Wasserstrahl-Tierschreck-Test & -Vergleich » kompetente Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Wasserstrahl Tierschreck - Ratgeber, Test und Vergleich

Was Sie über Tiervertreiber für Ihren Garten wissen sollten
– Wasserstrahl-Tierschrecke im Test

Wenn eine Vogelscheuche, Raubvogel- oder Wildtierattrappe zur Abwehr von unerwünschten, tierischen Besuchern auf Ihrem Grundstück nicht mehr genügt, sollten Methoden zur Vertreibung gewählt werden, die wirksam aber dennoch schonend und für alle Beteiligten ungefährlich sind. In diesem Ratgeber finden Sie alles, was Sie zum Thema Wasserstrahl-Tierschrecke wissen sollten, unter welchen Modellen Sie wählen können und was bei der Anschaffung von Wasserstrahl-Tiervertreibern besonders zu beachten ist. 

Ein guter Wasserstrahl-Tiervertreiber hat die folgenden Merkmale:

  • Bewegungsmelder
  • Solarbetrieb
  • Unschädlich
  • Umweltverträglich

Mit den Informationen dieses Wasserstrahl-Tierschreck-Ratgebers und den Wasserstrahl-Tierschreck-Testberichten ausgestattet, können Sie sich sicher leicht für das richtige Modell entscheiden.

Zuletzt aktualisiert am: 08.08.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten & verglichenen Wasserstrahl-Tierschrecke – Bestenliste 2018

Produktbild
Testsieger
 
oneConcept Wasserstrahl-Tierschreck
 
Defenders Sprühstrahl Wasserstrahl-Tierschreck
 
Exbuster Wasserstrahl-Tierschreck
 
Gardigo 60083 Wasserstrahl-Tierschreck
Modell Royal Gardineer Wasserstrahl-Tierschreck von Pearl oneConcept Wasserstrahl-Tierschreck Defenders STV415 Sprühstrahl Wasserstrahl-Tierschreck Exbuster Wasserstrahl-Tierschreck Gardigo 60083 Wasserstrahl-Tierschreck
Abschreckungswirkung
Auffälligkeit
Verarbeitung
Betriebsart Akkus Batterien Batterien Batterien Batterie
Anschlussart an übliche Gartenschlauchsysteme an übliche Gartenschlauchsysteme an übliche Gartenschlauchsysteme an übliche Gartenschlauchsysteme an übliche Gartenschlauchsysteme
Befestigungsart Erdspieß Erdspieß Erdspieß Erdspieß Erdspieß
Reichweite 10 Meter 10 Meter 10 Meter 10 Meter 10 Meter
Maße 10 x 65 cm 7 x 64 x 23 cm 32,7 x 10,5 x 10 cm 20,5 x 64,5 cm - cm
Material Kunststoff und Metall Kunststoff Kunststoff Kunststoff Kunststoff
Farbe Grün Schwarz Grün Schwarz/Gelb Grün
Schutzklasse IP66 - - IPX6 -
Erfassungswinkel 120 ° - ° 120 ° 120 ° 120 °
Sprühdauer 5 Sekunden - Sekunden - Sekunden 5 Sekunden - Sekunden
Stromversorgung Solar 1x 9V Batterie - 4x AA Batterien 2x AA Batterien
Lieferumfang Solarpanel mit Anschlusskabel, Erdspieß mit Schlauch-Anschluss, Verlängerungs-Rohr, deutsche Anleitung Sprinkler, Sensorgehäuse, Steigrohr, Erdnagel, Durchflusskappe, Schnellkupplung, deutsche und englische Bedienungsanleitung Defenders Sprühstrahl-Fuchsabwehr Sprinkler, Sensor, Wasserrohr, Erdspieß, Dichtungsring, 4x Schrauben, deutsche Anleitung Gardigo Wasser-Tierabwehr, 2x Batterien
Einstellbarer Sprühkopf
Batterien/Akkus inklusive
keine Angabe
Besonderheit praktischer Schnellkupplungs-Anschluss für den Wasserschlauch mit Rassel zur Geräuschabschreckung 2 Jahre UK-Garantie kann mit einem weiteren Gerät erweitert werden Vertrieb und Support sind in Deutschland
Vorteile und Nachteile
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Robuste Verarbeitung
  • Keine Stromkosten durch Solarbetrieb
  • PIR-Bewegungsmelder
  • Wässert gleichzeitig Blumen
  • Verschreckt alles, was sich bewegt
  • Schadet den Tieren nicht
  • Die Akkus sind nicht im Lieferumfang
  • integrierte Rassel zur Geräuschabschreckung
  • Empfindlichkeit des Bewegungsmelders kann individuell eungestellt werden
  • justierbare Stärke des Wasserstrahls
  • Verbindung mehrerer Geräte möglich
  • Batterien sind nicht im Lieferumfang enthalten
  • Wasserzufuhr ständig gewährleistet sein
  • einfacher Aufbau
  • arbeitet Tag und Nacht
  • geschützte Fläche von über 100 m²
  • 2 Jahre UK-Garantie
  • keine Nachteile gefunden
  • ideal eine Fläche von bis zu 90 Quadratmetern
  • wetterfestes Gehäuse: IPX6
  • kann um ein weiteres Gerät erweitert werden
  • Reichweite und Sprühstärke sind einstellbar
  • Spieß wirkt nicht langlebig (kann ausgetauscht werden)
  • Batterieabdeckung benötigt einen sehr kleinen Kreuzschlitzschraubendreher
  • Spieß sollte gestützt werden
  • einfacher Aufbau
  • Reichweite und Streubreite sind individuell einstellbar
  • mobil ein- und umsetzbar
  • völlig gewalt- und gefahrenfrei
  • Hin und Wieder kann es zu Fehlauslösungen kommen
  • Erdspieß muss gut im Boden verankert werden, weil der Boden aufweichen könnte
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Wasserstrahl-Tierschreck Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten zum Wasserstrahl-Tierschreck

Zur Vertreibung von Tieren von Hof und Garten gibt es eine Vielzahl von Methoden und Produkten.

Für die Tierabwehr als Selbstverteidigung werden Pfefferspray oder Schreckschusspistolen empfohlen.

Tierabwehr mittels Wasserstrahl ist eine schonende Methode für den Outdoor-Bereich.

Diese Tiervertreiber bezeichnet man auch als Reiherschreck, Katzenschreck oder Hundeschreck.

Viele Wasserstrahl-Tierschreck-Modelle werden mit Solarzellen angetrieben.

Welche Arten von Tiervertreibern gibt es?

Viele Gartenbesitzer ärgern sich über ungebetene Gäste, die den Rasen durch Erdhügel zerstören, überall Kot hinterlassen sich an diversen Gemüsepflanzen und Bäumen gütlich tun. Im Extremfall können sogar die eigenen Haustiere gestört oder bedroht sein. In diesen Fällen lohnt sich die Anschaffung eines Tiervertreibers oder Tierschrecks.

Je nach Tierarten werden unterschiedliche Abwehrmittel angeboten. Kleine Vögel lassen sich für gewöhnlich bereits mit solarbetriebenen und durch Sensoren ausgelösten Blitzlichtern vertreiben. Bei Nagetieren und einigen Insekten genügen auch Geräte zur unter- beziehungsweise oberirdischen Beschallung. In beiden Fällen wird mit Schallwellen und Ultraschall gearbeitet, welcher für das menschliche Ohr nicht wahrnehmbar ist. Geräte zur Abwehr von Nagern und Maulwürfen, die in den Boden gesteckt werden, arbeiten mit 400-Hz-Schallwellen. Oberirdische Hochfrequenz-Geräte zur Vertreibung von Hunden und Katzen weisen eine Frequenz des Tones zwischen 18 und 24 KHz auf. 

Die Bepflanzung des Gartens mit der Coleus Canina, der sogenannten Verpiss-Dich-Pflanze, ist ebenfalls eine schonende Tierabwehr-Methode. Diese Pflanze kann durch ihren strengen Geruch allerdings auch störend für Menschen sein. Die Pflanze enthält ätherische Öle wie etwa Menthol und soll durch diesen Eigenduft angeblich Hunde, Katzen, Kaninchen und andere Säugetiere wirksam vertreiben. Eine Garantie der gewünschten Wirkung besteht jedoch nicht.

Die schonendste und wirksamste Methode bei größeren Tieren sind jedoch Abwehrgeräte, die gezielt einen Wasserstrahl gegen den Eindringling versprühen. Diese Geräte sind daher auch unter den Bezeichnungen Reiherschreck, Katzenschreck und Hundeschreck am Markt zu finden

Methoden zur Selbstverteidigung

Geht es jedoch um Schutz von Leib und Leben gegen Angriffe, reichen schonende Methoden nicht mehr aus. Bei der Selbstverteidigung gegen Haus- oder Wildtiere sind Pfefferspray und Schreckschusspistolen die beliebtesten und bekanntesten Varianten, da deren Anwendung keinerlei besondere Kenntnisse oder Ausbildung voraussetzt. In beiden Fällen ist der Einsatz gegen Menschen nur in einer Notlage beziehungsweise in absoluter Notwehr erlaubt.

Pfefferspray kommt in einem Druckbehälter und funktioniert wie eine herkömmliche Spraydose. Versprüht wird ein gasförmiger Reizstoff zur Abwehr von Angriffen, meist Capsaicin, gewonnen aus Pflanzen der Gattung Capsicum. 

Schreckschusspistolen ähneln stark echten Waffen und können mehrere Kaliber aufweisen, erzeugen aber nur einen lauten Knall und verströmen ein dem Pfefferspray ähnliches Reizgas aus dem Lauf. In Deutschland ist eine Schreckschusswaffe nur dann legal, wenn sie  ein Prüfsiegel der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) aufweist. 

Ausrufezeichen Orange

Tipp: Achten Sie bei der Anschaffung von Pfefferspray auf die Kennzeichnung „Nur zur Tierabwehr“, da ansonsten eine rechtliche Einstufung als Waffe vorliegt.

Wie funktioniert der Wasserstrahl-Tierschreck?

Ein Wasserstrahl-Tierschreck, angeschlossen an einen herkömmlichen Gartenschlauch, ist im Prinzip eine vollautomatisierte Wasserpistole: Ein integrierter Bewegungsmelder löst das Gerät aus, welches einen bis zu 10 Meter reichenden Wasserstrahl abschießt und nach wenigen Sekunden wieder abschaltet. Dieses Gerät ist ein wirksamer Katzenschreck und Hundeschreck, verscheucht aber auch Marder, Füchse oder größere Vögel, daher der Name Reiherschreck.

Wasserstrahl-Tiervertreiber im Vergleich

Die Arbeitsweise der Wasserstrahl-Tiervertreiber ist bei allen Modellen dieselbe, Unterschiede gibt es in der Ausführung und Ausstattung.

Betriebsart

Am Markt sind Geräte erhältlich, die entweder durch Stromkabel, durch Batterie, durch Solarenergie oder durch eine Kombination Solarzellen und Akkus betrieben werden. Der Betrieb mit rotierbaren Solarpaneelen gilt als besonders unschädlich und umweltfreundlich.

Anschluss- und Befestigungsart

Jedes Modell sollte problemlos mit einem standardisierten Gartenschlauch beziehungsweise einem Standard-Wasserhahn verbunden werden können. Die Befestigung bei nahezu allen Modellen erfolgt mittels Erdspieß. Damit können die Geräte leicht in beliebige Richtungen gedreht werden.

Sensor

Zum Auslösen des Wasserstrahls ist ein Bewegungsmelder notwendig. Üblicherweise handelt es sich um einen PIR-Bewegungsmelder, welcher einen Erfassungswinkel von 120 Grad aufweist.

Wasserstrahl

Der Wasserstrahl dauert gewöhnlich für 5 Sekunden an und kann bei den höherwertigen Geräten bis zu 10 Meter weit versprüht werden. Die Sprühweite und Distanz sollte individuell mittels Wasserdruckregulierung einstellbar sein.

Wissenswertes zum Thema Wasserstrahl-Tierschreck

  • Der Wasserverbrauch des Wasserstrahl-Tierschrecks beträgt im Schnitt zwei bis drei Tassen Wasser. 

Welches nützliche Zubehör gibt es?

Um gegebenenfalls mehrere Wasserstrahl-Tiervertreiber betreiben zu können, sind 2- bis 4-Weg-Abzweig-Sätze für den Gartenschlauch ab etwa 5 bis 30 Euro erhältlich, z. B. von Gardena und Royal Gardineer und beispielsweise bei Pearl. 

Preise und bekannte Hersteller

Es gibt einige Varianten von Wasserstrahl-Tiervertreibern mit variierender Ausstattung und in unterschiedlichen Preiskategorien. Wir haben eine kurze Preis- und Herstellerübersicht (Stand: Mai 2018) für Sie zusammengestellt.

Die günstigsten Modelle mit Batteriebetrieb sind bereits zwischen 25 und 35 Euro zu haben, z. B. von OneConcept, PestBye, Defenders und Exbuster.

Mindestens zwischen 40 und 60 Euro muss man für Geräte mit Solarbetrieb ausgeben, z. B. von Gardigo, Isotronic, AquaForte, Celaflor und Windhager.

Ausführungen mit Rotlichtsensor und diversen Möglichkeiten der Wasserstrahlregulation können allerdings schon 80 bis 120 Euro kosten, z. B. von SIBO, Ubbink, Nature und Royal Gardineer.

Glühbirne

Tipp: Sofern Sie den Wasserstrahl-Tierschreck nicht dringend benötigen, lohnt es sich auf Schlussverkäufe im Fachhandel zu warten, da gute Produkte wesentlich günstiger zu haben sind.

Darauf sollten Sie beim Kauf unbedingt achten

Das Gerät Ihrer Wahl sollte folgende Kriterien erfüllen:

  • Tierschonende und umweltverträgliche Abschreckung
  • Solarbetrieb mit drehbaren Solarpaneelen
  • Bewegungsmelder
  • Einstellbarer Sprühkopf
  • Einstellbare Reichweite
  • Automatik-Sprengermechanik
  • Einfach installierbar 

So testen und vergleichen wir Tierschrecke mit Wasserstrahl

Damit wir Ihnen die besten Wasserstrahl-Tierschrecke empfehlen können, testen wir sämtliche Produkte, die uns vorliegen, sehr genau oder erstellen einen Vergleich. Wir berücksichtigen alle Details, die auch dem Endverbraucher nach dem Kauf auffallen würden – lediglich ohne Labor wie bei Stiftung Warentest oder Öko-Test. Schließlich erstellen wir ein Fazit über die Stärken und Schwächen des Testobjekts, welches wir Ihnen zur Verfügung stellen.

 

Unsere Wasserstrahl-Tierschreck-Test- und -Vergleichssieger

Mit allen uns vorliegenden Tiervertreibern gleicher Bauart führen wir identische Tests durch und küren schließlich den:

  • Wasserstrahl-Tierschreck-Vergleichssieger

  • Wasserstrahl-Tierschreck-Testsieger

  • Wasserstrahl-Tierschreck-Preis-Leistungs-Sieger

  • Wasserstrahl-Tierschreck-Kundensieger

  • Wasserstrahl-Tierschreck-Geheimtipp der Redaktion

    Wir halten zudem die meisten unserer Tests mit Fotos und Video fest. Später stellen wir Ihnen letzteres auf unserem YouTube-Kanal „experten-beraten“ vor.

     

    Wir begutachten folgende Aspekte:

  • Versanddauer und -kosten

  • Kundenservice, Preise und Garantieleistungen der Anbieter

  • Bilder und Hinweise auf der Produktverpackung

  • Lieferumfang: Bedienungsanleitung und Teile

  • Maße, Gewicht und Qualität der Materialien sowie etwaige Produktionsmängel

  • Montage/Anschluss

  • Funktionen und Handling

Mit all den Informationen aus diesem Ratgeber und aus den Wasserstrahl-Tierschreck-Tests oder dem Wasserstrahl-Tierschreck-Vergleich liegen Ihnen ausführlich die ermittelten Vor- und Nachteile der getesteten oder rezensierten Wasserstrahl-Tierschreck vor. Unser Preisvergleich sucht Ihnen zudem gleich den günstigsten Shop heraus, in dem Sie das Wasserstrahl-Tierschreck-Modell, für das Sie sich entschieden haben, online kaufen können. Dafür vergleicht unsere Software die Preise auf mehr als 500 Portalen, darunter auch Amazon, Ebay oder Otto.de. Wir verlinken die Anbieter durch einen Affiliate-Link. Wenn Sie nun diesem Link folgen und einen der von uns empfohlenen Wasserstrahl-Tiervertreiber kaufen, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis wird hierdurch nicht beeinflusst.

 

Zusammengefasst

Zur Abschreckung von unerwünschten tierischen Besuchern Ihres Gartens ist ein Wasserstrahl-Tierschreck sicher die schonendste und umweltfreundlichste Variante. Für einen effektiven Wasserstrahl-Tierschreck muss man nicht viel Geld ausgeben. Längerfristig gesehen sind etwas teurere Modelle mit Solarbetrieb empfehlenswert. Es sollte auch darauf geachtet werden, ob sich der Wasserstrahl beliebig einstellen lässt. Bei der Kaufentscheidung sollten jedoch vor allem Ihre individuellen Bedürfnisse eine Rolle spielen.

Weiterführende Links und Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Pfefferspray

http://www.hundehalter.net/katzenschreck__hundeschreck_c37.htm

https://tiervertreiber.net/ 

 
(17 Bewertungen. Durchschnitt: 5,0 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Wasserstrahl-Tierschreck positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Wasserstrahl-Tierschreck

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Wasserstrahl-Tierschreck sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Wasserstrahl-Tierschreck können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen