„Katcha Bug Buster“-Spinnenfänger im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Zuverlässigkeit
Handling
Experten Beraten
Verkaufssieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon
andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.

Testbericht: „Katcha Bug Buster“-Spinnenfänger

Der „Katcha Bug Buster“-Spinnenfänger im Test

Produktrezension – ein Überblick

Diese Produktreview basiert auf allen auffindbaren Quellen zu Spezifikationen, Erfahrungsberichten und bestehenden Tests und fasst diese für Sie in einer übersichtlichen, vollständigen Rezension mit allen Vor- und Nachteilen des Produkts zusammen. Es fand kein durch uns durchgeführter Produkttest statt.

Lieferumfang und Lieferung

Die Lieferung erfolgt innerhalb von Deutschland kostenlos. Die für den Betrieb nötige 9-Volt-Batterie ist im Lieferumfang inbegriffen. Verkauf und Versand erfolgen durch Amazon im Auftrag von Cyclaire oder über andere Verkaufsportale wie Lakeland.de. Ob Cyclaire nur ein Händler oder der Hersteller ist, war nicht zu ermitteln.

Garantieleistung

Durch den Verkauf über Amazon erhält man die Gewährleistungsfrist von zwei Jahren. Eine Möglichkeit Cyclaire außerhalb von Amazon und anderen Händlerportalen zu erreichen, scheint schwierig zu sein, da es nur eine Adresse in York, Großbritannien zu geben scheint. Zum Glück hat man ja den Weg über die Verkaufsportale.

Preis

Der „Katcha Bug Buster“ Spinnenfänger kostet momentan (Stand: Oktober 2017) bei Amazon 16,79 Euro und bei Lakeland 16,99 Euro. Damit gehört dieser Insektensauger preislich ins Mittelfeld. Ähnliche Spinnensauger und Insektenfänger liegen derzeit in einer Preisspanne von 7 Euro bis 20 Euro. 

Maße und technische Spezifikationen

Der Spinnen- und Insektensauger hat eine Länge von 60 cm und wiegt etwa 200 Gramm. Er wird mit einer 9-Volt-Batterie betrieben, die zum Lieferumfang gehört.

Design und Ausstattung

Der „Katcha Bug Buster“ Spinnenfänger ist in Blau gehalten und besitzt ein transparentes Kunststoffansaugrohr. Der Korpus mit Griff besteht ebenfalls aus Kunststoff und ist mit Belüftungsschlitzen für den Motor versehen. Die 9-Volt-Batterie wird an der Unterseite des Griffs eingesetzt. Der Sauger ist sehr leicht und lässt einen weiten Abstand zu Spinne, Käfer und Co. zu. 

Viele Kunden bemängeln eine mangelnde Saugleistung, die nur für Weberknechte und kleine Insekten wie Motten ausreicht und bei Wespen, dicken Fliegen und größeren Spinnen keine Wirkung zeigt. Außerdem soll der Insektensauger eine Lautstärke ähnlich der eines Laubpusters entwickeln. Damit das Insekt im Rohr bleibt, muss der Motor so lange laufen, bis man den Ort erreicht hat, an dem man die Tiere aussetzen will. Dabei saugt der Sauger die Batterie laut Kundenrezensionen schnell leer. 

Hat man sein Ziel erreicht, stellt man den Motor aus und schüttelt das Tier heraus. Ein Herauspusten ist nicht möglich. Wenn man den Lärm nicht den ganzen Weg über haben möchte, kann man auch ein Stück Pappe ans Rohrende drücken, hat dann aber wieder nahen „Feindkontakt“ mit dem Insekt oder Spinnentier, den man ja gerne vermeiden will – sonst könnte man ja gleich ein Glas benutzen.

Unser Fazit

Mit dem „Katcha Bug Buster“-Spinnen- und Insektenfänger bekommen Sie ein Tool, dass für das tierfreundliche Einfangen von Fruchtfliegen, Motten, Weberknechten und kleinen (nicht besonders muskulösen) Spinnen geeignet ist. Für größere Tiere reicht die Saugkraft nicht aus. Der Sauger ist ziemlich laut und saugt die Batterie schnell leer. Durch das sehr lange Ansaugrohr und die bereits im Lieferumfang enthaltene Batterie kann der Insektensauger aber wieder punkten.

 
(3 Bewertungen. Durchschnitt: 5,0 von 5)

Details & Merkmale

Fangmethode Elektrisch
Garantie 2 Jahre
Maße k. A.
Batterie nötig
Käfer geeignet
Spinnen geeignet
Fliegen geeignet
Besonderheit Auch für Kellerasseln geeignet
Vorteile
  • Sehr langes Rohr zum Ansaugen
  • Tiere werden unbeschadet eingesaugt
  • Batterie ist im Lieferumfang inbegriffen
  • Günstiger Preis
Nachteile
  • Starke Lärmentwicklung
  • Ansaugleistung reicht nur für kleine oder leichte Tiere
  • Der Motor muss bis zum Aussetzen laufen
  • Keine Servicenummer des Herstellers
Zuletzt aktualisiert am: 21.11.2018

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: „Katcha Bug Buster“-Spinnenfänger

Zu „Katcha Bug Buster“-Spinnenfänger ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

 

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen