Schubkarren mit Antrieb Test und Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.

Schubkarren mit Antrieb

Schwere Lasten können Sie zum Teil problemlos mit einer Schubkarre transportieren. Doch ist die Ladung in der Schubkarre zu schwer, können Sie diese zumeist nur mit Mühe anheben und kaum sicher schieben. Hier empfehlen sich Schubkarren mit Antrieb. Sie verwenden einen elektronischen Antrieb und zusätzliche Stützen, die Ihnen die Arbeit erleichtern. Das macht sich gerade bei schweren Lasten bezahlt sowie auf weiten Wegen. Wer im Hinblick auf die Bauarbeiten zu Hause immer wieder vor gewichtigen Problemen steht, sollte sich die Schubkarren mit Antrieb einmal genauer ansehen. Worauf kommt es beim Kauf an? Wie funktionieren die Schubkarren? Aus welchem Material sollten Sie bestehen? Was muss ich beim Einsatz und in der Arbeit mit den Karren beachten?

Zuletzt aktualisiert am: 10.10.2021

Unsere Sieger unter allen getesteten Schubkarren mit Antrieb auf einen Blick

Produktbild
 
 
 
 
 
Modell Worx WG050 PowerPac ED120 Akkuschubkarre PowerPac Akku Schubkarre Greenworks Akku Schubkarre TECTOOL Elektrische Akku-Schubkarre
Vorteile und Nachteile
  • Die Gartenkarre ist im Handumdrehen umwandelbar und ist damit ein praktischer und vielseitiger Helfer für Haus und Garten
  • Je nach Anwendung 136kg maximales Ladegewicht
  • Kein lästiges Aufpumpen der Reifen
  • Mit Rückwärtsgang
  • Mit Rückwärtsgang
  • Einfache Bedienung
  • Variable Geschwindigkeitsteuerung
  • Leichte Bedienung
  • Sicheres Arbeit
  • 8h Akkulaufzeit
  • Kraftvoller Antrieb
  • Zuladung der Akku-Schubkarre bis 75 Liter
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Schubkarren mit Antrieb Kaufberatung

Was ist ein Schubkarren mit Antrieb?

Es handelt sich hierbei um einen normalen Schubkarren, der über einen zusätzlichen Antrieb zum Beispiel über ein Elektromodul oder über einen Motor verfügt. Dadurch soll es möglich sein, selbst zu schwere Lasten problemlos zu transportieren, ohne sich dabei zu verletzen oder zu verheben. Mit anderen Worten können Sie die Schubkarre mit Motor ohne große Anstrengung fortbewegen, was die gesamte Arbeit effizienter macht. Gleichzeitig schonen Sie ihre Gelenke und die Muskulatur, denn der eingebauten Motor unterstützt Sie bei der Arbeit.

Worauf muss ich bei der Auswahl der Schubkarre mit Antrieb achten?

Schlussendlich sollten Sie beim Kauf und der Auswahl der Schubkarre mit Motorantrieb auf die Beschaffenheit der Reifen achten. Für die Gärten sind besonders die Vollgummireifen geeignet. Sie fahren damit ohne große Probleme über Dornen und Steine, ohne dass die Reifen einen Schaden nehmen können. Unebenheiten werden hingegen besser von den Luftreifen abgedämpft. Sie können leichter über den unbefestigten Untergrund geschoben werden. Wollen Sie leichte bis mittelschwere Güter transportieren, sollten Sie Reifen mit einem Durchmesser von 38 cm auswählen. Je größer und schwerer dann das Transportgut wird, desto mehr sollten die Reifen anwachsen.

Ebenso positiv wirken sich Kugellager und Metallfelgen auf die Stabilität der Schubkarren aus. Diese lassen sich einfacher reinigen und pflegen. Natürlich ist das Gewicht von Schubkarren mit Motoren immer größer. Das ist aber weniger wichtig, wenn es um die Bewegung geht. Schließlich hilft der Motor dabei und nimmt jede Menge Kraft ab.

Wie viel passt in eine Schubkarre mit Antrieb?

Wie jede normale Schubkarre hat auch dieses Modell eine Mulde, die oftmals auf ein Fassungsvermögen von 115 l daher kommt. Der Platz reicht von 100-180 l. Hier gibt es keinerlei Unterschiede zu den handbetriebenen normalen Schubkarren. Oftmals setzen die elektronischen Schubkarren das Fassungsvermögen noch einmal herauf. Schließlich steigt die Tragfähigkeit auf durchschnittlich 120 kg. Es gibt aber auch spezielle Elektroschubkarren, die mit einer Leistung von 300 kg einhergehen.

Wie teuer ist eine Elektroschubkarre mit Antrieb?

Jedoch müssen Sie dann mit einem entsprechend hohen Anschaffungspreis rechnen. Es versteht sich von selbst, dass die Elektroschubkarren nicht zu einem gleichwertigen Preis wie die normalen Schubkarren zu haben sind. Ohnehin gehört die Schubkarre zu einer einmaligen Investition, denn die hochwertigen Modelle halten über Jahre und wurden zum Teil schon an andere Generationen weitergegeben. Deshalb bekommen Sie die stabilen Modelle für den Stall oder für den größeren Belastungen zum Teil mit vier Reifen erst ab einem Preis von 200 bis 300 €. Es versteht sich von selbst, dass sich parallel dazu auch die Preise nach oben entwickeln, wenn Motoren und elektrische Antriebe hinzukommen.

Wie sind die Schubkarre mit Motor ausgestattet?

Tatsächlich sind einige Spezialisten sogar für leichte Anstiege von 35 % und schlammige rutschige Wege geeignet. Das ist perfekt, um zum Beispiel schwere Güter zum Haus zu transportieren oder Holz von den beiden bis nach Hause zu fahren. Als geeignetes Ausstattungsmerkmal der Schubkarren mit Motorantrieb gelten Feststell- und Scheibenbremsen. Gerade wenn Sie einen Hang hinauf oder herunterfahren, sollten Sie niemals ohne eine Schubkarre mit dieser Bremse unterwegs sein. Die zum Teil sehr hohen Gewichte könnten Sie nicht selbst halten. Die Schubkarren mit einem Motor legen maximale Geschwindigkeiten von 3,5 km/h zurück, was für den Transport zu Fuß vollständig ausreicht. Grundsätzlich profitieren Sie von einem müheloseren Arbeiten, wenn Sie sich für diese speziellen Gefährte entscheiden.

Es gibt bei den Schubkarren mit Motoren zwei verschiedene Antriebe und Motorisierungen. Die einen funktionieren mit einem Akku elektrisch und andere mit einem Verbrennungsmotor benzinbetrieben. Der Grad der Bereifung orientiert sich an dem Antrieb. Es gibt die elektrisch angetriebenen herkömmlichen Räder, die in der Bauform den normalen Stützrädern ähneln. Sie nehmen die Luft während der Fahrt ab und lassen sich ganz einfach steuern. Es macht einen Unterschied, ob vier Räder oder zwei Räder angetrieben werden müssen. So sollten die Hersteller einen ausreichend großen Motor mit der Schubkarre kombinieren.

Was sind die vor und Nachteile der Schubkarren mit Motorantrieb?

Die Stärken und Vorteile liegen auf der Hand, wenn die Schubkarre einen Motorantrieb hat, übernimmt sie einen Großteil der Anstrengung, was zu einer enormen Arbeitserleichterung führen kann. Gerade an Hängen und Steigungen sowie auf unwegsamen Gelände kommen Sie so deutlich weiter als mit dem normalen Schubkarren. Der Vorteil der Akku-Schubkarren liegt in der Unabhängigkeit von einem Kraftstoff.

Zu erheblichen Folgekosten kann es in Verbindung mit Reparaturen kommen. So gibt es spezifische Ersatzteile für die Schubkarren, die unter Belastung regelmäßig gewartet und repariert werden müssen. Der technische Aufwand während der Reparatur steigt. Demgegenüber steht aber die hohe Tragfähigkeit und der ebenso hohe Nutzen dieser Werkzeuge.

Wo kommt die Schubkarre mit Motorantrieb zum Einsatz? Grundsätzlich findet sie dort Verwendung, wo bestimmte Materialien von einem zum anderen Ort gebracht werden müssen. Prinzipiell ähnelt die spezielle Schubkarre mit Antrieb dem normalen Modell, mit dem einzigen Unterschied, dass sie über einen Motor für eine zusätzliche Unterstützung sorgen. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, innerhalb kürzester Zeit die Lasten zu transportieren oder auch über längere Strecken den Lastentransport zu gewährleisten ohne sich dabei selbst zu übernehmen.

Kann ich meine Schubkarre umrüsten?

Nicht immer ist es möglich, eine eigene Schubkarre umzurüsten und einfach mit einem Motor zu integrieren. Das wird insbesondere dann schwierig, wenn der Motor eigentlich für ein Gefährt mit vier Rädern konzipiert ist und sie diesen mit einer Schubkarre mit zwei Rädern kombinieren. Fragen Sie sicherheitshalber den Hersteller und holen Sie sich hier das Go. Wer auf Nummer sicher gehen will, schaut sich nach einer soliden und kompakten Schubkarre mit Motorantrieb um und belässt die antriebslose Schubkarre als Alternative für Zuhause.

Zusammenfassung

Die Schubkarre mit Motorantrieb nimmt Ihnen eine erhebliche Kraftanstrengung ab, schwere Lasten vor sich her zu schieben. Gerade wenn Sie schwere Baulasten oder Holz über weite Strecken schieben müssen, macht sich ein elektronischer oder ein benzinbetriebene Antrieb bezahlt. Ebenso vorteilhaft sind diese spezialisierten Schubkarren an Hängen mit einem deutlichen Höhenunterschied oder auf unwegsamem Gelände. Bei der Auswahl der Schubkarren sollten Sie auf die Ausstattung der Reifen, eine ausreichende Tragfähigkeit und Robustheit, ergonomische Griffe, leistungsstarke Bremsen, die Anzahl der Räder und auf die Ausstattung der Schubkarre achten. Wenn diese Komponenten aufeinander abgestimmt sind, können Sie mit einer enormen Arbeitserleichterung rechnen, die alle anstehenden schweren Arbeiten viel einfacher und effizienter macht.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Schubkarren mit Antrieb positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Schubkarren mit Antrieb

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Schubkarren mit Antrieb sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Schubkarren mit Antrieb können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen