Zentralstaubsauger Test und Vergleich 2019

samira
Mein Name ist Samira, ich bin Journalistin und verfasse u. a. Ratgeber und Tests für Experten-Beraten.de
Zentralstaubsauger

Zentralstaubsauger Test für perfektes Reinigen Ihrer Wohnräume

Ein Zentralstaubsauger bietet Ihnen im Vergleich zum herkömmlichen Staubsauger im Haushalt zahlreiche Vorteile. Das Reinigen der Wohnräume gestalten Sie mit ihm effizienter und komfortabler. Wer ein Haus baut und sich das Putzen erleichtern möchte, berücksichtigt idealerweise schon frühzeitig die Frage, ob er ein zentrales Staubsaugersystem in den Bau integriert, denn es gibt Zentralstaubsauger Ratgebereiniges zu berücksichtigen:

  • Das Gehäuse des Reinigungsgeräts befindet sich in einem Raum, wie Keller oder Garage - der Zentrale
  • In den restlichen Zimmern wird lediglich der Saugschlauch an eine Saugdose angeschlossen
  • Zentralsauger sind durch das völlige einschließen von Staubpartikeln allergikerfreundlich
  • Die Staubsaugeranlage ermöglicht ein stressfreies, leichtes und leises Saugen

Die hohen Anschaffungskosten einer solchen Anlage schrecken viele Interessenten ab. In der folgenden Zentralstaubsauger-Kaufberatung erfahren Sie, ob die Vorteile der Staubsaugeranlage dennoch in der Lage sind, Sie zu überzeugen. Wir erklären die Funktionsweise und helfen Ihnen bei der Entscheidung für das ideale Zentralstaubsaugersystem. Im anschließenden Zentralstaubsauger-Test stellen wir Ihnen einige Marken-Zentralgeräte vor, deren Stärken und Schwächen wir aufzeigen.

Zuletzt aktualisiert am: 16.06.2019

Unsere Sieger unter allen getesteten und verglichenen Zentralstaubsaugern

Produktbild
Vergleichssieger
 
 
 
 
Modell Nilfisk Supreme 250 Zentralstaubsauger Allaway L25 Zentralstaubsauger Allaway DUO Zentralstaubsauger Crossvac 3750 Zentralstaubsauger Crossvac 2750 Zentralstaubsauger
Geräuschpegel
Saugleistung
Verarbeitung
Handhabung
Lautstärke 53 dB 60 dB 58 dB 59 dB 57 dB
Leistung 1700 Watt - Watt 1300 Watt - Watt 1400 Watt
Behältervolumen 25 Liter 14 Liter 10 Liter 26 Liter 18 Liter
Spannung 230 V - V 230 V - V - V
Material ABS Kunststoff Stahlblech und Kunststoff - pulverbeschichteter Stahl pulverbeschichteter Stahl
Gewicht 6 kg 6 kg 5,5 kg 40 kg 16 kg
Geeignet für Hartboden - - - bis 350m² Wohnfläche
Luftmenge 58 l/s - - 60 l/s -
Airwatt 712 Luftwatt 480 Luftwatt 550 Luftwatt 650 Luftwatt 650 Luftwatt
beutellos
Besonderheit Mit einem Duo Filtersystem N 60335 für Elektrogeräte / CE-Zeichen / LloydÆs Register EN 60335 für Elektrogeräte / CE-Zeichen / LloydÆs Register Anti-Vibrations-System (AVS) abhnehmbarer Behälter
Vorteile und Nachteile
  • 712 Airwatt
  • mit oder ohne Staubbeutel verwendbar
  • permanenter Dauerhubfilter
  • mit Fernbedienung
  • keine Nachteile gefunden
  • 480 Airwatt
  • aus robustem Kunststoff
  • preiswertes Einstiegsmodel
  • geringe Baumaße
  • EN 60335 für Elektrogeräte / CE-Zeichen / LloydÆs Register
  • keine Nachteile gefunden
  • ideal für kleine Wohnflächen
  • kleine Bauweise
  • mordernes Design
  • einfache Wartung
  • keine Nachteile gefunden
  • 600 Airwatt
  • LED Display für Informationen zum Gerät
  • 5 Jahre oder 500 Betriebsstunden Garantie
  • Gehäuse aus pulverisiertem Stahl
  • Anti-Vibrations-System (AVS)
  • keine automatische Abschaltung
  • 600 Airwatt
  • LED Display für Informationen zum Gerät
  • 5 Jahre oder 500 Betriebsstunden Garantie
  • Gehäuse aus pulverisiertem Stahl
  • Anti-Vibrations-System (AVS)
  • keine automatische Abschaltung
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Zentralstaubsauger Kaufberatung

5 wichtige Fakten über Zentralstaubsauger

Zentralstaubsauger arbeiten von einem Raum aus. In allen anderen Räumen werden lediglich Staubsaugerschlauch, Rohr und Düsen, Bürsten oder Reinigungspinsel zum Saugen angeschlossen.

Durch ihre besondere Arbeitsweise sind Zentralstaubsaugersysteme von der EU-Verordnung für Staubsauger, die diese seit 2017 auf maximal 900 Watt Leistung begrenzen ausgenommen und können mit mehr Power ähnlich einem Industriesauger aufwarten.

Durch die hohe Saugkraft und die besonders bequeme Bedienung, die  leise und stromsparend ist, amortisieren sich die Mehrkosten in der Anschaffung nach einiger Zeit.

Die Zentralgeräte eignen sich durch die besonders hygienische Arbeitsweise und Ihr Rohrsystem für Allergiker. Es gibt diese Einbaustaubsauger mit Filter, ohne Beutel und Hybride, die den Betrieb mit und ohne Filterbeutel erlauben. Für Allergiker sollte es allerdings unbedingt Staubsauger mit Filter sein.

Zentralsauger können während der Bauphase, aber auch recht schnell und unkompliziert nachträglich eingebaut werden. Bei einem Neubau ist allerdings die Positionierung der Anschlussdosen einfacher, da die optimalen Plätze mit den Grundrissplänen ermittelt werden können.

Was ist ein Zentralstaubsauger?

In Deutschland sind Zentralstaubsauger noch nicht weit verbreitet. In den USA und Schweden hingegen verfügen zahlreiche Häuser über eine solche Anlage. Ein Reinigungsgerät dieser Art macht die Hausarbeit zu einer weniger lästigen Beschäftigung.

Das Gehäuse eines Zentralstaubsaugers befindet sich außerhalb der zu reinigenden Wohnräume. Die Staubsaugeranlage installieren Sie beispielsweise in Ihrem Keller oder der Garage. Von dort aus verlegen Sie ein Rohrsystem, das in alle Zimmer führt. In diesen befinden sich sogenannte Saugersteckdosen oder auch Saugdosen. An diese Saugdose schließen Sie jeweils den handlichen und leichten Staubsaugerschlauch an und können mit der Reinigung beginnen. Das Saugen mit einem solchen Einbaustaubsauger ist im Vergleich zu einem herkömmlichen Bodenstaubsauger wesentlich geräuschärmer, benötigt trotz mehr Saugleistung wenig Strom und ein Minimum an Körperkraft, da Sie nur den Saugschlauch mit Rohr imd Düse in der Hand halten und kein Gerät hinter sich herziehen müssen.

Da der Zentralstaubsauger den Schmutz besonders hygienisch entfernt, haben Sie weniger Aufwand damit, Staub zu wischen. Sie arbeiten um einiges schneller als mit einem herkömmlichen Staubsauger, da Sie sich jeweils lediglich mit dem Saugschlauch durch die Räume bewegen. Der größte Nachteil am Kauf eines Zentralstaubsaugers sind die hohen Anschaffungskosten. Dafür überzeugt es durch seine Langlebigkeit. Die Energiebilanz im Gesamten fällt positiver aus als bei einem normalen Staubsauger, wodurch Sie ebenfalls sparen. Sie brauchen zudem keine Filterkartuschen oder Staubsaugerbeutel mehr zu kaufen, da der Behälter einfach entleert werden kann. Auf Dauer rechnet sich der Preis und ist nicht höher als der eines herkömmlichen weniger langlebigen Modells.

Funktionsweise eines Zentralstaubsaugers

Für andere Staubsaugermodelle ist es notwendig, das Gehäuse mit zu ziehen und teure Staubsaugerbeutel zu kaufen. Beutellose Staubsauger sind ebenfalls nicht ideal, da sie einen Teil des Staubs und der eingesaugten Staubpartikel beim Entleeren erneut aufwirbeln. Speziell Allergikern und Asthmatikern bereiten diese Staubsauger dadurch Probleme. Mit einer deutlich höheren Saugleistung, die darauf beruht, dass Zentralstaubsauger nicht unter die EU-Verordnung für Staubsauger fallen, die diese seit 2017 auf maximal 900 Watt Leistung beschränkt, kommen diese Staubsaugersysteme auf leistungsstarke 1.400 Watt oder mehr.

Bei einer zentralen Sauganlage erübrigen sich diese Faktoren. In der Anlage werden die Schmutzpartikel direkt aus den einzelnen Räumen der Wohnung oder des Hauses in die Zentrale, in der der Staubsauger steht - meistens ein Haushaltsraum, ein Keller oder eine Garage - durch Rohre abtransportiert. Zentralstaubsauganlagen sind deutlich leiser als ein herkömmliche Staubsauger. Die Ansaugpumpen- und Motorengeräusche sind während des Betriebs nur in dem Raum deutlich zu hören, wo sich das Gehäuse befindet. So haben Sie die Möglichkeit, sich zu jeder Tageszeit um die Reinigung Ihrer Wohnräume zu kümmern oder derweil beispielsweise Musik zu hören.

So ist ein Zentralstaubsauger aufgebaut

Eine Zentralstaubsaugeranlage besteht aus einem Staubsauger mit Motor, Vakuumpumpe, Vakuum-Rohrsystem, einem Behälter für das Sauggut, den Einzugschläuchen und herkömmlichem Staubsaugerzubehör wie Bodendüse, Bürsten und Co., wie es bei normalen Bodenstaubsaugern zu finden ist. In jedem Wohnbereich sind eine oder mehrere Saugdosen an der Wand installiert, damit Sie bequem jede Ecke der Wohnfläche erreichen können. Die Anzahl variiert nach der Quadratmeterzahl und dem Schnitt des Wohnbereichs. Einzugschlauch und Rohr mit Aufsatz erlauben in der Regel einen Saugbereich von fünf bis maximal fünfzehn Metern.

Beim Saugen werden durch die Aufsätze und das Staubsaugerrohr Schmutz und Staubpartikel mit starkem Unterdruck durch die Rohre, die die Wände des gesamten Hauses oder der gesamten Wohnung unsichtbar durchziehen, zum Zentralgerät befördert. Dieses Zentralgerät ist bei seinem Stellplatz über eine herkömmliche Steckdose an den Stromkreis angeschlossen. In dem Behälter wird alles eingesaugte Sauggut gesammelt ohne dabei selbst kleinste Partikel wieder an die Raumluft abzugeben.

Das Gehäuse des Zentralgeräts ist an ein leistungsstarkes Rohrsystem angeschlossen, das dafür sorgt, dass sich der Staub auch aus höheren Etagen und Höhen an Wand und Decke problemlos in den Staubsauger einsaugen lässt. Bei der Planung ist zu berücksichtigen, wie viele Räume Sie besitzen, welche Fläche und wie viele Stockwerke sich in Ihrem Haus befinden. Danach erstellen Sie einen Plan für die Rohrverlegung und die Platzierung der Saugbuchsen in jedem Raum und auf jeder Etage. An diese Saugdosen werden dann die zwischen sechs und zwölf Meter langen Einzugschläuche eingesteckt. An den Einzugschlauch wird dann wie beim normalen Staubsauger das Rohr und der Aufsatz wahlweise als Bürste, Pinsel, Bodendüse oder anderes Saugzubehör aufgesteckt und mit dem Saugen von Boden, Wand, Möbeln oder anderer Wohnflächen in Wohnung oder Haus begonnen.

Smarte Zentralstaubsauger

In Zeiten in denen vieles über unser Smartphone und Tablet vernetzt und bedient werden kann, ist auch die neue Generation von Zentralstaubsystemen im Smart-Zeitalter angekommen. Noch ist eine ausschließliche Steuerung über Smart-Home-Systeme zwar nicht möglich, aber Zentral-Geräte wie die Staubsauger des Herstellers Smart-VAC sind mit den folgenden Austattungsmerkmalen versehen:

  • Softstart-Funktion: Unterdrückung der Einschaltstromspitzen und somit Schonung des Motors
  • Thermoschutzschalter: Überhitzungsschutz des Motors
  • Abschaltverzögerung: Nach dem Abschalten läuft der Motor einige Sekunden weiter, um die Leitungen leer zu saugen
  • LED- und Funktionsanzeigen: Saugleitung, Stromverbrauch und Co immer im Blick behalten
  • Schalterleiste: Manuelles Ein- und Ausschalten bleibt durch den Schalter möglich

Was ist Airwatt bei einem Zentralstaubsaugersystem?Airwatt

Bei komplexen Staubsaugeranlage wie der der Zentralstaubsauger finden sich zwei Leistungsangaben: Watt und Airwatt. Was Watt bedeutet ist klar, aber was soll die Airwatt-Angabe bei Produkten von Sauganlagen bedeuten?

Airwatt hat nichts mit Watt zu tun, auch wenn es der Name nahelegt. Mit den Wattangaben bei den Produkten ist nicht die Saugleistung ansich sondern AirWatt (AW) gemeint. AirWatt ist eine nicht genormte Einheit, die von der US-amerikanischen Firma Ametek entwickelt wurde, um die Leistung von Saug-Motoren anzugeben. Diese Einheit setzt das Saugvolumen (in m³/h bzw. Liter/sek.) und die Saugkraft (in mbar bzw. hPa) bei einer bestimmten Saugöffnung des Modells ins Verhältnis.

Die Formel lautet: Air Flow (in CFM) x Vakuum (in Zoll Wasser Aufzug)) / 8.5 = Air Watt.

Ausrufezeichen Orange

Tipp: Damit Ihre Staubsaugeranlage einen guten AirWatt-Wert aufweist sollte dieser bei 100 Airwatt oder mehr liegen.

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Zentralstaubsaugers achten

Neben der Größe Ihres Hauses, Ihren eigenen Bedürfnissen und Ihrem Budget, gibt es einige Punkte auf die Sie beim Kauf einer Zentralstaubsauganlage besonders achten sollten. Wir haben Ihnen die wichtigsten Kriterien für die Beurteilung eines solchen Staubsaugersystems für den Einsatz in Wohnräumen zusammengestellt. Denn nicht immer sagen bekannte Namen unter den Marken etwas über die Saugleistung und Handhabung aus.

  • Der Sog muss über ausreichend Kraft verfügen, damit das Saugsystem alle Räume gut zu erreicht und ausreichend Saugleistung bietet.
  • Rechnen Sie mit einem Aktionsradius von etwa 10 Metern pro Saugbuchse und berechnen Sie die benötigte Anzahl der Saugschlauch-Steckplätze und deren Positionierung bereits vor der Installation.
  • Allergiker sollten in jedem Fall zu einem Staubsauger mit Beutel greifen, da beutellose Staubsauger beim Entleeren wieder Schmutz aufwirbeln und er so wieder in die Atemluft gelangt. Die meisten Staubsaugersysteme sind heutzutage Hybride, die mit und ohne Beutel betrieben werden können. Beim Betrieb eines Zentralstaubsaugers mit Filter sind sie sicher, dass keinerlei Partikel, Milben oder Pollen die in den Zimmern aufgesaugt wurden, wieder in die Abluft abgegeben werden und so absolut hygienisch gearbeitet wird. Normale Staubsauger ohne dieses Saugsystem geben einen nicht unerheblichen Anteil an Staubpartikeln und So. mit der Abluft zurück in die Raumluft und belasten so die Lungen.

Vorteile und Nachteile eines Zentralstaubsaugers

Vorteile eines Zentralstaubsaugers

Zu den Vorteilen gehören zweifelsfrei die bequeme Bedienung, der leise Betrieb, die starke Saugkraft und das leichte Gewicht, dass sich besonders beim Saugen von Treppen im Haushalt im Vergleich zu einem herkömmlichen Staubsauger für den Nutzer bemerkbar macht. Der Motor macht zwar wie der jedes Staubsaugers Geräusche, aber diese sind nur im Raum in dem das Zentral-Gerät steht hörbar. Da das System mit den Rohren, die die Luft ansaugen in den Wänden unsichtbar verlegt ist und die Saugdosen unscheinbar in den Wänden installiert sind, fällt die Zentralstaubsauganlage, wenn sie nicht im Betrieb ist nicht auf. Auch in puncto Hygiene ist ein Zentralstaubsauger durch die hohe Saugkraft und die saubere Luft im Raum den herkömmlichen Staubsaugern überlegen, was sich besonders bei Allergikern und Asthmatikern auszahlt. Mit den langen Schläuchen gelangen Sie mit diesem Staubsauger in jede Ecke Ihres Wohnraums. Der Wert und der Preis eines solchen Systems werden durch die Stromersparnis bald amortisiert, da ein solcher Staubsauger viele Jahre, wenn nicht Jahrzehnte hält.

Nachteile eines Zentralstaubsaugers

Den Vorteilen gegenüber stehen die Nachteile eines Zentralstaubsaugers. Der erste Punkt ist hierbei der höhere Anschaffungspreis und die Kosten für die Installation. Zudem ist der Saugschlauch, je nach Länge, recht unhandlich und muss auch irgendwo verstaut werden. Hierfür ist im Raum der Zentraleinheit eine Wandaufhängung mit ausreichender Tiefe für die entsprechende Schlauchlänge von Vorteil.

Sie sehen, die Vorteile überwiegen bei weitem, weswegen wir Ihnen nur eine Anschaffung eines Zentralstaubsaugers empfehlen können.

Zentralstaubsauger-Zubehör

Neben dem Gerät ansich und den verlegten Spezialrohren nebst Anschlussdosen für den Ansaugschlauch und selbigen gibt es wie bei jedem Staubsauger auch eine Vielzahl an Zubehörteilen. Zu den wichtigsten zählen:

Zubehör-Set für Zentralstaubsauger
Zubehör-Set für Zentralstaubsauger von SACH
  • Bodendüsen
  • Spezialdüsen
  • Tierdüsen für Tierhaare
  • Filter und Staubtüten
  • Vorabscheider für das Aufnehmen von Flüssigkeiten
  • Ascheabschneider für das Aufsaugen von kalter Asche aus dem Kamin
  • Schlauchmanagement in Form einer Schlauchaufbewahrung
  • Bürsten und Möbelaufsätze

Preise und bekannte Hersteller von Zentralstaubsaugern

Der Preis, den Sie für Ihr Zentralstaubsauger-Gerät bezahlen müssen, hängt in erster Linie, neben der Marke bzw. dem Hersteller, von der Saugkraft in Watt, der Größe des Hauses, der Menge der Staubsaugerbuchsen und der gewünschten Zahl der Saugschläuche ab. Zudem ist der Preis für die Montage und das Verlegen der Rohrleitungen zu berücksichtigen. Übernehmen Sie diese Arbeiten selbst, zahlen Sie weniger. Haben Sie damit keine Erfahrung, ziehen Sie besser Fachpersonal zurate.

Wir haben Ihnen hier eine Übersicht erstellt, in der Sie die bekanntesten Hersteller, Marken und aktuellen Preisspannen (Stand Dezember 2018) von Zentralstaubsaugern im Vergleich sehen und ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis im Überblick erkennen und so eine fundierte Kaufentscheidung treffen können.

Ausrufezeichen Orange

Vorsicht!
Bei besonders günstigen Zentralstaubsaugern aus Fernost! Der Grund warum diese billigen Angebote verlockend klingen ist klar, aber hier kommen ggf. noch die Einfuhrgebühren und Zoll-Kosten hinzu. So kostet ein vermeintlich günstiges Gerät am Ende mehr Geld, als der Kauf beim deutschen Händler und Sie könnten in Hinsicht auf die Qualität und somit auch Lebensdauer enttäuscht werden und brauchen nach wenigen Jahren schon ein neues Gerät. Auch die Lieferzeit kann Wochen oder Monate dauern.

Hersteller und Preise von klassischen Zentralstaubsaugern

Abhängig von Ihren Bedürfnissen an das neuen Staubsauger-System kostet ein Zentralstaubsauger mit Rohren, Saugbuchsen und Schlauch zwischen 500 (z.B. Crossvac Retraflex oder Nilfisk Supreme) und 2.500 Euro (z.B. Allaway oder AEG Electrolux Oxygen).

Bekannte Marken und Hersteller von Zentralstaubsaugern sind beispielsweise: Nilfisk, Allaway, Fawas, Variovac, AEG und Crossvac

[[hersteller-AEG]]
[[hersteller-Nilfisk]]
[[hersteller-Selfio]]
[[hersteller-Crossvac]]
[[hersteller-Allaway]]

So testen wir Zentralstaubsauger

Um Ihnen die besten Zentralstaubsauger anbieten zu können, berücksichtigen wir beim Test alle Details, die auch dem Endverbraucher nach dem Kauf an dem Produkt auffallen würden – lediglich ohne Labor wie bei Stiftung Warentest oder Ökotest. Schließlich lassen wir all diese Faktoren in unsere Wertung mit einfließen und erstellen ein Fazit mit einem Urteil über die Stärken und Schwächen des Testkandidaten, welches wir Ihnen zur Verfügung stellen.

Unsere Zentralstaubsauger-Test- und -Vergleichssieger

Mit allen uns vorliegenden Zentralstaubsauger führen wir identische Tests durch oder verfassen auf Produktbeschreibungen, Testurteilen, Kundenberichten, Vergleichsergebnissen und Testberichten anderer beruhende Produktrezensionen und küren schließlich den:

  • Zentralstaubsauger-Vergleichssieger
  • Zentralstaubsauger-Testsieger
  • Zentralstaubsauger-Preis-Leistungs-Sieger
  • Zentralstaubsauger-Kundensieger
  • Zentralstaubsauger-Geheimtipp der Redaktion

Wir halten zudem die meisten unserer Zentralstaubsauger-Tests mit Fotos und Video fest. Später stellen wir Ihnen letzteres auf unserem YouTube-Kanal „experten-beraten“ vor.

Wir begutachten bei den Zentralstaubsauger folgende Aspekte:

  • Kundenservice des Herstellers, die Zeit, die es dauert, bis der Zentralstaubsauger zum Test bei uns eingeht
  • Wir begutachten die Bestandteile des Lieferumfangs hinsichtlich des Zubehörs wie Bodendüsen, Sockeleinkehrdüse, Bürsten und Co. und der Verständlichkeit der Anleitung
  • Wie messen den Zentralstaubsauger und die Spezialrohre aus, benennen die Materialien, sehen uns die Airwatt-Leistung und Saugkraft an und untersuchen ihn auf Verarbeitungsmängel und bewerten das Design
  • Nun stellen wir Ihnen unser Fazit und die Testergebnisse zu den getesteten Zentralstaubsaugern vor

Mit all den Informationen aus diesem Zentralstaubsauger-Ratgeber und den Zentralstaubsauger-Tests liegen Ihnen ausführlich die ermittelten Vor- und Nachteile der unterschiedlichen getesteten Top-Zentralstaubsaugern vor. Unser Preisvergleich sucht Ihnen zudem gleich den günstigsten Shop heraus. Dafür vergleicht unsere Software die Preise auf mehr als 500 Portalen, darunter auch Amazon, Ebay oder Otto.de. Wir verlinken die Anbieter durch einen Affiliate-Link. Wenn Sie nun diesem Link folgen und einen der von uns empfohlenen Systeme kaufen, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis wird hierdurch nicht beeinflusst.

Einbau des Zentralstaubsaugers

Um eine Zentralstaubsaugeranlage Ihren Bedürfnissen entsprechend in Ihr Haus zu integrieren, machen Sie sich im Verlauf des Bauprozesses bereits früh Gedanken über den Einbau. Sie planen das Rohrsystem und die benötigte Anzahl an Buchsen sowie deren optimale Platzierung. Wohnen Sie in einem fertiggestellten Gebäude, ist dennoch ein nachträglicher Einbau möglich. Hierbei bedarf es fachmännischer und strategischer Planung, da die Optionen ihre Grenzen haben. Mit Mehraufwand ist jedoch auch ein nachträglicher Einbau in ein bestehendes Haus möglich, da man die Rohre auch später noch, mit strategischer Planung und fachmännischer Installation recht schnell und unkomplziert verlegen kann. Allerdings ist mit kleineren Einschränkungen zu rechnen, auch bei der Platzierung der Saugsteckdosen. Sie brauchen einen ausreichend großen Raum wie Keller oder Garage, in die Sie das Gehäuse des Zentralstaubsaugers stellen.

Reinigung und Pflege bzw. leeren des Staubbehälters von Zentralstaubsaugern

Bei nachlassender Saugleistung sollten Sie den Staubbehälter entleeren. Dies funktioniert bei Zentralstaubsaugern in der Regel sehr einfach und ohne dass die Raumluft des Raums indem der Staubsauger steht mit Sauggut konterminiert wird - wie empfehlen aber trotzdem bei dieser Wartung einen Mundschutz zu tragen. Die meisten Zentralsauger besitzen ein Sichtfenster bei dem Behälter mit dem Sie gleich sehen können, ob etwas ein Rohr oder den Schlauch verstopft und der Staubsauger daher nicht mehr mit voller Leistung saugt oder ob sich einfach zu viel Schmutz im Behälter befindet.

Ist ein voller Behälter die Ursache für die geringere Saugkraft, ziehen Sie zuerst den Netzstecker aus der Steckdose. Nun lösen Sie die Spannverschlüsse und nehmen den Behälter ab. Entleeren Sie ihn vorsichtig und setzen Sie ihn wieder auf und befestigen Sie die Verschlüsse wieder. Als letztes stecken Sie den Netzstecker wieder ein und je nach Größe Ihres Hauses und des Behälters haben Sie wieder für Monate Ihre Ruhe.

Zentralstaubsauger in der Zusammenfassung als Fazit

Wie Ihnen der Zentralstaubsauger-Test zeigt, gilt es beim Kauf eines solchen Geräts verschiedene Kriterien zu beachten. Die Anschaffung ist zunächst mit hohen Kosten verbunden. Dennoch bieten sich Ihnen eine Reihe an Vorteilen, die ein herkömmlicher Staubsauger nicht mit sich bringt. Zentralstaubsauger sind langlebig und erzielen eine gute Energiebilanz, die Ihren Geldbeutel schont. Auch die Kosten für Staubsaugerbeutel und Filterkartuschen fallen weg. Sie sparen sich die Anschaffungskosten von 1.500 bis 3.500 Euro mit der Zeit wieder ein und der Preis rechnet sich.

Im Gegensatz zu anderen Staubsaugern befindet sich das Gehäuse an einem zentralen Ort, beispielsweise im Keller oder in der Garage. Ein Rohrsystem verbindet es mit den einzelnen Wohnräumen. Dort befinden sich spezielle Saugersteckdosen, an die Sie einen bis zu zwölf Meter langen Schlauch anschließen. Mit diesem befreien Sie Ihr Haus auf jeder Höhe, Etage und in jeder Ecke und Nische bequem von Schmutz. Es müssen keine unhandlichen und schweren Staubsauger mit sich gezogen werden, sondern nur der Schlauch mit Rohr und Aufsatz. Das spart Kraft und Zeit. Vor allem Allergiker profitieren von einem Zentralstaubsauger, da er den Staub und damit Pollen und Milben direkt in den Filterbeutel saugt und dadurch hygienisch reinigt.

 
(17 Bewertungen. Durchschnitt: 5,0 von 5)
Merkmale
  • Zentralgerät in einem Extraraum
  • Rohrverbindungen in den Wänden
  • Saugdosen an den Wänden aller Wohnräume
  • Ansaugen durch Einsaugschläuche
  • Rohr, Düsen und Aufsätze wie bei Staubsauger
  • Mehr Saugkraft als normale Staubsauger
  • Leises und geringgewichtiges Saugen
  • Partikelschutz für Allergiker
Vorteile
  • Kein Hinterherziehen von Staubsaugern
  • Jede Ecke der Wohnräume erreichbar
  • Durch leisen Betrieb jederzeit einsetzbar
  • Hygienische Sauberkeit für Allergiker
  • Leistungsstärker als normale Staubsauger
Kauftipps
die Checkliste

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Zentralstaubsauger positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Zentralstaubsauger

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Zentralstaubsauger sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Zentralstaubsauger können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen