Ultrasport Swing Stepper im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Trittkomfort
Langlebigkeit
Trainingsintensität
Experten Beraten
Testsieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Ultrasport Swing Stepper

Der Ultrasport Swing Stepper im Video

Was Sie über Ultrasport Swing Stepper wissen sollten

Der Ultrasport Swing Stepper ist ein Sportgerät, das zu Hause dafür sorgen wird, das der Sport viel mehr Spaß macht. Der Stepper verspricht viel, ob er dieses Versprechen auch halten kann, bleibt nun zu klären. Denn hiermit kann zwar ordentlich trainiert werden, aber der Stepper hat auch seine Nachteile. Diese werden im nächsten Absatz noch nicht behandelt, denn es geht zunächst um den Aufbau und das erste Training mit dem Stepper.

Der Stepper an sich!

Der Stepper hat die Maße 40,2 x 38,2 x 34,5 cm und wiegt mit 7 Kilogramm eigentlich genau richtig. An dem Stepper sind die typischen Trittflächen vorhanden, die es braucht um auch sicher beim Sport zu sein. Es versteht sich natürlich von selbst, das auf einem solchen Sportgerät ausschließlich Turnschuhe getragen werden sollten. Der Stepper kann aber gut mithalten und wird sich auch ansonsten perfekt eignen, um damit Sport zu treiben. Besonders im Winter ist das enorm wichtig. Wer nicht gewillt ist, raus zu gehen um zu laufen, der sollte sich einen Stepper kaufen. An den Trittflächen finden sich zudem zwei Seile. Diese können den sportlichen Effekt noch mehr hervorholen und unterstützen. Der Stepper ist insgesamt ein gutes Sportgerät, das sich perfekt nutzen lässt. Der Gang ins Fitnessstudio entfällt mit einem solchen Stepper und das ist auch gut so. Der Stepper sollte immer einen guten Standort haben. Dieser sollte vor allem gerade sein, damit der Stepper nicht während des Sports beginnt zu rutschen oder sich verschiebt. Mit dem Stepper können jetzt viele Trainingseinheiten absolviert werden.

Tägliches Trainingsprogramm mit dem Stepper?

Bei dem Stepper sind verschiedene Einstellungen möglich. Es findet sich ein robuster Metallrahmen an dem ein geräuscharmer Dämpfer sich anschließt. Der Stepper wurde in Taiwan hergestellt. Der Nutzer hat die Möglichkeit bei dem Stepper ein Widerstandsrad einzu stellen. Wer seine Schenkel bewegen will, wird diese mit dem Stepper bestens vollziehen können. Der Stepper wirkt aber auch auf die Beine, den Bauch und den restlichen unteren Körper. Der Stepper ist belastbar bis zu einem Gewicht von 100 Kilogramm. Die Trittflächen sind übergroß. Damit sollte auf jeden Fall ein Verrutschen verhindert werden. Zudem kommt noch die Antirutsch Kante hinzu. Alles in allem ist der Stepper ein Gerät, mit dem viele Übungsstunden garantiert werden können.

Das Auspacken des Steppers und der erste Eindruck!

Der Stepper ist robust und kommt in einer stabilen Verpackung. Der Käufer wird hiermit vollkommen zufrieden sein. Auch der Bestellablauf ist einfach und geht schnell von Statten. Recht schnell ist der Stepper dann da und kann auch benutzt werden. Der Stepper macht auch einen guten und stabilen Eindruck. Leider gibt es hier aber nicht nur gutes zu sagen. Auch ein Aufbau bei dem Stepper ist nicht nötig. Der Stepper muss nicht aufgebaut werden. Es müssen hier nur die nötigen Einstellungen vorgenommen werden, und schon ist der Stepper einsatzbereit. Dieser wird dann auch umgehend getestet werden können. Bei dem Stepper gilt es die Bedienungsanleitung aber dennoch nicht einfach zu missachten. Diese sollte immer genau angeschaut werden, um Bedienungsfehler zu vermeiden. Der Stepper ist gut und wird dem Nutzer natürlich auch Freude machen, wenn alles wichtige beachtet wird.

Was gibt es noch über den Stepper zu sagen?

Leider kommt es bei diesem Stepper im Laufe der Zeit vor, das dieser beginnt zu quietschen. Dieses Geräusch ist für viele Menschen unangenehm und genau der Grund, warum der Stepper lieber im Schrank liegen bleibt, als benutzt zu werden. Das Gerät wird jedoch nicht von Anfang an, quietschen. Es ist hier vielleicht auch angebracht von Zeit zu Zeit ein wenig Öl zu nutzen. Die Teile nutzen sich nicht schnell ab, aber das Quietschen in den Ohren ist recht unangenehm. Auch der Tretwiderstand kann im Laufe der Zeit nach lassen. Das sollte eigentlich nicht passieren, bei einem solchen Sportgerät. Wer lange etwas von seinem Stepper haben möchte, sollte diesen auch von Zeit zu Zeit einer Wartung unterziehen. Dies kann unerlässlich sein. Sollten die Probleme nach der Wartung noch immer auftreten, dann sollte der Stepper umgehend bemängelt werden. Hierfür ist der Support des Herstellers verantwortlich. Es sollte immer eine gute Lösung für den Kunden gefunden werden. Der Stepper macht zunächst einen robusten Eindruck. Vielleicht ist es auch ein Problem, wenn täglich damit trainiert wird. Wer sich aber einen solchen Stepper kauft, und nicht zufrieden ist, sollte sich doch für einen anderen entscheiden. Hier ist es aber wichtig, noch zu erwähnen, das manche Menschen auch übermotiviert sind. Empfohlen sind 20 Minuten täglich. Wer diese Zeit überschreitet, muss damit rechnen, das der Stepper dabei auch einen Defekt aufweist.

Unser Fazit

Mit einem solchen Stepper kann der Sport völlig neu entdeckt werden. Sportlich betätigen sollten sich alle, die sich dafür interessieren. Besonders die Gelenke sollten aber dabei nicht vergessen werden. Es gilt immer einen Arzt aufzusuchen und sich untersuchen zu lassen, wenn ein solcher Sport betrieben werden soll. Die Gesundheit ist immer wichtig und sollte auch vorgehen um dann alles richtig zu machen. Sport kann nun mit dem Stepper ganz einfach betrieben werden. Der Sport ist toll und der Stepper wird auch Spaß machen. Es sollte nur nicht allzu viel Ehrgeiz an den Tag gelegt werden. Wer einen günstigen Stepper sucht, sollte immer auch die Anleitung genau durch lesen, denn hier lassen sich schon von Beginn an wichtige Bedienungsfehler vermeiden. Mit dem Stepper und dem richtigen Programm kann es nun wieder viel mehr Freude machen, Sport zu treiben und damit auch noch erfolgreich zu sein. Der Stepper ist stabil und wird den Träger auf jeden Fall schon bald entlohnen, für die Mühe. Wer zu lange trainiert tagsüber, wird jedoch den Stepper beeinträchtigen. Die empfohlene Zeit von 20 Minuten sollte nicht überschritten werden. Der Stepper kann dann auch noch lange Zeit große Freude bereiten und wird schon bald auch genau arbeiten. Hier kann der Schwierigkeitsgrad eingestellt werden. Das alles ist nötig, um die Kondition immer weiter zu verbessern. Der Stepper sollte nicht quietschen. Wenn das dennoch passiert, dann kann es sein, dass das Gerät sich mit einem schlechteren Umgang rächt. Sollten Probleme Auftreten, dann sollte immer der Hersteller benachrichtigt werden. Auch hier ist die Anleitung wieder nützlich.

 

Details & Merkmale

maximales Körpergewicht 220 kg
Material Rahmen Metall
Material Trittfläche Kunststoff
geeignet für effektives Ausdauertraining und zur Fettverbrennung
Gewicht 8 kg
Abmessung 40,2 x 38,2 x 34,5 cm
höhenverstellbar
mit Display
Ein & Aus Funktion
Geschwindigkeit Anzeige
Schrittzahl Anzeige
Trainingszeit Anzeige
inklusive Trainingsbänder
einstellbarer Widerstand
rutschfeste Trittfläche
mit Anti-Rutsch-Kante
Besonderheit trainiert effizient die Gesäß- und Beinmuskulatur sowie Bauchmuskeln und obere Extremitäten
Vorteile
  • stabiler Metallrahmen
  • Anti Rutsch Kante
  • rutschfeste Trittfläche
  • verstellbare Schwierigkeit
Nachteile
  • bei zu langem Gebrauch kann die Hydraulik beschädigt werden

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Ultrasport Swing Stepper

Zu Ultrasport Swing Stepper ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos