UNICEF im Test

Unicef

DAS TESTERGEBNIS

Experten Beraten
Unser Testurteil:

Testbericht: UNICEF

UNICEF: Unser Testbericht zur Hilfsorganisation

Bereits seit dem Jahr 1946 setzt sich die UNICEF für verschiedene Hilfsprojekte in zahlreichen Ländern der Welt ein. Um die unterschiedlichen Aktionen umsetzen und ebenso Kindern in Not zu helfen, ist die Organisation auf Spenden angewiesen.

Mit einer Spende bei UNICEF können Sie den Kindern unter anderem die folgenden Hilfestellungen ermöglichen:

  • Masern-Impfungen
  • Schulrucksäcke
  • Erste Hilfe-Sets

Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen können an die Organisation spenden. Damit Sie über die wichtigsten Details informiert sind, haben wir den Test gemacht und fassen alle wesentlichen Aspekte nachfolgend für Sie zusammen. Insbesondere gehen wir auf die Vor- und Nachteile von UNICEF ein.

UNICEF: Allgemeine Informationen

Bei der UNICEF handelt es sich um das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, welches im Jahr 1946 gegründet wurde. Die Leitung obliegt derzeit Anthony Lake. Der Hauptsitz der „United Nations International Children’s Emergency Fund“ befindet sich in New York City in den USA.

Leistungen erbringt die UNICEF in ca. 190 Ländern. Dort werden nicht nur Kinder, sondern auch Familien unterstützt. Die Organisation setzt sich unter anderem für die Themenschwerpunkte Bildung, Hygiene und Ernährung ein.

Die Website der Hilfsorganisation

Die Website von UNICEF wirkt sowohl einladend als auch „aufweckend“ zugleich. Im Mittelpunkt der Startseite stehen großformatige Bilder, die zum einen strahlende Kinder zeigen, denen durch die Organisation Hilfe zu teil kam. Ebenso zeigen die Fotos aber auch den Ernst der Lage, der zum Nachdenken anregt.

Im oberen Bereich befindet sich das Menü, über welches Sie durch die gesamte Website navigieren können. Das Hauptmenü besteht aus den Punkten „Informieren“, „Mitmachen“ und „Spenden“. Kurzentschlossene gelangen direkt über den Button „Jetzt spenden“ zur Spendenseite.

Darunter stellt sich das Hilfswerk kurz vor und bietet Ihnen die Gelegenheit, eine Patenschaft zu übernehmen. Ebenso finden Sie eine Auflistung der UNICEF-Themen, über die Sie sich auf den entsprechenden Unterseiten näher informieren können.

UNICEF setzt sich für die folgenden Schwerpunkte ein:

  • Nothilfe weltweit
  • Bildung
  • Überlebenschancen
    Kinderschutz
  • HIV/Aids
  • Kinderrechte

Etwas weiter unten finden Sie eine Auflistung der derzeitigen Hilfsprojekte, unter anderem in Syrien, im Jemen, im Irak, in der Ukraine, in Afrika und im Südsudan. Um die gesamte Übersicht zu sehen, können Sie einen Link anklicken.

Auf der Startseite finden Sie zudem Meinungen von Paten und Spendern sowie aktuelle Themen.

Kategorien und Unterkategorien

Damit potentielle Spender sich möglichst schnell zurechtfinden, ist die Website von UNICEF gut strukturiert, und zwar in Kategorien und Unterkategorien.

Die Kategorie „Informieren“

 

Kategorie

Unterkategorie

Über uns

UNICEF Deutschland

Für Kinderrechte

Transparenz bei UNICEF

Stellenangebote

UNICEF International

Aktuelles

Presse

UNICEF-Blog

Kampagne Kindheit

UNICEF Foto des Jahres

Projekte weltweit

Länder & Regionen

  • Afrika

  • Äthiopien

  • Benin

  • Burkina Faso

  • Burundi

  • Demokratische Republik Kongo

  • Guinea

  • Kenia

  • Liberia

  • Madagaskar

  • Malawi

  • Namibia

  • Niger

  • Nigeria

  • Ruanda

  • Sambia

  • Senegal

  • Sierra Leone

  • Somalia

  • Südafrika

  • Südsudan

  • Uganda

  • Zentralafrikanische Republik

  • Asien

  • Afghanistan

  • Bangladesch

  • Bhutan

  • Indien

  • Irak

  • Jemen

  • Kambodscha

  • Libanon

  • Nepal

  • Nordkorea

  • Palästina

  • Philippinen

  • Sri Lanka

  • Syrien

  • Vietnam

  • Europa

  • Deutschland

  • Kosovo

  • Mazedonien

  • Rumänien

  • Ukraine

  • Südamerika/Mittelamerika

  • Bolivien

  • Brasilien

  • Ecuador

  • Guatemala

  • Haiti

  • Kolumbien

UNICEF-Ziele

  • Bildung

  • Chancengleichheit

  • Flüchtlingshilfe

  • Hygiene

  • Impfungen

  • Innovationen

  • Kinderrechtsarbeit

  • Kinderschutz

  • Medizinische Hilfe

  • Nothilfe

  • Psychosoziale Betreuung

  • Trinkwasser

  • Überlebenschancen

Kinder in Not

  • Flüchtlingskinder

  • Kinder im Krieg

  • Kinder mit Behinderung

  • Kindersoldaten

  • Mädchen

  • Mütter

  • Straßenkinder

Einsatzbereiche

  • Bürgerkrieg

  • Cholera

  • Dürre

  • Ebola

  • El Nino

  • Erdbeben

  • Flüchtlingskrise

  • Flut

  • Genitalverstümmelung

  • Gewalt gegen Kinder

  • HIV/Aids

  • Hunger

  • Hurrikan

  • Kinderarbeit

  • Kinderarmut

  • Kinderhandel

  • Kindersterblichkeit

  • Kindesmissbrauch

  • Malaria

  • Mangelernährung

  • Polio

  • Sexuelle Ausbeutung

  • Taifun

  • Tsunami

  • Wassermangel

  • Zwangsheirat

Reisetagebücher

Schulen

Kinder der Welt

Unterrichtsmaterial

Materialien

 

Die Kategorie „Mitmachen“

 

Kategorie

Unterkategorie

Ehrenamtlich aktiv für UNICEF

Für Erwachsene

Für junge Leute

Für Jugendliche

UNICEF-Gruppen in Deutschland

Stellenangebote für Ehrenamtliche

So unterstützen wir Sie

Fragen rund ums Ehrenamt

Aktionen

Kochen für Freunde

UNICEF Extraportion

Wir laufen für UNICEF

Dein Pfand rettet Leben

Ihre D-Mark hilft Kindern

Be kind – Sei Kind

Youth

Good News

Good Action

Be international

Kinderrechte Storys

Junior Beirat

Aktionstag Kinderrechte

 

 

 

Die Kategorie „Spenden“

 

Kategorie

Unterkategorie

UNICEF-Pate werden

 

Einmalig spenden

Wo es am nötigsten ist

Für UNICEF-Projekte

Hilfsgüter spenden

Zu persönlichen Anlässen

Fördern, stiften & vererben

Mit einer Großspende helfen

Mit einer Stiftung helfen

Mit einem Testament helfen

Als Unternehmen helfen

Kooperationspartner

Ihr Engagement

So können Sie helfen

Spendenservice

Häufig gestellte Fragen

Service für UNICEF-Paten

Spenden absetzen

Spendenbescheinigung

Überweisungsträger

Geldauflagen & Bußgelder

Grußkartenshop

Privatkunden

Firmenkunden

Fragen und Antworten

Verkaufsstellen in Ihrer Nähe

Eindruckservice

Unternehmenseigene Grußkarten

Bestellwert und Versandkosten

 

Spenden für UNICEF

Um bei UNICEF gute Dienste in Form einer Spende zu leisten, müssen Sie lediglich wenige Aktionen durchführen, die wir Ihnen nachfolgend näher erläutern möchten.

Klicken Sie zunächst im rechten oberen Bereich der Startseite auf den Button „Jetzt spenden“.

Sie werden auf die Spendenseite weitergeleitet. Dort geben Sie zunächst ein, ob Sie einmalig oder mehrmalig spenden möchten und legen den gewünschten Betrag fest. Wenn Sie sich für eine einmalige Spende entscheiden, können Sie zudem einen Spendenzweck auswählen.

Diesbezüglich stehen die folgenden Optionen zur Verfügung:

  • Wo es am nötigsten ist
  • Nothilfe weltweit
  • Hunger in Afrika
  • Flüchtlingskinder weltweit
  • Nothilfe Syrienkrise
  • Nothilfe Jemen
  • Dürre in Afrika – El Nino
  • Bildung
  • Gesundheitsversorgung
  • Mangelernährung
  • Schutz vor Gewalt
  • Kinderarbeit
  • Sauberes Wasser

Im nächsten Schritt müssen Sie Ihre Adressdaten eingeben. Folgende Angaben sind notwendig:

  • 1. Anrede
  • 2. Vorname
  • 3. Nachname
  • 4. Firma
  • 5. Straße und Hausnummer
  • 6. PLZ und Ort
  • 7. E-Mail-Adresse
  • 8. Klicken Sie an, ob Sie regelmäßig Informationen von UNICEF per E-Mail erhalten möchten
  • 9. Optional können Sie eine Telefonnummer eintragen
  • 10. Wenn Sie auch telefonische Informationen erhalten möchten, klicken Sie das entsprechende Kästchen an
  • 11. Geben Sie abschließend Ihr Geburtsdatum ein

Im weiteren Verlauf wählen Sie eine Zahlungsart aus. Sie haben die Wahl zwischen:

  • Bankeinzug
  • Kreditkarte
  • PayPal

Geben Sie die für die jeweilige Zahlungsart notwendigen Informationen ein und klicken Sie danach auf „Zur Spendenübersicht“.

Auf der Spendenübersicht werden Ihnen nochmals alle eingegebenen Daten angezeigt, sodass Sie diese überprüfen können. Danach bestätigen Sie Ihre Spende.

Die UNICEF Patenschaft kurz erklärt

Wenn Sie nicht einmalig spenden, sondern dauerhaft helfen möchten, können Sie sich für eine UNICEF-Patenschaft entscheiden. Anders als bei den meisten Hilfsorganisationen spenden Sie hier jedoch nicht direkt für ein Kind, sondern für verschiedene Projekte, wie beispielsweise:

  • Bau und Erneuerung von Trinkwasserbrunnen
  • Schulausstattungen für Kinder
  • Impfungen, um Kinderleben zu retten
  • Medizinische Versorgung sichern

Sehr gute Informationen für künftige Paten

Auf den ersten Blick fällt auf, dass UNICEF bestrebt ist, dem potentiellen Paten die bestmögliche Informationenvielfalt zu liefern. Die Unterseite ist sehr gut strukturiert und beantwortet alle aufkommenden Fragen unmittelbar.

Zum einen sehen Sie direkt die Vorteile, die sich aus der Patenschaft ergeben:

  • Kindern weltweit helfen
  • Kinder glücklich machen
  • Keine vertragliche Bindung

Zum anderen bietet die Organisation einen guten Überblick, was Sie allein mit einer Spende in Höhe von 50 Cent am Tag bewirken können. Damit Sie wissen, wofür Ihr Geld letztendlich verwendet wird, finden Sie auf der Unterseite eine Grafik, die die Verteilung der Gelder nachvollziehbar aufschlüsselt.

  • 76,33 Euro UNICEF Programmarbeit weltweit
  • 1,70 Euro Kinderrechtsarbeit in Deutschland
  • 11,74 Euro Werbung sowie Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland
  • 5,59 Euro Planung und Verwaltung weiterer Projekte
  • 4,46 Euro Verwaltung in Deutschland

Leider geht aus der Grafik nicht hervor, auf welchen Zeitraum sich die Beträge beziehen und wie sie zustande kommen.

Als praktisch erweist sich die Tatsache, dass Sie auf der Unterseite beispielhaft sehen können, wie mit dem Spendenbetrag in der von Ihnen gewählten Höhe konkret geholfen werden könnte.

Eine Patenschaft bei UNICEF abschließen

Wenn Sie sich für eine Patenschaft bei UNICEF interessieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Klicken Sie auf der Startseite den Button „UNICEF-Pate werden“ an.
  • Sie werden auf die Unterseite weitergeleitet. Dort müssen Sie den Button „Jetzt UNICEF-Pate werden“ anklicken. Es erfolgt eine Weiterleitung zum Formular.

Beim Ausfüllen des Formulars gehen Sie folgendermaßen vor:

  • 1. Geben Sie im oberen Bereich den Betrag ein, den Sie monatlich aufwenden möchten. (ACHTUNG: Sie müssen mindestens 5 Euro eingeben)
  • 2. Wählen Sie danach die Anrede aus
  • 3. Legen Sie einen Titel fest (optimal)
  • 4. Tragen Sie Ihren Vornamen und Nachnamen ein
  • 5. Geben Sie den Firmennamen ein, wenn Sie für ein Unternehmen spenden
  • 6. Tragen Sie die Straße und Hausnummer ein
  • 7. Fügen Sie die Postleitzahl und den Ort hinzu
  • 8. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein
  • 9. Wenn Sie regelmäßig Informationen über UNICEF per E-Mail erhalten möchten, setzen Sie einen Haken in das entsprechende Kästchen
  • 10. Geben Sie optional Ihre Telefonnummer an
  • 11. Wenn Sie damit einverstanden sind, dass UNICEF Sie auch telefonisch informiert, klicken Sie im entsprechenden Feld „Ja“ an.
  • 12. Tragen Sie Ihr Geburtsdatum ein (optional)
  • 13. Unter „Zahlungsart“ müssen Sie für den Lastschrifteinzug Ihre Bankdaten eingeben und einen Zahlungsrhythmus festlegen. Sie können monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich bezahlen

In der Zusammenfassung werden Ihnen nochmals alle wichtigen Fakten angezeigt. Um die Patenschaft abzuschließen, klicken Sie auf „zur Spendenübersicht“.

Zertifizierungen und Auszeichnungen der UNICEF

Die UNICEF hat zahlreiche Zertifikate und Auszeichnungen erhalten, die aufzeigen, dass es sich um eine seriöse Organisation handelt, bei der Ihre Spenden und Patenschaften in guten Händen sind. Unter anderem ist die UNICEF Inhaber des DZI Spendensiegels sowie des Zertifikats „Initiative Transparente Zivilgesellschaft“.

Hilfebereich und Spendenservice

Für alle Fragen und Antworten stellt die UNICEF unter dem Menüpunkt „Service“ einen eigenen Bereich zur Verfügung, in dem Sie sich umfassend informieren können.

Dieser Bereich gliedert sich in die folgenden Themenbereiche:

  • Spendenservice
  • Spenden für UNICEF
  • Ehrenamtliche Engagements
  • Grußkarten und Umschläge
  • UNICEF-Paten
  • Strategie und Arbeitsweise
  • Grußkarten Versand, Zahlung und Lieferung
  • Grußkarten Eindruckservice
  • Wählen Sie den entsprechenden Bereich aus, um eine Antwort auf Ihre Frage zu finden.

Kontakt zum UNICEF Spendenservice in Deutschland

Sofern Sie keine zufriedenstellende Antwort finden oder ein persönliches Anliegen haben, können Sie sich an den Spendenservice von UNICEF wenden. Unter „Kontakt“ finden Sie zum einen die Postanschrift und zum anderen eine Rufnummer sowie eine E-Mail-Adresse.

 

 

 

Unser Fazit

UNICEF ist eine weltweit tätige Hilfsorganisation, die auf der Website eine hohe Transparenz bietet. Dank verschiedener Auszeichnungen und Zertifikate besteht Sicherheit, es mit einem seriösen Hilfswerk zu tun zu haben.

UNICEF bietet Spenden und Patenschaften an. Allerdings übernehmen die Spender hier Patenschaften für die Hilfsprojekte und nicht für einzelne Kinder. Demzufolge können Sie nicht wählen, ob Sie einen Jungen, ein Mädchen oder gleich eine ganze Familie unterstützen möchten. Die Gelder fließen in diverse Hilfsprojekte weltweit.

Als praktisch empfanden wir den Aspekt, dass UNICEF auf der Website grafisch darstellt, mit welcher Spendenhöhe welche konkreten Hilfsmaßnahmen möglich sind. Auf diese Weise bekommt man ein gutes Gefühl dafür, wie groß die Hilfeleistung ist, die man selbst mit einem kleinen Betrag vollbringen kann.

Sowohl die Spende als auch die Patenschaft wird Dank eines einfachen Formulars kinderleicht gestaltet und kann in wenigen Minuten abgeschlossen werden.

Details & Merkmale

Transparenz
Ruf
Übersicht der Webseite
Gründungsjahr 1946
Auszeichnungen Initiative Transparente Zivilgesellschaft, DZI Spendensiegel
Gesamteinnahmen Über 98 Millionen Euro (Stand 2015)
Spendenanateil Über 76 Millionen (Stand 2015)
Länder Afrika, Asien, Europa, Südamerika/Mittelamerika
Patenschaftkosten ab 20 Euro/Monat (oder ab 16 Euro einmalig)
Tätigkeitsbereiche Nothilfe weltweit, Bildung, Überlebenschancen, Kinderschutz, HIV/Aids, Kinderrechte
Spendenmöglichkeiten Einmalig, Fördern, stiften & vererben, als Unternehmen, Grußkartenshop
Zahlungsmöglichkeiten Bankeinzug, Kreditkarte, PayP
Service-Kontaktmöglichkeiten Telefon, E-Mail
Patenschaft verschenken
Besonderheit Nur Projektpatenschaften möglich
Vorteile
  • Aussagekräftige und gut strukturierte Website
  • Auf der Spenden- und Patenseite werden Einsatzzweck und Hilfsmöglichkeiten sowie zahlreiche weitere wichtige Fakten direkt aufgelistet
  • Hohe Sicherheit durch zahlreiche Zertifikate und Auszeichnungen
  • Sie können die Patenschaft jederzeit beenden
  • Die Spende ist steuerlich absetzbar
  • Sie legen den Spendenbetrag oder die Höhe der Patenschaft flexibel fest
Nachteile
  • Sie können nicht wählen, für welches Kind oder welches Projekt Sie eine Patenschaft übernehmen möchten

Fragen zu: UNICEF

Zu UNICEF ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos