Split Klimagerät Test und Kaufberatung

Split Klimagerät

Das richtige Split Klimagerät für Ihr Zuhause

Die Klima-Erwärmung der letzten Jahre hat in Europa Konsequenzen. Kinder und Senioren leiden unter großer sommerlicher Hitze. Bei mehreren, aufeinanderfolgenden Tagen mit Temperaturen über 30 Grad spüren sie erste gesundheitliche Probleme. Bei kranken Menschen schwindet das Wohlbefinden schnell dahin, wenn das Thermometer zu hoch steigt. Ein Klimagerät schafft in solchen Situationen Abhilfe. Die von ihm abgegebene Kälte senkt die Temperatur im Raum. Es verfügt über diverse Zusatz-Funktionen die extremer oder sanfter zu einer angenehm kühlen Umgebung führen.

Wer in einem Haus mit viel Sonnen-Einstrahlung wohnt, freut sich im Winter über wohlige Wärme. Im Sommer schwitzen die Bewohner oder Angestellte in ihren Büros, weil die Zimmer sich stark erhitzen. Die Forschung der letzten Jahre zeigt, wie ausgefeilte Technik die Luft im Inneren eines Raumes so natürlich wie möglich erhält. Klimageräte filtern störende Substanzen wie Pollen, Staub und Schmutz heraus. Sie fördern nicht nur das Wohlbefinden, sondern wirken sich positiv auf die Gesundheit aus.

Anpassbare Luftströme, regulierbare Temperatur und eine angenehme Luftfeuchtigkeit sorgen für gutes Wohn- oder Arbeitsklima. Klima-Geräte steigern die Lebens-Qualität und halten den Energie-Level an heißen Tagen auf einem hohen Niveau. Unsere Leistungs-Fähigkeit sinkt ab 26 Grad Celsius rapide. Bei einer Luftfeuchtigkeit von über 70 Prozent fühlt sich die Temperatur wärmer an, als sie ist. Das Unfallrisiko steigt und Müdigkeit sowie fehlende Konzentration nehmen überhand.

Der Split Klimagerät Test hilft, das richtige Gerät für Ihren Raum zu finden. Schaffen Sie den sommerlichen, tropischen Temperaturen Abhilfe. Verbessern Sie die gesundheitliche Situation für sich und Ihre Familie, indem Sie die Luft in ihren Wohnräumen kühlen. Sehen Sie im folgenden Text, welche Punkte Sie bei der Auswahl beachten.

Zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen Split Klimageräten auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Design
Geräuschpegel
Verarbeitung
Kühlung

DAS TESTERGEBNIS

Design
Geräuschpegel
Verarbeitung
Kühlung

DAS TESTERGEBNIS

Design
Geräuschpegel
Verarbeitung
Kühlung

DAS TESTERGEBNIS

Design
Geräuschpegel
Verarbeitung
Kühlung

DAS TESTERGEBNIS

Design
Geräuschpegel
Verarbeitung
Kühlung

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Split Klimagerät Kaufberatung

Die Funktionsweise von Klimageräten einfach erklärt

Das Split Klimagerät im Test funktioniert wie ein Kühlschrank. Es besteht aus zwei Teilen, wovon sich der eine im zu kühlenden Zimmer und der andere auf der Außenseite des Hauses befindet. Im Gerät des Innenraumes sind Kühlflächen vorhanden. Der Teil draußen leitet die Wärme von innen nach außen. Der Bewohner montiert ihn auf dem Balkon oder an der Fassade. Eine flexible Rohrleitung transportiert das Kältemittel durch ein Loch in die Wand. Die Installation nimmt idealerweise eine Fachperson vor. Sie garantiert eine fachgerechte Montage und das Verweilen des Kühlmittels im Kreislauf.

Mithilfe von kräftigen Kompressoren schafft es das Split Klimagerät, große Innenräume zu kühlen. Ventilatoren beschleunigen die Wärme-Übertragung und helfen, das Zimmer in kürzester Zeit abzukühlen. Für den Effekt ist es notwendig, den Raum abzudichten. Sonst verbrauchen Sie extrem viel Strom und erreichen die gewünschte Temperatur lange nicht oder überhaupt nie. Das Gerät erzeugt Unterdruck. Durch vorhandene Ritzen strömt von draußen warme Luft nach, die zusätzliche Kühlung benötigt. Sie benötigen in undichten Zimmern mehr Strom.

Das Split Klimagerät im Test entzieht dem Raum mithilfe des Kältemittels Wärme. Es transportiert sie zum Außengerät, wo sich das Mittel dank des Wärmetauschers abkühlt. Es fließt ins Innere des Zimmers und nimmt ein weiteres Mal Wärme auf. Die meisten Split Klimageräte funktionieren auch mit Heizbetrieb. Im umgekehrten Kälte-Kreislauf pumpen sie Wärme von außen in den Raum hinein. Von dieser Option machen Benutzer im Winter gerne Gebrauch. Es ist ebenfalls möglich, Räume bei Minus-Temperaturen angenehm kühl zu halten, ohne das Gerät zu schädigen.

 

Bauteile vom Split Klimagerät im Test

Der Apparat funktioniert mithilfe der folgenden Teile:

  • Verdampfer,
  • Verflüssiger,
  • Verdichter und
  • Expansions-Ventil.

Im Verdampfer wechselt der Aggregats-Zustand des Kältemittels von flüssig zu gasförmig. Dadurch entzieht es dem Raum Wärme, welches es zum Außen-Bauteil transportiert. Ein Nebenprodukt des Vorganges ist Luftfeuchtigkeit. Sie setzt sich als Kondensat im Verdampfer ab. Der Kondensat-Ablauf leitet sie nach draußen.

Der Kompressor saugt das Mittel durch Unterdruck in den Verflüssiger. Dort geht das Kühlmittel in seinen ursprünglichen Aggregats-Zustand über und gibt die Wärme an die Umgebung ab. Das Expansions-Ventil baut den hohen Druck ab. Das Kältemittel fließt erneut in den Verdampfer, wo der Kreislauf von Neuem beginnt. Dabei ist zu beachten, dass bei einem Leck Kühlmittel entweicht und das Gerät nicht seine volle Leistung erbringt.

 

Vorteile von Split Klimageräten

Der Split Klimagerät Test zeigt entscheidende Vorteile gegenüber Monogeräten auf. Splits machen keinen Lärm, da sich die Ventilations-Einheit nicht im Raum befindet. Mit der Silent-Funktion auf der Fernbedienung minimiert der Benutzer die geringfügigen verbleibenden Geräusche. Splits verbrauchen weniger Strom, da sie effizienter arbeiten.

Mobile Geräte leiten die Wärme durch das offene Fenster ins Freie. Dadurch ist der Stromverbrauch enorm hoch und die warme Luft kommt ins Zimmer zurück. Achten Sie beim Kauf auf das Energie-Effizienz-Label. Geräte mit A kommen mit einem minimalen Verbrauch aus. Viele Firmen statten ihre Produkte umweltgerecht nach der ErP-Richtlinie aus. Die Energy related Products tragen dazu bei, den Energie-Verbrauch bis 2020 um 20 Prozent zu verringern.

Bei Multi-Split-Geräten bedient eine Außenstation verschiedene Innen-Bauteile. Die platzsparende Lösung klimatisiert mehrere Räume in demselben Gebäude. Für Wohnungen oder Büroräume ist dies die ideale Option. Klimageräte verbrauchen viel Strom. Deshalb tun Sie gut daran, sich für eine energiesparende Lösung zu entscheiden. Mit der Inverter-Technologie passt sich die Verdichter-Drehzahl exakt der benötigten Kälteleistung an.

Es entstehen im Vergleich zum herkömmlichen Split Klimagerät nur geringe Temperatur-Schwankungen. Neben den tieferen Stromkosten bietet das System den höchsten Wirkungsgrad. Die Lebensdauer des Gerätes erhöht sich ebenfalls mit der innovativen Technologie. Achten Sie beim Kauf auf die entsprechende Bezeichnung.

 

Split Klimaanalge selbst entlüften

Kälteleistung im Split Klimagerät Test

Für die Wahl des geeigneten Gerätes spielt die Raumgröße eine entscheidende Rolle. Die Anzahl der Personen, die sich normalerweise im Zimmer befinden, hat ebenfalls einen Einfluss auf die Wahl des Gerätes mit der notwendigen Kälteleistung. Vorhandene Fensterläden und technische Geräte beeinflussen die Kapazität eines Split Klimagerätes. Analysieren Sie Wärmequellen und die Mauerdichte im zu kühlenden Raum. So wählen Sie zusammen mit einer Fachperson das ideale Klimagerät aus.

Pflegen Sie Ihren Split, verlängern Sie damit seine Lebensdauer. Eine jährliche Wartung durch eine Fachperson ist empfehlenswert. Er prüft die Dichte sowie alle Funktionen Ihres Klimagerätes. Die Reinigung des Verdampfers gehört ebenso zu seinen Aufgaben. Zwischendurch reinigen Sie den Filter, wo Staub und andere Partikel hängenbleiben. Gehen Sie dabei so vor, wie es im Handbuch geschrieben steht.

 

Tipps zum Kauf eines Split Klimagerätes

Seine Installation ist aufwendig und benötigt eine Bewilligung des Vermieters. Ein Loch in der Hauswand mit einem Durchmesser von sieben Zentimetern ist notwendig für die Installation des zweiteiligen Gerätes. Zum Kauf benötigen Sie die Maße des Raumes, den Sie zu kühlen planen. Im Handel finden Sie Splits mit unterschiedlicher Leistung, die für Räume verschiedener Größe geeignet sind. Die Beratung einer Fachperson ist unerlässlich für die Wahl des richtigen Gerätes.

Die Montage nehmen Fachleute vor, da die Handhabung ein gewisses Maß an Spezialwissen voraussetzt. Bei laienhafter Installation entweicht Kühlmittel, das für die Umwelt negative Folgen hat. Vergessen Sie bei der Kosten-Kalkulation die Montage und eventuelle Wand-Durchbrüche nicht. Erkundigen Sie sich im Vorfeld über die Höhe der zu leistenden Investition.

Der Kauf eines Split Klimagerätes mit einem ozonneutralen Kühlmittel schützt die Umwelt. In Sachen Design passen sie sich den Räumen ideal an. Meist in neutralem Weiß gehalten, fügen sich Innengeräte in ihrer Umgebung optimal ein und sind auf den ersten Blick kaum bemerkbar. Splits in außergewöhnlichem Design kosten mehr und sind für nicht alltägliche Räume gedacht.

 

Funktionen und Gebrauch

Je nach Hersteller bietet die Fernbedienung unterschiedliche Funktionen an, die die Handhabung vom Split Klimagerät im Test erleichtern. Die Ein- und Ausschaltzeit des Gerätes programmieren Sie mit wenigen Handgriffen. Sie speichern im Voraus bis zu vier individuelle Schaltpunkte für jeden Tag. Dabei geben Sie nicht nur die Zeit, sondern auch die gewünschte Temperatur ein. Die Programmierung spart Energie und ist für jede Phase des Tages auf den idealen Wärmegrad eingestellt.

Der Silent-Modus sorgt für weniger Lärm. Besonders zur Schlafenszeit ist diese Einstellung bei Benutzern beliebt. Die überwiegende Anzahl der Geräte verfügt über einen Auskühlschutz. Eine programmierte Mindest-Temperatur verhindert ein zu starkes Auskühlen in wenig oder nicht genutzten Räumen. Mit 3-D-iSee-Sensoren ausgerüstete Geräte erkennen, wo sich die Personen aufhalten. Sie leiten den Luftstrom an ihnen vorbei. Dies sorgt für maximalen Komfort bei allen Anwesenden.

Mit der vertikalen Swing-Funktion versorgt das Klimagerät großflächige Räume mit konditionierter Luft. Die Winter-Regelung sorgt bei Minus-Temperaturen für angenehme Kühlung in den Zimmern. Falls Hitze notwendig ist, heizen Geräte mit Wärmepumpen-Betrieb mit geringem Energie-Verbrauch auf die gewünschte Gradzahl. Diverse Filter befreien die Luft von Staub, Viren, Allergenen und Bakterien.

Damit das Split Klimagerät im Test erfolgreich den Raum kühlt, beachten Sie die oben erwähnten Punkte. Nur dann lohnt sich die Investition. Eine zu geringe Kälteleistung führt zu einem hohen Energieverbrauch mit minimalem Nutzen. Wählen Sie ein Gerät mit einer großen Energie-Effizienz. Der Buchstabe A zeigt die energiesparendste Version an. So sparen Sie Geld und schonen die Umwelt. Ein chlorfreies Kältemittel ist ein weiterer Schritt, Komfort mit umweltschonender Haltung zu erstehen. Kombinieren Sie Umweltbewusstsein mit Stil und Eleganz. Das richtige Gerät sorgt bei Ihnen Zuhause für kühle und reine Luft.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Split Klimagerät positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Split Klimagerät

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Split Klimagerät sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Split Klimagerät können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos