Mauspad Test und Kaufberatung

Mauspad

Mauspad-Test und Kaufberatung bei Experten-Beraten

Die meisten Menschen nutzen ein Mauspad als Unterlage für Ihre PC-Maus. In vielen Fällen war es ein Geschenk von einem Anbieter oder im Büro vorrätig. Worauf die Maus gleitet, ist den Verwendern gewöhnlich egal. Sie setzen das vorhandene Modell ein, ohne zu wissen, welchen Einfluss diese Unterlage auf die PC-Maus ausübt.

Das Mauspad beeinflusst stark die Schnelligkeit und Präzision der darauf liegenden Maus. Ebenso gefährdet es die Gesundheit des Anwenders. Modelle, die einen großen Widerstand ausüben, führen langfristig zu Hand- und Schulterproblemen.

Für Gamer gehört die richtige Unterlage schon lange dazu, da sie bei hektischen Spielen guten Halt bietet und die Reaktionsfähigkeit optimiert.

In unserem Mauspad-Test führen wir Ihnen die beliebtesten neuen Modelle vor. Wir küren den Testsieger, den Preis-Leistungs-Sieger und den Kundenliebling. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen den Verkaufshit und unseren Geheimtipp der Redaktion. Welche Unterlage sich für Ihre Bedürfnisse eignet, erfahren Sie in unserer Mauspad-Kaufberatung.

zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Mauspads auf einen Blick

Vergleichssieger: SteelSeries QcK+ Mauspad

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Design
Strapazierfähigkeit
Komfort

DIE BESTEN ANGEBOTE

Unser Geheimtipp: SteelSeries 4HD Mauspad

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Design
Strapazierfähigkeit
Komfort

DIE BESTEN ANGEBOTE

Alle Landingpage: Sharkoon 1337 Mauspad

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Design
Strapazierfähigkeit
Komfort

DIE BESTEN ANGEBOTE

Alle Landingpage: Roccat ROC 13 011 Kanga Mini Mauspad

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Design
Strapazierfähigkeit
Komfort

DIE BESTEN ANGEBOTE

Alle Landingpage: Logitech 943 000099 G440 Mauspad

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Design
Strapazierfähigkeit
Komfort

DIE BESTEN ANGEBOTE

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Mauspad Kaufberatung

Was spricht für den Kauf eines neuen Mauspads?

Viele Nutzer verwenden die Unterlage, die sie preiswert oder gratis beim Händler erhalten. Diese ist in vielen Fällen nicht optimal. Die gängigsten Modelle im Mauspad-Test sind kostengünstig zu erwerben. Der Neukauf bietet sich an, wenn Sie unzufrieden mit dem bisherigen Modell sind. Oftmals gleitet die Maus nicht, ohne zu ruckeln oder mit zu schneller Geschwindigkeit über die Unterlage. Einige Produkte bremsen die Bewegung ab oder der Mauszeiger springt über ein unebenes Pad, was zu Aussetzern führt.

Der wichtigste Grund für ein neues Modell aus dem Mauspad-Test ist Ihre Gesundheit. Eine ergonomische Maus verhindert Schmerzen im Bereich der Schulter- und Armgelenke. Diese Produkte im Mauspad-Test sind höher oder flacher und besitzen eine zusätzliche Handballenauflage. Alternativ kaufen Sie Letztere getrennt vom Mauspad. Diese nehmen jedoch die Armlast nicht exakt auf und verrutschen. Achten Sie beim Kauf auf zusätzliche Gumminoppen unterhalb der Auflage, die dies verhindern. Ergonomische Mauspads sorgen dafür, dass das Handgelenk gerade bleibt und nicht abknickt. Damit arbeiten Sie länger und entspannter am PC.

Die Modelle im Mauspad-Test erhalten Sie in verschiedenen Farben, Formen und Ausführungen. Dadurch passen Sie diese konkret an Ihre Bedürfnisse an und setzen sie als zusätzliches Designelement auf Ihrem Schreibtisch ein.

Materialien der Unterlagen

Im Handel erhalten Sie verschiedene Ausführungen. Häufig bestehen die Unterlagen aus Kunststoff. Beliebt sind Varianten aus Glas oder Metall. Seltener treffen Sie Produkte aus Pappe oder Leder an. Beim Kauf entscheiden Gefühl und Optik. Die Modelle im Mauspad-Test weisen unterschiedliche Gleiteigenschaften auf. Glatte Oberflächen bieten den geringsten Widerstand und eignen sich optimal für Gamer. Zeichner und Konstrukteure favorisieren für ihre Arbeit in der Regel Produkte mit einem höheren Gleitwiderstand. Sie verhindern das Verrutschen der Maus auf dem Bildschirm durch zu schnelle Bewegungen. Dadurch erhöht sich die punktgenaue Präzision.

Manche Unterlagen bieten unterschiedliche Gleiteigenschaften. Diese Pads nutzen Sie beidseitig. Für sicheren Halt und geringe Verschmutzung verankern Hersteller diese in einem Rahmen aus Kunststoff.

Materialarten

Um Ihnen einen besseren Überblick über die verschiedenen Mauspadarten zu verschaffen, vergleichen wir im Folgenden die drei gängigsten Materialien für die Unterlage. Dazu gehören neben Kunststoff, Glas und Metall.

Das Kunststoffpad im Mauspad-Test

Die überwiegende Zahl der Unterlagen besteht aus Kunststoff. Dieses Material bietet ein breites Spektrum an Ausführungen. Sie erhalten die Mauspads als biegsame und dünne Auflagen oder als massive, dicke Platten. In der Regel besteht die Unterlage nicht aus demselben Material wie die Oberfläche.

Die Oberschicht von dünnen und elastischen Mauspads fertigten die Hersteller in den meisten Fällen aus einer filigranen Textilschicht. Deren Webart und Beschaffenheit sind entscheidend für die Gleitfähigkeit. Fein gewebte Stoffe sind glatter und bieten weniger Widerstand. Gröbere Materialien vermindern die Schnelligkeit der Maus auf dem Pad. Imprägnierte Oberflächen weisen Flüssigkeiten ab und verhindern das Eindringen von Getränken, Schweiß und Ähnlichem in die Unterlage.

Bei harten, dickeren Modellen im Mauspad-Test liegt die Hand des Nutzers höher auf. Die Kante der Unterlage drückt dadurch unangenehm in den Handballen. Beachten Sie beim Kauf, dass das Pad auf der zum Anwender gerichteten Seite flacher ist. Abgerundete Kanten verhindern böse Schnittverletzungen.

Optische Mäuse laufen am besten mit farbigen Unterlagen. Auf durchsichtigen Pads funktionieren diese nicht. Praktisch sind die Farben Blau oder Rot, je nach optischem Sensor in der Mausunterseite. Angeraute Oberflächen und eingearbeitete Silberplättchen helfen bei der Orientierung. Diese darf nicht zu rau ausfallen, da sie die Mausbewegung stoppt. Bei Hartkunststoffpads schleift sich diese Fläche schnell an. Das vermindert die Orientierung der Maus und führt zu kurzen Aussetzern.

Glas-Mauspads als Hingucker fürs Büro

Diese Unterlagen sind optisch ein Highlight und wirken edel. Zudem sind sie langlebig, reibungsarm und abriebfrei. Unterhalb des Glases befinden sich eine Anti-Rutsch-Unterlage oder Gumminoppen für mehr Stabilität. Diese Modelle im Mauspad-Test eignen sich ausschließlich für Kugelmäuse, optische Mäuse funktionieren damit nicht. Damit Letztere arbeiten, nutzen Sie Pads aus Milchglas. Eingearbeitete Silberplättchen und eine angeraute Oberfläche optimieren die Funktion der optischen Sensoren.

Achten Sie beim Kauf auf gehärtetes Glas. Dieses zerbricht nicht bei einem eventuellen Sturz des Pads vom Schreibtisch. Im Regelfall ist das Modell ausschließlich bruchsicher auf Teppichen nicht auf Kacheln. Wie harte Kunststoffpads sind die Unterlagen aus Glas höher geformt. Hier empfiehlt sich eine Abflachung zum Anwender hin. Rund geschliffene Kanten schützen vor Verletzungen.

Glasmauspads sind optisch edel, weisen jedoch Nachteile auf. Die Oberfläche ist kalt und besitzt eine Haftung, die für eine verminderte Gleitgeschwindigkeit sorgt. Dadurch eignet sie sich eingeschränkt für Gamer. Ebenso bedarf das Pad einer regelmäßigen Reinigung, da Schmutz unter der Maus zu Scheuergeräuschen führt.

Metall-Mauspads bieten mehr Vorteile.

Diese Unterlagen in der Mauspad-Kaufberatung überzeugen mit ihrer Schnelligkeit und Langlebigkeit. Die Maus gleitet auf ihr sehr gut. Dabei ist das Pad fast unverwüstlich. Ausgefallene Designs verwandeln das Pad in einen Hingucker. Generell sind die Mauspads ähnlich dünn wie Kunststoffunterlagen. Geschliffene Kanten verhindern Verletzungen. Wie die Glaspads sind sie kalt und führen bei verschmutzten Geräten zu Scheuergeräuschen. Für optische Mäuse eignen sie sich eingeschränkt. Beachten Sie dazu die Herstellerhinweise. 

Den Gleitwiderstand eines Pads erkennen.

Die Modelle in der Mauspad-Kaufberatung weisen verschiedene Gleitwiderstände auf. Generell unterscheidet der Händler in Pads mit hohem, mit mittlerem oder mit wenig Widerstand. Entsprechend finden Sie in den Artikelbeschreibungen die Begriffe High Sense, Mid Sense und Low Sense. High Sense besitzt den höchsten Widerstand und Low Sense die größte Gleitfähigkeit.

Die Hersteller bezeichnen mit diesen Kategorien ebenso die Größe des Mauspads. Bei größeren Unterlagen besteht die Möglichkeit, die Geschwindigkeit der Maus in den Systemeinstellungen des Computers zu regulieren. Durch die Optimierung der Zeigergeschwindigkeit erreichen Sie auf diesem Weg eine höhere Präzision. Ebenso erhalten Sie im Handel spezielle Gleitpads, welche in der Regel aus Teflon bestehen. Sie kleben diese unter ihre Maus und reduzieren dadurch die Gleitgeschwindigkeit. 

Welche Unterlagengröße ist die Richtige?

Durch Einstellungen am PC erreichen Sie mit einem größeren Modell aus der Mauspad-Kaufberatung eine höhere Genauigkeit. Ein größeres Pad führt zu längeren Wegen von Arm und Maus. Das führt zu verkrampften oder ermüdeten Armen. Demgegenüber bietet ein großes Pad eine hohe Zeigerpräzision. Für normale Geschwindigkeiten verwenden Sie das gesamte Pad für präzise einen Teil davon. Generell sind die Unterlagen zwischen vier und fünf Millimeter dick. Dickere oder dünnere Exemplare in der Mauspad-Kaufberatung benötigen mehr Eingewöhnungszeit. Für den Transport eignen sich kleinere Modelle aus der Mauspad-Kaufberatung. Sie passen optimal in die Tasche. Kunststoffpads rollen Sie platzsparend auf.

Wissenswertes für Kugelmausnutzer

Die Kugel in der Computermaus benötigt einen ständigen, festen Kontakt zum Pad. Diesen bieten die Modelle in der Mauspad-Kaufberatung mit erhöhtem Gleitwiderstand. Achten Sie beim Kauf darauf, dass er nicht zu hoch ausfällt, sonst stoppt die Bewegung. Optimale Pads bestehen aus Kunststoff oder Glas. Die meisten Hersteller bieten für Glaspads zusätzliche Gleitpads für die Maus an. Diese vermindern die Reibung, wodurch das Peripheriegerät besser gleitet.

Wissenswertes für Nutzer von optischen Mäusen

Damit eine optische Maus richtig funktioniert, benötigt sie einen starken Kontrast. Optimal sind Pads mit winzigem Schwarz-Weiß-Muster und zusätzlichen Silberreflektorpunkten. Rote und blaue Exemplare führen bei einigen Sensoren zum Ausfall der Orientierung, da sie die gleichen Farben aufweisen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass das harte Material eine aufgeraute Oberfläche aufweist. Es dient zur exakten Positionsbestimmung. Kontraststarke Farben bieten ebensogut Orientierung für die Maus.

Modelle mit Beleuchtung

In der Mauspad-Kaufberatung weisen wir zusätzlich auf beleuchtete Unterlagen hin. Sie besitzen Leuchtdioden. Der Strom stammt von einem freien USB-Anschluss und gelangt per Kabel ins Pad. Die Unterlagen sind in der Regel dicker, da sie Platz für die Dioden benötigen. In einigen Fällen stört das zusätzliche Kabel. Alternativ bieten sich helle Mauspads aus Glas an. Sie verteilen über die Oberfläche die roten oder blauen Sensorfarben. Den größten Effekt erzielen Sie damit im Dunkeln.

Bei optischen Mäusen achten Sie darauf, dass die Beleuchtung die Sensoren nicht stört. Anderenfalls ruckelt die Maus am Bildschirm. Wir empfehlen Ihnen Pads mit beleuchteter Umrandung statt vollbeleuchteten Unterlagen.

Reinigung der Unterlagen

Reinigen Sie die Mauspads regelmäßig, da sich auf Ihnen Schmutzpartikel absetzen und diese zur Beeinträchtigung der Mausgleitfähigkeit führen. Imprägnierte Modelle säubern Sie mithilfe eines feuchten Tuchs. Bezüglich der Reinigungsmittel beachten Sie die Herstellerhinweise. In der Regel reicht ein fettlösendes Spülmittel aus.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Mauspad positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Mauspad

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Mauspad sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Mauspad können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos