Bosch Geschirrspüler Test und Kaufberatung

Bosch Geschirrspüler

Bosch Geschirrspüler im Test

Sie haben wahnsinnig gut gekocht, rollen sich gerade auf die Couch und erfreuen sich an Ihrem leckeren Mahl? Sehr gut. Wie unangenehm ist da doch der Gedanke, sich später noch aufraffen zu müssen, um das Geschirr abzuwaschen. Aus „später“ wird schnell „morgen“, aus morgen „übermorgen“. Gerade, wenn Sie für Ihre Freunde oder Ihre Familie gekocht haben, fällt schnell so viel Abwasch an, dass man am liebsten ein Spültuch darüberlegen und es vergessen würde, bis es nicht mehr zu ignorieren geht.

Doch all diesen Stress könnten Sie sich sparen, wenn Sie in einen Geschirrspüler investieren. Diese nützlichen Geräte sind gar nicht mehr so teuer, sind mittlerweile ganz schön wasser- und energiesparend und werden Ihnen den Alltag um einiges vereinfachen. Im Dschungel der Hersteller möchten wir Ihnen heute einen Bosch Geschirrspüler Ratgeber an die Hand geben, der Ihnen alle wichtigen Infos zu den Geräten dieser Marke liefert.

Erfahren Sie, welche Besonderheiten die Bosch Serie im Gegensatz zu anderen Marken besitzen, was es mit der Energieeffizienz Trocknungseffizienz und dem Wasserverbrauch auf sich hat, wie die richtige Pflege aussehen sollte und noch einiges mehr. Dazu sollten Sie sich auch unbedingt unsere fünf Testsieger ansehen, die wir in unterschiedlichen Kategorien auf Herz und Nieren getestet haben.

Zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Bosch Geschirrspülern auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Geräuschpegel
Funktionen & Programme
Verarbeitung
Design

DAS TESTERGEBNIS

Geräuschpegel
Funktionen & Programme
Verarbeitung
Design

DAS TESTERGEBNIS

Geräuschpegel
Funktionen & Programme
Verarbeitung
Design

DAS TESTERGEBNIS

Geräuschpegel
Funktionen & Programme
Verarbeitung
Design

DAS TESTERGEBNIS

Geräuschpegel
Funktionen & Programme
Verarbeitung
Design

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Bosch Geschirrspüler Kaufberatung

Über Bosch

Die Robert Bosch GmbH wurde nach seinem Firmengründer benannt und existiert bereits seit 1886. Der Mischkonzern ist nicht nur bekannt für seine Haushaltsgeräte und Elektrowerkzeuge, sondern auch als Automobilzulieferer, hat einen Namen in der Industrie- und Gebäudetechnik und in der automatisierten Verpackungstechnik. Über 374.700 Mitarbeiter sind tagtäglich im Einsatz, um die Marke an der Position zu halten, an der sie sich befindet – und das mit 80 deutschen und 260 weltweiten Standorten.

Über die Modellbezeichnungen

Anhand der Modellbezeichnungen können Sie schon eine Menge über die Maschinen erfahren.

Modell

Abkürzung

Breite

Unterbaufähiger Geschirrspüler

SMU

60 cm

 

SPU

45 cm

Teilintegrierbarer Geschirrspüler

SGI / SMI

60 cm

 

SRI

45 cm

Vollintegrierbarer Geschirrspüler

SMV / SBV

60 cm

 

SPV

45 cm

Die ersten zwei Ziffern hinter diesem Buchstabencode stehen für die Ausstattungsgüte, wobei dort gilt, umso höher sie ausfällt, desto besser ist sie.

 

Welche Bauform ist die Richtige?

Wie Sie anhand der Tabelle sehen, gibt es unterschiedliche Bauformen. Welche die Richtige für Sie ist, hängt nicht nur von Ihrem Geschmack, sondern auch von Ihren räumlichen Möglichkeiten ab. Nicht in jede Küche passt ein 60cm breites Gerät, nicht überall lässt sich ein Unterbau Geschirrspüler integrieren. Darauf gilt es vor den Kauf zu achten. Nur was die Höhe und Tiefe betrifft, gibt nur minimale Unterschiede.

Vollintegrierbar

Vollintegrierbare Modelle, welche auch als Einbau-Geschirrspüler bezeichnet werden, heißen so, weil Sie sich ideal unter einer Arbeitsplatte in einer Nische einbauen lassen. Hinzu kommt, dass die Tür verblendet werden kann, sodass Sie sich perfekt an das Design Ihrer Küche anpassen lässt. Ihre Bedienelemente befinden sich im Inneren des Gerätes, nicht wie bei den anderen auf der Front. Dieses finden Sie auf der Oberseite der Tür bzw. der Klappe. Ihr Vorteil liegt darin, dass die Geräuschentwicklung sehr gering ist, weil die nebenstehenden Geräte oder Schränke einige Dezibel schlucken.

Teilintegrierbar

Die teilintegrierbaren sind den vollintegrierbaren Geschirrspüler nicht sehr unähnlich, nur dass sie nicht komplett unsichtbar werden. Die Klappe wird mit einer zum Küchendesign passenden Front verblendet, die Bedienelemente bleiben meist aber frei und sind bequem zu benutzen. Sie werden auch als Unterbau Geschirrspüler bezeichnet.

Freistehende Geräte

Wenn Sie keine Arbeitsplatte benötigen oder es Ihnen nicht so wichtig ist, ein einheitliches Design zu haben, können Sie auch zu einem Freisteher greifen, welcher eine Rundumverkleidung besitzt, oftmals etwas lauter sein kann, als seine Brüder und Schwestern. Dafür können Sie ihn einfach kaufen, hinstellen und benutzen, ein aufwendiger Einbau entfällt. In der Regel sind sie mit abnehmbaren Deckeln ausgestattet, sodass Sie in freie Nischen geschoben werden können.

Tischgeschirrspüler

Sollten Sie gar keinen Platz haben, dennoch nicht auf diesen Küchenhelfer verzichten wollen, so können Sie sich einen Tischgeschirrspüler kaufen. Er eignet sich perfekt für Single-Haushalte oder den Campingplatz und wird an den Waschbeckenabfluss oder an den Sanitäranschluss montiert. Sie sind allerdings nicht für große Töpfe, Pizzateller und Pfannen zu gebrauchen, denn dazu ist das Volumen eindeutig zu gering.  

 

Spülmaschine reinigen - Tipps von Bosch

Die Bosch-Besonderheiten

Halbe Beladung

In Zeiten, in denen Energie und Wasser gespart werden müssen, es aber dennoch schnell gehen muss, ist die „Halbe Beladung“-Funktion sehr nützlich. Die Geschirrspülmaschine passt ihren Verbrauch anhand der Beladung an.

Hygiene

Gerade als Elternteil möchten Sie, dass Ihr Baby rundum geschützt ist. Die Hygiene-Funktion sorgt für eine sehr heiße Desinfektion, wie Sie beispielsweise für Babyfläschchen, Schneidebretter und ähnliche Gegenstände gebraucht wird.

TimeLight

Manche vollintegrierbare Modelle verfügen über die Funktion, dass die Restspülzeit und der Programmstand  auf den Küchenboden projiziert werden.

IntensivZone

Sie möchten nicht zwei Waschgänge anstellen, haben aber sowohl empfindliche Gläser als auch sehr schmutziges Geschirr? Nutzen Sie die IntensivZone und nutzen Sie den erhöhten Druck im Bereich des Unterkorbes.

VarioSpeed

Wenn es schnell gehen muss, werden Sie die VarioSpeed-Funktion lieben, die die Spülzeit verringert, dabei aber dennoch nicht mehr Energie und Wasser verbrauchen soll.

VarioFlex-Korbsystem

Das VarioFlex-Korbsystem sorgt dafür, dass Sie den Ober- und Unterkorb sehr flexibel nach Ihren Bedürfnissen anpassen können.

 

Energieeffizienz, Trocknungseffizienz und Wasserverbrauch

Wichtige Kaufkriterien für Ihren Geschirrspüler sind die Verbrauchswerte. Selbst wenn das Gerät selbst sehr günstig ist, so sollten Sie sich nicht täuschen lassen, denn der Verbrauch ist wichtig, denn dieser schlägt sich auf Ihre Rechnungen nieder. Achten Sie daher immer auf die EU-Energieverbrauchskennzeichnung. Sie befindet sich mittels eines Aufklebers an jedem Gerät oder zumindest in der Produktbeschreibung.

Von Energieeffizienzklasse, die schlechter als „A“ sind, sollten Sie grundsätzlich die Finger lassen, auch wenn es sich um ein Secondhand-Schnäppchen handelt. Selbst „A“ wird mittlerweile schon kritisch gesehen, wo es doch bereits A+++ Geräte zu durchaus humanen Preisen gibt.

Beispiele:

A: Bosch SPS40E62EU, Bosch SPV40E60EU, SPD50E92EU  
A+: Bosch SMS50D32EU, SMU50L15EU, Bosch SPV50E90EU,
A++: Bosch SMI53M75EU, Bosch SMU53L15EU, SMV63N50EU
A+++: Bosch SMV69N70EU, SMV63N50EU, SMV63N50EU

Auch der Wasserverbrauch ist wichtig, denn gerade einige Bosch-Modelle schaffen es mit nur 6,5 Litern. Der Durchschnitt liegt bei ca. 10 Litern.

Was die „Trocknungseffizienzklasse“ betrifft, wird auch hier von „A“ bis „G“ unterteilt, „A“, aber die beste Klasse ist, die auf dem Markt erhältlich ist. Sie sagt aus, wie trocken Ihr Geschirr aus dem Spüler kommt, wenn der Reinigungsvorgang beendet ist.

 

Home Connect-Geräte

Auch an den Haushaltsgeräten geht der Smartphone-Trend nicht gänzlich vorbei. Es gibt schon einige Geräte auf dem Markt, die mit einer Home Connect Funktion ausgestattet sind, sodass sie mit Ihrem Smartphone oder Tablet bedient werden können. Dazu braucht es noch einen Wlan-Router und die dazugehörige TÜV-geprüfte App, die derzeit für Android und Apple erhältlich ist.

Damit können Sie Ihre Geräte nicht nur steuern, wenn Sie auf der Couch, der Arbeit oder bei Freunden sind, Ihnen wird auch verraten, wann und warum es zu Störungen gekommen ist, welche direkt an den Kundenservice weitergeleitet werden. Zudem können Sie auch auf den Bosch Online Shop zugreifen und sowohl Ersatzteile als auch Zubehör einkaufen.

 

Pflegen Sie Ihre Spülmaschine!

Sie wissen, wie schmutzig das Geschirr und Besteck manchmal sein kann, welches Sie hineingeben. Fett und Essensreste verschwinden aber nicht einfach so, sie setzen sich mit der Dauer in den Leitungen ab und sorgen im schlimmsten Fall zu irreparablen Schäden, aber auch zu üblen Gerüchen und Bakterienansammlungen. Deswegen ist es wichtig, dass Sie nicht nur auf dem Sparmodus waschen, sondern ab und an ein sehr heißes Programm nutzen.

Es gibt spezielle Reinigungsmittel, die Sie im Leerlauf in den Besteckkorb geben und laufen lassen. Reinigen Sie auch die Türdichtungen, um sie vor Porosität zu schützen. Einige Menschen schwören auf diverse Hausmittel, hierbei bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie zur Chemie oder zur Natur greifen.

 

Unsere nützlichen Kauftipps

Breite

Prüfen Sie vorher, wie viel Platz Sie zur Verfügung haben und wählen Sie danach, ob Sie einen 45er oder 60er-Spüler brauchen.

Geräuschemission

Lärm macht Stress und deswegen sollten Sie auf eine möglichst niedrige Dezibel-Angabe achten, gerade, wenn es sich um ein freistehendes Modell handelt. Der Standard liegt bei 40 bis 60 dB, umso niedriger die Zahl, desto leiser ist das Gerät. Beispielsweise ist der Bosch SMU53m75eu mit der „SuperSilence“-Funktion ausgestattet, die mit nur 44 dB arbeitet.

Maßgedecke

Als Einzel- oder Zwei-Personen-Haushalt wird es für Sie nicht so schwer sein, eine passende Geschirrspülmaschine zu finden. In der Regel sind 13 Maßgedecke der Standard, die laut EN 50242 einer Person entsprechend ist.

Sicherheit

Es kann immer zu unvorhergesehenen Schäden kommen, weswegen ein AquaStop absolut unverzichtbar ist. Er sorgt dafür, dass es einen doppelwandige Zulaufschlauch mit einem Sicherheitsventil gibt, welches sich schließt, wenn eine Störung eintritt.

Spülprogramme

Ihr Geschirrspüler sollte mindestens über die folgenden Standard-Spülprogramme verfügen: Normalprogramm (ca. 65 Grad), Intensivprogramm (ca. 70 Grad), Sparprogramm (auch Eco-Programm), Kurzprogramm (auch als Speed-Programm bekannt), Kurzprogramm und Automatikprogramm. Letzteres passt den Verbrauch an, in dem der Dosierassistent, Beladungssensor oder ein Aquasensor nicht nur den Spülmittelverbrauch, sondern auch alle anderen Werte anpassen.

 

Bosch Geschirrspüler mit VarioFlexPlus

 

Stiftung Warentest über Bosch Geschirrspülmaschinen

Stiftung Warentest testete in der Ausgabe 05/2015 6 teilintegrierte Geschirrspüler mit einer Breite von 60 cm. Die Testsieger wurden gleich zwei Bosch-Geräte: Der Bosch SMI68N25EU und der SMU68N25EU. Beide erhielten die Gesamtnote 2,1. In der Ausgabe 05/2015 konnte der Bosch SMV68N20EU sich gegenüber 12 anderen vollintegrierten Geschirrspülern behaupten. Vergeben wurde die Gesamtnote 2,2.

Der Bosch SPI69T45EU und der baugleiche Bosch SPV69T45EU erhielten jeweils die Gesamtnote 2,3, als sie in der Ausgabe 05/2014 getestet wurden. Unter die Lupe gekommen wurden 45er-Geschirrspüler.

 

Für mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben

Es gibt eigentlich keinen Grund, der gegen die Anschaffung eines Geschirrspülers spricht. Auch wenn er auf den ersten Blick einige Hundert Euro kostet, so überwiegen die Vorteile deutlich. Die Arbeit und Zeit, die Sie sich mit ihm sparen, zahlt sich wirklich aus. Sie haben viel mehr vom Tag und können sich anderen Dingen widmen, die sonst liegen bleiben würden.

Ob Sie sich dabei für einen Einbaugeschirrspüler oder ein anderes Modell entscheiden, hängt ganz von Ihnen und Ihren Möglichkeiten ab. Egal welcher bei Ihnen einziehen darf, sie alle tun ihre Arbeit auf dieselbe Weise. Achten Sie bei vor allem auf den Verbrauch, damit Sie am Ende des Jahres keine böse Überraschung erleben. Um sich einen ersten Eindruck zu machen, schauen Sie sich gerne unseren Bosch Geschirrspüler Test an, in dem wir Ihnen fünf Modelle vorstellen, die wir Ihnen uneingeschränkt empfehlen, denn sonst wären sie nicht unsere Testsieger geworden.

Magazine zum Thema

 

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Bosch Geschirrspüler positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Bosch Geschirrspüler

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Bosch Geschirrspüler sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Bosch Geschirrspüler können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos