Poolthermometer-Test & -Vergleich » kompetente Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Poolthermometer test

Poolthermometer im Test – was Sie über Poolthermometer wissen sollten

Laut dem Bundesverband Schwimmbad und Wellness gibt es mehr als eine Million privater Pools in Deutschland. Die Poolthermometer sind ideal, um immer die Temperatur in Pool Teich und großen Aquarien im Auge zu haben und ggf. anpassen zu können. So bekommen Sie nie einen Kälteschock beim Schwimmen und können unschöner Algenbildung bei zu hohen Temperaturen vorbeugen. Poolthermometer unterscheiden sich nicht nur in ihrer Bauart sondern auch in Anzeige und Funktionsumfang. Es gibt sie als:

  • Einfache herkömmliche Analog-Poolthermometer
  • Digitale Poolthermometer
  • Smart-Home-fähige Poolthermometer 

In diesem Ratgeber, Vergleich und Test über Poolthermometer erfahren Sie alles Wissenswerte und alle wichtigen Kaufkriterien, um das passenden Poolthermometer zu finden. Wir stellen Ihnen namhafte Hersteller vor und im anschließenden Poolthermometer-Test stellen wir ähnliche Poolthermometer gegenüber und zeigen deren Stärken und Schwächen auf.

Zuletzt aktualisiert am: 27.01.2020

Unsere Sieger unter allen getesteten & verglichenen Poolthermometern - Bestenliste 2019

Produktbild
Testsieger
 
 
 
 
Modell Teich- und Poolthermometer der Marke FreeTec von PEARL Aquatix Pro Große schwimmendes Poolthermometer Intex 29039 Poolthermometer Steinbach 061333 digitales Funk-Poolthermometer TFA Dostmann 30.1041 digitales Poolthermometer
Ablesbarkeit
Messgenauigkeit
Verarbeitung
Gewicht 223 g 77,1 g 59 g 259 g - g
Geeignet für Innenraum & Pool Pool Pool Pool, Innenraum Pool
Abmessungen Sensor 98 x 70 x 22 mm - mm 300 mm - mm - mm
Abmessungen Station 70 x 115 mm - mm - mm - mm 80 x 90 x 131 mm
Anzeige LCD Flüssigkeit Flüssigkeit LCD LCD
Übertragungssignal Funk - - Funk -
Messbereich Wassertemperatur Innenraum: -10 bis +60 Grad / Pool und Teich: -20 bis +60 °C 0 bis 40 °C 0 bis 50 °C - °C -20 bis 50 °C
Betriebsart je 2x AAA-Batterie Manuell Manuell Batterie Batterie
Batterie enthalten
Besonderheit Empfänger-LCD für bis zu drei Pool-Thermometer Misst in Fahrenheit und Celsius Misst in Fahrenheit und Celsius Anzeige Maximum/Minimum Werte Mit Befestigungsleine und Back-Up Batterie
Vorteile und Nachteile
  • Gut ablesbares LCD-DISPLAY
  • Anzeige von Raum- und Wassertemperatur
  • Praktischer Ständer und Kordel
  • Schickes Design
  • Kann auch einfach als Raumtemperaturmesser benutzt werden
  • Vier Batterien nicht im Lieferumfang inbegriffen
  • Nicht für Smart-Home-Systeme geeignet
  • Schlichtes, einfaches Messgerät
  • Gut ablesbar
  • Kann für Pools, Whirlpools, Teichen, Aquarien und alle anderen Wassergeräte benutzt werden
  • 1 Jahre Garantie
  • bietet keine Extra-Funktionen außer der Temperaturmessung
  • Schlichtes, einfaches Messgerät
  • Gut ablesbar
  • Kann für Pools, Whirlpools, Teichen, Aquarien und alle anderen Wassergeräte benutzt werden
  • bietet keine Extra-Funktionen außer der Temperaturmessung
  • Kann auch als Raumthermometer benutzt werden
  • Sehr feinfühlig
  • Gute Verarbeitung
  • Mit Anzeige der Maximum/Minimum Werte
  • Ab und an kann die Verbindung zum Empfänger abbrechen
  • Manche Kunden berichten, dass das Thermometer nach einigen Wochen nicht mehr richtig misst
  • In zwei verschiedenen Farben erhältlich
  • Aufladung durch Sonnenenergie - sehr umweltschonend
  • Mit Befestigungsleine
  • Inkl. Back-Up Batterie
  • Farbe bleicht schnell aus
  • Ablesbarkeit nicht immer gewährleistet
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Poolthermometer Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten über Poolthermometer

Ein Poolthermometer kann nicht nur in Ihrem Pool, sondern auch in Teichen und oder großen Aquarien die Wassertemperatur messen

Analoge Poolthermometer messen die Temperatur des Wassers in Bereichen von 0 bis 50 Grad. Digitale Poolthermometer können auch in Minustemperaturen messen und reichen oftmals von -40 bis +60 Grad.

Digitale Poolthermometer und Smart-Home-Geräte können meistens zusätzlich noch die umgebende Raum- bzw. Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit anzeigen und haben oftmals auch eine Datums- und Uhrzeitanzeige.

Während analoge Poolthermometer ohne Energie auskommen, benötigen digitale Poolthermometer eine Batterie oder Sonne, bei Solarzellenbetrieb

Es gibt Poolthermometer in Pool-Sets mit einer Poolpumpe, Beleuchtung und Heizung sowie einem Gerät zur Bestimmung des Chlorgehalts

Was sind Poolthermometer?

Im Gegensatz zu Außentemperatur-Thermometern sind Poolthermometer wasserdicht und aus wasserfestem Kunststoff oder aus Edelstahl mit einem Schaumstoffkern für den Auftrieb. Poolthermometer messen die Temperatur in Pools, Plantschbecken, Teichen, großen Aquarien und Schwimmbecken. Zudem sind Poolthermometer und für gechlortes wie auch Süß- sowie Salzwasser geeignet. Die meisten Poolthermometer schwimmen auf der Wasseroberfläche und können zum Absinken mit einem kleinen Gewicht – ähnlich einem Anker – unter Wasser gehalten werden. An einer Schnur kann man sie herausholen. Es gibt auch Poolthermometer die bis zum Grund absinken und umgekehrt zum Rückholen mit einem Band herausgezogen werden müssen. Auch eine Befestigung an der Poolwand mit einem Saugnapf ist möglich. Es gibt Poolthermometer digital mit einer Basisstation oder einer Verbindung zu einer Smart-App oder analog als herkömmliches Wasserthermometer. 

Aufbau eines Poolthermometers

Poolthermometer funktionieren nach dem gleichen Prinzip wie normale Thermometer, bei denen die Eigenschaft sich bei Wärme auszudehnen und bei Kälte zusammenzuziehen von Flüssigkeiten, Gasen oder Festkörpern ausgenutzt wird. Jedes Thermometer – auch die Poolthermometer verfügen über einen Sensor und eine Temperaturanzeige und/oder eine Verbindung per Funk, Bluetooth oder WLAN vom Sender im Thermometer zum Empfänger in der Basisstation. 

Bei analogen Poolthermometern wird die Anzeige in Form von einer Ziffer-Skala, die häufig auf der einen Seite Fahrenheit und auf der anderen Grad Celsius aufgeteilt ist, vorgenommen. Die Messwerte werden direkt am Poolthermometer angezeigt. Die meisten analogen Poolthermometer schwimmen auf dem Wasser und haben eine Schnur, um sie an Land zu ziehen. Es gibt aber auch Poolthermometer-Modelle, die an der Poolwand befestigt werden oder mit einer Befestigungsleine und einem kleinen Gewicht unter das Wasser gezogen werden, um eine Messung der Innentemperatur des Wassers vorzunehmen. 

Bei digitalen Poolthermometern besteht in der Regel zwischen Sender und Empfänger eine Funkverbindung, deren Funkreichweite bis zu 50 Meter und mehr betragen kann. Hierbei verkürzt sich die Reichweite der Übertragung zwischen Poolthermometer bzw. Wassersensor und der Basis im Haus, wenn das Signal des Senders durch Wände hindurch muss. Anders als bei einem Funkthermometer gibt es bei WLAN-betriebenen Poolthermometern keine Einschränkung der Übertragung zwischen Außensensor und Empfänger. Solange beide Geräte mit WLAN verbunden sind, können Sie auf Ihrem Handy während einer Geschäftsreise in Asien sehen, wie die Temperatur im heimischen Pool ist. Bei einer Bluetooth-Verbindung ist die Reichweite zwischen Sender im Poolthermometer und Empfänger in der Basisstation im Innenraum im Vergleich sehr kurz, weswegen hier Funkthermometer vorzuziehen sind. Die Werte der Messung wird bei digitalen Poolthermometern auf einem LCD-Display angezeigt, welches oftmals in mehrere Bereiche für die unterschiedlichen Funktionen, auf die wir später in diesem Poolthermometer-Ratgeber noch eingehen werden, unterteilt ist und wo zwischen einer Anzeige in Fahrenheit und Grad Celsius gewählt werden kann. 

Welche Poolthermometer-Arten gibt es?

Ein wenig über die unterschiedlichen Poolthermometer Arten haben Sie nun schon erfahren. Wir möchten auf die Unterschiede der Poolthermometer noch einmal näher eingehen: 

Anlaloges Poolthermometer

Diese einfachsten Poolthermometer verfügen über eine Temperatur-Skala, die die Temperatur misst, wenn das Poolthermometer auf das Wasser gelegt wird. Die analogen Poolthermometer sind meistens nicht besonders groß und in einer schier unendlichen Farb- und Formenvielfalt erhältlich. Man sollte bei diesen Poolthermometern nur darauf achten, dass bei der Skala auch halbe Gradzahlen anzeigt werden und die Größe so gewählt ist, dass Sie das Poolthermometer auch ohne es aus dem Wasser nehmen zu müssen, ablesen können. 

Glühbirne

Tipp: Wenn es Sie nicht stört zum Pool zu gehen, um die Temperatur abzulesen und Sie keine Verwendung für Umgebungstemperatur oder andere Werte haben bzw. schon eine Wetterstation besitzen, reicht ein analoges Thermometer völlig aus.

Vorteile des analogen Poolthermometers:

  • Sehr preisgünsitg
  • Nicht reparaturanfällig
  • Benötigen keine Energiequelle
  • In allen Formen und Farben erhältlich

Nachteile des analogen Poolthermometers:

  • Nur Anzeige der Wassertemperatur
  • Keine Übertragung auf Smartphone oder Landempfänger 

Digitales Poolthermometer

Digitale Poolthermometer bestehen aus zwei Geräten: dem eigentlichen Thermometer und einer Basisstation auf der man Einstellungen vornehmen kann und die Werte abliest. Die Reichweite die das Thermometer von der Basisstation hat, bzw. wie weit es voneinander getrennt stehen kann, hängt in erster Linie von der Verbindungsart ab. Es gibt digitale Thermometer mit Funk, Bluetooth und WLAN, wobei diese Verbindung eher bei den Smart-Home-Poolthermometern vorkommt. Die Messeung erfolgt zwischen alle 30 bis 60 Sekunden. Anders als analoge Poolthermometer kann man mit einem digitalen Thermometer auch im Haus sein und die Werte ablesen. Zudem verfügen fast alle digitalen Pool-Thermometer auch über ein Thermometer in der Basisstation, das die Raumtemperatur bzw. Umgebungs-Lufttemperatur anzeigt. Meistens gibt es auch eine minimale und maximale Temperaturanzeige und einige der hochwertigeren Geräte werfen auch die Luftfeuchtigkeit, Datum und Uhrzeit auf dem Display der Basisstation aus. Betrieben werden die meisten der digitalen Poolthermometer mit einer Batterie in dem Thermometer und einer in der Basisstation. Die reine Wassertemperatur kann man bei digitalen Poolthermometern auch direkt am Thermometer im Wasser ablesen, wenn man dafür nicht aus dem Pool steigen möchte. Besonders gute Poolthermometer haben zusätzlich auch Solarzellen, um die Sonnenenergie für die Stromversorgung zu nutzen. 

Vorteile eines digitalen Poolthermometers:

  • Sie müssen sich nicht am Wasser befinden, um die Werte zu sehen
  • Meistens neben Pooltemperatur auch weitere Werte und Zusatzfunktionen
  • Sehr genaue Werte
  • und Min.-Werte werden angezeigt
  • Alarmfunkton bei unter- oder überschreiten der Min-/Max-Werte
  • Manchmal mit Solarenergie betreibbar 

Nachteile eines digitalen Poolthermometers:

  • Display kann durch viele Werte unübersichtlich werden
  • Preisintensiver als analoge Thermometer
  • Braucht eine Energiequelle
  • Störungsanfälliger als analoge Geräte 

Smart-Home-Poolthermometer

Bei dem Smart-Home-Poolthermometer handelt es sich im Prinzip um ein digitales Thermometer, dass anders als bei normalen digitalen Funk- oder Bluetooth-Thermometern die Temperatur und alle anderen Werte nicht auf einer Basisstation sondern Ihrem Smartphone oder Tablet anzeigt. Entweder kann das Smart-Home-Poolthermometer in Ihre Smart-Home-System-App integriert werden, oder es gibt eine kostenlose extra App des Herstellers für iPhone und Android-Smartphone. So haben Sie jederzeit und überall wo WLAN-Empfang ist, die Pooltemperatur im Auge. Wie bei den digitalen Poolthermometern kann man auch beim Schwimmen im Pool die Temperatur direkt vom Thermometer ablesen. Der Intervall der Messungen ist wie bei den digitalen Poolthermometern alle 30 bis 60 Sekunden.

Vorteile eines Smart-Home-Poolthermometers:

  • Keine Basisstation nötig
  • Jederzeit Zugriff auf die Werte
  • Einfaches ablesen und steuern
  • Kann oft ins Smart-Home-System integriert werden
  • Oftmals mit vielen weiteren Werten und Zusatzfunktionen

Nachteile eines Smart-Home-Poolthermometers:

  • Teuerste Variante der Poolthermometer
  • WLAN-Verbindung nötig
  • Batteriebetrieb 

Die richtige Pooltemperatur

Per se gibt es keine „richtige“ Temperatur. Als angenehm wird allerdings von den meisten Menschen eine Temperatur zwischen 24 und 28 Grad Celsius empfunden. Je wärmer das Wasser ist, desto eher setzen sich in Pools und Schwimmbädern Algen an und muss Chlor hinzugegeben werden, um die Bakterienvermehrung zu unterbinden. 

Bei Indoor-Pools und im Hallen-Schwimmbad ist es leichter die Temperatur konstant zu halten, als bei Teichen und Outdoor-Pools, da diese witterungsbedingten Schwankungen unterliegen. 

Spezielle Schwimmbadthermometer sind heute meistens digital und lassen sich im Becken an der Wand befestigen, während die Basistation im Bademeisterhäuschen steht. Die Positionierung an der Innenwand bringt bei öffentlichen Bädern den Vorteil, dass das Thermometer von Kindern nicht entfernt werden kann und es eine ständige Überwachung der Innentemperatur des Wassers ermöglicht.

Da man ein Poolthermometer auch als Wasserthermometer in der Badewanne verwenden kann, ist es recht vielseitig einsetzbar. Haben Sie beispielsweise ein Baby, sollte die Badetemperatur bei etwa 37 Grad Celsius liegen. Für Erwachsene dürfen es ein paar Grad Celsius weniger sein. Die meisten Menschen finden 30 Grad Celsius als ideale Badetemperatur. 

Im Teich ist die korrekte Temperatur schon etwas eingegrenzter, da bei zu warmen Wasser eine übelriechende Algenbildung folgt und ggf. Fische nicht mehr genug Sauerstoff erhalten und sterben. Im Teich sind – je nach eingesetztem Fisch - Temperaturen von 18 bis 25 Grad ideal. Mit einem Teichthermometer, was nichts anderes als ein wasserdichtes, schwimmendes Poolthermometer ist, können Sie auch den genauen Zeitpunkt ersehen, an dem Ihre Fische zum Überwintern aus dem Teich geholt werden müssen. 

Glühbirne

Tipp: Wenn Sie Fische im Teich halten, erkundigen Sie sich beim Züchter nach deren Wohlfühltemperatur. 

Zusatzfunktionen von Poolthermometern

Beim Kauf eines Poolthermometers gilt es zunächst zu entscheiden, ob Sie mit einem einfachen analogen Poolthermometer auskommen, oder ob Ihnen die weiteren Funktionen und der Extrakomfort der digitalen Modelle wichtig sind. Nicht jedes digitale Poolthermometer-Modell hat die selben Features, weswegen wir hier auf die einzelnen Leistungs-Faktoren eingehen möchten, damit Sie sich ein Poolthermometer aussuchen, dass alle von Ihnen gewünschten Eigenschaften mitbringt. Wenn Ihnen einige Kriterien nicht so wichtig sind, können Sie Geld sparen, denn je mehr Features ein Poolthermometer hat, desto teurer ist es meistens auch.

Solarbetrieb

Poolthermometer sind immer kabellos, analoge brauchen keine Stromversorgung und digitale Poolthermometer benötigen in der Regel Knopfzellen, AA- oder AAA-Batterien für den Betrieb. Da man nie weiß, wann diese leer sind und es dadurch auch laufende Betriebskosten gibt, liegen Poolthermometer mit Solarzellen ganz weit vorne. Es gibt diese Poolthermometer entweder mit verbauter Solarzelle oder mit der Möglichkeit diese einzusetzen. Da sie als Backup trotzdem mit Batterien betrieben sind, ist dies eine besonders intelligente Lösung. Bei fehlender Sonne und somit Solar-Energie schalten sich die Batterien als Stromversorgung zu und sonst reicht die Kraft der Sonnenstrahlen aus. 

Minimaler und maximaler Temperatur-Wert und Alarm

Bei Poolthermometern die mit einem Speicher für die minimale und maximale Temperatur ausgestattet sind, vermeiden Sie lange Wartezeiten, bis sich die Poolheizung um die gewünschte Temperatur gekümmert hat. Es gibt auch Modelle, bei denen nur die tiefste und höchste Temperatur seit dem letzten Reset angezeigt werden, was mehr eine Spielerei ist, als tatsächlich einen Nutzen zu haben. Ist die Temperatur einstellbar, haben Sie durch die Alarmfunktion die Möglichkeit immer zu wissen, wann es Zeit ist die Heizung anzuwerfen oder die Fische vorm Erfrieren zu retten. 

Datum- und Uhrzeitanzeige bei Poolthermometern

Hochwertige digitale Poolthermometer zeigen auf dem LCD-Display der Basistation auch die funkgenaue Uhrzeit und das aktuelle Datum an. 

Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit

Wer keine Wetterstation besitzt, hat mit einem digitalen Poolthermometer den großen Vorteil, dass oftmals neben der Wassertemperatur auch die Temperatur der Raumluft im Haus oder – je nachdem wo die Basistation des Poolthermometers aufgestellt ist, die Umgebungs-Lufttemperatur angezeigt wird. Diese Poolthermometer-Basisstationen sind selbst mit einem Thermometer ausgestattet. 

Sind Pool-Sets besser als einzelne Poolthermometer?

In der Regel ist es günstiger, wenn Sie ein Set bestehend aus Poolthermometer und Wassertester kaufen. Manchmal, wenn auch selten werden auch Sets mit Poolthermometer, Tester und Reinigungsutensilien angeboten.

Darauf sollten Sie beim Kauf von Poolthermometern besonders achten

Nachfolgend möchten wir Ihnen einige Tipps darüber geben, was Sie beim Kauf eines Poolthermometers beachten sollten.

  • Der Schwimmer des Poolthermometers sollte bei oben treibenden Thermometern mindestens 20 cm lang sein- besser sind noch größere Maße, damit er nicht nur die Oberfläche als Messbereich hat
  • Kaufen Sie sich bei digitalen Poolthermometern, bei denen Batterien nicht zum Lieferumfangs gehören, gleich passende dazu, damit sie das Poolthermometer gleich einsetzen können
  • Digitale Poolthermometer sollten über eine Speicherfunktion für maximale und minimale Temperatur und einen Alarm bei über- oder unterschreiten derselben verfügen
  • Die Befestigungsschnur- bzw. Ankerschnur des Poolthermometers sollte aus Nylon oder einem anderen Kunststoff sein, der Chlor und Salzwasserfest ist
  • Bei digitalen Poolthermometern sollte das Display ausreichen groß und leicht ablesbar sein
  • Analoge Poolthermometer sollten nicht zu klein ausfallen und eine möglichst kleine Unterteilung haben, damit sie auch halbe Grad-Schritte ablesen können
  • Digitale Poolthermometer sind bestensfalls mit einer Solarzelle versehen – das ist umweltschoned und kostet keine Betriebskosten. Poolthermometer mit einem Batteriebetrieb, der sich bei zu geringer Sonneneinstrahlung hinzuschschaltet sind besonders bei Teichen und bei nächtlichen Schwimmgängen ideal
  • Damit nicht nur die immer wärmere Wasseroberfläche gemessen wird, sollte das Poolthermometer in den Pool sinken. Das können Sie allerdings auch mit einem kleinen Anker fossieren
  • Moderne digitale Poolthermometer-Geräte sind oft Smart-Home-fähig. Hierbei können Sie sich die Temperatur auf ihrem Smartphone oder Tablet anzeigen lassen
  • Je mehr Anzeigen wie Wassertemperatur, Außentemperatur, Luftfeuchtigkeit, Uhrzeit und Datum, Minimal- und Maximaltemperatur es gibt, desto besser behalten Sie den Überblick. Diese Geräte sind aber auch eher für Störungen anfällig als einfache analoge Thermometer 

Preise und bekannte Hersteller von Poolthermometern

Wir haben Ihnen hier eine Übersicht erstellt, in der Sie die bekanntesten Hersteller, Marken und aktuellen Preisspannen (Stand August 2018) der Poolthermometer im Vergleich sehen und ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis im Überblick erkennen und so eine fundierte Kaufentscheidung treffen können. 

Vorsicht! Bei besonders günstigen Poolthermometern aus Fernost, kommen ggf. noch die Einfuhrgebühren und Zoll-Kosten hinzu. So kostet ein vermeintlich günstiges Angebot am Ende mehr Geld, als der Kauf beim deutschen Händler und Sie könnten in Hinsicht auf die Qualität und somit auch Lebensdauer enttäuscht werden. Auch die Lieferzeit kann Wochen dauern. 

Hersteller und Preise von analogen Poolthermometern:
Preislich beginnen diese einfachen analogen Poolthermometer in guter Qualität bei etwa 4 Euro und reichen bis zu ungefähr 30 Euro.

Bekannte Poolthermometer-Marken sind zum Beispiel: TFA Dostmann, Well2Wellness, Peraqua und Finnsa

Hersteller und Preise von digitalen und Smart-Home-Poolthermometern:
Preislich beginnen die digitalen Funk-Poolthermometer bei etwa 8 Euro und reichen bis zu 60 Euro. Poolthermometer mit Bluetooth-Verbindung liegen zwischen 10 und 45 Euro. Für ein Smart-Home-Poolthermometer, das sich mit Ihrem Smartphone verbinden lässt müssen Sie mit mind. 40 Euro rechnen.

Bekannte Hersteller für Funk Poolthermometer sind zum Beispiel: TFA Dostmann, Froggit, Infactory und Freetec. Auf Bluetooth-Poolthermometer haben sich TFA Dostmann, Bresser, Renkforce und Freetec spezialisiert. Bei den Smart-Home-Funkthermometern sind es derzeit: Netatmo, TFA Dostmann, HomeMatic und Jilong.

Ausrufezeichen Orange

Tipp: Halten Sie nach Pool-Sets inkl. Poolthermometer Ausschau! Hier xxxxx und sind meistens erheblich günstiger als beim Einzelkauf. Auch hier können Ihnen Testberichte und Wertungen von Kunden, die einzelne Sets empfehlen bei der Entscheidung helfen.

Weiteres nützliches Zubehör für Pool, Teich & Co

Ob für Ihren privaten Swimmingpool, Teich, Badewanne oder Teich – es gibt Zubehör, dass Ihnen gute Dienste leisten wird. Wir haben die nützlichsten kurz zusammengefasst:

Teich- und Poolroboter und -sauger

Ohne viel Zutun reinigt ein Poolroboter oder Poolsauger je nach Ausstattung Boden und Wände Ihres Pools, die Wasserlinie und Stufen. Es gibt auch Roboter für die Reinigung von Teichen. Sehen Sie sich hierzu auch unsere Testsieger, Vergleichstabelle und Ratgeber an: https://www.experten-beraten.de/garten-und-balkon/poolroboter/ 

Teleskopstange, Beckenbürste und Kescher für Pools und Teiche

Wenn Ihnen die Anschaffung eines Poolsaugers oder Poolroboters zu kostenintensiv ist, können Sie die Poolreinigung auch per Hand mit einer Teleskopstange, Beckenbürste und Poolkescher manuell durchführen. Das Gleiche gilt für den Teich.

Winterabdeckplane für Pools

Schützen Sie Ihren Pool im Herbst und Winter vor Laub und Schmutz, indem Sie ihn mit einer speziellen Winterabdeckplane bedecken. 

Poolheizung

Das beste Poolthermometer bringt nichts, wenn man die Wassertemperatur nicht anpassen kann, wenn das Wasser zu kalt ist. Damit Sie an kühlen Tagen und im Frühjahr und Herbst noch fröhlich platschen können, ist die Anschaffung einer Poolheizung sinnvoll. Poolheizungen gibt es als Wärmepumpen mit Inverter, mit Elekrtoheizung und mit Solarenergie. 

Dosierschwimmer für Swimmingpools

Mit einem Dosierschwimmer, haben Sie die Wasseraufbereitung und -reinigung immer im Griff, da die Chlorzufuhr für einen konstanten Chlorgehalt sorgt.

Wassertester für Pools

Es gibt drei verschiedene Arten von Pool-Wassertestern:

  1. Chlor-, Aktivsauerstoff und pH-Wert durch Reagenztabletten
  2. Aktivsauerstoff, Alkalinität und pH-Wert durch Teststreifen
  3. Automatische Poolwassertester für alle Werte

Teich- und Filterpumpe

Wenn Fische Ihren Teich bevölkern ist eine gute Teich- und Filterpumpe ein Muss, um die Wasserqualität hoch zu halten und das Wasser Ihres Gartenteichs mit genügend Sauerstoff zu versorgen.

Grünwasserklärer und Algenvernichter für Teiche

Mit Hilfe von Chemie können Sie den Algen in Ihrem Teich (aber auch im Swimmingpool falls nötig) den Kampf ansagen. Es gibt sie allerdings auch in Bio-Qualität.

Fischreiherabwehr-Produkte

Von Figuren über reflektierende Kugeln reicht der Einfallsreichtum, um Fischreiher von Ihrem Fischbestand im Teich fernzuhalten.

Tipps für Pool-Einsteiger

Für Neueinsteiger eignen sich Sets, die neben dem Poolthermometer auch Reingungsutensilien beinhalten. Denn die richtige Pflege und Reinigung ist bei einem Pool das A und O. Mit Kescher und Bürsten werden grobe Verunreinigungen entfernt und mit einem Poolsauger oder Poolroboter Boden, Wände und Wasserlinie gereinigt. Mit chemischen oder biologischen Reinigern wird man ggf. der Algenbildung Herr. Decken Sie in jedem Fall den Pool im Herbst, Winter und Frühjahr mit einer Plane ab, um den gröbsten Schmutz zu vermeiden. Und: Haben Sie immer den Chlorgehalt im Auge! 

So testen wir Poolthermometer

Um Ihnen die besten Poolthermometer anbieten zu können, berücksichtigen wir beim Test alle Details, die auch dem Endverbraucher nach dem Kauf an dem Produkt auffallen würden – lediglich ohne Labor wie bei Stiftung Warentest oder Ökotest. Schließlich lassen wir all diese Faktoren in unsere Wertung mit einfließen und erstellen ein Fazit mit einem Urteil über die Stärken und Schwächen des Testkandidaten, welches wir Ihnen zur Verfügung stellen.

Unsere Poolthermometer-Test- und -Vergleichssieger

Mit allen uns vorliegenden Poolthermometern führen wir identische Tests durch oder verfassen auf Produktbeschreibungen, Testurteilen, Kundenberichten, Vergleichsergebnissen und Testberichten anderer beruhende Produktrezensionen und küren schließlich den:

  • Poolthermometer-Vergleichssieger
  • Poolthermometer-Testsieger
  • Poolthermometer-Preis-Leistungs-Sieger
  • Poolthermometer-Kundensieger
  • Poolthermometer-Geheimtipp der Redaktion

Wir halten zudem die meisten unserer Poolthermometer-Tests mit Fotos und Video fest. Später stellen wir Ihnen letzteres auf unserem YouTube-Kanal „experten-beraten“ vor. 

Wir begutachten bei den Poolthermometern folgende Aspekte:

  • Kundenservice des Herstellers, die Zeit, die es dauert, bis das Poolthermometer zum Test bei uns eingeht
  • Wir begutachten die Bestandteile des Lieferumfangs hinsichtlich des Zubehörs und der Verständlichkeit der Anleitung
  • Wie messen den Poolthermometer aus und untersuchen ihn auf Verarbeitungsmängel und bewerten das Design
  • Wir testen die Einstellmöglichkeiten sowie die Temperaturmessung und Lesbarkeit der Anzeige
  • Nun stellen wir Ihnen unser Fazit und die Testergebnisse zu den getesteten Poolthermometer vor

Mit all den Informationen aus diesem Poolthermometer-Ratgeber und den Poolthermometer-Tests liegen Ihnen ausführlich die ermittelten Vor- und Nachteile der unterschiedlichen getesteten Top- Poolthermometer vor. Unser Preisvergleich sucht Ihnen zudem gleich den günstigsten Shop heraus. Dafür vergleicht unsere Software die Preise auf mehr als 500 Portalen, darunter auch Amazon, Ebay oder Otto.de. Wir verlinken die Anbieter durch einen Affiliate-Link. Wenn Sie nun diesem Link folgen und eines der von uns empfohlenen Poolthermometern kaufen, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis wird hierdurch nicht beeinflusst.

Poolthermometer in der Zusammenfassung als Fazit

Wer nur die Temperatur des Pool-, Teich-, oder Aquarienwassers benötigt und dafür kurz zum Pool gehen mag, ist mit einem analogen Poolthermometer gut bedient. Diese sind sehr günstig, genau und in tollen Farben und Formen erhältlich. Wenn Sie etwas mehr Komfort benötigen, sind entweder digitale oder Smart-Home-Poolthermometer angeraten. Diese zeigen in der Regel mehr als die Wassertemperatur an und lassen sich auch vom Pool entfernt durch die Basisstation oder Ihr Smartgerät ablesen. Dieses „Mehr“ an Funktionen und Komfort macht sich allerdings auch im Preis bemerkbar.

 

 
(19 Bewertungen. Durchschnitt: 5,0 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Poolthermometer positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Poolthermometer

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Poolthermometer sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Poolthermometer können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen