Bauknecht Geschirrspüler Test und Kaufberatung

Bauknecht Geschirrspüler

Bauknecht Geschirrspüler: So finden Sie den richtigen

Wo gekocht und gegessen wird, da fallen Töpfe, Besteck, Geschirr und vieles mehr an. Gehören Sie zu denen, die sich nach einem leckeren Essen und einem anstrengenden Tag noch an die Spüle stellen müssen und abwaschen? Das muss nicht sein, denn immerhin gibt es Geschirrspüler, die eine Menge Vorteile mit sich bringen. Zum Glück gab es findige Erfinder, die den Wasserverbrauch optimieren wollten und außerdem zum Ziel hatten, Ihren Geldbeutel zu schonen.

Herausgekommen sind die Spülmaschinen, die es laut einer Statistik von 2011 in rund 67 % der deutschen Privat-Haushalte gab. Das von 1850 eingereichte Patent von Joel Houghton wurde über die Jahre immer weiter entwickelt, sodass Sie heute leistungsstarke Geräte nutzen können, die neben der Wasser- und Geldersparnis noch einen wichtigen Vorteil haben: Sie sparen Zeit und minimieren den Aufwand im Haushalt.

Im Laufe der Jahre haben viele Hersteller Geschirrspülmaschinen gebaut. Einer davon ist Bauknecht, ein echtes Traditionsunternehmen, das weiß, wie eine Spülmaschine funktionieren muss. Doch was genau verbirgt sich hinter Bezeichnungen wie „Energieeffizienzklasse“, „Multizone“ und „PowerClean“ und Co.? Wie viele Maßgedecke sind sinnvoll und soll er vollintegrierbar sein? Beim Kauf eines solchen Gerätes ergeben sich unzählige Fragen, die wir in diesem Ratgeber beantworten.

zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Bauknecht Geschirrspülern auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Funktionen & Programme
Design
Verarbeitung
Waschqualität

DAS TESTERGEBNIS

Funktionen & Programme
Design
Verarbeitung
Waschqualität

DAS TESTERGEBNIS

Funktionen & Programme
Design
Verarbeitung
Waschqualität

DAS TESTERGEBNIS

Funktionen & Programme
Design
Verarbeitung
Waschqualität

DAS TESTERGEBNIS

Funktionen & Programme
Design
Verarbeitung
Waschqualität

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Bauknecht Geschirrspüler Kaufberatung

Über Bauknecht

Als Bauknecht gegündet wurde, war es das Jahr 1919. Heute gehört das Unternehmen zur Whirlpool Corporation, die es als Marke im Jahre 1989 übernommen hat. Es werden allerhand unterschiedlicher Haushaltsgeräte hergestellt, dass Sie sich komplett mit Bauknecht einrichten können.

Erst 1948 wagte man den Schritt in Richtung elektrotechnischer Küchengeräte, mit der Rührhilfe „Allfix“. 1964 wurde die erste Geschirrspülmaschine gebaut. Auch wenn es keinen deutschen Entwicklungsstandort mehr gibt, so erfreuen sich die Geräte der Marke immer noch allergrößter Beliebheit, denn immerhin ist Bauknecht schon eine ganze Weile auf dem Markt, was eine Menge Vertrauen schafft.

 

Die Bauformen

Bei den vielen verschiedenen Küchen unterscheiden sich auch die Anforderungen der Geschirrspülern. Somit sind sie in vier Bauformen erhältlich, um sich so gut wie möglich in die Küche zu integrieren.

Unterbau Geschirrspüler

Nahezu alle Maschinen können sowohl als Freisteher, aber auch als Unterbaugerät genutzt werden, so wie es bei dem Bauknecht dem GSU 81454 (ca. 478 Euro) oder GSU 61307 (ca. 728 Euro) der Fall ist. Dies wird durch den abnehmbaren Deckel möglich, Es gibt aber auch solche ohne Unterbaumöglichkeit.

Dekor-Geschirrpüler (Einbau)

Wird eine Spülmaschine als dekorfähig deklariert bedeutet das, dass es möglich ist, eine 2 bis 3 mm dicke Dekorplatte einzusetzen. Das Gerät ist ein einem Rahmen, welches diese Platte hält und das Bedienfeld freilässt.

Teilintegrierbar (Einbau)

Ein Gerät wir der Bauknecht GSI 50204 (ca. 353 Euro) unterscheidet sich in zum Dekor-Modell dadurch, dass die Dekorplatte gegen eine normale Küchenfront getauscht wird, welche 2 bis 3 cm dick ist. Sie wird auf der Front befestigt und benötigt daher keinen Rahmen. Das Bedienfeld ist erkennbar.

Vollintegrierbar (Einbau)

Die voll integrierbare Variante erhält eine Schrankfront, sodass sie mit der Kücheneinrichtung verschmilzt. Das Bedienfeld versteckt sich entweder auf der Türoberseite oder dahinter. Der Bauknecht GSX 158111 (ca. 391 Euro) ist eines dieser Modelle.

 

Vollintegrierten Geschirrspüler von Bauknecht einbauen

Modellbezeichnung gibt erste Aufschlüsse

Möchten Sie nicht erst das Datenblatt studieren, so hilft schon ein Blick auf die Modellbezeichnung. Die Topgeräte beginnen mit der Zahl „6“ oder „8“. Etwas schlichtere Geräte fangen mit einer „3,“ 4“ oder „5“ an.

Auch um welche Baumform es sich handelt, erfahren Sie auf den ersten Blick. Finden Sie ein „F“, so handelt es sich um einen Freisteher. Ein „I“ weist auf ein teilintegrierbares Gerät hin, während ein „X“ auf ein vollintegrierbares hinweist.

Als „PowerClean“ werden ie Geschirrspüler bezeichnet, welche gegen starken Schmutz mit zusätzlichen Powerdüsen vorgehen.

 

Diese Spülprogramme sorgen für Sauberkeit

(Fast) jeder Geschirrspüler verfügt über die folgenden Spülprogramme:

  • Normalprogramm für den alltäglichen Gebrauch
  • Intensivprogramm für besonders schmutziges Geschirr
  • Kurzprogramm zum einfachen Abspülen
  • Eco-Programm zum umweltschonenden Spülen
  • Automatikprogramm für den angepassten und damit sparsamen Spülvorgang
  • Startzeitvorwahl damit Sie entscheiden können, wann der Waschgang beginnt

 

Verhältnisse wie auf der Baustelle vermeiden

Gerade in kleinen Wohnungen sollten Sie darauf achten, ein Modell zu wählen, welches eine besonders leise Betriebslautstärke besitzt. Das Maximum ist bei 47 dB angesiedelt, es gibt aber durchaus Geräte, die viel lauter sind. Einige Bauknecht Geschirrspüler verfügen über ein Flüsterleise-Feature, wobei es sich um ein Nachtspülprogramm handelt und nur 39 dB „laut“ ist. Die „sehr leise“-Modelle arbeiten mit maximal 48 dB. Mit 46 dB liegt der Bauknecht GSI 61203 (ca. 899 Euro) im Mittelfeld. Etwas leiser ist der Bauknecht GSI 102303 A3 TR PT für ca. 478 Euro.

 

Typische Bauknecht-Begriffe: Was steckt dahinter?

Jeder Hersteller hat seine eigenen Begriffe und Bezeichnungen, um seine Produkte abzugeben. Die von Bauknecht erklären wir Ihnen gerne.

Besteck/Geschirr

Besitzt Ihr Spüler eine „ProSpace Besteckschublade“ so handelt es sich um eine verstellbare Besteckschublade, die Sie herausnehmen können und die Platz für 13 Maßgedecke bietet, kann aber auch für lange Küchenutensilien genutzt werden. Der Vario Organizer eignet sich ideal für langstielige Gläser und befindet sich im Oberkorb.

Green Intelligence

Die Green Intelligence ist ein Sensor, welcher die Wassermenge und die Temperatur zu einem passenden Spülprogramm zusammensetzt, sodass besonders sparend, aber effektiv gespült werden kann. Zudem ist gehört ein Warmwasseranschluss zu dieser Funktion.

Hygiene+ Programm/Option bzw. Hygiene+ System

Hiermit sollen 99,99 Prozent aller Bakterien und Keime entfernt werden. Das Hygiene+ System funktioniert auf Basis eines Aktivfilters mit antibakterieller Beschichtung.

Multizone

Hiermit ist das Spülprogramm gemeint, mit dem Sie manuell ansteuern können, ob der Oberkorb oder der Unterkorb separat gespült werden sollen.

PowerDry

Wer es eilig hat, wird PowerDry lieben. Mit diesem Express Programm ist es innerhalb einer Stunde sauber und trocken.

PowerClean / PowerClean Max / PowerClean+

Die PowerClean-Modelle arbeiten mit 32 Hochdruck-Wasserdüsen, die anderen beiden mit 24 rotierende Hochdruckdüsen gegen hartnäckige Verschmutzungen.

Steam-Technologie

Verfügt Ihr Spüler über die Steam-Technologie, so wird verschmutztes Geschirr mit Wasserdampf gereinigt. Mit dieser Funktion bzw. diesem Programm wird viel Wasser gespart, aber dennoch gründlich gereinigt.

 

 

Pflege für Ihren Geschirrspüler

Damit Sie lange Freude an Ihrer Geschirrspülmaschine haben, sollten Sie die Reinigung und Pflege entsprechend ernst nehmen. Dazu ist es wichtig, dass Sie sich nicht nur auf das Eco-Programm verlassen, denn es hat keine ausreichend hohe Temperatur, um die Ablagerungen in den Leitungen zu beseitigen. Ab und an also ein heißeres Programm laufen zu lassen, kann also nicht schaden und wird sich auch nicht auf Ihre Finanzen auswirken. Idealerweise benutzen Sie hierzu einen speziellen Reiniger, der oft in Plastikflaschen verkauft wird. Diesen stellen Sie in den Besteckkorb, schalten die Maschine auf mindestens 60 Grad und warten ab. Auch die Türdichtungen sollten Sie regelmäßig säubern, damit diese nicht porös werden. Das geht ganz einfach mit einem milden Reinigungsmittel und etwas warmen Wasser.

 

Achten Sie beim Kauf auf ..

Beladungserkennung

Kein Muss, aber eine nützliche Funktion ist die Beladungserkennung, wie sie beispielsweise der Bauknecht GSF 61307 (ca. 333 Euro) bietet. Somit wird die Temperatur, der Wasserverbrauch und Energieverbrauch an die Menge des Bestecks und Geschirrs angepasst.

Die Größe

Nichts wäre ärgerlicher, als wenn Ihr Spülgerät nicht in seine Nische passt. Messen Sie daher vorher nach. In der Regel ist es möglich, die Höhe im Bereich von 82 bis 87 cm anzupassen, doch in Hinsicht auf die Breite sind die Standard-Maße 45 oder 60 cm. Auch die Tiefen sind standarisiert: Sie unterscheiden sich häufig nur in 1,5 cm, was gerade bei Einbaugeräten nicht sehr dramatisch ausfällt.

Die Sicherheit

Ein AquaStopp ist ein absolutes Muss. Der doppelwandige Zulaufschlauch ist mit einem Sicherheitsventil ausgestattet und greift automatisch ein, wenn es im Schlauch zu Störungen kommt, sodass dieser abgedichtet wird. Achten Sie auch auf andere Sicherheits-Features.

Energieeffizienzklasse

Damit Sie nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihren Geldbeutel schonen, sollten Sie einen Geschirrspüler mit einer möglichst hohen Energieeffizienz wählen. Das Minimum ist dabei A, besser ist ein A+++, wie der Bauknecht GSU 102414 es bietet. Damit Sie dies schnell und einfach erkennen können, müssen Sie nur einen Blick auf die EU-Energieverbrauchskennzeichnung werfen, auch wenn diese sich auf das  Sparprogramm bzw. den Standardreinigungszyklus beziehen. Daher sollten Sie auch das Produktdatenblatt werfen.

Trockungseffizienz

Ein wichtiger Punkt ist auch die  Trockungseffizienzklasse, die in "G" bis "A" angegeben wird. A-Geräte schaffen eine vollständige Trocknungsleistung innerhalb von 30 Minuten.

Wasserverbrauch

Im Allgemeinen liegt der Wasserverbrauch heute bei 9 bis 18 Litern. Zu welcher Sie greifen sollten, dürfte klar sein. Nach rund 10 Jahren kann es daher sinnvoll sein, sich eine neue Maschine zuzulegen, um den  Wasserverbrauch um 40 % und die Energiekosten zu mindern. Die Bauknecht GSI 81454 PT verbraucht sogar nur 6 Liter.

Maßgedecke

Ein zu kleiner oder zu großer Spüler sorgt für Frust, denn entweder muss er zu häufig angestellt werden oder Sie kriegen ihn nicht voll und verschwenden Wasser und Energie. Ein Maßgedeck entspricht dem, was ein Mensch für etwa eine Mahlzeit benötigen würde. Rechnen Sie 2-3 Maßgedecke pro Tag, um auf eine ideale Beladungsmenge zu kommen. Zu den kleineren Geräten gehört der GSFP 71102 für 9 Maßgedecke, zu den Größen beispielsweise der Bauknecht GSU 158113 für 13 Maßgedecke.

 

Der Geschirrspüler für mehr Freizeit

Im Schnitt kann gesagt werden, dass ein Spülgang ca. 30 bis 40 Cent kostet. Mit der Hand würde es ca. das Doppelte kosten. Hinzu kommt die Zeitersparnis und dass Sie wesentlich weniger Aufwand haben werden, um Ihren Haushalt im Griff zu behalten. Sofern Sie also über den Platz verfügen, sollten Sie sich also aus mehreren Gründen für den Kauf eines Geschirrspülers entscheiden. Auch, wenn Ihr Gerät schon etwas älter ist, sei es Ihnen ans Herz gelegt, Ausschau nach einem neueren Modell zu halten, denn mitunter haben viele Menschen ganz schöne Stromfresser und Wasserschlucker zu Hause stehen. Zwar ist die Anschaffung auf den ersten Blick nicht notwendig, doch auf Dauer lohnt es sich, das werden Sie schnell merken.

Ob es dabei ein Bauknecht-Gerät oder doch eins von einem anderen Hersteller handelt, ist nicht ganz so wichtig. Gönnen Sie sich etwas, aber informieren Sie sich vorher gründlich über die Vor- und Nachteile der einzelnen Geräte. Viele unterscheiden sich nur in winzigen Details. Deswegen haben auch wir uns auf die Suche gemacht und stellen Ihnen fünf Sieger aus unserem Geschirrspüler Test vor, die Sie sich unbedingt einmal ansehen sollten. Zu den jeweiligen Geräten können Sie mit einem Klick darauf den vollständigen Testbericht aufrufen.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

50 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Bauknecht Geschirrspüler positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

50%
50%

Kommentare und Fragen zu: Bauknecht Geschirrspüler

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Bauknecht Geschirrspüler sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Bauknecht Geschirrspüler können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos