Babytrage Test und Kaufberatung

Babytrage

Babytragen im Test: Diese Tragesysteme werden angeboten

Werdende Eltern freuen sich über Ihr Kind und werden in der Regel umgehend mit dem Kauf verschiedener Utensilien beginnen. Neben dem Kinderwagen, dem Bettchen und der Babywanne gehört für viele auch eine Babytrage zur Erstausstattung dazu.

Mit dieser tragen Sie das Neugeborene vor Ihrem Bauch und geben ihm hierdurch Sicherheit, Geborgenheit und Wärme. All diese Dinge brauchen Babys, um ausgelassen und entspannt zu sein.

Viele werdenden Eltern wissen jedoch nicht, welche Produkte in diesem Bereich angeboten werden und welche Hersteller empfehlenswert sind. Deshalb haben wir den Babytrage Test für Sie gemacht und geben Ihnen eine ausführliche Kaufberatung.

Sie erfahren Einzelheiten zu Wickeltechniken und den Vor- und Nachteilen einer solchen Tragevariante. Wir stellen Ihnen verschiedene Markenanbieter vor, um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Erfahren Sie, worauf es beim Kauf ankommt.

zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Babytragen auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Tragekomfort
Design
Anlegen der Babytrage

DAS TESTERGEBNIS

Tragekomfort
Design
Anlegen der Babytrage

DAS TESTERGEBNIS

Tragekomfort
Design
Anlegen der Babytrage

DAS TESTERGEBNIS

Tragekomfort
Design
Anlegen der Babytrage

DAS TESTERGEBNIS

Tragekomfort
Design
Anlegen der Babytrage

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Babytrage Kaufberatung

Was ist eine Babytrage?

Bei einer Babytrage handelt es sich um eine Komforttrage, mit deren Hilfe die Neugeborenen dicht am Körper des Tragenden getragen werden. Hierdurch wird die dringend benötigte Nähe zu den Eltern ebenso hergestellt, wie die bestmögliche Sicherheit für das Kind. Aufgrund der verschiedenen Tragetechniken kann das Baby durchaus über mehrere Stunden auf diese Art und Weise transportiert werden, und zwar in der sogenannten Anhock Spreiz Haltung, die der Hüfte des Babys keinen Schaden zufügt.

 

Diese Vor- und Nachteile bieten die Babytragen

Grundsätzlich bieten die Babytragen zahlreiche Vorteile, und zwar sowohl für das Baby als auch für Sie als Elternteil. Jedoch gibt es auch einige Nachteile, die wir Ihnen nachfolgend ebenso näherbringen möchten:

 

Vorteile

Nachteile

  • Babys, die in Tragen transportiert werden, weinen seltener und sind ruhiger, was mit der innigen Nähe zum Körper der Eltern zu begründen ist

  • Wenn Sie unter Rückenschmerzen aufgrund einer ungenügenden Rumpfmuskulatur leiden, können Ihre Muskeln durch das Tragen gestärkt werden, sodass Rückenleiden ein Ende haben

  • Koliken nehmen schlagartig ab, da das Baby immer in Bewegung bleib und nicht, wie in einem Kinderwagen, nur liegt

  • Das Verstauen bzw. der Transport einer solchen Trage sind erheblich leichter als beim Kinderwagen, da die Babytragen deutlich kleiner sind

  • Während Sie mit einem Kinderwagen vor allem bei einem großen Gedränge sehr manövrieren müssen, um sich Platz zu schaffen, ist dies bei einer Komforttrage nicht notwendig, da Sie das Kind permanent vor sich hertragen

  • Sie können sich freier bewegen, da Sie beide Hände frei haben

  • Je mehr das Kind wiegt, desto unangenehmer kann es für den Tragenden werden

  • Zwar stärkt das Tragen Ihre Rumpfmuskulatur, wenn Sie jedoch Probleme mit den Bandscheiben haben, sollten Sie keine Babytrage verwenden

  • Wenn Sie joggen oder walken möchten, sollten Sie sich keine Baby-Trage umschnallen, sondern einen entsprechenden Jogger-Kinderwagen nutzen. Dieser bietet Ihnen und dem Kind mehr Sicherheit, wenn Sie beispielsweise stolpern und hinfallen

 

 

Bis zu welchem Alter können Baby-Tragen verwendet werden?

Das Alter spielt eine untergeordnete Rolle, da in den meisten Fällen das Gewicht der entscheidende Faktor ist. Da die Anbieter unterschiedliche Produkte auf den Markt bringen, welche für verschiedene Gewichtsklassen geeignet sind, sollten Sie im Vorfeld einen Vergleich anstellen. Die meisten Babytragen sind für Kinder mit einem Gewicht von bis zu 20 Kilogramm geeignet. Es werden jedoch auch Produkte angeboten, in denen Babys lediglich bis zu einem Gewicht von 12 oder 15 Kilogramm transportiert werden können. Ausgehend von einem Gewicht von 20 Kilo liegt die maximale Altersgrenze somit bei ca. 4 Jahren. Aufgrund der Größe, die das Kind in diesem Alter haben wird sowie des zumindest auf lange Dauer gesehen hohen Gewichts von 20 Kilo, werden nur die wenigsten Eltern Ihre Kinder auch wirklich bis zu dieser Gewichtsklasse in einer entsprechenden Baby-Trage transportieren. Dies wäre mit einer enormen Anstrengung verbunden. Bei einem derart hohen Alter des Kindes sollten Sie das entsprechende Modell daher nur noch selten verwenden.

 

Wir vergleichen Babytrage und Tragetuch miteinander

Babytrage und Tragetuch bezwecken zwar das gleiche, sind jedoch vollkommen unterschiedliche Produkte. Während das Tragetuch mittels Wickeltechnik geknotet werden muss, handelt es sich bei Babytragen um Modelle, die einem Rucksack ähneln und die Sie sich einfach umschnallen können. Entsprechende Vorkenntnisse hinsichtlich des Bindens benötigen Sie demzufolge bei einem Tragesack nicht.

Die Babytrage kann schnell und einfach angelegt werden und ist überaus stabil, was Ihrem Kind einen hohen Schutz bietet. Ein Haltungsschaden ist praktisch ausgeschlossen, da das Kind automatisch in die richtige Position gebracht wird, sodass gleichzeitig eine optimale Verteilung des Gewichts erfolgt. Dies macht es nicht nur Ihrem Kind, sondern auch Ihnen leichter, denn Ihr Rücken wird entlastet. Babytragen bieten eine hohe Sicherheit und können damit empfohlen werden. Als nachteilig erweisen sich jedoch die Umstände, dass Sie Neugeborene nicht mit einer Kindertrage transportieren können und sich ein solches System auch nicht optimal an Ihren bzw. den Körper Ihres Kindes anpassen lässt. Der Abstand zwischen Ihnen und Ihrem Kind ist zudem höher als bei einem Tragetuch.

Tragetücher zeichnen sich dadurch aus, sehr flexibel zu sein und sich optimal an Ihren und den Körper Ihres Babys anzupassen. Sofern Sie die optimale Wickeltechnik verwenden, gelten die Produkte als überaus stabil und versprechen eine hohe Sicherheit. Wickeltücher sind extrem klein, sodass Sie sich deutlich besser verstauen lassen. Zu den größten Vorteilen gehört zum einen, dass Sie Ihr Kind ganz nah am Körper tragen und dass Sie ein Tragetuch schon bei Neugeborenen verwenden können.

Im Vergleich zur Babytrage wird beim Anbringen mehr Zeit benötigt und Sie müssen eine entsprechende Technik zum Wickeln beherrschen, um Ihrem Kind die optimale Position zu ermöglichen.

 

Tragetücher versus Babytrage: Vor- und Nachteile in der Übersicht

 

Babytrage Vorteile

Babytrage Nachteile

Tuch Vorteile

Tuch Nachteile

  • Schnelles Anlegen innerhalb kurzer Zeit

  • Überaus stabil und sicher

  • Haltungsschäden des Kindes werden vermieden

  • Rückenschonend, da eine optimale Verteilung des Gewichts erfolgt

  • Nicht geeignet für Neugeborene

  • Größerer Abstand zwischen dem eigenem und dem Körper des Kindes

  • Kann nicht flexibel genug angepasst werden

  • Sehr flexibel anpassbar

  • Dadurch größere Nähe zum Kind

  • Sicher und stabil, wenn die richtige Bindetechnik verwendet wird

  • Für Neugeborene geeignet

  • Aufgrund der geringen Größe problemlos zu verstauen

  • Anbringung erfordert mehr Zeit

  • Bindetechnik muss erlernt werden

 

Warentest – Wir empfehlen Ihnen die Produkte der folgenden Hersteller:

Die Angebote im Bereich der Babytragen sind umfangreich, sodass wir Ihnen mit unserem Warentest die bestmögliche Beratung bieten möchten. Wir können Ihnen die Produkte der folgenden Hersteller empfehlen:

  • Babytragen von Ergobaby
  • Carrier von Manduca
  • Produkte des Herstellers Marsupi
  • Die „Bondolino“ von Hoppediz
  • Produkte von Babybjörn
  • Produkte von Glückskäfer
  • Carrier von Amazonas

Bei all diesen Tragehilfen ist das Köpfchen des Babys optimal geschützt. Des Weiteren gewähren diese Modelle die optimale Anhock Spreiz Haltung des Babys. Für das optimale Tragen sind die meisten Varianten sowohl mit einem Hüftgurt als auch mit einem Klettsystem ausgestattet, welches ein einfaches Handling ermöglicht. Des Weiteren sind die Tragehilfen höhenverstellbar, was den Komfort nochmals erhöht. Hinsichtlich der Tragevarianten sind Sie bei der Verwendung einer Babytrage jedoch eingeschränkt. Die meisten Babytragen sind für hohe Gewichte ausgelegt, sodass Sie Ihr Kind durchaus lange darin tragen können. Ab einem Gewicht von 20 Kilogramm dürfte es jedoch anstrengend werden.

 

Tragehilfe kaufen – Darauf sollten Sie achten:

Wenn Sie eine Tragehilfe kaufen möchten, sollten Sie einige Details beachten, die die Sicherheit sowie den Komfort für sich und Ihr Kind betreffen. Diesbezüglich möchten wir Sie nachfolgend gern beraten.

1. Möchten Sie eine Babytrage oder ein -Tuch verwenden?

Je nachdem, was Sie von einem entsprechenden Produkt erwarten, können Sie sich für die Babytrage oder ein entsprechendes Trage-Tuch entscheiden. Während das Tuch verschiedene Tragevarianten ermöglicht, können Sie bei einer Baby-Trage lediglich eine Trageposition nutzen. Die Babytrage ist jedoch höhenverstellbar und kann ggf. auch als Rückentrage verwendet werden. Sofern Sie sich für ein flexibles Tuch entscheiden, sollte diesem unbedingt eine entsprechende Bindeanleitung beiliegen.

2. Ist die gewählte Trageposition rückendschonend für mich und mein Baby?

Diese Frage sollte Sie sich grundsätzlich stellen, denn sowohl Ihr Baby als auch Sie sollten durch das Tragen nicht geschädigt werden.

3. Wie sieht es hinsichtlich „Öko“ aus?

Der Öko Aspekt spielt eine große Rolle, wenn Sie Ihr Kind keinem gesundheitlichen Schaden aussetzen möchten. Achten Sie daher vor der Anschaffung auf die Schadstofffreiheit des Produkts. Achten Sie auf das Zertifikat „kbA“, welches für den „kontrolliert biologischen Anbau“ steht.

4. Wie kann ich das gewählte Produkt unterbringen?

Vielen Eltern ist es wichtig, ein Model zu kaufen, welches schnell und einfach verstaut werden kann. Ein Tuch können Sie selbstverständlich deutlich besser unterbringen als einen starren Tragesack.

 

Babytrage online kaufen:

Wenn Sie auf der Suche nach einer Babytrage sind, müssen Sie keineswegs immer zum Fachhandel gehen. Auch das Internet ist prall gefüllt mit entsprechenden Angeboten, die obendrein überaus günstig sind. Online erhalten Sie beispielsweise Babytragen von Ergobaby, Manduca, Marsupi, Babybjörn, Glückskäfer sowie den „Bondolino“ von Hoppediz zu einem unschlagbar günstigen Preis. Führen Sie bei uns den Preisvergleich durch und entscheiden Sie sich für das beste Angebot.

Bedenken Sie, dass Sie auch im Service keinen Nachteil erleiden, wenn Sie sich für den Onlineeinkauf entscheiden, denn die meisten Anbieter legen einen hohen Wert auf einen umfassenden Kundenservice. Bei Fragen können Sie jederzeit mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen und Ihr Anliegen klären. In der Regel steht man Ihnen sowohl telefonisch als auch per Mail zur Verfügung. Viele Onlinehändler bieten des Weiteren den Servicechat an, damit Sie noch schneller zu einer Antwort auf Ihre Frage gelangen.

Hinsichtlich der Bezahlung bieten Ihnen die Onlinehändler zahlreiche Möglichkeiten an, sodass Sie die gewünschte Babytrage beispielsweise per PayPal, Kreditkarte (MasterCard oder VISA), per Lastschrift, Sofortüberweisung oder Nachnahme sowie mit diversen anderen Varianten bezahlen können. Der Kauf auf Rechnung gestaltet sich ebenfalls als beliebte Variante, da Sie bei diesem zunächst die Qualität der Babytrage prüfen können, ehe Sie den Betrag an den Anbieter überweisen.

Sofern Sie die Babytrage im Vorfeld bezahlt haben – beispielsweise per PayPal – wird Ihnen das Geld so schnell wie möglich erstattet, wenn Sie den Artikel zurücksenden möchten. Ein Vorteil gegenüber dem normalen Handel: Während Sie die gekauften Artikel beim Händler vor Ort höchstens durch die Kulanz des Anbieters zurückgeben können, haben Sie bei einer Bestellung im Internet automatisch ein Rückgaberecht von 14 Tagen, welches durch den Gesetzgeber geregelt wird. Dies verschafft Ihnen ausreichend Zeit, um die Baby-Trage ausführlich zu testen.

 

Kaufen Sie auch weitere Produkte zur Erstausstattung online

Zur Erstausstattung eines Kindes gehört nicht nur eine Babytrage, sondern auch weitere Artikel. Online erhalten Sie die verschiedensten Produkte, sodass Sie auch entsprechende Babypflege, wie Cremes oder Windeln im Internetshop kaufen können. Mit einem gezielten Preisvergleich finden Sie auch Kinderwagen oder Bettchen im World Wide Web zu einem fairen Preis.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Babytrage positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Babytrage

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Babytrage sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Babytrage können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos