ARCTIC P533 Racing Stereo Gaming Headset im Test

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Komfort und Handhabung
Soundqualität
Lautstärkeregler
Experten Beraten
Gut
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: ARCTIC P533 Racing Stereo Gaming Headset

Die ARCTIC P533 Racing Stereo Gaming Headset im Testvideo

Robustes Gaming Vergnügen

Gaming macht Spaß! Allerdings ist die Freude leicht getrübt, wenn man nur in moderater Zimmerlautstärke spielen kann. Da die wenigsten ein Haus im Nirgendwo besitzen und Nachbarn oder der Partner den Spaß an einem lauten Schusswechsel oder aufheulenden Reifen nicht teilen, sind Gaming-Headsets ein Muss. Ich habe das Gaming-Headset P533 Racing von Arctic für Sie getestet. Schauen Sie sich die Vor- und Nachteile des Gaming-Kopfhörers an und entscheiden Sie, ob er Ihren Ansprüchen genügen wird.

 

Verpackung und Lieferung

Innerhalb von zwei Werktagen Lieferzeit kam der Kopfhörer in neutraler Umverpackung an. Der Produktkarton hat die Maße 24,5 x 23,5 x 12 cm, ist in Schwarz/Rot gehalten und wiegt samt Inhalt 800 g. Er zeigt viele Abbildungen des Headsets, seiner Bestandteile, Anwendungsbereiche, technische Spezifikationen, wie auch Bulletpoints der Produkthighlights in sechs Sprachen. Außerdem sind zwei QR-Codes aufgedruckt. Einer, gleich ersichtlich, links oben auf der Rückseite des Kartons und einer versteckt auf einer Lasche.

Der erste QR-Code führt allerdings zu einer Beschreibung eines anderen Kopfhörers und nicht zum P533, sondern zu dem P614 BT, einem Studiokopfhörer. Es gibt auch noch ein Nachfolgemodell, den P533 Penta, der in Zusammenarbeit mit der eSport-Marke Penta Sports entwickelt wurde und neben einer anderen Optik auch noch kräftigere Bässe haben soll. Er ist derzeit (Stand Dezember 2016) für knapp 80 Euro zu bekommen. Aber zurück zu den QR-Codes. Der Laschen-QR führt zur richtigen Seite.

Im Inneren des Produktkartons befindet sich ein in Folie geschütztes schwarzes Kunstleder-Case mit Zipper, das innen mit Nylonstoff ausgekleidet ist. In dem Case liegt, perfekt eingebettet, der P533 Racing.

Außer dem P533 Racing sind in dem Case:

  • Ein Verlängerungskabel
  • Ein Servicekärtchen in Englisch
  • Eine Gebrauchsanweisung in Englisch. Die Gebrauchsanweisung in Deutsch ist unter dem, oben genannten, Link zu finden

 

Unsere Bilder vom ARCTIC P533

ARCTIC P533 Racing Stereo Gaming Headset 1     ARCTIC P533 Racing Stereo Gaming Headset 2     ARCTIC P533 Racing Stereo Gaming Headset 3

ARCTIC P533 Racing Stereo Gaming Headset 4     ARCTIC P533 Racing Stereo Gaming Headset 5     ARCTIC P533 Racing Stereo Gaming Headset 6

 

Garantieleistung

Der Hersteller Arctic gewährt eine Garantie von 24 Monaten.

 

Der Preis

Mit rund 50 Euro (Stand Dezember 2016) gehört der Arctic P533 Racing zu den im unteren Mittelfeld angesiedelten Geräten. Die Preisspanne reicht von ganz einfachen Gaming-Headsets für 10 Euro bis zu den Luxusvarianten für 400 Euro und mehr.

 

Ausstattung des Kopfhörers

Der P533 Racing wiegt stolze 375 g und ist ein ohrumschließender Kopfhörer mit den folgenden technischen Spezifikationen:

  • Treiber: 40 mm Neodymium
  • Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz
  • Impedanz: 16 Ohm
  • Empfindlichkeit: > 95 dB/mW
  • Integriertes Kabel: 1,2 m mit 3,5-mm-Klinkenstecker
  • Verlängerungskabel: 2 m mit zwei 3,5-mm-Klinkensteckerenden

 

Aussehen und Verarbeitung

Das Case fühlt sich wunderbar wertig an und ist mit einem sauber verarbeiteten breiten Reißverschluss ausgestattet. Das Headset selbst ist ebenso hochwertig verarbeitet und macht optisch mit seinen schwarzen Ohrschalen, die mit einem breiten Silberstreifen in dessen Mitte ein schmaler roter Streifen ist, einiges her. An der rechten Ohrschale befindet sich der Lautstärkeregler in Form eines stylishen, 2 cm großen, Metallrads.

Das Innere der Schalen ist im gleichen leuchtenden Knallrot gefärbt, wie der Streifen und „L“ und „R“ in Silber zeigen an, welche Ohrschale auf welches Ohr gehört. Der Kopfbügel ist mit gepolstertem Kunstleder in Schwarz mit roten Nähten gehalten. Die Kabel sind rot und verlaufen von einem Ohr zum anderen und bis hin zum Ende des Mikrofongestänges.

 

Weitere Bilder vom ARCTIC P533

ARCTIC P533 Racing Stereo Gaming Headset 7     ARCTIC P533 Racing Stereo Gaming Headset 8     ARCTIC P533 Racing Stereo Gaming Headset 9

ARCTIC P533 Racing Stereo Gaming Headset 10     

 

Anwendungsmöglichkeiten

Das Gaming-Headset ist ein vollwertiger Kopfhörer, mit dem man natürlich nicht nur zum Spielen, sondern auch für ungestörten Musikgenuss benutzen kann. Aber durch das Mikrofongestänge ist das Headset draußen eher unpraktisch. Ob wegen des besseren Sounds, dem Mikrofon oder der ungemein guten Geräuschabschirmung – Nachbarn, Mitbewohner und Partner werden das Headset sehr zu schätzen wissen.

Gaming mit dem Computer

Einfach das Verlängerungskabel an das integrierte Kabel anschließen und ein Klinkenkabel in die Lautsprecherbuxe und eins in den Mikrofoneingang stecken.

Verwendung mit dem Smartphone, Tablet oder Ultrabook

Hierfür braucht man das Verlängerungskabel nicht. Das Klinkenkabel, das in das Headset integriert ist, wird einfach in die entsprechende Öffnung am Sendegerät gesteckt.

Gaming mit der PS4

Das P533-Headset ist auch zum Spielen mit der Playstation 4 kompatibel. Dafür schließen Sie das integrierte Kabel an den Konsolen-Controller an und wechseln auf die PS4. Nun wählen Sie das Benutzerkonto, mit dem Sie den P533 nutzen.

Gaming mit der Xbox One

Auch mit der Xbox One lässt sich das Headset verwenden. Führen Sie die Schritte des Updates des Xbox One Controllers entsprechend durch, damit dieser für die Nutzung des P533 Racing bereit ist. Nun stecken Sie den Headset-Adapter in die Öffnung an der Unterseite des Controllers ein und schließen Sie das integrierte Klinkenkabel ein.

Stellen Sie die Balance zwischen Game Audio und Chat Audio ein – am besten 50/50, was auch der Werkseinstellung entspricht. Der Chat wird stumm gestellt. Eine orangefarbene LED-Lampe leuchtet als Bestätigung. Die Lautstärke des Spiels steuern Sie über die Lautstärkeregelung am Headset.

 

Praxistest

Beim Testen kamen die folgenden Geräte zum Einsatz:

  • iPhone 5s
  • iPad Air 2
  • Xbox One
  • PS4

Der Anschluss an alle Geräte mit Ausnahme der Xbox war in weniger als einer Minute erledigt und der Spaß konnte losgehen. Mit dem Smartphone habe ich den Sound mit drei verschiedenen Musikrichtungen getestet: Klassik, Metal und Dubstep. Der Sound ist vielschichtig, satt und die Bässe sind ausreichend. Das iPad wurde mit „Asphalt 8 Aiborne“ getestet und der Klang war ohrenbetäubend – im positiven Sinne. Auch an der Playstation 4, mit „Call of Duty: Infinite Warefare“, konnte das Headset vollends alle Erwartungen erfüllen. Man fühlt sich bei hoher Lautstärke wie mitten im Gefecht.

Der Anschluss an die Xbox One war etwas langwieriger und aufwendiger. Nach etwa einer Viertelstunde war es dann vollbracht und „Forza Horizon 3“ konnte sich in meinen Ohren voll entfalten. Beim erneuten Test ging auch dieser Anschluss im Nu.

Jemand der etwa einen halben Meter neben mir sitzt, wird nur bei höchster Lautstärke leise mitbekommen, was ich höre, da die Abschirmung sehr stark ist. Schon bei 80 % der Lautstärke höre nur noch ich, was in meinem Spiel vorgeht. Die Lautstärke selbst nur wenig gedrosselt und wird wirklich schön laut. Ein positiver Nebeneffekt der Over-Ears ist, dass ich auch, wenn das Spiel pausiert nichts von meiner Umwelt höre. Das Mikrofone habe ich nicht getestet.

Unser Fazit

Das Stereo-Gaming Headset P533 Racing von Arctic konnte bei allen Anwendungsbereichen voll überzeugen. Neben der schönen Optik und Haptik war es der Sound, der dieses Headset zum neuen Gamingliebling machte. Einzig das Gewicht ist für zarte Frauenhälse eher semi-geeignet. Die Bässe sind völlig ausreichend, wenn es da auch sicherlich noch Besseres gibt. Zu dem Mikrofon kann ich nichts sagen, da ich es nicht getestet habe. Der P533 Racing ist ein sehr empfehlenswertes Headset für Gamer.

 

Details & Merkmale

Bauform Kopfbügel
Geeignet für PC, Gaming
Energieversorgung Kabel
Anschlusstechnik Vierpoliger 3,5 mm Klinkenstecker
Gewicht 375 Gramm
Reichweite 1,2 Meter
Frequenzbereich Kopfhörer 20 Hz - 20000 Hz
Soundmodus Stereo
Frequenzbereich Mikrofon 10 Hz - 10000 Hz
Rauschunterdrückung
Mit Ladestation
Verstellbarer Kopfbügel
Kabellos
Mikrofon abnehmbar
Besonderheit Mit Metallverstrebungen und hochwertiger Verarbeitung
Vorteile
  • Satter und klarer Sound mit ausreichenden Bässen
  • Robuste Bauart
  • Einfache Handhabung
  • Stylishes Design
  • Tolle Geräuschabschirmung
Nachteile
  • Das Headset ist recht schwer

Alle Angebote: ARCTIC P533 Racing Stereo Gaming Headset

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: ARCTIC P533 Racing Stereo Gaming Headset

Zu ARCTIC P533 Racing Stereo Gaming Headset ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos