Hula Hoop Reifen Test und Kaufberatung

Hula Hoop Reifen

Hula-Hoop-Reifen-Ratgeber auf experten-beraten.de

Koordination, eine Optimierung der eigenen Silhouette, der Körperhaltung und noch dazu beim Abnehmen helfen? Genau das und mehr bietet ein alter Begleiter aus Kindertagen: der Hula-Hoop-Reifen. Klar, dass das gute alte Sportgerät mit Spaßfaktor auch mit trendigen Anglizismen für neue Kurse in Fitnessstudios aufgepeppt und weiterentwickelt wurde.

Hula-Hooping ist gerade total in und mit Choreografien, die aus Modern-Dance, Pilates und anderen Disziplinen entliehen sind, lässt ganz Deutschland wieder seine Hüften kreisen.

Wir haben Ihnen in diesem Ratgeber alle wichtigen Fakten über Hula-Hoop-Reifen zusammengefasst, um Ihnen die Qual der Wahl zu erleichtern. Im anschließenden Hula-Hoop-Reifen-Test können Sie sich einen Überblick über einzelne von uns für gut befundene Hula-Hoop-Reifen machen.

zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Hula Hoop Reifen auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Trainingsintensität
Design
Komfort

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Trainingsintensität
Design
Komfort

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Trainingsintensität
Design
Komfort

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Trainingsintensität
Design
Komfort

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Trainingsintensität
Design
Komfort

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Hula Hoop Reifen Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten über Hula-Hoop-Reifen:

Hula-Hoop-Reifen machen nicht nur Spaß, sondern sind ein tolles Sportgerät

Mit entsprechenden Wellen/Noppen im Reifeninneren wird das Gewebe massiert

Je größer der Durchmesser des Reifens, desto einfacher ist das Hooping

Hula-Hoop-Training steigert die Koordination und kurbelt den Fettstoffwechsel an

Die meisten modernen Hula-Hoop-Reifen lassen sich zusammenstecken und so leicht und platzsparend verstauen

Der Hula-Hoop-Reifen

Schon in einer 2500 Jahre alten Schrift aus dem antiken Griechenland wurde zur besseren Lebensführung Training mit dem Reifen empfohlen. Die Geschicklichkeitsübung, einen leichten Reifen auf den Hüften kreisen zu lassen, ist also nicht erst seit gestern bekannt und beliebt.

Die Massen erreichte der Reifen in Kunststoffform unter dem Namen „Hula Hoop“ (Hula ist ein hawaiianischer Tanz und Hoop das englische Wort für Fassreifen) 1958. Ein findiger amerikanischer Konzern produzierte in Rekordzeit 25 Millionen Hula-Hoop-Reifen und erweckte einen Trend, der schnell auch Deutschland erreichte. Ob im Zirkus, bei Sportvereinen oder auf dem Schulpausenhof – Hula-Hoop-Reifen waren plötzlich überall.

Irgendwann in den 90ern verschwand der Hula-Hoop-Reifen etwas von der Bildfläche, um nun ein neues Revival zu feiern. Der Reifen wurde weiterentwickelt und ist nun quasi als Hula-Hoop-Reifen 2.0 in allen guten Fitness-Studios und vielen Privathaushalten wieder zu sehen.

 

So hat der Hula-Hoop-Reifen sich verändert

Mit dem starren Plastikring in Einheitsgröße aus Kindertagen hat die neue Generation Hula-Hoop-Reifen nicht mehr viel gemeinsam. Das Material ist edler geworden und meistens aus einem anschmiegsamen, weichen Kunststoff, der die Haut nicht mehr mit blauen Flecken überzieht. Es gibt mehrere Größen, wobei gilt: je kleiner der Reifen ist, desto schwerer ist die Übung. Auch das Gewicht variiert: schwere Hula-Hoop-Reifen lassen sich einfacher schwingen.

Als Krönchen haben viele Hula-Hoop-Reifen Noppen oder Wellen mit denen sie während des Trainings massieren und Faszien dehnen können. Orthopäden setzen daher den Hula-Hoop-Ring zusammen mit Faszienrollen auch bei Bandscheibenproblemen ein. Ein großer Nachteil des starren Hula-Hoop-Reifens von früher ist auch verschwunden: er lässt sich zusammen- und eben auch wieder auseinanderstecken, wodurch er kaum noch Platz braucht.

Besonders extravagante Modelle, die auch deutlich teurer sind, verfügen außerdem über die Möglichkeit sie mit einer App zu verbinden oder/und über bunte LEDs wie auch einen Kalorienzähler. Einige mit Noppen oder Wellen verstärken die Massagefunktion durch Vibrationen, die mithilfe eines Batteriebetriebs im Reifen zugeschaltet werden können.

 

Einsatzmöglichkeiten

Wenn Sie mit dem Hula-Hoop-Reifen trainieren, erreichen Sie gleich mehrere Trainingsziele gleichzeitig:

  • Verbesserung von Koordination und Gleichgewichtssinn
  • Training von Bauch, Rücken, Seiten, Oberschenkeln, Beckenboden- und Gesäßmuskulatur
  • Verbesserung der Körperhaltung und Silhouette
  • Kalorienverbrauch mit bis zu 600 Kalorien pro Stunde Hooping und einhergehender Gewichtsverlust

Hätten Sie gedacht, dass all das mit Ihren spaßigem Freizeitspaß aus Kindertagen möglich ist? Sagen Sie den Rettungsringen mit den Hula-Hoop-Ringen den Kampf an! Aber seien Sie am Anfang vorsichtig. Je nach Härte des Reifens und eventueller Noppen sollten Sie die ersten Trainingseinheiten auf 10 Minuten beschränken und sich dann langsam steigern. So vermeiden Sie blaue Flecken.

 

Arten der Hula-Hoop-Reifen

Wie auch bei den Balance-Boards, gibt es auch bei den Hula-Hoop-Reifen mehrere Varianten, die alle ihre Vor- und Nachteile besitzen. Damit Sie die Suche nach dem richtigen Hula-Hoop-Reifen noch weiter eingrenzen können, haben wir Ihnen hier alle Fakten zu den einzelnen Hula-Hoop-Reifenarten aufgelistet.

 

 

Hula-Hoop-Reifenart

Beschreibung

Vorteile

Nachteile

Nostalgie-Hula-Hoop-Reifen

Diese alten Bekannten sind immer noch auf dem Markt erhältlich. Klassisch aus Plastik und einem Durchmesser von 80 cm werden sie heute gerne auch als Turnreifen, Gymnastikreifen oder Fitnessreifen angeboten

Extrem günstig

 

Lässt Kindheitserinnerungen wach werden

 

Ist bedingt für alle Hooping-Übungen geeignet

Unflexibel

 

Meist nur in einer Größe und einem Gewicht erhältlich

 

Keine Faszienmassage

 

Nimmt viel Platz weg

Steck-Hula-Hoop-Reifen ohne Noppen

Diese Modelle können mit Schaumstoff versehen sein, aus weichem Kunststoff gefertigt sein, aus hartem Aluminium oder ebenfalls aus Hartplastik

In verschiedenen Größen und Gewichten erhältlich

 

Durch die Möglichkeit ihn auseinanderzunehmen, ist er transportabel und platzsparend zu verstauen

 

Alle Hooping-Übungen können damit ausgeführt werden

 

Weiche Materialien schonen die Haut

Manchmal hält die Steckverbindung bei Übungen nicht und der Reifen fällt auseinander

 

Das Zusammenstecken erfordert etwas Zeit

 

Keine Faszienmassage

Steck-Hula-Hoop-Reifen mit Noppen/Wellen

Wie die Modelle ohne Noppen können die Reifen aus allen möglichen Materialien gefertigt sein.

In verschiedenen Größen und Gewichten erhältlich

 

Durch die Möglichkeit ihn auseinanderzunehmen, ist er transportabel und platzsparend zu verstauen

 

Alle Hooping-Übungen können damit ausgeführt werden

 

Es findet beim Training eine Massage und Dehnung der Faszien (Bindegewebe) statt, welche bei Beschwerden Linderung verschafft

 

Die Höhe und Härte der Noppen oder Wellen unterscheidet sich stark und sollte ganz nach Bedarf gewählt werden

 

Weiche Materialien schonen die Haut

Manchmal hält die Steckverbindung bei Übungen nicht und der Reifen fällt auseinander

 

Das Zusammenstecken erfordert etwas Zeit

 

Die Noppen/Wellen können am Anfang leichte Schmerzen verursachen. Eine langsame Steigerung der Trainingszeit ist nötig

 

Größen und Gewichte

Damit Sie den, für Ihre körperliche Konstitution und Ihren Fitnessstand, richtigen Hula-Hoop-Reifen finden, spielen Größe und Gewicht eine entscheidende Rolle. Das Material ergibt sich meistens durch diese beiden Faktoren. Hierbei sollten Sie nur darauf achten, dass es nicht zu hart ausfällt, damit sie länger trainieren können, ohne sich Schmerzen zuzufügen.

Die Größe

Am einfachsten lässt sich die perfekte Anfängergröße für Sie messen, in dem Sie im Stehen den Abstand vom Bauchnabel bis zum Fußboden messen. Wenn Sie schon geübt sind, darf der Hula-Hoop-Reifen auch kleiner ausfallen. Je kleiner er ist, desto schwerer werden die Übungen. Bei einigen Sportarten wie Hoopipilates oder Hooping-Fitness wird ein Reifendurchmesser von 100 cm empfohlen.

Das Gewicht

Mit der Fliehkraft ist das so eine Sache: je schwerer das Eigengewicht des Hula-Hoop-Reifens ist, desto weniger Kraftaufwand und Bewegung braucht man, um den Reifen auf den Hüften kreisend zu halten. Dementsprechend sind schwere Reifen für Anfänger und Kursteilnehmer, die beim Kreisen auch noch Übungen durchführen sollen, die bessere Wahl.

 

Die richtige Kleidung zum Hooping

Damit der Hula-Hoop-Reifen fließend auf den Hüften schwingen kann, ist die richtige Kleidung wichtig. Je mehr lockeren Stoff Sie tragen, desto eher rutscht der Reifen ab oder Sie kommen aus dem Rhythmus. Wählen Sie daher ein körpernahes Shirt, das keine Falten wirft und eine Hose, die zumindest bis zum Oberschenkel ebenfalls eng sitzt. Ideal sind eine Sportleggings und ein Funktionswäsche-Top.

 

Preisklassen der Hula-Hoop-Reifen

Hier ist ein kleiner Überblick für Sie, was welche Hula-Hoop-Reifenart derzeit (Stand Februar 2017) kostet und welche bekannten Hersteller es gibt.

Nostalgie-Hula-Hoop-Reifen

Preisspanne: 2 bis 40 Euro
Einige bekannte Hersteller: Sport-Tec, Simba, Jewado

Steckbare Hula-Hoop-Reifen ohne Massagenoppen/Wellen

Preisspanne: 10 bis 500 Euro
Einige bekannte Hersteller: Resultsport, Hoopomania, Weight Hoop

Steckbare Hula-Hoop-Reifen mit Massagenoppen/Wellen

Preisspanne: 5 bis 250 Euro
Einige bekannte Hersteller: Sportastisch, YogaStudio, Hudora

 

Darauf sollten Sie beim Kauf besonders achten

  • Achten Sie darauf, dass die Größe und das Gewicht des Hula-Hoop-Reifens Ihrem Fitnessstand entsprechen
  • Fangen Sie mit einem großen, schweren Hula-Hoop-Reifen an und steigern Sie erst die Trainingszeiten und steigen Sie später auf leichtere und kleinere Reifen um, um den Schwierigkeitsgrad zu steigern
  • Wenn Sie Bandscheiben- oder Rückenprobleme haben, sollten Sie einen Hula-Hoop-Reifen mit Noppen oder Wellen wählen
  • Achten Sie auf eine saubere Verarbeitung, da gerade Steckverbindungen von billig produzierten Reifen sich leicht wieder lösen
  • Wählen Sie bei wenig Platz lieber einen Reifen mit Steckverbindung

 

Zusammengefasst

Hula-Hoop-Reifen sind immer noch in erster Linie ein Spaß für Groß und Klein, aber eben auch Fitnessgerät und ein geeignetes Therapiegerät für Probleme mit Rücken oder Bandscheibe. Schließlich hat niemand gesagt, dass effektives Ganzkörpertraining keinen Spaß machen darf. Wenn Sie zunächst eine Anfängergröße und ein etwas schwereres Gewicht wählen und nicht zu lange trainieren, können Sie auch Trainingserfolge bemerken, ohne die Lust zu verlieren. So wird Ihr neuer Hula-Hoop-Reifen sicher nicht zum Staubfänger.

Um Ihnen die Entscheidung innerhalb der Hula-Hoop-Arten zu erleichtern, haben wir neben den Informationen zu Hula-Hoop-Reifen in diesem Ratgeber, auch einen Hula-Hoop-Reifen-Test durchgeführt und die besten gekürt. Sehen Sie sich die Vor- und Nachteile unserer Hula-Hoop-Reifen-Testsieger 2017 in jedem der Testberichte an und suchen Sie sich den für Sie passenden aus.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

50 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Hula Hoop Reifen positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

50%
50%

Kommentare und Fragen zu: Hula Hoop Reifen

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Hula Hoop Reifen sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Hula Hoop Reifen können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos