Babytragetuch Test und Kaufberatung

Babytragetuch

Babytragetücher im Test: Trageposition, Wickeltechnik, Markenprodukte

Zum Transport des Babys greifen immer mehr Eltern auf ein sogenanntes Babytragetuch zurück. Hierbei handelt es sich um ein Tuch, in welchem das Kind eingewickelt und um den Körper der Eltern „geschnallt“ wird.

Auf diese Weise gestaltet sich das Tragen angenehm einfach und das Kind fühlt sich so nah am Körper der Eltern besonders wohl.

Wir möchten Ihnen nachfolgend einen Einblick geben, welche Produkte angeboten werden und auf welche Details Sie beim Kauf achten sollten.

Des Weiteren stellen wir Ihnen die Wickeltechnik vor und erläutern, in welcher Trageposition Sie das Kind halten sollten.

Empfehlenswerte Tragetücher werden unter anderem von folgenden Herstellern angeboten:

Amazonas, Ergobaby, Didymos, Manduca, Hoppediz, Marsupi, Lotties, Babybjörn, Babasling, Dolcino, Bykay

zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Babytragetüchern auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Tragekomfort
Design
Verarbeitung
Stoffqualität

DAS TESTERGEBNIS

Tragekomfort
Design
Verarbeitung
Stoffqualität

DAS TESTERGEBNIS

Tragekomfort
Design
Verarbeitung
Stoffqualität

DAS TESTERGEBNIS

Tragekomfort
Design
Verarbeitung
Stoffqualität

DAS TESTERGEBNIS

Tragekomfort
Design
Verarbeitung
Stoffqualität

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Babytragetuch Kaufberatung

Worum handelt es sich bei einem Tragetuch für Babys?

Mit einem Tragetuch trägt man den Säugling dicht an seinem Körper. Aufgrund der bequemen Lage für das Kind und des angenehmen Tragekomforts, ist es möglich, das Kind ohne Weiteres über einen längeren Zeitraum auf diese Weise zu tragen.

(Quelle: Wikipedia)

 

Folgende Tragetücher werden angeboten:

Im Bereich der Babytragen gibt es heutzutage verschiedene Varianten. Wenn Sie sich nicht zutrauen, eine entsprechende Tragtechnik zu erlernen, können Sie beispielsweise die vorgebundenen Tücher verwenden. Diese bezeichnet man als „Ring Sling Tücher“. Bei einer solche Babytrage können Sie selbstverständlich nachjustieren, um das Tuch auf die Größe Ihres Babys anzupassen. Durch das Binden einer Schlaufe schließen Sie dieses Modell an Ihrem Rücken, sodass das Baby den bestmöglichen Halt und die größtmögliche Sicherheit hat. Bedenken Sie jedoch, dass Sie bei einem solchen Tuch lediglich die vorgegebene Trageart anwenden können.

Wenn Sie sich nicht scheuen, entsprechende Knoten selbst zu erlernen, können Sie auch auf die Tragtücher zum Selbstbinden zurückgreifen, bei denen das Kind in verschiedenen Positionen transportiert werden kann, sofern Sie dies wünschen. Wenn Sie schon während der Schwangerschaft die richtige Bindetechnik erlernen, sollten sich derartige Babytragen nicht als nachteilig erweisen, sondern Ihrem Baby und Ihnen viele gute Möglichkeiten des schonenden Transports bieten. Normalerweise wird ein Tragetuch stets mit einer entsprechenden Anleitung zu den Bindetechniken angeboten, sodass Sie mit ein wenig Übung schon bald problemlos agieren werden.

Die einfachere Variante sind Babytragetücher, die Sie nur einmalig Knoten und anschließend immer wieder nutzen können, ohne erneut zu binden.

 

Welche Vor- und Nachteile hat das Tragetuch?

Wie bei allen Sachen im Leben, bietet das Tragetuch jede Menge Vorteile, bringt aber auch einige Nachteile mit sich. Nachfolgend möchten wir Ihnen die Vor- und Nachteile näherbringen:

 

Vorteile

Nachteile

  • Durch das Tragetuch fühlt sich das Baby sicher und wird beruhigt, sodass es deutlich seltener weint

  • Durch das Tragen wird die Rumpfmuskulatur des tragenden Elternteils gestärkt. Viele Menschen, die bis dahin unter Rückenschmerzen litten, bemerken diese nun nicht mehr

  • Das Kind bleibt in Bewegung und wird warmgehalten, wodurch den unangenehmen Koliken vorgebeugt werden kann

  • Verglichen mit einem Kinderwagen ist das Babytragetuch deutlich kleiner und damit leichter zu verstauen

  • Bei großem Gedränge erweist sich das Tuch gegenüber dem Kinderwagen als vorteilhaft, da man damit besser agieren kann und wendiger ist

  • Beide Hände sind frei

  • Je nach Gewicht des Kindes kann das Tragen als unangenehm empfunden werden

  • Wer ernstzunehmende Rückenleiden hat – beispielsweise einen Bandscheibenvorfall – sollte kein Tuch verwenden

  • Eltern, die sich während des Spazierganges sportlich betätigen möchten, sollten eher auf einen Kinderwagen zurückgreifen

  • Eltern, die die Wickeltechniken nicht kennen, haben es am Anfang nicht leicht

 

Tragetechnik wird beeinflusst durch Länge der Komforttrage:

Beim Kauf der Babytrage sollten Sie in erster Linie auf deren Länge achten, denn je länger das Tragetuch ist, desto mehr Bindemöglichkeiten und Tragevarianten stehen Ihnen und Ihrem Baby zur Verfügung. Tücher mit einer Länger von mehr als 4 Metern sollten Sie daher nicht abschrecken, sondern vielmehr ansprechen, da Sie damit auch klarkommen werden, wenn Sie noch nicht die perfekte Tragetechnik beherrschen. Eine Kreuztrage können Sie beispielsweise ausschließlich mit einem langen Tragetuch wickeln. Und eben diese Tragetechnik wird für Neugeborene und sogar Frühchen empfohlen.

Da viele der angebotenen, gewebten Babytragetücher zudem beim Waschen etwas eingehen, sollten Sie niemals auf eine zu kurze Variante zurückgreifen und zumindest ein Modell mit einer Länge von mehr als 3 Metern wählen.

 

Tragehilfe – Diese Hersteller und deren Produkte empfehlen wir:

Bei einem Babytragetuch, dass die Anhock Spreizhaltung unterstützt, sollten Sie nichts dem Zufall überlassen, sondern sich für ein hochwertiges, unschädliches und modernes Modell entscheiden. Wir können Ihnen die Tragehilfen der folgenden Hersteller empfehlen:

  • Das „Carry Baby“ von Amazonas
  • Produkte des Herstellers Ergobaby
  • Produkte von Didymos
  • Das „Bondolino“ von Hoppediz
  • Das „Manduca Sling“ von Manduca
  • Produkte des Herstellers Marsupi
  • Produkte von Lotties
  • Produkte des Herstellers Babybjörn
  • Babasling Produkte
  • Produkte von Dolcino
  • Produkte des Herstellers Bykay

 

Vermeiden Sie diese Fehler beim Tragen mit einem Tragetuch:

Viele Eltern, die die Tragetücher zum ersten Mal verwenden, machen Fehler, die es zum Wohle des Kindes zu vermeiden gilt. Wir erläutern Ihnen nachfolgend, worauf Sie beim Binden achten sollten:

 

 

Tragetuch fest binden:

Viele Eltern haben Angst, dass Tuch zu fest zu binden und hiermit ihrem Kind zu schaden. Grundsätzlich schaden Sie sich und Ihrem Kind jedoch viel mehr, wenn das Tragetuch zu locker gebunden wird.

Gesicht niemals vom Körper weg:

Damit das Neugeborene automatisch in die perfekte Haltung rutscht, darf das Gesicht des Kleinen niemals vom Körper des tragenden Elternteils weg zeigen.

Die richtige Haltung:

Damit Sie Ihrem Kind keinen Hüftschaden zufügen, muss dieses immer in der sogenannten Anhock-Spreizhaltung transportiert werden.

Kopf stützen bei Neugeborenen:

Neugeborene brauchen deutlich mehr Halt als ältere Kinder, weshalb der Kopf in besonderem Maße gestützt werden muss.

Lassen Sie sich beraten:

Wenn Sie nicht wissen, wie man ein Tragetuch bindet oder das Kind darin bettet, sollten Sie sich beraten lassen. Hebammen beispielsweise bieten eine deratige Beratung an.

Zwillingskinder gemeinsam tragen:

Bei Verwendung der richtigen Bindetechik ist es durchaus möglich, Zwillinge gemeinsam zu tragen. Sie sollten dafür jedoch nicht älter als drei Monate sein.

 

Babytrage kaufen – Das sollten Sie beachten:

Gerade wenn Sie noch nie ein Tragetuch verwendet haben, wird es Ihnen möglicherweise schwerfallen, ein entsprechendes Produkt zu kaufen. Deshalb möchten wir Ihnen nachfolgend gern einige Tipps geben, was Sie beim Kauf der Spreiz Babytrage beachten sollten:

1. Wie alt ist Ihr Baby?

Bevor Sie sich für den Kauf eines Tragetuchs entscheiden, sollten Sie schauen, ob das gewünschte Modell für das Alter des Kindes geeignet ist. Nicht jede Trageposition und somit jedes Produkt eignet sich demzufolge. Generell empfiehlt sich das Tragen beispielsweise in der Bondolino Trage bis zu einem Alter von 4 Monaten, in dem das Kind maximal 20 Kilo wiegen wird.

2. Welche Bindetechnik möchten Sie verwenden?

Je nachdem, welche Bindetechnik Sie verwenden möchten, sollten Sie die entsprechende Trage aussuchen. Sie haben die Wahl zwischen vorgebundenen Modellen und solchen, die Sie selbst binden müssen. Des Weiteren gibt es Babytücher, die lediglich einmalig gebunden werden müssen.

3. Wie lang soll das Tragetuch sein?

Tragetücher werden in unterschiedlichen Varianten angeboten. Mit einem längeren Modell stehen Ihnen und Ihrem Baby grundsätzlich vielfältigere Möglichkeiten zur Verfügung. Wenn Sie im Binden noch ungeübt sind, empfehlen wir grundsätzlich ein längeres Modell. Gleichzeitig sollten Sie bedenken, dass einige Materialien beim Waschen etwas einlaufen können und hiermit kürzer werden.

4. Achten Sie auf den Öko Aspekt

Grundsätzlich sollten Sie Ihrem Kind keinem gesundheitlichen Schaden aussetzen, weshalb Sie beim Kauf des Tragetuchs darauf achten sollten, dass die verwendeten Materialien keinerlei Schadstoffe enthalten. Hochwertige Produkte sind mit einem entsprechenden Vermerk gekennzeichnet und können bedenkenlos gekauft werden.

5. Welche Farbe soll das Tragetuch haben?

Trage-Tücher werden in verschiedenen Farben und Musterungen angeboten. Letztendlich hängt es von Ihrem persönlichen Geschmack ab, welche Farbe Sie auswählen. Vor allem der Farbton „Petrol“ wird jedoch häufig verwendet.

 

Kaufen Sie das Tragetuch online

Zwar möchten wir in der Regel das Beste für unser Kind, jedoch steht den meisten werdenden Eltern nicht sehr viel Geld zur Verfügung. Die Grundausstattung für ein Baby ist teuer und auch Tragetücher können durchaus einen stolzen Preis haben. Sofern Sie beim Kauf eines solchen Tuches Geld sparen möchten, sollten Sie sich nicht nur im normalen Handel, sondern vor allem im Onlinehandel umschauen, denn hier lassen sich wahre Schnäppchen erzielen. Die Nachfrage im Internet nimmt immer mehr zu, sodass die Händler sich einen enormen Preiskampf liefern, um die besten Angebote zu ermöglichen. Ein gezielter Preisvergleich hilft Ihnen, das gewünschte Baby-Tragetuch zum günstigsten Preis zu finden.

In Sachen Service unterscheiden sich die Onlinehändler kaum von einem herkömmlichen Verkäufer, denn auch beim Kauf im Internet können Sie Fragen zu den Produkten stellen und werden umgehend gut und umfassend beraten. Nehmen Sie beispielsweis per Telefon oder Mail Kontakt mit dem Anbieter auf.

Sie haben beim Onlinekauf die Wahl zwischen verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten. Wenn Sie sichergehen möchten, dass Ihnen das bestellte Trage-Tuch zusagt, entscheiden Sie sich beispielsweise für den Kauf auf Rechnung. Doch auch wenn Sie sich für eine Zahlung im Voraus – beispielsweise per Nachnahme, Lastschrift, PayPal, Vorkasse oder Kreditkarte – entscheiden, bleiben Sie nicht auf einem Produkt sitzen, welches Sie nicht mögen. Der Onlinehandel bietet Ihnen ein Rückgaberecht von 14 Tagen an. Sagt Ihnen das erhaltene Produkt nicht zu, können Sie es zurücksenden und erhalten selbstverständlich Ihr Geld zurück.

 

Weitere Artikel der Erstausstattung online kaufen

Im Onlinehandelt können Sie nicht nur das Carry Tragetuch oder andere Varianten kaufen, sondern auch alle anderen Gegenstände, die zur Erstausstattung für ein Baby gehören. Von den Windeln, über das Bettchen bis hin zum Kinderwagen erhalten Sie online sämtliche Produkte zum fairen Preis. Selbst bei Windeln können Sie demzufolge viel Geld sparen, wenn Sie diese im World Wide Web bestellen.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Babytragetuch positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Babytragetuch

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Babytragetuch sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Babytragetuch können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos