Hundeschwimmweste Test und Kaufberatung

Hundeschwimmweste

Hundeschwimmweste Ratgeber: Sicherheit im Wasser

Schwimmwesten für Menschen kennen Sie sicher. Wussten Sie auch, dass es ein breites Angebot für Hunde gibt? Als bester Freund des Menschen ist es vielen Hundebesitzern wichtig, Ihren Kumpel möglichst überall hin mitzunehmen. So auch zu einem Bootsausflug, der mitunter auch ganz schön spaßig für Bello und Pfiffi werden kann. Ebenso, wie Sie auf sich und Ihre Kinder achtgeben, sollten Sie auch auf Ihren Hund aufpassen.

Wenn Sie nicht gerade an seichten Gewässern unterwegs sind, sollten Sie sich unbedingt eine Hundeschwimmweste (auch als Hunderettungsweste oder Rettungswesten bezeichnet) zulegen, denn die kann das Leben Ihres Tieres retten. Ein Hund kann die Gefahr, die vom Wasser ausgeht, meistens nicht einschätzen und es kann immer zu Unfällen kommen, weswegen diese Anschaffung sehr wichtig ist.

Wie schon erwähnt, gibt es ein großes Angebot, sodass die Auswahl ganz schön schwer sein kann. Wir möchten Sie dabei unterstützen, die richtige Wahl zu treffen, weswegen wir uns einige Schwimmwesten für Hunde angesehen und auf Herz und Nieren getestet haben. Zusätzlich geben wir Ihnen alle nötigen Informationen an die Hand, die Sie benötigen, um sich selbst nach einem geeigneten Modell umsehen zu können, wenn Ihnen keins aus unserem Hundeschwimmweste Test zusagen sollte.

Zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Hundeschwimmwesten auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Optik
Passform
Handhabung
Gesamteindruck

DAS TESTERGEBNIS

Optik
Passform
Handhabung
Gesamteindruck

DAS TESTERGEBNIS

Optik
Passform
Handhabung
Gesamteindruck

DAS TESTERGEBNIS

Optik
Passform
Handhabung
Gesamteindruck

DAS TESTERGEBNIS

Optik
Passform
Handhabung
Gesamteindruck

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Hundeschwimmweste Kaufberatung

„Hunde können doch schwimmen!“

Dass Hunde schwimmen können, ist eine weitverbreitete Ansicht. Kein Wunder, denn immer wieder sieht man die Vierbeiner am Strand oder See, wie sie fröhlich ins kühle Nass springen und los schwimmen. Doch nur, weil Sie noch keinen Hund gesehen haben, der kurz vor dem Ertrinken war, heißt das nicht, dass deswegen auch alle schwimmen können. Jedes Jahr ertrinken Dutzende Hunde, weil sie es nicht können. Sie müssen es nämlich ebenso lernen, wie wir Menschen.

Rassen, bei denen Sie sich im Normalfall keine Sorgen machen müssen, sind: Labradore, Neufundländer und spanische Wasserhunde. Aufpassen sollten Sie bei Hunden, die langes Fell, kurze Nasen oder schwere Körper haben. Mit ihnen müssen Sie, wenn die Tiere es denn wollen, das Schwimmen am besten im Welpenalter beibringen.

Auch ist das Erlernen von Verhaltensregeln sehr wichtig. So zum Beispiel, dass der Hund auf Ihr Kommando hört, wann er ins Wasser darf (und wann nicht). Auch ist wichtig, dass Sie keinen Druck ausüben, ein passendes Hundegeschirr nutzen und ihn an der Leine halten, wenn Sie sich in der Nähe von Wasser befinden. Gerade mit Rassen, die nicht auf das Schwimmen ausgelegt sind, sollten Sie viel Zeit für das Training einplanen. Eine Schwimmweste ist daher unerlässlich.

 

Funktionsweise der Hundeschwimmweste

Grundsätzlich unterscheidet sie sich nicht sehr von der Menschenschwimmweste. Sie dient dazu, dass der Rücken in Richtung der Wasseroberfläche bleibt, damit auch der Kopf über Wasser gehalten werden kann und Mensch und Tier frei atmen können. Damit der nötige Auftrieb gewährleistet werden kann, werden auftriebsstarke Materialien wie Neopren angebracht. Die sogenannten Auftriebszellen oder Schwimmeinlagen sind selbstverständlich so austariert, dass sie eine Schieflage vermeiden, durch die Ihr Tier in Gefahr geraten könnte.

 

Aufblasbare vs. Feststoff-Rettungswesten

Es gibt zwei grundlegende Varianten der Rettungswesten. Die aufblasbaren Modelle besitzen Schwimmkörper, die Sie vor der Benutzung mit Luft aufpumpen müssen. Manchen Menschen fällt das eher schwer oder es wird als aufwendig empfunden, was einer der Gründe ist, weswegen Sie eher seltener zu sehen sind. Außerdem sind Sie anfälliger für Beschädigungen (und da damit eingehenden eventuellen Nichtgebrauch) und haben auch keine so lange Lebensdauer, wie es bei den Feststoff-Rettungswesten der Fall ist.

Sie bestehen aus einem festen Material, welches kein Wasser aufnimmt und schwimmfähig ist. Auch das Innenleben ist natürlich nicht Wasser aufsaugend. Sie sind deswegen so beliebt, weil sie leicht sind, keiner großen Pflege oder Wartung bedürfen und dazu auch noch preiswert.

 

Die richtige Größe ermitteln

Damit die Hunde Schwimmweste auch sicher ist, ist es wichtig, dass Sie die richtige Größe kaufen und anlegen. Generell werden Sie in den Größen XXS, XS, S, M, L, XL und XXL angeboten, doch die Größen können von Hersteller zu Hersteller variieren. Aus diesem Grund sollten Sie den Brustumfang Ihres Tieres kennen und sich an den Herstellerangaben orientieren. In der Regel befindet sich auf der Verpackung oder in der Artikelbeschreibung eine Angabe zum Brustumfang.

Um ihn zu ermitteln, benötigen Sie ein Maßband. Eine Handbreit hinter den Vorderläufen sollten Sie es anlegen und dann einmal um den Körper herumführen. Notieren Sie sich diese Angabe, wenn Sie sich auf die Suche nach einer Hundeschwimmweste machen.

 

Unsere Kauftipps

Auftrieb

Damit die Schwimmweste überhaupt als eine bezeichnet werden kann, muss ein gewisser Auftrieb gegeben sein. Lesen Sie sich hierzu auch gerne Kundenrezensionen durch.

Größe und Passform

Wenn die Weste nicht richtig sitzt, ist sie nicht sicher. Achten Sie daher sehr genau auf die Herstellerangaben. Sollten Ihr Hund eine Zwischengröße besitzen, so sind Riemen und Bauchgurte sehr praktisch, um es individuell an die Maße Ihres Lieblings anzupassen.

Polsterung

Damit die Schwimmweste nicht drückt und damit auch die Akzeptanz beim Tier steigt, ist eine gute Polsterung wichtig. Auch auf gut verarbeitete Nähte sollten Sie achten.

Schwimmwestenart

Es gibt sowohl sogenannte „Feststoffwesten“ als auch aufblasbare Varianten. Wir raten Ihnen zu den Festen, weil sie viel robuster und sicherer sind.

Sicherheitsfeatures

Sehr praktisch und nützlich sind folgende Features: reflektierende Elemente, Rückengriff und ein D-Ring für die Sicherungsleine. Sie sorgen dafür, dass Sie Ihr Tier sehen, aus dem Wasser ziehen und sichern können (wenn Sie z. B. mit dem Boot unterwegs sind).

 

Ihr Hund lernt schwimmen

Empfehlenswerte Herstelle

AWN

Ab rund 22 Euro (je nach Größe) bekommen Sie eine AWN-Schwimmweste für Hunde. Der Hersteller ist für Yacht- und Bootsausrüstung bekannt und begann seine Karriere als Eisenwarenhändler.

EzyDog

EzyDog hat sich auf aktive Hundebesitzer eingestellt. Entsprechend ist das Sortiment aufgebaut, welches unter anderem aus Adventure-Lights, Hundemänteln, Rucksäcken, Hundeleinen und noch vielem mehr besteht. Preislich liegen die EzyDog Schwimmwesten zwischen 32 und 60 Euro.

Hurtta

Hurrta ist ein Hunde-Ausrüstungsspezialist, der nicht nur Trainings- und Reflektorprodukte, sondern auch Regenbekleidung, Hygieneartikel sowie Leinen, Halsbänder und vieles mehr anbietet. So können Sie Ihren Vierbeiner rundum für ein neues Abenteuer ausstatten. Hurtta-Hundeschwimmwesten bekommen Sie ab ca. 65 Euro.

JULIUS-K9®

JULIUS-K9® gibt es seit 1997 und gehört zu den großen Hundeausrüstern im Hundesport. Hundegeschirre und andere Hundeartikel sind nicht die einzigen Produkte, die für die Hundeausbildung angeboten werden. Sehr beliebt ist auch die K-9®-Bekleidung, vor allem die K9 IDC®-Hundeweste-3in1.

Der Erfolg dieses Herstellers hat sich vor allem dadurch eingestellt, dass die Produkte eine sehr hohe Qualität besitzen, wie Sie beispielsweise für Diensthunde benötigt wird. Dafür werden extra spezielle Tests gemacht. Preislich beginnen die JULIUS-K9-Schwimmwesten bei ca. 52 Euro.

Karlie

Karlie ist einer der Hersteller, die sich nicht nur auf eine Tierart beschränken, sondern ein tolles Angebot für alle möglichen Heimtiere hat. Ebenso wie Trixie punktet er mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine Karlie Hundeschwimmwesten bekommen Sie schon ab 10 Euro.

Marinepool

Marinepool bietet Segelbekleidung, Schwimmwesten, Rettungswesten und maritimer Mode an, aber nicht nur für den Menschen, sondern auch für den Hund. Eine entsprechende Rettungsweste bekommen Sie ab ca. 30 Euro.

ruffwear

Hundebesitzer, die mit ihrem Tier einen aktiven Lebensstil verfolgen, sind bei ruffwear genau richtig. Dort finden Sie alles was für den Spaziergang bis hin zu Expeditionen benötigen. Je nach Größe sollten Sie für die Float-Coat-Hundeschwimmweste ein Budget von 47 bis 86 Euro einplanen.

Trixie

Seit über 40 Jahren ist die Marke „Trixie“ auf dem Markt erhältlich, die ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Das günstigste Modell ist ab rund 15 Euro zu haben, das teuerste kostet ca. 60 Euro.

 

Schwimmweste Hund: Unser Fazit

Eine Schwimmweste für Hunde mag auf den ersten Blick Quatsch sein, doch wer sich näher mit dem Thema auskennt, wird wissen, dass es durchaus ein lebensrettendes Hundezubehör sein kann. Gerade bei Rassen und Tieren, die nicht gut schwimmen können oder wasserscheu sind, ist sie unentbehrlich. Dabei ist es nicht wichtig, ob das Modell als Rettungsweste, Schwimmweste oder Sonstiges bezeichnet wird, denn sie alle haben denselben Zweck: Ihren Hund vor dem Ertrinken zu bewahren.

Gehen Sie also auf Nummer sicher. Denken Sie auch daran, dass es Sinn machen kann, direkt anderes Zubehör wie beispielsweise ein Hundegeschirr zu kaufen, damit Sie Ihren Vierbeiner sichern können. Bei Bootsausflügen kann das eine gute Maßnahme sein, damit es gar nicht erst zu einer Notsituation kommt.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Hundeschwimmweste positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Hundeschwimmweste

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Hundeschwimmweste sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Hundeschwimmweste können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos