Bürgerwerke im Test

Die Bürgerwerke

DAS TESTERGEBNIS

Übersichtlichkeit der Webseite
Preise
Experten Beraten
Unser Testurteil:
Vergleichssieger

Testbericht: Bürgerwerke

Bürgerwerke: Wir haben den Ökostromanbieter getestet

Die Bürgerwerke sind ein Lieferant, der Ökostrom aus Deutschland anbietet. Zwar wurde das Unternehmen erst im Jahr 2013 gegründet, jedoch steht es der Konkurrenz in nichts nach und konnte in der Vergangenheit zahlreiche Auszeichnungen erlangen.

Die Bürgerwerke erzeugen Ihren Strom mit den folgenden Quellen:

Ausrufezeichen Orange

  • Windkraft
  • Wasserkraftt
  • Solarenergie

Ausrufezeichen Orange

Das Besondere an Bürgerstrom: Es handelt sich um Strom von Bürgern für Bürger.

Wir haben den Ökostromanbieter getestet und listen Ihnen nachfolgend die wichtigsten Details auf. Ebenso gehen wir auf die Vor- und Nachteile dieses Lieferanten ein.

Allgemeine Informationen zur Bürgerwerke eG

Die Bürgerwerke sind eine eingetragene Genossenschaft, die im Jahr 2013 gegründet wurde und ihren Sitz in Heidelberg hat. Die Leitung des Ökostromanbieters obliegt den Vorständen Felix Benjamin Schäfer und Kai Hock.

Moderne und übersichtliche Website

Schon auf der Startseite sehen wir, dass die Website des Ökostromanbieters modern und übersichtlich gestaltet ist. Das Design wirkt einladend und die Farben frisch. Doch auch mit Inhalten weiß der Stromanbieter zu punkten.

Die Startseite der Bürgerwerke eG ist folgendermaßen strukturiert:

Im Header befindet sich das Hauptmenü, von welchem aus Sie navigieren können. Etwa auf der Hälfe der Startseite, nachdem Sie im oberen Bereich zunächst einmal zahlreiche Bilder zu Gesicht bekommen, befinden sich wichtige Informationen zum Ökostromanbieter. Hier erfahren die User, wer die Bürgerwerke sind und was sie machen. Ebenso finden Interessenten in diesem Bereich heraus, wie sie sich an der Genossenschaft beteiligen können. Gleich darunter wurde das Tool integriert, mit dem innerhalb weniger Sekunden der aktuelle Strompreis ermittelt werden kann.

Unterhalb des Strompreisrechners finden Sie Informationen zu den einzelnen Bezugsquellen, aus denen der deutsche Ökostrom gewonnen wird. Hier gehen die Bürgerwerke sowohl auf den Solarstrom, als auch auf die Wind- und Wasserkraft ein. Ebenfalls finden Sie auf der Startseite Kundeninformationen, wichtige Hinweise für Erzeuger sowie weitere Themen zum Ökostrom.

Im unteren Bereich sind die verschiedenen Auszeichnungen aufgelistet, die das Unternehmen erhalten hat.

Kategorien und Unterkategorien

Damit sich die User auf der Website des Anbieters schnell zurechtfinden, haben die Bürgerwerke übersichtliche Kategorien und Unterkategorien eingebaut. Diese sehen folgendermaßen aus:

Die Bürgerwerke

Unser Strom

Über uns/Das Konzept

Bürgerstrom – Ökostrom aus Bürgerhand

Die Genossenschaften

Unsere Erzeuger

Gütesiegel und Auszeichnungen

Wärmestrom/Heizstrom

Aktuell: Elektroauto-Aktion

Überzeugte Energiebürger

Unser Team

Tarifrechner

Unsere Partner

 

 

Hilfe & Kontakt

Tarifrechner

Häufige Fragen

 

Kontakt – Ihr Draht zu uns

 

Kundenbereich „Meine Bürgerwerke“

 

 

Stromherkunft: Die Bürger erzeugen den Strom

Das Besondere an den Bürgerwerken ist, dass die in der jeweiligen Region ansässigen Bürger unter anderem mit ihren eigenen Solaranlagen Strom erzeugen. Dieser wird dann wiederum anderen Bürgern zur Nutzung bereitgestellt. Durch das Zusammenspiel vieler Beteiligter kann die Genossenschaft den großen Energieproduzenten durchaus Konkurrenz machen. Der Naturstrom, welcher durch Sonne, Wind oder Wasser entsteht, wird zu 100 Prozent in Deutschland produziert. Es handelt sich somit um Strom aus erneuerbaren Energien.

Wer einen Vertrag mit dem Lieferanten für Bürgerenergie abschließt, profitiert unter anderem von folgenden Vorteilen:

Checkliste

  • Der Vertrag hat keine Laufzeitbindung und kann mit einer Frist von einem Monat gekündigt werden
  • Der Stromversorger verspricht eine Preisgarantie bis zum jeweiligen Jahresende
  • Der Kunde muss nicht in Vorkasse bezahlen, sondern bezahlt lediglich die monatlichen Abschläge
  • Einmal jährlich erfolgt die Endabrechnung mit exakter Ermittlung des Stromverbrauchs
  • Wenn Sie im Rahmen der Abschläge zu viel vorausgezahlt haben, erhalten Sie ggf. die Differenz erstattet

Hilfe und Kundendienst

Ein guter Ökostromanbieter zeichnet sich nicht nur durch günstigen Strom, sondern auch durch einen guten Kundenservice aus.

Die Bürgerwerke bieten diesbezüglich einen großen Hilfebereich, der unter „Fragen und Antworten“ zu finden ist. Dort werden Antworten auf die wichtigsten Fragen der Kunden geboten. Sollten Sie dennoch eine Auskunft wünschen, können Sie jederzeit mit den Bürgerwerken Kontakt aufnehmen.

So erreichen Sie den Kundendienst

Die Mitarbeiter der Bürgerwerke stehen Ihnen per E-Mail für Fragen zur Verfügung. In dringenden Fällen können Sie sich jedoch auch über die Telefonnummer an den Stromanbieter wenden. Diese finden Sie direkt im oberen Bereich der Startseite.

Der Hilfebereich der Bürgerwerke

Zur besseren Übersicht ist der Hilfebereich der Bürgerwerke in verschiedene Kategorien unterteilt, in denen wiederum Antworten auf die wichtigsten Fragen gegeben werden.

Wir möchten Ihnen nachfolgend einen kleinen Überblick über die Kategorien verschaffen:

Check Grün

  • Die Bürgerwerke
  • Der Bürgerstrom der Bürgerwerke
  • Der Wechsel
  • Nach dem Wechsel

Den Bürgerstrom-Tarif berechnen

Um den Bürgerstrom-Tarif zu berechnen, müssen Sie lediglich ein paar wenige Angaben machen. Klicken Sie dazu den Button „Tarifrechner“ auf der Startseite an.

In einem neuen Fenster wählen Sie zunächst aus, ob Sie Privat- oder Gewerbekunde sind.

Danach gehen Sie folgendermaßen vor:

Checkliste

  • 1. Klicken Sie die gewünschte Anzahl der im Haushalt lebenden Personen an.
  • 2. Je nachdem, welche Personenzahl Sie festlegen, wird der Stromverbrauch angepasst. Für einen Einpersonenhaushalt liegt der Stromverbrauch demnach bei 1500kWh/Jahr. Wenn Sie stattdessen 3 Personen auswählen, passt sich der Stromverbrauch auf 3500kWh/Jahr an. Sie können auch einen individuellen Verbrauch eingeben, wenn Ihre Werte erfahrungsgemäß von dem vorausgesagten Verbrauch abweichen.
  • 3. Geben Sie danach Ihre PLZ ein.
  • 4. Klicken Sie auf den Button „Tarif berechnen“.

In unserem Test haben wir einen Drei-Personen-Haushalt in München ausgewählt. Folgendes Ergebnis wurde uns angezeigt:

Im oberen Bereich sehen Sie nochmals die Daten, die wir zur Berechnung eingegeben haben. Darunter finden Sie die „Vorteile“, die Ihnen der jeweilige Tarif bietet. Anschließend werden die „fairen Preise und Konditionen“ aufgelistet.

Sie entnehmen hieraus die folgenden Informationen:

Thema

Errechnete Information

Bemerkung

Grundgebühr pro Monat

8,90 Euro

Die monatliche Grundgebühr fällt immer an, auch wenn wir theoretisch überhaupt keinen Stromverbrauch haben.

Arbeitspreis pro kWh

28,30 Cent

Dies ist der Preis für eine Kilowattstunde Stromverbrauch.

Monatspreis

91,44 Euro

Hier finden Sie den gesamten Monatsbetrag für Ihren Strom.

Jahrespreis

1097,30 Euro

Daraus ergibt sich dieser Wert – der Gesamtpreis pro Jahr

Preisgarantie bis zum

31.12.2017

Der Anbieter gesteht in diesem Beispiel eine Preisgarantie bis zum Ende des Jahres 2017 zu. Dies bedeutet, dass man während des gesamten Zeitraumes keine Stromerhöhung fürchten muss.

Kündigungsfrist

1 Monat

Wenn Sie den Vertrag kündigen möchten, müssen Sie eine Kündigungsfrist von einem Monat einhalten.

Keine Mindestlaufzeit des Vertrages

 

Der Vertrag hat keine Mindestlaufzeit, sodass unter Einhaltung der Kündigungsfrist von einem Monat jederzeit gekündigt werden kann.

Ihre CO2-Einsparung pro Jahr

1785 kg

Pro Jahr spart man im Vergleich zum herkömmlichen Strom 1785 kg CO2 ein.

Dies entspricht einer Autofahrt von

11906 km

Sehr schön ist das anschauliche Beispiel, wie weit wir umgerechnet mit dem Pkw fahren könnten, um diese Einsparung aufzubrauchen.

Wenn Sie zu den Bürgerwerken wechseln möchten, klicken Sie anschließend auf „Online wechseln“. Diese Option finden Sie rechts neben der obigen Übersicht.

Direkt online wechseln – diese Schritte sind notwendig:

Wenn Sie unmittelbar online zu den Bürgerwerken wechseln möchten, müssen Sie folgende Punkte sorgfältig im Formular des Versorgers ausfüllen:

Checkliste

  • 1. Ihre persönlichen Daten sowie Daten zur Lieferanschrift
  • 2. Daten zum bisherigen Versorger
  • 3. Die Bankverbindung zwecks Lastschriftverfahren

Sobald Sie alle Angaben getätigt haben, prüfen Sie Ihre Eingaben und schließen den Online-Wechsel ab.

Gütesiegel und Auszeichnungen des Ökostromanbieters

Aufgrund der überaus modernen und umweltschonenden Stromerzeugung durch Bürgerstrom hat der Anbieter zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Ebenso ist er Inhaber verschiedener Gütesiegel:

Daumen Leer

  • TÜV Nord (TÜV-geprüfter Ökostrom)
  • Next Economy Award
  • Deutscher Solarpreis
  • Lokaler Nachhaltigskeitspreis ZeitzeicheN
  • Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen 2016
  • Nachhaltigkeitspreis der Neumarkter Lammsbräu
  • Grüner-Strom-Label

Hierbei handelt es sich längst nicht um alle Auszeichnungen, die dem Ökostromanbieter in den letzten Jahren verliehen wurden.

Unser Fazit

Wer sich für den Schutz der Umwelt einsetzen möchte, ist bei den Bürgerwerken an der richtigen Adresse. Der Strom stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien und wird direkt in den Anlagen der Mitglieder der Genossenschaft produziert.

Die Website des Anbieters ist modern und übersichtlich gestaltet. Dank des Strompreisrechners weiß der Kunde in wenigen Sekunden, was auf ihn zukommt. Der Wechsel zu den Bürgerwerken kann unmittelbar online erfolgen und obendrein übernimmt der Anbieter die Kündigung beim bisherigen Lieferanten.

Einziges Manko: In unserem Anbietervergleich hat Bürgerstrom den teuersten Preis pro kWh erreicht. Allerdings muss dazu erwähnt werden, dass er in anderen Regionen anders ausfallen kann.

 
(6 Bewertungen. Durchschnitt: 4,8 von 5)

Details & Merkmale

Service
Ökostrom-Siegel TÜV-Nord, Grüner-Strom-Label
Kundenzahl Unter 20.000
Gründungsjahr 2013
Mindestvertragslaufzeit Keine
Kündigungsfrist 4 Wochen
Grundpreis 8,90 €/Monat
Arbeitspreis regional unter­schied­lich
Stromherkunft Deut­sch­land
Neuanlagenförderung Höhe der Förderung Ja, aber keine genauen Angaben
Zusätzliches Engagement För­de­rung der Ener­gie­wende in Bür­ger­hand
Energiemix 89% Wasserkraft, 7 % Solarenergie, 4 % Windenergie
Jahres-Bruttokosten-Durchschnitt ca. 757 €/Jahr 2 Per­sonen, 2.400 kWh
Preisgarantie
Verschiedene Tarife
Ökostrom ohne Gülle aus Massentierhaltung
Bundeseinheitlicher Tarif
Besonderheiten 100% in der Hand von Energiegenossenschaften und Bürgern, Regionaler Ausbau der Erneuerbaren Energien
Vorteile
  • 100 Prozent ökologischer Strom aus erneuerbaren Energien (Windkraft, Wasserkraft, Solarenergie)
  • Strom von Bürgern für Bürger
  • Kein Laufzeitvertrag, Vertrag kann monatlich gekündigt werden
  • Keine Vorauskasse durch den Kunden, lediglich monatliche Abschlagszahlungen
  • Verbrauchgenaue Abrechnung einmal jährlich
  • Die Kosten für zu viel verbrauchten Strom werden erstattet
  • Preisgarantie
  • Direkter Wechsel online möglich
Nachteile
  • Höchster Arbeitspreis je kWh in unserem Anbietervergleich
Zuletzt aktualisiert am: 03.11.2018

Fragen zu: Bürgerwerke

Zu Bürgerwerke ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

 

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen