeit zu verringern. Hindernisse wie Metalle, Türen, Sträucher, Bäume und Wände schwächen das Signal. Dadurch erreichen Sie nicht die gewünschte Reichweite des Wireless LAN.

An dieser Stelle kommen WLAN-Repeater ins Spiel. Sie verbessern die Stärke und Qualität des WLANs. Sie stecken sie einfach in eine Steckdose und beginnen ihre Arbeit. Die Geräte empfangen das Routersignal und senden es weiter, um die Reichweite zu erhöhen. Sie eignen sich ebenso, um Störquellen zu umgehen und die Signalqualität zu verbessern.

Dadurch greifen Sie auf eine größere Menge an Daten zu, die beispielsweise bei Spielen im Internet oder beim Laden eines Films entstehen. Zusätzlich nutzen Sie die Geräte in unserem WLAN-Repeater-Ratgeber, um einen eigenständigen Access-Point zu erstellen. Mit diesem ermöglichen Sie mehreren Usern den Zugang zum Netzwerk.

Die Funktionsweise der Geräte

Das englische Wort Repeater bedeutet übersetzt Wiederholer. Der Fachmann nutzt für den Begriff WLAN Repeater synonym die Bezeichnungen Verstärker oder Regenerator. Mit seiner Hilfe erhöhen Sie die Reichweite des WLAN. Er fungiert als elektrischer Signalverstärker, um den Signalbereich zu vergrößern. In der Regel stellen Sie die Geräte im WLAN-Repeater-Test weiter entfernt vom eigentlichen Sender auf.

Das führt zu einer Verstärkung des Routersignals. Kaufen Sie ein gutes Modell, erreichen Sie damit ebenso in großen Entfernungen eine gute Verbindung zum Internet. Tipps zur Anschaffung erhalten Sie in unserer WLAN-Repeater-Kaufberatung.

Der Verstärker nimmt das Signal des Routers auf, bereitet es auf und sendet es weiter. Dadurch überbrücken Sie mit den Geräten im WLAN-Repeater-Test größere Reichweiten. Erreicht ein Signal den Repeater, interpretiert das Gerät dieses, codiert es neu und synchronisiert die Daten. Durch die zusätzliche Codierung erhöht sich die Sicherheit. Anschließend leitet der Verstärker das Signal weiter.

Dies geschieht über kleine im Gerät verbaute Antennen. Durch die Aufbereitung verschwinden die Verzerrung und das Rauschen der Pulsform des Eingangssignals. Günstige Modelle in der WLAN-Repeater-Kaufberatung beeinflussen die Informationen nicht, sie bereiten das Signal lediglich auf und leiten es weiter. Hochwertige Geräte fügen eine zusätzliche Kennung hinzu. Mit dieser lässt sich der Signalweg zurückverfolgen.

Signalverstärker halbiert die Datenübertragung

Trotz des großen Vorteils der Signalverstärkung bringen die Geräte einen großen Nachteil mit sich. Durch deren Nutzung halbiert sich die Übertragungsrate der Daten in dem jeweiligen Netz. Das Problem entsteht dadurch, dass sich die Modelle im WLAN-Repeater-Test gleichzeitig mit den einzelnen Clients und mit dem Access Points des WLAN verbinden. Um diese besser zu nutzen, verwenden Sie einen Hotspot, der das Signal zusätzlich verstärkt.

Um das Auftreten des Problems zu vermeiden, nutzen Sie eine Verbindung mit zwei differierenden Frequenzen. Das bedeutet, dass sich die des Routers von der des Nutzers unterscheidet. Dualband Repeater verwenden zwar zwei Frequenzen, jedoch ermöglichen Sie nicht deren gleichzeitige Nutzung.

Diese Geräte besitzen ein Band mit 2,4 GHz und ein 5-GHz-Band mit dem Sie jeweils nur mit dem Repeater oder dem Client kommunizieren. Praktischer sind die neuen Modelle mit einer sogenannten Crossband-Funktion. Mit diesen erfolgt die Kommunikation über beide Bänder gleichzeitig. In der Regel registrieren Nutzer die geringere Geschwindigkeit selten. 

Weitere Funktionen der WLAN Repeater

Neben der Signalverstärkung verbessern die Geräte die Netzwerkstabilität. Ebenso ermöglichen sie eine höhere Geschwindigkeit und Übertragungsqualität, wenn sich mehrere Wände zwischen Router und Clients befinden. Durch den zusätzlichen Kauf eines WLAN Switches erreichen Sie die maximale Konnektivität mit und ohne Kabel.

Kombinieren Sie die beiden Geräte, nutzen Sie das drahtlose LAN optimal. Die Repeaterfunktion verwendet ebenso diverse Access Points für Wi-Fi. Damit versorgen Anwender große Gebäude, Grundstücke und Gelände mit Wireless LAN.

Übersicht zu den Vorteilen und Nachteilen der Geräte

Zusammenfassend dienen die Modelle im WLAN-Repeater-Ratgeber zur Verstärkung des Wireless-LAN-Signals in großen Wohnungen, Häusern oder Büros.

Durch deren Nutzung stabilisieren Sie Ihr Netzwerk und verbessern die Geschwindigkeit der Datenübertragung. Nutzen Sie kein Gerät mit Crossband-Funktion, verringert sich diese durch das Verstärkerprinzip.

Wann benötigen Sie einen WLAN-Repeater?

Der durchschnittliche Router erreicht im Freien 200 Meter Signalweite. Im Gebäude verringert sich diese durch verschiedene Wände, das Fußbodenmaterial, Pflanzen und Möbel sowie durch Stahlbetonwände und verbaute Eisenprofile.

Durchschnittlich lohnt der Kauf eines Verstärkers, wenn Sie WLAN in großen Wohnungen und Häusern verwenden, bei denen zwei Wände und mindestens eine Decke zwischen den Endgeräten und dem Router liegen. Für Einzimmerwohnungen lohnt sich der Kauf nicht, da es hier keinen erheblichen Nutzen bringt. 

Kriterien in der WLAN-Repeater-Kaufberatung

Beim Kauf eines neuen Verstärkers entscheiden verschiedene Kriterien. Zunächst schauen Sie sich Ihren Router genauer an.

  • Welchen Frequenzbereich nutzt er und welchen der Empfänger?
  • Interessieren Sie sich für die Nutzung des Gerätes als Access Point oder einzig für die Signalverstärkung?
  • Benötigen Sie ein Modell mit Audioschnittstelle oder USB-Anschluss?

Nach der Klärung dieser Fragen entscheiden Sie sich zwischen einem Dualbandrepeater, einem Crossbandrepeater oder einem herkömmlichen Modell. Bei großen Arealen empfiehlt sich der Einsatz mehrerer Verstärker.

Vereinfachte Einrichtung mit WPS

Um den Repeater zu nutzen, verfügen die verschiedenen Modelle über diverse Einrichtungsfunktionen. Dabei unterscheiden sich die Geräte in ihrer Handhabung. Viele Hersteller im WLAN-Repeater-Ratgeber setzen auf die Einstellung über den Browser.

Einfacher geht es mit der WPS-Funktion. Mit diesem Wi-Fi Protected Setup bauen Sie das Drahtlosnetzwerk unkompliziert auf. Um die Funktion zu nutzen, stehen Ihnen vier verschiedene Optionen offen. Repeater mit PIN-Eingabe besitzen einen speziellen Code am Gerät.

Diesen verwenden Sie zur Einbindung ins Netzwerk. Ebenso erhalten Sie Modelle mit Push-Button-Configuration mit der Sie das Gerät per Knopfdruck konfigurieren. In zwei Minuten stimmen sich alle Produkte aufeinander ab. Im Anschluss greifen Sie auf das WLAN zu.

Der überwiegende Teil der Modelle im Vergleich besitzt diese Funktion. Alternativ erhalten Sie die Daten zur Netzeinstellung als USB-Stick. Am simpelsten agieren Repeater mit der "Near Field Communication"-Funktion. Über diesen Funkübertragungsstandard synchronisieren die einzelnen Komponenten. 

Methoden zur Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten und Ihres Netzwerkes zu gewährleisten, setzen Hersteller auf verschiedene Verschlüsselungsmethoden. Zu den Gängigen gehören WPA, WPA2 und WEP. Zusätzlich verfügen einige Verstärker über die Möglichkeit, eine Hi-Fi-Anlage über einen speziellen Anschluss einzubinden. Streamen Sie als Musikliebhaber im Netz Musik, bietet sich diese Option an.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Beim Kauf ist es sinnvoll, auf die Bediensprache zu achten. Liegt diese nur als englisches Menü vor, schwindet der Bedienkomfort. Zusätzlich lohnen sich Modelle mit LEDs. Diese zeigen die Netzwerkverbindung, den Betriebszustand und die Signalqualität an.

Mit diesen erkennen Sie sofort die Verbindungsqualität und den aktuellen Betriebszustand. Befindet sich das Modell im WPS-Modus, blinkt ebenfalls ein Lämpchen. Generell lohnt sich der Kauf eines Modells im WLAN-Repeater-Ratgeber, mit der WPS-Funktion zur simplen Einrichtung eines Netzwerkes. Per Knopfdruck verbinden sich alle Komponenten von allein.

Weiterhin interessant sind LAN-Zugänge am Repeater. Viele Endgeräte koppeln Sie ausschließlich mit Netzwerkkabeln. Um ein Gerät in der Nähe des Verstärkers einzubinden, achten Sie auf das Vorliegen einer entsprechenden LAN-Buchse. Dadurch binden Sie Drucker, LAN-Fernseher, Konsolen und Computer direkt ein. Ebenfalls entscheidend beim Kauf ist der Verschlüsselungsstandard. Zu den sichersten Geräten zählen Repeater mit WPA2-Modus.

Beim Kauf kommt es zusätzlich auf die Geschwindigkeit der Datenübertragung an. Empfehlenswert sind 300 bis 500 Megabits pro Sekunde. Sie eignen sich für schnelle Breitbandverbindungen. Generell halbieren viele Verstärker im WLAN-Repeater-Ratgeber die Nutzungsgeschwindigkeit. Crossband-Repeater verhindern dies. In den meisten Fällen fällt die Drosselung der Geschwindigkeit beim Up- und Download jedoch nicht ins Gewicht.

Beim Kopieren von Daten innerhalb des Netzwerkes bemerken Sie die Verlangsamung deutlicher. Alternativ zum Crossbandverstärker nutzen Sie Repeater mit Dual-Modus. Diese arbeiten mit zwei unterschiedlichen Frequenzen, wodurch sich die Übertragungsrate verbessert.

Bei zu vielen Hindernissen im Raum bietet sich ein Powerline-Repeater an. Oftmals gelangt das Signal herkömmlicher Geräte nicht bis zum Verstärker. Hier setzt das Powermodell an. Es verteilt das Signal des Netzwerks über die Stromleitung.

In der Regel sind diese Signalverstärker sehr kostspielig. Für den Außenbereich erhalten Sie spezielle Outdoor-WLAN-Repeater. Die Reichweite ist draußen höher als drinnen, da hier Hindernisse fehlen. Die gängigsten Geräte sind wasserdicht, besitzen einen Schutz vor Blitzeinschlag und elektrostatischer Entladung.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um WLAN-Repeater positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: WLAN-Repeater

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um WLAN-Repeater sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema WLAN-Repeater können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos