Hunde-Ohrreiniger-Test & -Vergleich » kompetente Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Der ideale Hundeohren Reiniger

Was Sie über Hunde-Ohrreiniger wissen sollten
– Hunde-Ohrreiniger im Test

Das sollten Sie bei der Reinigung Ihrer Hundeohren beachtenHundeohren sind anfällig für Schmutz und Parasiten, auch Ohrenschmalz kann sich festsetzen. Gründliche Ohrreinigung und Ohrenpflege ist daher wichtig, zumal der Hund nicht selbst alle Verunreinigungen entfernen kann. In diesem Ratgeber finden Sie alles, was Sie zum Thema Hunde-Ohrreiniger wissen sollten, unter welchen Varianten Sie wählen können und was beim Kauf eines solchen Mittels besonders zu beachten ist. 

Ein guter Ohrreiniger hat die folgenden Merkmale:

  • Mild
  • Alkoholfrei
  • Ohne Kortison und Antibiotika 

Mit den Informationen dieses Ohrenreiniger-Ratgebers und den Hunde-Ohrreiniger-Testberichten ausgestattet, können Sie sich sicher leicht für die richtige Ohrenpflege für Ihren Vierbeiner entscheiden.

Zuletzt aktualisiert am: 08.08.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten & verglichenen Hunde-Ohrreiniger - Bestenliste 2018

Produktbild
Vergleichssieger
8in1 Hunde-Ohrreiniger
 
Pro Pooch Hunde-Ohrreiniger
 
OmegaPet Hunde-Ohrreiniger
 
AniForte Hunde-Ohrreiniger
 
Virbac Epi-Otic Hunde-Ohrreiniger
Modell 8in1 Hunde-Ohrreiniger Pro Pooch Hunde-Ohrreiniger OmegaPet Hunde-Ohrreiniger AniForte Hunde-Ohrreiniger Virbac Epi-Otic Hunde-Ohrreiniger
Wirkung
Anwendung
Empfehlung
Hunde-Ohrreiniger-Typ Pads Tropfen Öl Öl Tropfen
Verpackungsgröße 90 Stück ml 250 ml 237 ml 50 ml 125 ml
Wirkt gegen Ohrenschmalz, Schmutz Jucken, Kopfschütteln, Gerüche, Ohrenschmalz, Schmutz Juckreiz, Geruch, Ausfluss Ohrmilben Ohrenschmalz, Bakterien, Juckreiz
Alkoholfrei
Kortisonfrei
Antibiotikafrei
Mild
Besonderheit Für die tägliche Anwendung geeignet Wird mit je 5 großen Ohrtücher & Wattestäbchen für Hunde geliefert 60 Tage Testzeit Ohne Gentechnik, Tierversuche, künstliche Zusätze Desinfizierende Inhaltsstoffe (PCMX und EDTA)
Vorteile und Nachteile
  • Mit sensitiver Formel für besonders schonende Reinigung
  • Für die tägliche Anwendung geeignet
  • Günstiger Preis
  • Wiederverschließbar - ideal für unterwegs
  • Riecht sehr streng
  • Sind etwas klein
  • Hilft, den natürlichen pH-Wert wiederherzustellen
  • Wirkt schnell
  • Biologisch abbaubar, nicht-ionisches Tensid
  • Öffnung ist etwas zu groß
  • Nur wenig Ohrenstäbchen dabei
  • 100% natürliche Inhaltsstoffe
  • 60 Tage risikolos testen
  • Ohne Alkohol, Sulfat, Phosphat und Konservierungsmittel
  • Dient nur zur Reinigung
  • Riecht sehr penetrant
  • Geruchsloses Spezial Ö
  • Wirkt sofort
  • Reinigt ohne Schwellung und Reizungen
  • Von erfahrenen Tierheilpraktikern empfohlen
  • Öl kommt nach einer Weile wieder raus und könnte das Öl verkleben
  • Aufschlecken könnte zu Durchfall führen
  • Löst überschüssigen Ohrenschmalz und Schmutz
  • Verhindert Einnisten und die Vermehrung von Bakterien
  • Lindert Juckreiz
  • Auch für Katzen geeignet
  • Nicht bei akuter Ohrenentzündung anwendbar
  • Hund könnte beim Einsprühen erschrecken
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Hunde-Ohrreiniger Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten zum Hunde-Ohrreiniger

Hundeohren müssen regelmäßig von Parasiten und Schmutz gereinigt werden, um Infektionen zu verhindern.

Es gibt Tücher, Tropfen und Spülungen zum Reinigen von Hundeohren.

Die Tropfen und Spülungen enthalten meist kolloidales Silber.

Jeder Hund sollte überdies mindestens einmal pro Jahr zum Tierarzt für eine Kontrolluntersuchung.

Eine regelmäßige Kontrolle der Hundeohren ist besonders bei älteren Hunden wichtig.

Was ist Hunde-Ohrreiniger?

Wir geben Ihnen Tipps wie Sie die Ohren Ihres Hundes am besten reinigenFür die Ohrenpflege können die Besitzer auf eine Vielzahl von Reinigungsmitteln zurückgreifen, um die Ohren des Hundes fachgerecht und gründlich von Ohrmilben und Ohrenschmalz zu säubern und gesund zu halten. Bei Hunden ist Ohrenreiniger auch eine zusätzliche Pflege, da die Ohren so auch vor Austrocknung geschützt werden. 

Welche Arten von Hunde-Ohrreinigern gibt es?

Um Hundeohren sauber zu halten, gibt es spezielle Tücher für die äußerliche Reinigung, Ohrentropfen zum Einträufeln beziehungsweise Ohrenspülungen für hartnäckigeren Schmutz, welche die inneren Gehörgänge erreichen und Verunreinigungen dort entfernen können. 

Zur Ohrenreinigung genügt es meistens, den äußeren Schmutz mit einem Tuch zu entfernen und dem Hund etwas Ohrenreiniger mit einer Pipette einzuträufeln. Den Ohrreiniger dann kurz einwirken lassen, damit der Hund anschließend durch Schütteln die Verunreinigungen entfernen kann. Genügt dies nicht, gibt es spezielle Ohrreinigungsprodukte zum Durchspülen der inneren Gänge.

Glühbirne

Tipp: Da so ein Ohrenschütteln recht heftig sein kann und der Schmutz aus den Ohren herumfliegt, sollte man diesen Schritt der Ohrenreinigung eher im Freien vornehmen.

Hunde-Ohrreiniger im Vergleich

Ohrenreiniger für Hunde sollten grundsätzlich mild und alkoholfrei sein. Die meisten Ohrenreiniger, auch jene auf pflanzlicher Basis wie beispielsweise Kamille, enthalten hochwirksames kolloidales Silber und beugen Ohrmilben, Juckreiz und Entzündungen vor. Da Hundeohren generell sehr empfindlich sind, sollten Sie vorsichtig und schonend bei der Reinigung vorgehen. Bei Tropfen und Spülungen ist auch dringend anzuraten, die Flüssigkeit vor der Anwendung etwas aufzuwärmen, beispielsweise durch Einweichen in warmes Wasser. Auch sollten Sie am besten zu zweit die Ohrenreinigung vornehmen, denn eine Person kann so den Kopf des Tieres festhalten, während die andere den Ohrreiniger einträufelt.  

Tücher, Pads und Stäbchen

Reinigungstücher und Pads, die speziell zur Säuberung von Hundeohren dienen, gibt es als Einweg-Tücher in Spenderbehältern oder als dauerhaft einsetzbare und waschbare weiche Tücher aus Mikrofaser. Es gibt auch Einweg-Kombitücher, die sowohl zur Reinigung von Hundeohren als auch Hundeaugen eingesetzt werden können. 

Auch die speziellen Ohrenstäbchen für Hunde sollten ausschließlich beim äußeren Ohr angewendet werden. Wattestäbchen sollten nicht zur Reinigung des Gehörgangs benutzt werden, da sie Dreck nur noch tiefer in den Gehörgang schieben.

Ohrtropfen

Da Hundeohren wie ein Trichter geformt sind, müssen die Tropfen nur mit der Pipette im Drehverschluss in den Gehörgang geträufelt werden. Nach einer kurzen Einwirkzeit kann der Hund dann die Flüssigkeit wieder aus den Ohren herausschütteln. Danach die Hundeohren mit einem Tuch, einem Ohrtupfer oder Wattestäbchen von den Resten der Tropfen und der Verschmutzung reinigen. Den Gehörgang stets mit einem Tuch und mit dem Finger reinigen, so weit der Finger eben hineinreicht. Der Gehörgang eines Hundes ist tiefer als der eines Menschen, Sie können so also keinen Schaden am Trommelfell anrichten. 

Spülungen

Bei einer Ohrspülung muss so viel Flüssigkeit solange in das Ohr hineinlaufen, bis es überläuft, dann beginnt die Ohrenmassage, die etwa eine halbe bis eine Minute dauern soll. Für viele Hunde ist dieser Vorgang sogar angenehm. Auch hier sollte der Hund nach der Behandlung die Ohren gut ausschütteln. Danach sollten Sie die Ohrmuschel wie oben beschrieben reinigen. 

Checkliste

Tipp: Gestalten Sie das Ohrenreinigen so angenehm wie möglich für ihr Haustier, beispielsweise mit Lob, Leckerlis und Streicheln. 

Wissenswertes zum Thema Hunde-Ohrreiniger

  • Da Ohrenreinigung einfach zur Pflege dient, sollte sie regelmäßig erfolgen: einmal die Woche bei Hunden mit langen Haaren oder Hunden, die viel und lange schwimmen. Ansonsten genügt die Ohrenreinigung mindestens einmal pro Monat.
  • Beobachten Sie, ob der Ohrenreiniger gut vertragen wird, da auch Hunde unter Allergien leiden können.
    Treten nach dem Reinigen Rötungen, Blasen oder gar offene Stellen auf, sollten Sie den Reiniger nicht mehr benutzen und den Tierarzt konsultieren.
  • Viele Ohrreiniger lassen sich sowohl für Katzen als auch für Hunde beziehungsweise auch für weitere Haustiere benutzen.

Wann zum Tierarzt?

Werden Hundeohren nicht regelmäßig gesäubert, droht eine Ohrenentzündung. Die Symptome der Entzündung sind die aus den Ohren austretende Flüssigkeit, die übel und käsig riecht. Dann sollte der Hund schnell zum Tierarzt, denn die Reinigung genügt nicht mehr, es sind spezielle medizinische Tropfen und Salben nötig zur Behandlung.

Auch wenn Sie regelmäßig die Ohren Ihres Hundes reinigen und pflegen, sollten Sie regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Tierarzt einplanen – mindestens einmal pro Jahr bei einem bis zu 12-jährigen Hund. Bei diesen Kontrolluntersuchungen werden unter anderem der Zustand von Augen, Ohren, Zähnen, Haut und Fell, Analdrüsen, Herz, Kreislauf und des Bewegungsapparates überprüft. Derartige Routineuntersuchungen bewerten den aktuellen Gesundheitszustand des Hundes und können rechtzeitig schleichende Erkrankungen erkennen. Gerade die Ohrenzone ist anfällig für Infektionen durch Verunreinigungen und Parasiten. Nur der Tierarzt kann Verschlechterungen des Allgemeinzustandes frühzeitig erkennen und diese rechtzeitig behandeln. 

Ist der Hund 12 Jahre und älter, sollten die Untersuchungen mindestens zweimal im Jahr erfolgen. Ältere Hunde entwickeln zunehmend besondere Bedürfnisse und Probleme, sie können beispielsweise Probleme mit ihren Organen und dem Bewegungsapparat haben oder an einer Verminderung der Seh- und Hörfähigkeit leiden. Es kann sogar der völlige Seh- oder Hörverlust eintreten. Ein derartiger Prozess ist schleichend und kann nur dann abgewendet oder zumindest verlangsamt werden, wenn die Erkrankung rechtzeitig erkannt wird.

Preise und bekannte Hersteller

Es gibt viele Varianten von Hunde-Ohrreinigern in unterschiedlichen Preiskategorien, die von der Art und Qualität abhängen. Wir haben eine kurze Preis- und Herstellerübersicht (Stand: April 2018) für Sie zusammengestellt.

Gute Produkte sind nicht teuer. Pads, Tücher, Wattestäbchen und kleine Portionen von Ohrentropfen und Spülungen (50 bis 100 ml) sind schon um 5 bis 10 Euro zu haben, z. B. von TC, Karlie, Zaote, Cleanaural, Quiko, H3D, Johnson's, beaphar, 8in1, Animedica, Bogacare und Albrecht. 

Bei Größen von 100 bis 250 ml und Produkten für sowohl Hunde und Katzen und mehr Tierarten muss man 10 bis 15 Euro investieren,  z. B. in Produkte von Oxymed, Aniforte, Otic, Virbac, Diafarm, ICF, WDT, AST, Alfavet, Canina, Epi-Otic, Epibac, Petpost und Bayopet. 

Noch größere Flaschen, Naturprodukte, Reinigungsmittel in praktischen Portionsampullen oder Kombi-Angebote (Flaschen, Pads und Ohrstäbchen) kosten nur wenig mehr bis etwa 20 Euro wie z. B. von Otoclean, Gerrard Larriett Aromatherapy Pet, Natural Rapport, AniMedica, MalAcetic, Bogar, Monoclean, ProPooch, OmegaPet, Virbac, Fidavet und EpiSqualan.

Darauf sollten Sie beim Kauf unbedingt achten

Achten Sie bei der Wahl des Mittels zur Reinigung der empfindlichen Hundeohren auf folgende Eckpunkte und greifen Sie auschließlich zu Reinigern dieser Art:

  • Milde Tropfen oder Spray
  • Alkoholfrei
  • Frei von Antibiotika und Cortison
  • Wirkt gegen Parasiten, Juckreiz und Entzündungen
  • Pflanzliche Basis
  • Enthält kolloidales Silber

So vergleichen wir Hunde-Ohrreiniger

 

Damit wir Ihnen die besten Pflegemittel für Ihr Haustier empfehlen können, testen wir sämtliche Produkte, die uns vorliegen, sehr genau oder erstellen einen Vergleich. Wir berücksichtigen alle Details, die nach dem Kauf auffallen würden – lediglich ohne Labor wie bei Stiftung Warentest oder Öko-Test. Schließlich erstellen wir ein Fazit über die Stärken und Schwächen des Testobjekts, welches wir Ihnen zur Verfügung stellen.

Unsere Hundeohrreiniger-Test- und -Vergleichssieger

Mit allen uns vorliegenden Ohrreinigern für Hunde führen wir identische Tests durch und küren schließlich den:

  • Hundeohrreiniger-Vergleichssieger

  • Hundeohrreiniger-Testsieger

  • Hundeohrreiniger-Preis-Leistungs-Sieger

  • Hundeohrreiniger-Kundensieger

  • Hundeohrreiniger-Geheimtipp der Redaktion

    Wir halten zudem die meisten unserer Tests mit Fotos und Video fest. Später stellen wir Ihnen letzteres auf unserem YouTube-Kanal „experten-beraten“ vor.

     

    Wir begutachten folgende Aspekte:

  • Versanddauer und -kosten

  • Kundenservice, Preise und Garantieleistungen der Anbieter

  • Bilder und Hinweise auf der Produktverpackung (vor allem zu Inhaltsstoffen und Wirkungsweise)

  • Lieferumfang: Anwendungsanleitung und Teile

  • Qualität der Materialien und des Mittels sowie etwaige (Produktions-)Mängel

Mit all den Informationen aus diesem Ratgeber und aus den Hundeohrreiniger-Tests oder dem Hundeohrreiniger-Vergleich liegen Ihnen ausführlich die ermittelten Vor- und Nachteile der getesteten oder rezensierten Hundeohrreiniger vor. Unser Preisvergleich sucht Ihnen zudem gleich den günstigsten Shop heraus, in dem Sie das Hunde-Pflegemittel, für das Sie sich entschieden haben, online kaufen können. Dafür vergleicht unsere Software die Preise auf mehr als 500 Portalen, darunter auch Amazon, Ebay oder Otto.de. Wir verlinken die Anbieter durch einen Affiliate-Link. Wenn Sie nun diesem Link folgen und einen der von uns empfohlenen Hundeohrreiniger kaufen, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis wird hierdurch nicht beeinflusst.

 

Zusammengefasst

Hunde-Ohrreiniger als Tropfen oder Spülung gibt es bereits für sehr wenig Geld und auch auf pflanzlicher Basis, die für Ihr Tier sicher verträglicher ist. Achten Sie auf eine regelmäßige Reinigung der Hundeohren, da dies auch der Pflege dieser empfindlichen Körperstelle dient. Bei der Kaufentscheidung sollten vor allem die Gesundheit Ihres Hundes und die Bedürfnisse Ihres Haustiers eine Rolle spielen. Ein hochwertiger, milder und effektiver Hunde-Ohrreiniger wird Ihnen und Ihrem Tier sicher lange nützlich sein.

Weiterführende Links und Quellen:

http://www.berufung-hund.de/de/wissenswertes/jaehrliche-tierarztkontrolle.html

http://www.zum-hundeshop-blog.de/test/ohrenreiniger-fuer-hunde/

http://www.haut-tier-arzt.de/wissen-informatives/ohren-richtig-reinigen-und-behandeln/

 
(6 Bewertungen. Durchschnitt: 5,0 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Hunde-Ohrreiniger positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Hunde-Ohrreiniger

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Hunde-Ohrreiniger sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Hunde-Ohrreiniger können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen