Klimmzugstange Test und Kaufberatung

Klimmzugstange

Klimmzugstangen-Test – was Sie über Klimmzugstangen wissen sollten

Sie sind auf der Suche nach einer Klimmzugstange, weil Sie keine Lust auf den Gang ins Fitnessstudio haben? Sie wissen aber noch nicht, wie Sie ein gutes Modell von einem schlechten unterscheiden sollen? Gut, dass Sie bei uns gelandet sind, denn hier erfahren Sie alles zum Thema Klimmzugstangen.

Klimmzugstangen sind ideal, um:

  • Zu Hause zu trainieren
  • Fett abzubauen
  • Rücken- und Armmuskel aufzubauen

Aufgrund der Tatsache, dass es zahlreiche Modelle und Hersteller gibt, die sich in ihren Ausführungen oft erheblich voneinander unterscheiden, geben wir Ihnen diesen Ratgeber an die Hand, der Ihnen alle nötigen Infos liefert. Wir zeigen Ihnen, wie die Stange befestigt wird, welche Modelle angeboten werden und worin die jeweiligen Vor- und Nachteile bestehen.

Des Weiteren erfahren Sie, für welche Sportarten die Klimmzugstange am besten geeignet ist und wie Sie damit die bestmöglichen Erfolge erzielen. Stellen Sie sich individuelle Trainingspläne zusammen und legen Sie noch heute los, um Muskeln auf- und Fett abzubauen.

zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Klimmzugstangen auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Design
Trainingsintensität
Verarbeitung
Stabilität beim Training

DAS TESTERGEBNIS

Design
Trainingsintensität
Verarbeitung
Stabilität beim Training

DAS TESTERGEBNIS

Design
Trainingsintensität
Verarbeitung
Stabilität beim Training

DAS TESTERGEBNIS

Design
Trainingsintensität
Verarbeitung
Stabilität beim Training

DAS TESTERGEBNIS

Design
Trainingsintensität
Verarbeitung
Stabilität beim Training

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Klimmzugstange Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten über Klimmzugstangen:

Klimmzugstangen gibt es für die Wand-, Decken- und Türrahmenmontage.

Ein guter Grip ist wichtig, um nicht abzurutschen. Er darf aber auch nicht zu stark ausfallen, weil es sonst Blasen geben kann.

Das Klimmzugtraining ist ideal, um die Rücken- und Armmuskeln aufzubauen.

Die besten Stangen sind vollverschweißte Konstruktionen, weil diese am mängelärmsten sind.

Outdoormodelle sollten aus Edelstahl sein, Studiomodelle müssen das N 957-Zertifikat besitzen.

Worum handelt es sich bei einer Klimmzugstange?

Klimmzugstangen sind Stangen, an denen der Sportler Klimmzüge machen kann. Bei Klimmzügen handelt es sich um Übungen, bei denen Sie sich an der Stange festhalten und Ihren Körper mithilfe der eigenen Kraft nach oben ziehen. Die Beine sind dabei frei in der Luft.

Hierbei werden der breite Rückenmuskel sowie die unteren Fasern des Kapuzenmuskels trainiert und gestärkt. Dazu kommen der große und kleine Rautenmuskel, der große Rundmuskel, Bizeps, Oberarmspeichenmuskel und einige weitere. Je nachdem, welche Klimmzugübungen Sie machen und wie die Griffvariationen ausfallen, wird der eine Bereich mehr oder weniger trainiert.

Es werden verschiedene Klimmzugstangen angeboten:

  • Deckenmontage
  • Wandmontage
  • Türrahmenmontage

Das Work-out: Beide Hände umfassen die Stange. Nun ziehen Sie sich nach oben und kreuzen in der Luft die Beine, um das Training so effektiv wie möglich zu gestalten. Ein ganzer Klimmzug ist geschafft, wenn Sie sich so weit nach oben gezogen haben, dass Ihr Kinn oberhalb der Stange liegt.

Kraftsportler nutzen die Klimmzugstange sehr häufig, vor allem auch beim sogenannten Crossfit, bei dem der Körper ausschließlich mit seinem eigenen Gewicht in Bestform gebracht wird.

Diese verschiedenen Klimmzugstangen werden angeboten

An dieser Stelle möchten wir Ihnen die unterschiedlichen Modelle vorstellen.

Geräte zur Deckenmontage

Bei der Deckenmontage wird die Stange durch entsprechende Schrauben, Dübel und Unterlegscheiben an der Decke befestigt. Aufgrund der umständlichen Befestigung und der Tatsache, dass vor allem Mieter ungern in die Decke bohren, handelt es sich hierbei um die unbeliebteste Variante.

Ehe Sie die Klimmzugstange an der Decke befestigen, müssen Sie herausfinden, ob die Statik diesen Umstand erlaubt, denn wenn Sie das Training durchführen, entsteht ein zusätzliches Gewicht.

Grundsätzlich sollten Sie eine Deckenbefestigung des Weiteren nur wählen, wenn die Zimmerdecke weder zu hoch noch zu niedrig ist, da sie nur bei einer optimalen Höhe effektiv trainieren können.

Geräte zur Wandmontage

Für die Wandmontage wird die Klimmzugstange ebenfalls mittels Dübeln, Schrauben und Unterlegscheiben angebaut. Voraussetzung für die ordnungsgemäße und sichere Montage ist eine stabile Wand aus Beton. An einer Gipskartonwand können Sie die Klimmzugstange nicht montieren. Bei einer stabilen Wand können Sie die Stange mit maximal 350 Kilo belasten.

Bedenken Sie, dass Sie die an der Wand befestigte Klimmzugstange nicht nach dem Training wieder abnehmen können, sodass diese immer im Sichtfeld ist. Wenn Sie dies nicht möchten, empfiehlt sich die Wandanbringung nicht. Bei der Wandanbringung sollten Sie des Weiteren beachten, dass ein ausreichend großer Wandabstand vorhanden sein muss, um das Training effektiv gestalten zu können.

Stangen zur Befestigung im Türrahmen

Die Montage im Türrahmen ist der Favorit der meisten Trainierenden, was verschiedene Gründe hat. Diese Modelle werden auch Türreck oder Türstange genannt.

Die Klimmzugstangen für die Türanbringung sind deutlich günstiger als die anderen Varianten und die Montage und Demontage funktioniert reibungslos, sodass Sie die Klimmzugstange jederzeit wieder entfernen können, wenn Sie beispielsweise Besuch erwarten oder den Raum umgestalten möchten.

Vor der Anbringung sollten Sie natürlich sicherstellen, dass der Türrahmen den Belastungen standhält, wobei dies selbst bei Rahmen aus Holz in der Regel kein Problem darstellt. Wir empfehlen, dass Sie ein Türreck nur verwenden, wenn die Tür breit genug ist, damit Sie beim Sport keinerlei Einschränkungen hinnehmen müssen.

Ein Türreck sollten zudem nur Menschen mit geringer Körpergröße verwenden, da die Anbringung andernfalls nicht hoch genug ist, um die Übung bei einem möglichst geringen Verletzungsrisiko auszuführen.

Gleichzeitig sollten Sie bei der Montage sorgsam vorgehen, um keine Schäden am Türrahmen zu hinterlassen.

Vor- und Nachteile des Klimmzüge-Trainings zu Hause

Viele Sportbegeisterte haben nicht die Zeit, sich in ein Fitnessstudio zu begeben, um fit und gesund zu werden, möchten aber dennoch nicht auf das Training verzichten. Die Anschaffung einer Klimmzugstange für den heimischen Gebrauch ist naheliegend, da sich mit diesem vergleichsweise günstigen Sportgerät für Klimmzüge hervorragende Erfolge erzielen lassen.

Nachfolgend möchten wir Ihnen die Vor- und Nachteile des Heimtrainings gegenüber dem Training in einem Fitnessstudio erläutern:

Vorteile

Nachteile

•     Günstiger als eine dauerhafte Mitgliedschaft im Fitnessstudio

•     Sie sind zeitlich deutlich flexibler

•     Beim Training zuhause werden Sie nicht von anderen Sportlern und deren Erfolgen abgelenkt, sondern können sich auf sich selbst konzentrieren.

•     Sie trainieren, wie Sie es wollen.

•     Es gibt keinen Trainer, der die Ausführung der Übungen kontrolliert, sodass ein Verletzungsrisiko nicht ausgeschlossen werden kann.


Wenn Sie nicht nur Muskeln aufbauen, sondern auch Fett abbauen möchten, können Sie des Weiteren das Ausdauertraining in den Trainingsplan einbauen, welches Sie beispielsweise auf einem Ergometer durchführen. Auch Ergometer und Crosstrainer werden für den Heimgebrauch in sehr guter Qualität zum günstigen Preis angeboten und eignen sich daher als effektives Trainingsgerät.

Sollten Sie eine Reckstange für Ihr Fitnessstudio anschaffen wollen, beachten Sie beim Kauf bitte, dass dieses über eine Studiozulassung verfügen muss, die Sie anhand des EN 957-Zertifikats erkennen. Ohne eine Studiozulassung dürfen Sie keine Sportler an der Klimmzugstange trainieren lassen.

Richtig trainieren an der Klimmzugstange

Wichtige Tipps rund um das Training

Folgende Muskeln werden beim Training an der Klimmzugstange bestmöglich trainiert

Das Klimmzugtraining ist überaus effektiv, sodass es unter anderem beim Crossfit eingesetzt wird, um den gesamten Oberkörper durch Klimmzüge zu stärken. Das Klimmzugtraining stärkt folgende Muskeln:

  • Musculus Biceps Brachii
  • Musculus Brachialis
  • Musculus Brachioradialis
  • Musculus Latissimus Dorsi
  • Musculus Pectoralis Major
  • Musculus Pectoralis Minor
  • Musculus Teres Major
  • Musculus Trapezius
  • Musculus Triceps Brachii


Mit einem solchen Trainingsgerät trainieren Sie somit die Arme, die Brust, die Schultern, den Bauch, den Rücken sowie die Rumpfmuskulatur.

Bei der Erstellung der Trainingspläne sollten Sie beachten, dass Sie einen größeren Muskelaufbau erreichen, wenn Sie die Hände so weit wie möglich auseinander positionieren, die Griffweite also erhöhen. Ob Sie mit dem Untergriff (Kammgriff) oder mit dem Obergriff (Ristgriff) arbeiten, um Bizeps und andere Muskelgruppen zu trainieren, bleibt Ihnen überlassen.

Die Reckstange sollte für alle Griffarten geeignet sein und somit über einen Multigriff verfügen. Zum besseren Halt empfehlen wir eine gerändelte Stange, bei der verschiedene Griffvariationen problemlos ausgeführt werden können.

Übungen für die Klimmzugstange

Damit Sie direkt starten können, möchten wir Ihnen an dieser Stelle ein paar Trainingsmöglichkeiten vorstellen. Anfänger sollten beachten, dass Sie es zu Beginn des Trainings eher langsam angehen lassen sollten.

  • Pull-Ups

Übung: Sie halten sich an der Klimmzugstange fest und ziehen Ihren Körper nur mit den Armen nach oben, bis Sie mit dem Kinn oberhalb der Stange sind.

Ergebnis: Training der breiten Rückenmuskulatur (M. latissimus dorsi), Bizeps und Trapezmuskel sowie hoher Energieverbrauch.

  • Chin-Ups

Übung: Ähnlich wie Pull-Ups, nur dass Sie sich mit einem Unterhandgriff festhalten (die Handflächen zeigen zu Ihnen) und die Hände maximal in der Breite der Schultern platziert werden.

Ergebnis: Training des Bizeps und Brustmuskels, der Rücken wird dabei etwas weniger trainiert. Hoher Energieverbrauch.

  • Chest 2 Bar

Übung: Bei der „Brust zur Stange“-Übung steigern Sie die Pull-Ups, denn Sie müssen Ihren Körper noch weiter nach oben ziehen.

Ergebnis: Noch stärkeres Training des Bizeps und der Rücken- sowie Brustmuskeln.

  • Einarmige Klimmzüge

Übung: Der einarmige Klimmzug ist ideal, um die „schwächere“ Seite zu trainieren, allerdings sollten beide Körperseiten beansprucht werden, damit es zu keiner Dysbalance kommt.

Ergebnis: Training des oberen Rückens sowie des Bizeps und der Schultermuskulatur 

  • Toes 2 Bar 

Übung: Bei der „Zehen zur Stange“-Übung halten Sie sich an der Klimmzugstange fest und schwingen Ihre Füße bzw. Zehen zu ihr. Das bedarf einiger Übung, weswegen Anfänger geraten wird, erst einmal das Schwingen selbst zu üben und dann mit der Vorwärtsbewegung weiterzumachen.

Ergebnis: Trainung der Schulter- und Rückenmuskulatur sowie Arm- und Rumpfmuskulatur 

Hautblasen vermeiden

Beim Klimmzugtraining werden Ihre Hände sehr beansprucht, was zu schmerzhaften Hautblasen führen kann. Dann ist eine Pause nötig, damit die Haut heilen kann. Damit es gar nicht erst dazu kommt, geben wir Ihnen ein paar Tipps auf den Weg.

  • Magnesia

Magnesia ist ein Salz, welches auch von Hantelsportlern benutzt wird. Die Hände werden hiermit trocken gehalten, sodass man nicht abrutscht. Es sollte stets sparsam verwendet werden, denn aufgrund der stark austrocknenden Eigenschaft, können Risse und Blasen drohen.

  • Fitnesshandschuhe

Fitnesshandschuhe sind ideal, wenn Sie keine Übungen machen wollen, bei denen Sie Schwung brauchen.

  • Tape

Wenn Sie Ihre Hände schützen, aber nicht auf Übungen mit Schwung verzichten wollen, bietet sich das Trainingstape (auch Sporttape genannt) an.

  • Allgemeine Handpflege

Auch, wenn die Herren der Schöpfung oft nicht besonders bedacht auf ihre Handpflege sind, so sollten sie ein bis zweimal in der Woche Hornhautverdickungen entfernen. Für die tägliche Pflege empfiehlt sich eine Feuchtigkeitspflege, die am besten vor dem Schlafengehen aufgetragen wird.

  • Klimmzugstange

Sie werden es nicht glauben, aber schon die Wahl der Stange kann beeinflussen, wie sehr Ihre Hände strapaziert werden. Schlechte Lackierungen oder ein geringer Grip sind die häufigsten Ursachen für kaputte Hände.

So kurbeln Sie das Muskelwachstum an

Neben dem Training an der Reckstange sowie weiteren Krafttrainings und einer gesunden, eiweißreichen Ernährung, können Sie das Muskelwachstum beschleunigen, indem Sie zusätzliches Protein aufnehmen, beispielsweise in Form von Eiweißpulver. Idealerweise sollte dieses Eiweißpulver über eine hohe Wertigkeit von über 95 Prozent verfügen, um den gewünschten Erfolg zu erzielen.

Protein ist für den gezielten Muskelaufbau besonders wichtig. Entsprechende Produkte – die unter anderem in den Geschmacksrichtungen Schoko, Vanille und Erdbeere erhältlich sind – können Sie bequem im Internet bestellen. Auch Supplements wie Creatin sollten Sie unter Umständen zusätzlich einnehmen. 

Diese Klimmzugstangen und Zubehörteile empfehlen wir Ihnen

Bedenken Sie, dass die Klimmzugstange nicht nur ein effektives Training, sondern auch eine hohe Sicherheit garantieren sollte. Um Rückenmuskel und weitere Muskeln effektiv zu trainieren, können Sie entsprechendes Zubehör kaufen.

Handpolster beispielsweise ermöglichen ein Training ohne schmerzende Hände für einen besseren Halt. Sofern Sie bessere und schnellere Erfolge erzielen möchten, können Sie zur Unterstützung einen sogenannten Dipgürtel einsetzen, welcher über Gewichte verfügt, die den Körper zusätzlich nach unten ziehen, sodass Sie in den Armen eine größere Kraft aufbringen müssen, um sich nach oben zu ziehen. 

Preise und bekannte Hersteller

Für eine gute Klimmzugstange können Sie derzeit (immer Stand Juli 2017) zwischen 10 und 1000 Euro ausgeben. Wie viel Ihre Stange kostet, hängt davon ab, welche Montageart Sie bevorzugen, von welchem Hersteller sie ist und welche maximale Körpergewichtsgrenze sie hat.

Hersteller und Preise von Klimmzugstangen für die Deckenmontage:
Für eine Deckenklimmzugstange sollten Sie ein Budget zwischen 10 und 190 Euro (z. B. von Magnus, Gorilla Sports oder Sportastisch) einplanen.

Hersteller und Preise von Klimmzugstangen für die Wandmontage:
Möchten Sie Ihre Stange lieber an die Wand montieren, liegen Sie preislich bei 16 bis 449 Euro (z. B. bei Modellen von Bad Company, Powrx oder Hold Strong Fitness).

Hersteller und Preise von Klimmzugstangen für den Türrahmen:
Die einfachsten Modelle dieser Sportstangen sind für 5 bis 1000 Euro zu haben (z. B. von Gat Slim, Latinaric oder Kettler).

Darauf sollten Sie beim Kauf besonders achten

  • Achten Sie auf Qualität! Billige Modelle könnten schnell den Halt verlieren, verbiegen oder unsauber verarbeitet sein.
  • Die Griffflächen sollten eine gute Riffelung bieten – nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel. Ansonsten würde das Training unangenehm werden. Achten Sie auch auf eine weiche Polierung.
  • Umso mehr Einzelteile vorhanden sind, desto anfälliger ist die Stange für Schäden oder Schwächen. Ideal sind vollverschweißte Konstruktionen.
  • Die Traglast ist vor allem dann wichtig, wenn Sie Zusatzgewichte nutzen möchten, um Ihr Training zu intensivieren. Zur Auswahl stehen in der Regel 90 kg, 100 kg, 120 kg, 136 kg, 150 kg, 300 kg und 350 kg.
  • Eine gute Klimmstange sollte Ihnen verschiedene Griffmöglichkeiten bieten.
  • Die Stange sollte mindestens 1,15 Meter breit sein.
  • Möchten Sie die Stange draußen einsetzen, sollte Sie aus rostfreiem Edelstahl bestehen.

Zusammengefasst

Wenn es um eine gute Klimmzugstange geht, sollten Sie nicht unbedingt das billigste Modell nehmen, denn in diesem Fall stimmt das Sprichwort, dass Qualität kostet. Sie müssen nicht unbedingt eine Stange für 500 Euro kaufen, aber seien Sie ruhig bereit, ein bisschen zu investieren, um Ihr Training ohne scheuernde Hände oder dem Abriss der Stange durchführen zu können.

Damit Sie sich noch leichter entscheiden können, haben wir neben diesem Ratgeber einen Klimmzugstangen-Test für Sie parat. Wir haben unterschiedliche Modelle unter die Lupe genommen und sie auf Herz und Nieren getestet. Erfahren Sie alle Details zu den Vor- und Nachteilen in unserem Klimmzugstange-Vergleich-2017, in dem wir Ihnen die besten Klimmzugstangen vorstellen, und finden Sie so schnell und einfach die für Sie beste Stange.

Viel Spaß beim Trainieren! 

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

80 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Klimmzugstange positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

80%
20%

Kommentare und Fragen zu: Klimmzugstange

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Klimmzugstange sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Klimmzugstange können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos