Tunnelzelt Test, Vergleich und Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Tunnelzelt

Tunnelzelte im Test – was Sie über Tunnelzelte wissen sollten

Wir verraten Ihnen, welche verschiedenen Tunnelzelte es gibt und welche Qualitätsmerkmale wichtig sind. Sie erfahren die Vor- und Nachteile der Tunnelzelte und was Sie beim Kauf beachten sollten.

Zu den wichtigsten Eigenschaften der Tunnelzelte gehören:

  • Viel Platz für die ganze Familie
  • Aufgrund der Größe auch für Gruppen gut geeignet
  • Praktische Stehhöhe für mehr Bewegungsfreiheit

Zum perfekten Campingabenteuer auf dem Zeltplatz oder in freier Wildbahn gehört ein komfortables Zelt unbedingt dazu. Aufgrund ihrer guten Eigenschaften erweisen sich Tunnelzelte als ideale Begleiter für das Outdoorerlebnis.

Bedenken Sie jedoch, dass sich die erhältlichen Modelle hinsichtlich ihrer Qualität zum Teil deutlich voneinander unterscheiden. Deshalb haben wir verschiedene Tunnelzelte getestet.

Zuletzt aktualisiert am: 23.09.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten Tunnelzelten auf einen Blick

Produktbild
Vergleichssieger
Tunnelzelt CampFeuer 4 Personen
 
Coleman Tunnelzelt Coastline
 
XXL Tunnelzelt CampFeuer
 
Tunnelzelt Familienzelt CampFeuer
 
Großes Tunnelzelt CampFeuer
Modell Tunnelzelt CampFeuer 4 Personen Coleman Tunnelzelt Coastline XXL Tunnelzelt CampFeuer Tunnelzelt Familienzelt CampFeuer Großes Tunnelzelt CampFeuer
Verarbeitung
Belüftung
Standfestigkeit
Gewicht 14 kg 3,6 Kg 18,5 kg 7,9 kg 19,0 kg
Farbe blau/grau grün Hellblau-Grau Grau / Schwarz (Orange) blau/grau
Personen Anzahl 4 2 6 4 4
Maße (L) 410 cm x (B) 250 cm x (H) 190 cm (L) 210 x (B) 130 x (H) 100 cm (L) 525 x (B) 410 x (H) 215 cm (L) 410 x (B) 260 x (H) 150 cm (L) 475 x (B) 305 x (H) 205 cm
Material 75D/190T Polyester, PU-beschichtet Stoff 1: 100% Polyester; Stoff 2: 100% Polyethylen 190T Polyester, PU-beschichtet 190T Polyester, PU-beschichtet 190T Polyester, PU-beschichtet
Boden fest vernäht aus PE-Folie verschweißtes, wasserdichtes PE 120 g/m² PE-Folie, zum auslegen Boden aus PE-Folie fest vernäht aus PE-Folie
Eingänge 3 1 1 2 3
Wassersäule 2.000 mm 3.000 mm 5.000 mm 3.000 mm 5.000 mm
Anzahl Schlafkabinen 2 1 2 1 2
Material Gestänge Fieberglas Fiberglas Fiberglas Fiberglas Fieberglas
Heringe im Lieferumfang enthalten Ja Ja Ja Ja Ja
Vordach vorhanden
Moskitonetz
atmungsaktivem Gewebe
Fenster
Besonderheiten Ideale Kombination aus Tunnelzelt und Vorraum inkl. Stauraum Schlafkabine kann durch Trennwand in 2 Kabinen geteilt werden Vordereingang und seitlicher Eingang Die Schlafkabine mit der einhängbaren Trennwand in zwei Schlafbereiche getrennt werden
Vorteile und Nachteile
  • mit einer Körpergröße von 1.83m Körpergröße kann man problemlos stehen
  • ohne Trennwand können locker 5 Personen im Zelt schlafen
  • Boden fest vernäht
  • keine Nachteile ersichtlich
  • genügend Platz für ein Feldbett
  • hält 3 Tage 24h Regen aus
  • feuerhemmendes Material
  • keine Fenster vorhanden
  • 2 Eingänge mit Reißverschluss
  • Zeltboden vor der Schlafkabine ist nicht mit dem Tunnel verbunden
  • genügend Platz für Kühlbox und Campingmöbel
  • es passen zwei 1m breite Luftmatratzen in das Zelt
  • Luftmatratzen müssen im Innenraum aufgepumpt werden sonst passen Sie nicht rein
  • ausreichend originale Heringe vorhanden
  • es passt eine Matratze mit den Maßen 190x200m Platz rein wenn die Trennwand entfernt wird+
  • die Fenster lassen sich blickdicht verschließen
  • keine Nachteile erkennbar
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Tunnelzelt Kaufberatung

Fünf wichtige Faktoren über das Tunnelzelt

Tunnelzelte ermöglichen ein großes Platzangebot sowie eine gute Stehhöhe

Es gibt kleine Modelle für 2 bis 4 und das Familienzelt für bis zu 8 Personen

Achten Sie beim Kauf auf eine möglichst hohe Wassersäule

Eingenähte Böden sollten gegenüber Modellen mit einem losen Boden bevorzugt werden

Aufgrund des reduzierten Gestänges haben Tunnelzelte ein geringes Eigengewicht

Wodurch zeichnet sich ein Tunnelzelt aus?

Tunnelzelte bieten im Vergleich zu anderen Modellen, wie beispielsweise einem Iglu, ein enormes Platzangebot. Zudem erweist sich die Stehhöhe als überaus komfortabel, da in den meisten Tunnelzelten ein aufrechter Gang möglich ist. Viele andere Zeltvarianten lassen hingegen lediglich die gebückte Haltung zu. Bei einem Campingurlaub von mehreren Wochen kann dies schnell unangenehm werden, weshalb sich das Tunnelzelt als hervorragende Alternative erweist.

Tunnelzelte lassen sich in der Regel kinderleicht aufbauen und sind hierdurch innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit. Sie werden in verschiedenen Größen angeboten, sodass Sie zu zweit oder mit der gesamten Familie verreisen können.

Worin unterscheiden sich die Tunnelzelt-Modelle?

Die Tunnelzelte der verschiedenen Hersteller unterscheiden sich nicht nur in der Optik, sondern auch in der Qualität erheblich voneinander.Die Qualitätsunterschiede ergeben sich nicht nur aus den verwendeten Materialien, sondern beispielsweise auch aus der Verarbeitung. Ebenso werden Tunnelzelte in verschiedenen Größen angeboten, sodass sie unter anderem für zwei, vier oder acht Personen geeignet sind.

Kleine Tunnelzelte für bis zu 4 Personen

Die kleinsten Varianten der Tunnelzelte sind für zwei Personen ausgelegt und bieten des Weiteren Platz für das mitgeführte Gepäck. Bis zu vier Personen finden hingegen in den mittelgroßen Modellen Platz. Das Tunnelzelt ist derart konzipiert, dass in das Hauptzelt eine entsprechende Schlafkabine (je nach Größe auch mehrere) eingezogen wird. Optisch entstehen hierdurch getrennte Räumlichkeiten. Tunnelzeltvarianten für bis zu vier Personen lassen sich meist individuell kombinieren, sodass Sie entweder eine große Schlafkabine für die ganze Familie nutzen oder zwei kleine Kabinen einrichten können.

Bei den Tunnelzelten für 2 Personen ist zudem zu beachten, dass diese keine allzu große Höhe aufweisen, sodass der aufrechte Gang unter Umständen nicht möglich ist. Ein Zelt für 4 Personen hingegen bietet in der Regel eine angenehme Stehhöhe. Um mit 2 bis 4 Personen komfortabel zu reisen, sollte die Grundfläche mindestens die folgenden Maße haben:

  • 3 x 1,5 Meter für zwei Personen
  • 4,5 x 3 Meter für vier Personen

Große Tunnelzelte für bis zu 8 Personen

Für Reisen mit der gesamten Familie oder den gemeinsamen Trip mit Freunden empfiehlt sich die Verwendung eines großen Tunnelzeltes. Zudem eignet es sich hervorragend, wenn Sie trotz geringerer Personenanzahl einen großen Platzbedarf haben, denn dieser erhöht den Campingkomfort.

Varianten für bis zu 6 Personen verfügen in den meisten Fällen über zwei Kabinen, die Platz für jeweils 3 Personen bieten. In den 8-Mann-Zelten werden die Schlafkabinen in der Regel für 2 Personen ausgelegt, sodass insgesamt 4 Kabinen eingezogen werden. Während bei den kleinen Modellen auf der einen Seite des Zeltes der Wohnbereich und auf der anderen Seite der Schlafbereich zu finden ist, sind die Großraumzelte anders konzipiert. Der „Wohnraum“ mit dem Zelteingang befindet sich in diesem Fall meist zwischen den Schlafkabinen, die links und rechts im Zelt angebracht werden.

Für den größtmöglichen Komfort im Familienzelt sollte die Größe der Grundfläche mindestens die folgenden Maße bieten:

  • 4,5 x 3 Meter für sechs Personen
  • 6 x 3,5 Meter für acht Personen 

Tipps für den schnellen Aufbau

Um das Familienzelt innerhalb kurzer Zeit mit möglichst wenig Kraftaufwand aufzubauen, gehen Sie nicht planlos vor. Jedem Zelt liegt eine detaillierte Aufbauanleitung bei, die die Montage Schritt für Schritt erklärt. Einige Hersteller verwenden zudem eine einfache farbliche Markierung, die exakt angibt, welche Zeltstange durch welchen Teil des Stoffes geschoben werden muss.

Beispiel für eine Aufbauanleitung

Der Aufbau der Zelte variiert selbstverständlich je nach Zeltart und Hersteller. Einen beispielhaften Aufbau möchten wir Ihnen nachfolgend erläutern:

  1. Packen Sie das Zelt aus und breiten Sie die Zeltunterlage aus.
  2. Stecken Sie das Gestänge zusammen. Die Verbinder sollten vollständig ineinandergeschoben sein, damit die Stangen nicht brechen.
  3. Schieben Sie die Stangen durch die dafür vorgesehenen Ösen am Zeltstoff. Ziehen Sie jedoch nicht am Gestänge, da es sonst zum einen auseinandergehen und zum anderen zerbrechen kann.
  4. Steht das Zelt, müssen die Heringe angebracht werden. Führen Sie sie durch die dafür vorgesehene Öffnung am Zeltboden, ziehen Sie den Stoff straff und versenken Sie die Heringe im Boden. Eventuell benötigen Sie hierfür einen Hammer
  5. Im letzten Schritt befestigen Sie die Abspannleinen. Fädeln Sie diese durch die Ösen, stellen Sie sie auf die gewünschte Länge ein und befestigen Sie die Spannleinen ebenfalls mit Heringen im Boden. 

Was sollten Sie beim Tunnelzelt Kauf beachten?

Hinweise zu den verschiedenen Größen, die für unterschiedliche Personenzahlen ausgelegt sind, haben Sie bereits erhalten. Um einen Fehlkauf zu vermeiden, sollten Sie jedoch auch die weiteren Aspekte beim Kauf eines Tunnelzeltes beachten:

Das richtige Modell für den gewünschten Zweck finden 

Ehe Sie sich für den Tunnelzeltkauf entscheiden, überlegen Sie, zu welchem Zweck Sie das Modell vorrangig einsetzen werden. Für den wochenlangen Familienurlaub auf dem Zeltplatz spielen Aufbauzeit, Verpackungsgröße und Gewicht möglicherweise eine nebensächliche Rolle. Wenn Sie das Familienzelt allerdings zum Trekking verwenden möchten und täglich ein neues Etappenziel ansteuern, achten Sie auf die folgenden Faktoren: 

  1. Das Zelt sollte ein möglichst geringes Gewicht aufweisen, damit der Transport nicht zu einer Tortur wird
  2. Achten Sie auf eine kurze Auf- und Abbauzeit, um am jeweiligen Etappenziel nicht viele Erholungsstunden zu vergeuden
  3. Das Tunnelzelt sollte problemlos aufgebaut werden können, zur Not auch ohne Anleitung
  4. Beachten Sie die Verpackungsgröße, da diese für den Transport beim Trekking entscheidend ist

Eingenähter oder loser Zeltboden?

Unter den Tunnelzelten gibt es Modelle mit einem eingenähten Boden und Varianten, die über einen losen Zeltboden verfügen. Des Weiteren werden Zelte angeboten, die keinerlei Boden beinhalten. Im letzteren Fall müssen Sie entweder separat einen Boden kaufen oder Sie verzichten auf diesen Sauberkeitsfaktor.

Eingenähte Zeltböden
Die eingenähten Zeltböden sind mit der Außenhülle des Zeltes direkt verbunden. Dies bietet einen entscheidenden Vorteil gegenüber allen anderen Varianten: Wenn es stark regnet, dringt kein Regenwasser ins Zelt ein. Zudem bietet er an kühleren Tagen einen angenehmen Schutz, da die Bodenkälte abhält.

Lose Zeltböden
Nicht mit der Zeltwand verbunden sind lose Zeltböden, die im Innenraum ausgelegt werden. Somit besteht die Gefahr, dass Regenwasser eindringen könnte. Sollte das von Ihnen favorisierte Tunnelzelt keinen Boden beinhalten, können Sie diesen entsprechend der Grundfläche Ihres Zeltes separat kaufen. Alternativ erwerben Sie im Baumarkt eine Plane, die Sie selbst zurechtschneiden. Beachten Sie jedoch, dass einige Campingplatzbetreiber lediglich die Verwendung atmungsaktiver Planen erlauben, um den darunterliegenden Rasen zu schonen.

Ein Modell mit einer passenden Wassersäule wählen

Als „Wassersäule“ wird die Wasserdichtigkeit von Zelten bezeichnet. Ermittelt wird die Wassersäule, indem in einem speziellen Testverfahren ein bestimmter Druck auf den Zeltstoff ausgeübt wird. Hierzu einige Werte:

  • Geringe Wassersäule für das Oberzelt = 500 mm
  • Hohe Wassersäule für das Oberzelt = 1500 mm
  • Wassersäule für den Zeltboden = 2000 mm

Je höher die Wassersäule ist, desto dichter ist das Zeltmaterial und der Schutz bei schlechtem Wetter.

Polyester als Obermaterial für das Hauptzelt

Die meisten Tunnelzelt-Modelle werden heutzutage aus Polyester hergestellt und anschließend mit einer PU-Beschichtung versehen. Schließlich bietet dieses Material hervorragende Eigenschaften:

  1. Es ist extrem reißfest
  2. Es nimmt wenig Feuchtigkeit auf
  3. Es weist eine hohe UV-Beständigkeit auf

Alternativ hierzu werden auch Produkte angeboten, die aus Polyamid hergestellt werden. Dieses Material hat jedoch den Nachteil, sich bei Nässe auszudehnen, sodass das Zeltgewebe ausleiert. Ebenso ist Polyamid weniger reißfest und bietet eine erheblich geringere UV-Beständigkeit.

Für den Kauf eines Familienzeltes empfehlen wir daher das Polyestermaterial. 

Die Vor- und Nachteile des Tunnelzeltes

Vorteile von Tunnelzelten

Im Vergleich zu anderen Varianten bietet das Tunnelzelt insbesondere im Punkt „Platzangebot“ entscheidende Vorteile. Mit einer großen Grundfläche sowie einer komfortablen Stehhöhe ist dieses Modell selbst für hochgewachsene Personen hervorragend geeignet. Tunnelzelte sind überaus geräumig und für 2 bis 8 Personen erhältlich, sodass Sie sowohl in Zweisamkeit als auch im großen Familien- oder Freundeskreis flexibel reisen können. Gleichzeitig überzeugen diese Familienzelte durch ein vergleichsweise geringes Eigengewicht, da sie ohne viel Gestänge auskommen. Neben den separaten Schlafkabinen bieten diese Modelle ausreichend Stauraum, sodass das Gepäck sämtlicher Camper problemlos und chaosfrei untergebracht wird.

Die meisten Produkte verfügen zudem über ein geräumiges Vorzelt, in welchem Sie bei schlechtem Wetter beisammensitzen oder auch bequem kochen können.

Nachteile von Tunnelzelten

Aufgrund ihrer Konstruktion und der großen Fläche kommen Sie beim Aufbau des Tunnelzeltes nicht umhin, sämtliche Abspannleinen zu befestigen. Dies trägt dazu bei, dass sich die Aufbauzeit zum Teil deutlich erhöht. Verzichten Sie hingegen auf die Anbringung der Abspannleinen, fegt es das Zelt bei Wind möglicherweise weg. Zudem ist es hierdurch teilweise instabil, was den Campingspaß unter Umständen verringert.

Vor- und Nachteile auf einen Blick:

Vorteile

Nachteile

-       Großes Platzangebot mit komfortabler Stehhöhe

-       Für bis zu acht Personen geeignet

-       Ausreichend Stauraum

-       Unterteilung in Wohn- und Schlafraum

-       Abspannleinen müssen angebracht werden, um ausreichend Stabilität und Standhaftigkeit bei Wind zu erreichen

Tipps zur Pflege von Zelten

Damit das Zelt eine möglichst lange Lebensdauer hat, sollten Sie es generell sorgfältig behandeln. Dies bedeutet, dass Sie beispielsweise eine Zeltunterlage verwenden, die unter den Zeltboden gelegt wird. Diese verhindert, dass spitze Gegenstände die Bodenplane zerstören.

Des Weiteren sollten Sie das Zelt nach jedem Campingurlaub auslüften lassen, damit keine unangenehmen Gerüche entstehen. Packen Sie es auf keinen Fall in die Tasche, wenn das Zelt nicht vollständig abgetrocknet ist. Hierdurch würden unangenehme Stockflecken oder Schimmel entstehen.

Reinigung des Außenzeltes

Sollte das Außenzelt stark verunreinigt sein, nehmen Sie einen feinen, leicht angefeuchteten Schwamm zur Hand und säubern die Plane vorsichtig. Auch nach der Reinigung müssen Sie zunächst warten, bis der Stoff vollkommen getrocknet ist, ehe Sie das Zelt verpacken.

Reißverschlüsse und Nähte überprüfen 

Reißverschlüsse und Nähte sind besonders sensibel und sollten daher regelmäßig auf ihre Funktionstüchtigkeit hin überprüft werden. Testen Sie bereits beim Abbau des Zeltes, ob die Nähte noch fest sind oder ob sie sich möglicherweise an einigen Stellen lösen. Sollte dies der Fall sein, können Sie sie mit einem entsprechenden Klebemittel wieder stärken. 

Damit der Reißverschluss einwandfrei funktioniert, reinigen Sie diesen nach dem Campingurlaub zunächst mit einer Zahnbürste. Auf diese Weise entfernen Sie schonend den Schmutz aus den Verzahnungen. Für das einfache Öffnen und Schließen fetten Sie den Reißverschluss zudem nach der Reinigung mit einem Silikonöl.

Preise und bekannte Hersteller

Abhängig von der Qualität sowie der Größe des Tunnelzeltes bemisst sich dessen Preis. Die kleinen Modelle erhalten Sie bereits ab ca. 85 Euro, während Zelte für bis zu acht Personen durchaus zwischen 250 und 400 Euro kosten können. Produkte aus Spezialmaterialien oder mit einer Sonderausstattung schlagen unter Umständen mit vielen Hundert oder sogar tausend Euro zu Buche. Für den Hobbycamper reichen jedoch die Modelle im mittleren Preissegment vollkommen aus. 

Hersteller und Preise von kleinen Tunnelzelten für bis zu vier Personen

Für kleine Tunnelzelte, die für zwei bis vier Personen geeignet sind, zahlen Sie derzeit zwischen 60 und ca. 1500 Euro (z. B. von CampFeuer, JUSTCAMP oder Skandika).

Hersteller und Preise von großen Tunnelzelten für bis zu acht Personen

Größere Tunnelzelte (z. B. von Skandika, Outwell oder Grand Canyon) erhalten Sie derzeit in einem preislichen Rahmen von durchschnittlich etwa 100 bis 3000 Euro.

Die wichtigsten Kaufkriterien auf einen Blick

  • Die Größe des Zeltes sollte entsprechend der Personenzahl gewählt werden
  • Achten Sie auf Polyester im Obermaterial, da dieses witterungsbeständig und robust ist
  • Entscheiden Sie sich im besten Fall für ein Modell mit einem eingenähten Boden
  • Um durchdringende Nässe zu vermeiden sollten sie auf eine hohe Wassersäule achten 

Zusammengefasst

Tunnelzelte stehen in verschiedenen Größen zur Verfügung und werden von zahlreichen Herstellern angeboten. Unsere Tests haben jedoch gezeigt, dass sich die Modelle hinsichtlich der Qualität zum Teil stark voneinander unterscheiden. 

Um Ihnen die Entscheidung für ein hochwertiges Tunnelzelt zu erleichtern, haben wir nicht nur diesen Ratgeber für Sie erstellt. Vielmehr haben wir des Weiteren einen Tunnelzelt-Test durchgeführt und die besten Produkte gefunden. Sehen Sie sich an, welche Vor- und Nachteile unsere Tunnelzelt-Testsieger haben. In unseren Testberichten, die wir für die besten Produkte erstellt haben, finden Sie das optimale Modell für Ihren Bedarf.

 
(5 Bewertungen. Durchschnitt: 4,8 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Tunnelzelt positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Tunnelzelt

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Tunnelzelt sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Tunnelzelt können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen